hefi
51.1K

Gerald Grosz' Verfahren doch nicht eingestellt?

Wer denkt, dass die "Causa Gerald Grosz/Markus Söder" ein Ende hat, der täuscht. Am Mittwoch wurde bekannt begeben, dass das Verfahren gegen den ehemaligen Politiker eingestellt wird – doch nun heißt es: Die bayrische Justiz will ihn trotzdem anklagen. Für Grosz ein "einzigartiger Justizskandal".

STEIERMARK. So schnell kann es gehen: Der Auftritt Gerald Grosz' beim "politischen Aschermittwoch" der AfD im niederbayerischen Landkreis Deggendorf, bei dem er Markus Söder unter anderem als "Corona-Autokraten" oder "Landesverräter" bezeichnete, führte dazu, dass der CSU-Politiker und Ministerpräsident des Freistaates Bayern Anzeige gegen den Ex-BZÖ-Politiker erstattete. "Beleidigung, üble Nachrede und Verleumdung gegen Personen des politischen Lebens", lautet die Anklage. ... Weiterlesen
Sunamis 49
Geld regiert die Welt
Seidenspinner
Gerald Grosz' Antwort: "Gratuliere zu dieser EDV-Meisterleistung. [...]Eine Staatsanwaltschaft stellt ein, fünf Tage später klagt sie an. Sie spricht von Fehlern, stellt aber nicht teilweise ein, sondern klagt vollinhaltlich an. Entweder herrscht in Bayerns Justiz ein Saustall oder es wird gelogen. Herr Söder, haben Sie oder Ihre Mitarbeiter im Laufe des 30.8.2023 zwischen 8 und 16 Uhr der unabhängigen …More
Gerald Grosz' Antwort: "Gratuliere zu dieser EDV-Meisterleistung. [...]Eine Staatsanwaltschaft stellt ein, fünf Tage später klagt sie an. Sie spricht von Fehlern, stellt aber nicht teilweise ein, sondern klagt vollinhaltlich an. Entweder herrscht in Bayerns Justiz ein Saustall oder es wird gelogen. Herr Söder, haben Sie oder Ihre Mitarbeiter im Laufe des 30.8.2023 zwischen 8 und 16 Uhr der unabhängigen Justiz Bayerns die Weisung erteilt oder erteilen lassen, dass ich trotz voller Verfahrenseinstellung angeklagt werde?"
hefi