Christmas Campaign: Financial Insights
Clicks1.3K
de.news
1

Londoner Grundstücksdeal: Heimliche Audioaufnahmen von unbekannter Person veröffentlicht

Das Oligarchenmedium Corriere.it (19. Oktober) veröffentlichte Auszüge aus einer heimlichen Audio-Aufnahme eines Treffens zwischen drei Schlüsselfiguren des Londoner Immobiliengeschäfts des Vatikans vom Dezember 2018.

Die drei Personen, die an dem Treffen teilnahmen, waren Gianluigi Torzi, Fabrizio Tirabassi, und Enrico Crasso. Sie besprachen sich im Fünf-Sterne-Hotel Bulgari in Mailand.

Tirabassi, ein Laienbeamter des Staatssekretariats, dankte dem Makler Torzi dafür, dass er dem Vatikan zwei Wochen zuvor geholfen hatte, die Londoner Immobilie vollständig zu übernehmen.

Er warnte Torzi davor, dass der Vatikan seine Finanzen zentralisieren könnte, was die Befugnisse des Staatssekretariats schwächen würde und für Torzi "nicht gut" wäre.

Torzi wollte dann bis zu 10 Millionen Euro für seine Dienste bezahlt bekommen.

Crasso, ein langjähriger Investitionsmanager für den Vatikan, versuchte zu vermitteln. Er schlug eine Auszahlung für Torzi zwischen 6 und 10 Millionen vor. Im Mai 2019 erhielt Torzi 15 Millionen Euro.

Torzi wurde am 5. Juni wegen seiner Rolle bei dem Geschäft verhaftet, aber zehn Tage später gegen Kaution freigelassen.

#newsCodubsophy

Goldfisch
Mafia, hautnah! Wer hätte gedacht, daß sich das mal rund um die Kirche abspielt. Geld und Gebet sind wie Welt und Kirche oder Himmel und Hölle, Licht und Finsternis. Wer damit nicht umgehen kann, dem bietet sich nur die Einbahn. Welche Richtung er nimmt, sei jedem selbst überlassen! 🤔