katzenellenbogen
Das Heidentum war auch keine Alternative... das galt wohl nicht nur für das europäische Mittelalter, sondern ebenso für Lateinamerika...
Cristine 8
Schuld der Führer der Katholischen Kirche, die sich niedergelassen haben und nicht arbeiten oder geistige Anstrengungen unternehmen wollen...!
Im Internet und in sozialen Medien wie &Face&book& oder &Insta&gram% usw..... können Sie sogar Manifestationen kombinieren.
Der Computer fördert auch Billings und verursacht &Selbsmord& bei jungen Menschen.
Viele Menschen arbeiten zu Hause mit hervorragen…More
Schuld der Führer der Katholischen Kirche, die sich niedergelassen haben und nicht arbeiten oder geistige Anstrengungen unternehmen wollen...!
Im Internet und in sozialen Medien wie &Face&book& oder &Insta&gram% usw..... können Sie sogar Manifestationen kombinieren.
Der Computer fördert auch Billings und verursacht &Selbsmord& bei jungen Menschen.
Viele Menschen arbeiten zu Hause mit hervorragenden Ergebnis zu Hause während dieser &Pande&mie§.
ES WAR ZEIT DIE KATHOLISCHE KIRCHE, EINE EIGENE KOMMUNIKATIONSSTELLE AUF COMPUTER ZU HABEN...!!!

Sehen Sie sich viele Male vor der Pandemie während der Karnevalszeit die Choreografie von Kinder und Jugendlichen in der Kirche an...ohne dass DER PRIESTER einen gemeinsamen Raum organisiert. Kleines Theater für die Jugend, um Platz in der Kirche zu haben und eine Choreografie oder Ausstellung zu machen Einige künstlerische Arbeiten wie Fotografie. manuelle Kunst, Singen oder Vorsprechen mit klassischer Musik....einige Theaterstücke!!!!

Ich möchte auch einen Job wie die heutigen Priester! Es ist angenehm, eine Messe zu halten, um frustrierte ältere Frauen zu ertragen, weil ihre Ehemänner gestorben / geschieden sind und gewöhnliche Männer ihnen keine Aufmerksamkeit schenken!!!!
Mission 2020
Cristine 8
Schuld der Führer der Katholischen Kirche, die sich niedergelassen haben und nicht arbeiten oder geistige Anstrengungen unternehmen wollen...!
Im Internet und in sozialen Medien wie &Face&book& oder &Insta&gram% usw..... können Sie sogar Manifestationen kombinieren.
Der Computer fördert auch Billings und verursacht &Selbsmord& bei jungen Menschen.
Viele Menschen arbeiten zu Hause mit hervorragen…More
Schuld der Führer der Katholischen Kirche, die sich niedergelassen haben und nicht arbeiten oder geistige Anstrengungen unternehmen wollen...!
Im Internet und in sozialen Medien wie &Face&book& oder &Insta&gram% usw..... können Sie sogar Manifestationen kombinieren.
Der Computer fördert auch Billings und verursacht &Selbsmord& bei jungen Menschen.
Viele Menschen arbeiten zu Hause mit hervorragenden Ergebnis zu Hause während dieser &Pande&mie§.
ES WAR ZEIT DIE KATHOLISCHE KIRCHE, EINE EIGENE KOMMUNIKATIONSSTELLE AUF COMPUTER ZU HABEN...!!!

Sehen Sie sich viele Male vor der Pandemie während der Karnevalszeit die Choreografie von Kinder und Jugendlichen in der Kirche an...ohne dass DER PRIESTER einen gemeinsamen Raum organisiert. Kleines Theater für die Jugend, um Platz in der Kirche zu haben und eine Choreografie oder Ausstellung zu machen Einige künstlerische Arbeiten wie Fotografie. manuelle Kunst, Singen oder Vorsprechen mit klassischer Musik....einige Theaterstücke!!!!

Ich möchte auch einen Job wie die heutigen Priester! Es ist angenehm, eine Messe zu halten, um frustrierte ältere Frauen zu ertragen, weil ihre Ehemänner gestorben / geschieden sind und gewöhnliche Männer ihnen keine Aufmerksamkeit schenken!!!!
alfredus
Mittelalter und Neuzeit kann man nicht mit einander vergleichen ... ! Es gab dort wie hier Arme, aber in der Neuzeit ist in der Regel noch keiner verhungert ! Der Staat mit seinen Hartz 4 Maßnahmen macht das ja auch nicht aus Nächstenliebe und Mitleid, sondern will damit die Hartz 4 -Leute zur Arbeits-Annahme zwingen.
Mk 16,16
statista.com/…udie/76072/umfrage/im-winter-erfrorene-obdachlose/

Glauben Sie wirklich, daß die Masse der Arbeitslosen keine Arbeit haben will???? Das ist ja ungeheuerlich! Jeder auch nur halbwegs normal veranlagte Mensch will und braucht eine sinnvolle Arbeit. Ich selber kenne Leute, die sich im Winter ins Bett legen müssen, weil dies der einzige warme Ort in der Wohnung ist. Suchen Sie einmal …More
statista.com/…udie/76072/umfrage/im-winter-erfrorene-obdachlose/

Glauben Sie wirklich, daß die Masse der Arbeitslosen keine Arbeit haben will???? Das ist ja ungeheuerlich! Jeder auch nur halbwegs normal veranlagte Mensch will und braucht eine sinnvolle Arbeit. Ich selber kenne Leute, die sich im Winter ins Bett legen müssen, weil dies der einzige warme Ort in der Wohnung ist. Suchen Sie einmal nach Altersarmut im Internetz, dann wissen Sie was für Zustände in Deutschland herrschen.
alfredus
@Mk 16,16 Ungeheuerlich ... ? Sie schießen mit Kanonen auf Spatzen ... ! Warum ? Mit Hartz 4 wollte ich jediglich nur sagen, dass Hartz 4 keine wie auch immer geartete Nächstenliebe ist, sondern, dass der Staat damit einen Zweck verfolgt. Wir alle wissen doch, dass es viele hochqualifizierte Fachkräfte gibt, die keinen Job finden ! Da kann man nicht von Faulheit reden ! Wenn Sie aber so arme …More
@Mk 16,16 Ungeheuerlich ... ? Sie schießen mit Kanonen auf Spatzen ... ! Warum ? Mit Hartz 4 wollte ich jediglich nur sagen, dass Hartz 4 keine wie auch immer geartete Nächstenliebe ist, sondern, dass der Staat damit einen Zweck verfolgt. Wir alle wissen doch, dass es viele hochqualifizierte Fachkräfte gibt, die keinen Job finden ! Da kann man nicht von Faulheit reden ! Wenn Sie aber so arme Leute kennen, die sich nur im Bett erwärmen können, dann müssen Sie diesen mit Rat und Tat zur Seite stehen !
Klaus Peter
Dank an die Redaktion. Es wäre schön, wenn der ganze Beitrag von Herr Schrems hier greifbar wäre!
Kirchen-Kater
Ist frei zugänglich, ab Seite 14 hier: 2021-04-Attersee-Report.pdf (atterseekreis.at)
Mission 2020
Vates
"Nicht ganz werden sie vergehen........ ." Und dann auferstehen!
Melchiades
Nun, möchte ich, weil ich im Grunde beinahe fassungslos bin, eine Frage in die Runde stellen.
Ist Euch eigentlich bekannt das viel OP`s wegen Corona überhaupt nicht mehr statt finden ?
Und somit schon zu Todesfällen kam, die natürlich nicht aufgeführt werden ? Oder Mensschen deshalb mit gesundheitlichen Einschränkungen leben müssen ?
Verzeiht, wenn es stimmen sollte das viele Kliniken Extragelder…More
Nun, möchte ich, weil ich im Grunde beinahe fassungslos bin, eine Frage in die Runde stellen.
Ist Euch eigentlich bekannt das viel OP`s wegen Corona überhaupt nicht mehr statt finden ?
Und somit schon zu Todesfällen kam, die natürlich nicht aufgeführt werden ? Oder Mensschen deshalb mit gesundheitlichen Einschränkungen leben müssen ?
Verzeiht, wenn es stimmen sollte das viele Kliniken Extragelder bekommen, weil sie hauptsächlich viele Betten für Cornna Pat. freihalten, dann scheint es ( dies schreibe ich aus meiner Fassungslosigkeit ), dass der hippokratische Eid den Ärzte leisten und der auf Papier geschrieben steht, nur noch ein Ersatz ist, den man nutzen kann, wenn das Toilettenpapier leer ist. Denn heute habe ich erneut Erfahren müssen, dass selbst ein Eingriff bei einem Menschen mit einen massiven Nabelbrauch, der weiterhin unbehandelt bleibt ! Und dies obwohl es zu einer Einklemmung der Bauchorgane führen kann ! Und weshalb ? Genau, Corona! Alsob bundesweit restlos jedes Krankenhaus nicht in der Lage wäre einen solchen Eingriff vorzunehmen. Falls Ihr euch nun wundert; denkt nur an Gesundheitsfahren quer durch Deutschland vor Corona, die jetzt plötzlich nicht mehr möglich sein sollen ?
Ratzi
alfredus
@Melchiades Jesus sagt : ... Arme wird es allezeit bei euch geben ... ! Es ist ein großer Unterschied, zwischen den Armen im Mittelalter und zu unseren Armen. Im Mittelalter half oft nur noch das Betteln zum Überleben, heute ist es der Staat der in der Regel eingreift und hilft. Was den Glauben anbelangt, ist es schon so, würde der Menschensohn heute noch kommen, würde er wenig oder keinen …More
@Melchiades Jesus sagt : ... Arme wird es allezeit bei euch geben ... ! Es ist ein großer Unterschied, zwischen den Armen im Mittelalter und zu unseren Armen. Im Mittelalter half oft nur noch das Betteln zum Überleben, heute ist es der Staat der in der Regel eingreift und hilft. Was den Glauben anbelangt, ist es schon so, würde der Menschensohn heute noch kommen, würde er wenig oder keinen Glauben finden und in Rom die Geißel und Stricke schwingen, denn sein Haus ist ein Gebetshaus und kein Heidentempel ... !
Melchiades
Im Mittelalter war es eigentlich so , dass die Familie ( alle Generationen) zum Lebensunterhalt auf kamen und selbst das Betteln war tatsächlich eine Art Beruf im weitesten Sinne. Denn , dass der Staat heute eingreift, beruht doch eigentlich darauf, dass hier die Familienstruktur zu Gunsten der Wirtschaft usw. zerstört wurde . Denn wenn man das Mittelalter mit der heutigen Zeit vergleicht ,…More
Im Mittelalter war es eigentlich so , dass die Familie ( alle Generationen) zum Lebensunterhalt auf kamen und selbst das Betteln war tatsächlich eine Art Beruf im weitesten Sinne. Denn , dass der Staat heute eingreift, beruht doch eigentlich darauf, dass hier die Familienstruktur zu Gunsten der Wirtschaft usw. zerstört wurde . Denn wenn man das Mittelalter mit der heutigen Zeit vergleicht ,sollten, so denke ich, auch die jeweilen Unterschiede berücksichtig werden. Da es sonst sehr wohl eine Schieflage im Vergleich gibt . Denn ein Schlepper in der Landwirtschaft ist etwas völlig anders als einen Pflug durch Menschenkarft oder Ochsengespann ziehen zu lassen. Wie auch durch die Anbauweise von Mönchen langsam die Erträge steigern zu können, anstatt die Landwirtschaft wie ein Industriebetrieb zu führen. Dies nur als eins der Beispiele, die im Grunde berücksichtig werden sollten, auch wenn es um letztlich besser dastehen zukönnen, außeracht gelassen wird.
Mk 16,16
Die allermeisten glauben, daß der Staat "in der Regel eingreift und hilft". Wer aber im Bekanntenkreis Leute kennt, die in der Hartz4-Sklaverei gelandet sind, der weiß, daß das alles rein theoretischer Natur ist. Hartz 4 ist die moderne Form der Sklaverei, wo die armen Menschen der Willkür der Behörden gnadenlos ausgeliefert sind und absolut jeden Drecksjob annehmen müssen, auch wenn der weit …More
Die allermeisten glauben, daß der Staat "in der Regel eingreift und hilft". Wer aber im Bekanntenkreis Leute kennt, die in der Hartz4-Sklaverei gelandet sind, der weiß, daß das alles rein theoretischer Natur ist. Hartz 4 ist die moderne Form der Sklaverei, wo die armen Menschen der Willkür der Behörden gnadenlos ausgeliefert sind und absolut jeden Drecksjob annehmen müssen, auch wenn der weit unter ihrer beruflichen Ausbildungswürde liegt. Die Gängelungen und Maßregelungen der staatlichen Behörden sind absolut menschenunwürdig. Der Behördenaufwand kostet ein Vielfaches der absolut lächerlichen Hartz4-Leistungen und ist vom wirtschaftlichen Standpunkt gesehen der helle Wahnsinn. Hartz 4 schafft dauerhaft Langzeitarbeitslose, die in aller Regel nie wieder aus diesem menschenunwürdigen Zustand herauskommen. Der Staat schafft sich mit Hartz 4 ein Proletariat das ein willkommenes Druckmittel ist um jeden abzuschrecken, der sich für eine menschenwürdige Bezahlung normaler Jobs einsetzt. Durch Hartz 4 ist Deutschland zum Niedriglohnland verkommen! Danke lieber Herr Schröder! Die Arbeitnehmer werden nie wieder die SPD wählen. Und die cdU hätte es niemals gewagt solche rein kapitalistischen Maßnahmen auch nur anzudenken! Glücklicherweise ist diese SPD ja inzwischen, als Folge davon, in die Bedeutungslosigkeit abgestürzt.
nujaas Nachschlag
Über Hartz4 brauchen Sie mich nicht belehren, das genieße ich, seitdem mein Mann pflegebedürftig wurde, bei anderen ist es sinnvoll. Seitdem arbeiten ein Viertel der Menschen in Deutschland zu Bedingungen, die noch nicht mal eine Rente über dem Niveau der Sozialrente ermöglicht. Die CDU, die ja niicht immer zusammen mit der SPD regierte, hat keine Anstalten gemacht daran etwas zu ändern, warum …More
Über Hartz4 brauchen Sie mich nicht belehren, das genieße ich, seitdem mein Mann pflegebedürftig wurde, bei anderen ist es sinnvoll. Seitdem arbeiten ein Viertel der Menschen in Deutschland zu Bedingungen, die noch nicht mal eine Rente über dem Niveau der Sozialrente ermöglicht. Die CDU, die ja niicht immer zusammen mit der SPD regierte, hat keine Anstalten gemacht daran etwas zu ändern, warum auch, bei Einführung ging ihnen das alles noch nicht weit genug.
Und nein, dafür ist die AfD keine Lösung. Die hat sich immer noch nicht von ihrem neoliberalen Wirtschaftskonzept gelöst.
Mk 16,16
@nujaas Nachschlag: Wieso sollte denn die sog. cdU etwas an H4 ändern wollen? Ganz richtig: die Sklavenhaltung ging denen tatsächlich noch nicht weit genug! Ich wollte nur sagen: die hätten es von selber nie gewagt H4 einzuführen! Das hat ja nun der Herr Schröder geschafft, und es war seine Art sich bei den Parteigenossen zu bedanken - die haben ihn nämlich ziemlich schlecht behandelt! Als …More
@nujaas Nachschlag: Wieso sollte denn die sog. cdU etwas an H4 ändern wollen? Ganz richtig: die Sklavenhaltung ging denen tatsächlich noch nicht weit genug! Ich wollte nur sagen: die hätten es von selber nie gewagt H4 einzuführen! Das hat ja nun der Herr Schröder geschafft, und es war seine Art sich bei den Parteigenossen zu bedanken - die haben ihn nämlich ziemlich schlecht behandelt! Als Folge davon ist ja auch die SPD jämmerlich abgestürzt.
Melchiades
nujaas Nachschlag , Mk 16,16

Sie haben Beide soweit Recht ! Doch haben sie vergessen, dass auch hier die Bevölkerung durch die Medien gezielt auf Kurs gebracht wurden. Denn ich erinnere mich noch lebhaft daran, dass das damalig Bundesarbeitsamt mitteilen musste, dass die in den Medien und der Politik gemachten Vorwurfe unhaltbar sind. Selbst heute denken sehr viele Menschen noch über jeden, …More
nujaas Nachschlag , Mk 16,16

Sie haben Beide soweit Recht ! Doch haben sie vergessen, dass auch hier die Bevölkerung durch die Medien gezielt auf Kurs gebracht wurden. Denn ich erinnere mich noch lebhaft daran, dass das damalig Bundesarbeitsamt mitteilen musste, dass die in den Medien und der Politik gemachten Vorwurfe unhaltbar sind. Selbst heute denken sehr viele Menschen noch über jeden, der auf Hartz 4 angewiesen ist, dass dieser Menschen faul und arbeitsscheu ist und dass man ihn mit guten Gewissen als " asozial" betiteln darf. Somit ist im Grunde nicht nur die Politik, Medien usw., sondern besonders die Bevölkerung in die Pflicht genommen, entlich einmal ihr Hirn zum Nachdenken zu benutzen !
Doch spiegelt sich hier auch auf erschreckender Weise wieder, was passiert, wenn es in der Familie keinen Zusammenhalt, wie im Mitteralter, gibt. Und aus dieser Sicht heraus, war das Mittelalter alles andere als finster. Denn die Dunkelheit haben wir heute.
Melchiades
Nun, man kann, so denke ich, in manchen Punkten tatsächlich behaupten " unsere heutige Zeit und das Mittelalter nehmen sich nicht viel. Denn, auch wenn es gerne niedergesprochen wird, auch heute gibt es genug Menschen, die trotz ihrer Berufstätigkeit in offener oder versteckter Armut leben. Die Mehrheit der Bevölkerung hat in Wahrheit nichts zu sagen und manche Politiker führen sich wie …More
Nun, man kann, so denke ich, in manchen Punkten tatsächlich behaupten " unsere heutige Zeit und das Mittelalter nehmen sich nicht viel. Denn, auch wenn es gerne niedergesprochen wird, auch heute gibt es genug Menschen, die trotz ihrer Berufstätigkeit in offener oder versteckter Armut leben. Die Mehrheit der Bevölkerung hat in Wahrheit nichts zu sagen und manche Politiker führen sich wie Feudalherren auf, nur dass sie sich heute " Volksvertreter " nennen. Selbst mit den Rechten, auf die man so stolz ist und sich so über das Mittelalter meint hervor tun zu können ist es im Grunde nicht weither. Denn was einst der Erlass eines Kaisers usw. war, haben wir heute durch die U N und den Eu- Kommissare, auch ohne ein Veto einlegen zu können.
Werter alfredus,
hier denke ich eher an die Worte des Herrn : " Wird der Menschensohn noch Glauben finden, wenn Er wiederkehrt ." Und wir würden uns selbst betrügen, wenn wir es heute noch bejahen würden. Denn die Zeichen stehen eher in Richtung NEIN !, wenn man schaut was in der Welt, wie auch in grossen Teilen der Kirche, los ist.
Stelzer
Eine Ausstellung in Paderborn über die Bischöfe im Mittelalter zeigten klar, daß jedenfalls Bischöfe unendlich viel gebildeter und frömmer waren und auch großzügig ihr eigenes Geld in den Kirchenbau steckten. Ein hiesiger Pfarrer sagte mir daß er überhaupt kein Latein mehr gelernt habe und noch nie eine lateinische Messe erlebt habe. Trotz seiner ca. 50 Jahre.
Wilgefortis
Das mit dem Latein kann ich nicht glauben!
alfredus
Mit Latein ... ! Bei uns in der Nähe gibt es zwei Priester die ich persönlich kenne : ... einer hatte noch die lateinische Messe erlernt, der andere nicht ! Sie haben beide lateinisch gelernt, aber nur einer konnte auch die lateinische Messe lesen. Beide hatten verschiedene Priesterseminare besucht.
Mission 2020
alfredus
Es sind Finsternisse entstanden, dass man den Glauben fast nicht mehr erkennt ... ! Man könnte schon fast Jesu Worte verwenden : ... Lieber Gott, warum hast Du uns verlassen ? Natürlich sind wir selber schuld, weil wir uns in keiner Weise bekehren und von unseren Hirten nichts zu erwarten haben ! Die guten Hirten wo sind sie ? Was tun sie für ihre Herde ? Wenig, eigentlich gar nichts. Sie …More
Es sind Finsternisse entstanden, dass man den Glauben fast nicht mehr erkennt ... ! Man könnte schon fast Jesu Worte verwenden : ... Lieber Gott, warum hast Du uns verlassen ? Natürlich sind wir selber schuld, weil wir uns in keiner Weise bekehren und von unseren Hirten nichts zu erwarten haben ! Die guten Hirten wo sind sie ? Was tun sie für ihre Herde ? Wenig, eigentlich gar nichts. Sie doktorn an ihrem Lieblingsthema Missbrauchsfälle, wollen Homo-Paare segnen, Frauenweihe, Interkommunion, eine neue Pastoral und den synodalen Weg ... ! Zu allem Überfluss haben sie eine neue und alte Standarte : Luther ! Das sagt mehr als tausend Worte ! Sie betätigen sich als falsche Propheten und Irrlehrer, aber Jesus sagt : ... glaubt ihnen nicht, denn sie werden viele verführen und vom Glauben abbringen ... !
elisabethvonthüringen
Gebet am Freitag
Es sind Finsternisse entstanden, als die Juden den Herrn Jesus gekreuzigt hatten. Und um die neunte Stunde rief der Herr Jesus mit lauter Stimme: „Mein Gott! Mein Gott! Warum hast Du mich verlassen?“ Und mit geneigtem Haupte gab Er Seinen Geist auf.
Wir beten Dich an, Herr Jesus Christus, und preisen Dich;
denn durch Dein heiliges Kreuz hast Du die ganze Welt erlöst.
Mission 2020
Der Attersee ein wunderbarer schöner türkisblauer See umrahmt von den Alpen die beim Sonnenuntergang leuchten. So schön ist Österreich.
Mission 2020
alfredus
Das Mittelalter war hell ... ? ! Nein, es war eine dunkle Zeit, die Menschen arm und krank ! Gut ging es nur den Herrschenden und Besitzern. Das Volk mußte schwer arbeiten und nur für das tägliche Brot. Die Menschen hatten praktisch keine Rechte und waren von der Gunst ihrer Arbeitgeber abhängig. Durch die Armut war das Volk überaus gläubig und führte Gott in seinem Munde. Mag ja sein. dass …More
Das Mittelalter war hell ... ? ! Nein, es war eine dunkle Zeit, die Menschen arm und krank ! Gut ging es nur den Herrschenden und Besitzern. Das Volk mußte schwer arbeiten und nur für das tägliche Brot. Die Menschen hatten praktisch keine Rechte und waren von der Gunst ihrer Arbeitgeber abhängig. Durch die Armut war das Volk überaus gläubig und führte Gott in seinem Munde. Mag ja sein. dass sie Bionahrung hatten, aber auf jeden Fall zu wenig davon. Diese armen Zeiten könnten auch uns noch drohen, wenn die Weltwirtschaft durch einen Kollaps zusammen brechen würde. Von wegen, volle Töpfe und Überfluss, unfreiwilliges Abnehmen wäre dann angesagt.
Kirchen-Kater
So ein Unfug. Es gab zeitweise sogar bis zu 180 Tage Urlaub im Jahr und doch hatte man genug von allem. Es gab keine Ausbeutung wie heute und im Kleinen und Großen herrschte meistens Friede.
Wilgefortis
@Kirchen-Kater
Könnten Sie das bitte näher erläutern? Das habe ich noch nie gehört?
Escorial
Das dunkle Mittelalter war viel heller als wir glauben. Die Menschen hatten Bionahrung, die Umwelt war so gesund dass man aus fast jedem Bach trinken konnte (es sei denn eine Gerberei nutzte dieses), weniger Hetze und Stress (es gab keine Uhren), und sie hatten Geistliche welche das Evangelium so verkündeten, wie es in der Bibel steht.
Cavendish
Das Mittelalter war natürlich überhaupt nicht so "dunkel", wie es die Humanisten der Renaissance behaupteten, aber ich glaube nicht, dass Sie unter den im Vergleich zu heute doch harten Lebensbedingungen wirklich so leben wollten. Möglicherweise werden wir aber nach einem kommenden Totalzusammenbruch schon bald so leben und dann sogar ganz glücklich sein, weil der Mensch sich an alles gewöhnt.
Escorial
@Cavendish ist es nicht härter an zwei Weltkriegen zu sterben? Oder an Milliarden von Abtreibungen?
Maria Katharina
Sagen wir so: Die Menschheit hat es selber "vergeigt". Sie folgen dem Widersacher - und nicht dem HERRN. Selbst jene, die sich oft christlich wähnen, biegen den Glauben und die Gebote so lange, bis er zu ihren Lebensumständen passt!
Die Gerechtigkeit des HERRN wird einschlagen, wie ein Blitz! Und viele unvorbereitet treffen.
Eugenia-Sarto
Viele wird es unvorbereitet treffen. Sorgen wir darum dafür, für die unwissenden "Gläubigen" täglich zu beten.
Eugenia-Sarto
Im Mittelalter gab es immerhin große Heilige und viele blühende Ordensgründungen.