"Ein wahrscheinliches Szenario ist, dass es die Notwendigkeit einer dritten Dosis geben wird, irgendwo zwischen sechs und zwölf Monaten, und danach eine jährliche Neu-Impfung, aber all das muss noch bestätigt werden", sagte der Vorstandsvorsitzende des US-Pharmakonzerns dem US-Sender CNBC in einem Interview.
De Profundis

Biontech braucht wohl jährliche Auffrischung

Freitag, 16. April 2021 Pfizer-Chef zu Impfstoffwirkung Biontech braucht wohl jährliche Auffrischung Wann wird es wieder ein Leben wie vor der Pandem…
Turbata
Herr Schwab hat doch geschrieben: "Es wird nichts mehr so sein wie früher ..." Die "Impfer" und Umgestalter der Welt sind unsere neuen Götter!
Adelita
Klaus Elmar Müller
Geimpfte mögen Folgeimpfungen und alles medizinische Brimborium: ein moralisches Hochgefühl, die liebe Menschheit vor sich schützen, und dann die Gewissheit der Unsterblichkeit.🤥
Heilwasser
Das Spiel geht solang, bis die Weltbevölkerung auf 500 Mio reduziert ist. So der Plan. Warum eigentlich? Weniger lassen sich von einer Zentrale aus bequemer kontrollieren.
Kreidfeuer
Wer ist überrascht?

.... mir fallen hier spontan zwei User ein ... 😂