Clicks2.7K
Erzbischof ist Opfer oder Täter von Gaslighting Der Salzburger Erzbischof Franz Lackner glaubt, dass Covid-Ostern in diesem Jahr „nicht so restriktiv“ ausfallen wird wie 2020. Er setzt vor WienerZeit…More
Erzbischof ist Opfer oder Täter von Gaslighting

Der Salzburger Erzbischof Franz Lackner glaubt, dass Covid-Ostern in diesem Jahr „nicht so restriktiv“ ausfallen wird wie 2020. Er setzt vor WienerZeitung.at seine Hoffnung auf Testungen, Abstandsregelung, FFP2-Masken und Desinfektionsmittel. Lackner ist der Vorsitzende der österreichischen Bischofskonferenz und verantwortlich für die rigorosen Messverbote in Österreich im letzten Jahr.

Österreichische Kirche schafft Messen frei und selbständig ab

Lackner rechtfertigt die Messverbote damit, dass er das Virus ernstgenommen habe. Die Kirche habe wiederholt mit Gesundheitsexperten, Politikern, Virologen und Hygieniker geredet und Krisenstäbe eingerichtet. Die Ergebnisse seien – Zitat: „mit der Regierung abgestimmt“ worden. Aber – Zitat: „Es war nie von Verordnungen die Rede, und wir haben uns der Politik nicht gefügt, sondern aus eigenem Verständnis heraus, aus Freiheit - dafür wurde ich auch kritisiert - unsere Verantwortung wahrgenommen, was ohnehin schwer genug war.“ In katholischen Kreisen kursierte bisher das hiermit offenbar dementierte Gerücht, dass der schwache Lackner von der Regierung beim Messverbot unter Druck gesetzt worden sei.

Von der Wirklichkeit nicht erschütterbarer Glaube

Lackner bezeichnete die Streaming-Gottesdienste im Internet als Erfolg. Es seien sehr viele Gläubige erreicht worden. Zur Frage, ob die Gläubigen nach Corona wieder in die Kirche kommen würden, meinte er – Zitat: „Ich glaube nicht an einen großen Einbruch.“ Wer bisher regelmäßig in die Kirche gegangen sei - und sei es nur an Festtagen -, werde sich das nicht in einem Jahr abgewöhnen. Finanziell habe das Jahr 2020 wegen der fehlenden Kollekten „wehgetan“, aber einiges sei auf anderen Wegen durch Spenden hereinkommen.

Ausreden findet man immer

Bei seiner ersten Corona-Predigt vor dem geschlossenen und leeren Salzburger Dom sei er - Zitat: „innerlich tief erschüttert“ gewesen. Dann sei ihm das Bild der Frauen am Ostermorgen eingefallen, die ein leeres Grab fanden. Das habe ihm die Schwere genommen. Das Predigen in die Kamera sei ihm leichter geworden. Lackner hat „die Einsamkeit lieben gelernt“ und die Leerräume durch die vielen abgesagten Termine und Reisen als positiv erlebt. Sein Lebens- und Gebetsrhythmus sei leichter möglich gewesen. Immerhin hat er letzte Jahr erstmals alle rund 250 Priester der Erzdiözese angerufen. Das habe allen gutgetan. Künftig würde man physische Treffen wieder neu schätzen.
elisabethvonthüringen
Pakt gegen Einsamkeit: Kirche vermisst Umsetzung

Die katholische Kirche hat lange einen Pakt gegen Einsamkeit gefordert. Ende August kündigte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) einen solchen an. Auf die Umsetzung des Paktes warte man bis heute, sagen nun Caritas und Diakonie. Das Bundeskanzleramt sieht aber bereits erste Forderungen erfüllt, wie es gegenüber religion.ORF.at hieß.

Mehr dazu in …More
Pakt gegen Einsamkeit: Kirche vermisst Umsetzung

Die katholische Kirche hat lange einen Pakt gegen Einsamkeit gefordert. Ende August kündigte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) einen solchen an. Auf die Umsetzung des Paktes warte man bis heute, sagen nun Caritas und Diakonie. Das Bundeskanzleramt sieht aber bereits erste Forderungen erfüllt, wie es gegenüber religion.ORF.at hieß.

Mehr dazu in religion.ORF.at
alfredus
Die Geißel Satans ... ! Das Corona-Virus das zeitgleich mit der Sünde im Petersdom auftrat, stammt durch die Macht Satans und Gott hat es zugelassen, weil man Ihn in seinem Haus dämonisch beleidigt hat ! Niemand will hier einen Zusammenhang und ein Zeichen sehen, deshalb schweigen alle und rufen nicht zu Gebet und Umkehr ! Im Gegenteil, man wendet sich neuen Ideen zu und das besonde…More
Die Geißel Satans ... ! Das Corona-Virus das zeitgleich mit der Sünde im Petersdom auftrat, stammt durch die Macht Satans und Gott hat es zugelassen, weil man Ihn in seinem Haus dämonisch beleidigt hat ! Niemand will hier einen Zusammenhang und ein Zeichen sehen, deshalb schweigen alle und rufen nicht zu Gebet und Umkehr ! Im Gegenteil, man wendet sich neuen Ideen zu und das besonders in Deutschland und verwundet damit die gesunde Lehre ! Nein, der Klerus und das besonders an seiner Spitze, fühlt sich erhaben und stolz, so dass man meint Irrlehren und Häresien ohne Respekt vor Gottes Wort, verbreiten zu können ! Diese falschen Macher, machen ihre Rechnung ohne Gott und haben deshalb schon verloren !
geringstes Rädchen
alfredus
Die Tränen der Gottesmutter erreichen nicht die verhärteten Herzen der Menschen und dabei weint sie nur wegen uns ... ? Maria weiß was auf die Menschheit zukommt und sieht die Kirche ihres Sohnes im Koma ! Sie weiß, dass die Christenheit sich nicht besinnen und umkehren wird und sieht die Nachfolger der Apostel, die müßig im Weinberg des Herrn herum sitzen und sich streiten ! Die Muttergo…More
Die Tränen der Gottesmutter erreichen nicht die verhärteten Herzen der Menschen und dabei weint sie nur wegen uns ... ? Maria weiß was auf die Menschheit zukommt und sieht die Kirche ihres Sohnes im Koma ! Sie weiß, dass die Christenheit sich nicht besinnen und umkehren wird und sieht die Nachfolger der Apostel, die müßig im Weinberg des Herrn herum sitzen und sich streiten ! Die Muttergottes sieht auch, wie der Glaube ausgehöhlt und in verschiedenen Bereichen heidnische Züge annimmt ! Muss sie denn da nicht weinen, wenn sie ansehen muss, wie Millionen ihrer Kinder auf ewig und für immer verloren gehen ? Da wollen wenigsten wir versuchen, Maria, unsere Mutter zu trösten !
geringstes Rädchen
Danke, lieber @alfredus!
SvataHora
Gestern war übrigens Jahrestag des Massakers von Hanau. Aber das waren ja "nur Ausländer". 😡 😡 😡 Der Vater des Mörders, der auch seine bettlägerige Mutter hingerichtet hatte, beschädigt übrigens regelmäßig die Gedenkstätte für die Opfer! Auch eine Meldung wert.
Mission 2020
alfredus
Der dreieinige, dreifaltige Gott, der Vater und Sohn und Hl.Geist, ein Gott in drei Personen, das ist der Gott der Christenheit ... ! Dieser einzige Gott wurde uns von Jesus Christus geoffenbart und bezeugt ! Deshalb sind alle die was anders lehren und die Allerlösung verkünden, Irrlehrer und falsche Propheten ! So gibt es viele der modernistischen Theologen die sagen, die Hölle ist …More
Der dreieinige, dreifaltige Gott, der Vater und Sohn und Hl.Geist, ein Gott in drei Personen, das ist der Gott der Christenheit ... ! Dieser einzige Gott wurde uns von Jesus Christus geoffenbart und bezeugt ! Deshalb sind alle die was anders lehren und die Allerlösung verkünden, Irrlehrer und falsche Propheten ! So gibt es viele der modernistischen Theologen die sagen, die Hölle ist leer und Heil auch in den vielen Naturreligionen ! Diese Gedanken schwirren seit dem Konzil in den Köpfen von nicht wenigen Kirchenoberen herum, so dass man das Christentum gottlosen Religionen gleichstellt ! Diesen Tendenzen gilt es entgegen zu treten und alle mit Christus, zu warnen : ... glaubt ihnen nicht, denn es sind Wölfe im Schafpelz ... !
Mission 2020
Gerne können sie auf meinem You Tube Kanal eine neues Video ansehen:youtube.com/watch?v=QQj5JQctDpIMore
Gerne können sie auf meinem You Tube Kanal eine neues Video ansehen:youtube.com/watch?v=QQj5JQctDpI
elisabethvonthüringen
Gebet am Freitag
Es sind Finsternisse entstanden, als die Juden den Herrn Jesus gekreuzigt hatten. Und um die neunte Stunde rief der Herr Jesus mit lauter Stimme: „Mein Gott! Mein Gott! Warum hast Du mich verlassen?“ Und mit geneigtem Haupte gab Er Seinen Geist auf.
Wir beten Dich an, Herr Jesus Christus, und preisen Dich;
denn durch Dein heiliges Kreuz hast Du die ganze Welt erlöst.
Ratzi
12 Punkte des Covid-19 Fahrplans (roadmap):
geringstes Rädchen
Ratzi
Nehmen Sie die Aufforderung zu Cookies raus. Erst dann gehe ich auf Ihre Webseite. Cookies sind des Teufels, das sollten Sie doch inzwischen wissen!
geringstes Rädchen
Verehrter und lieber @Ratzi, leider habe ich keinen Einfluss auf diesen Passus. Ich selber muss auch daran vorbei um meine Webseiten bearbeiten zu können... "Jimdo" ist dafür verantwortlich! Liebe Grüße und Gottes Segen Ihnen und Ihren Lieben.
elisabethvonthüringen
Bei seiner ersten Corona-Predigt vor dem geschlossenen und leeren Salzburger Dom sei er - Zitat: „innerlich tief erschüttert“ gewesen. Glaub' ich ihm sofort, ohne Publikum, dem Allerheiligsten den Rücken zugewandt...gespenstisch! Dann sei ihm das Bild der Frauen am Ostermorgen eingefallen, die ein leeres Grab fanden. Jaja, die Kirche der weißgetünchten Gräber, deren Leere man schon lange erlebt…More
Bei seiner ersten Corona-Predigt vor dem geschlossenen und leeren Salzburger Dom sei er - Zitat: „innerlich tief erschüttert“ gewesen. Glaub' ich ihm sofort, ohne Publikum, dem Allerheiligsten den Rücken zugewandt...gespenstisch! Dann sei ihm das Bild der Frauen am Ostermorgen eingefallen, die ein leeres Grab fanden. Jaja, die Kirche der weißgetünchten Gräber, deren Leere man schon lange erlebt...Das habe ihm die Schwere genommen. Das Predigen in die Kamera sei ihm leichter geworden. Es hat nix g'holfen, hätte er besser in die Kamera gebetet...Lackner hat „die Einsamkeit lieben gelernt“ …das haben viele lieben gelernt, sie fühlen sich nun frei und ungebunden, die Lauferei und das Gerenne haben ein Ende gefunden...und die Leerräume durch die vielen abgesagten Termine und Reisen als positiv erlebt. "Leerräume", gibt es die für einen praktizierenden Christen?? Sein Lebens- und Gebetsrhythmus sei leichter möglich gewesen. Immerhin hat er letzte Jahr erstmals alle rund 250 Priester der Erzdiözese angerufen. Wie schön; um ihnen was zu sagen??? Ohne lügen zu müssen? Das habe allen gutgetan. Künftig würde man physische Treffen wieder neu schätzen. Nur wird es die nicht mehr geben , ohne die genannten Maßnahmen... Testungen, Abstandsregelung, FFP2-Masken, Impfzeugnis und Desinfektionsmittel.