null
@Melchiades mit vielen haben Sie ja recht...aber wer fängt an ???
Wir haben Bundespräsidentenwahlen gehabt wir hatten die Wahl zwischen zwei Kandidaten...einer war bekennender Christ...einer Agnostiker und Freimaurer...ich habe hier auf eine große Veränderung gehofft....wer hat gewonnen der Agnostiker und Freimaurer ....und das Traurige war das diesen auch viele Christen gewählt haben ...wieso …More
@Melchiades mit vielen haben Sie ja recht...aber wer fängt an ???
Wir haben Bundespräsidentenwahlen gehabt wir hatten die Wahl zwischen zwei Kandidaten...einer war bekennender Christ...einer Agnostiker und Freimaurer...ich habe hier auf eine große Veränderung gehofft....wer hat gewonnen der Agnostiker und Freimaurer ....und das Traurige war das diesen auch viele Christen gewählt haben ...wieso ich das weiß ...weil mich en praktizierender Christ gefragt hat was ich gewählt habe...ich habe es diesen gesagt, und was war...ich bin als Nazi beschumpfen worden .... weil ich den gewählt habe was Christliche Werte vertretet!
a.t.m
@Melchiades leider wurde in der Diskussion rund um das eine Wort "GENOZID" außer acht gelassen, was eben der Papst sagte: „Es gefällt mir nicht, wenn man von einem Genozid an den Christen spricht ..." aber genau genommen und nach der Definition des Wortes "GENOZID" erfolgt genau ein solcher an den Christen in einigen ISLAMISCHEN Ländern des Afrikanischen und Arabischen Raumes, und der Papst …More
@Melchiades leider wurde in der Diskussion rund um das eine Wort "GENOZID" außer acht gelassen, was eben der Papst sagte: „Es gefällt mir nicht, wenn man von einem Genozid an den Christen spricht ..." aber genau genommen und nach der Definition des Wortes "GENOZID" erfolgt genau ein solcher an den Christen in einigen ISLAMISCHEN Ländern des Afrikanischen und Arabischen Raumes, und der Papst hat auch nicht erwähnt wie man den "Völkermord" ansonsten in diesen Ländern bezeichnen sollte, daher sollte man Nachfragen warum will der Papst die Wahrheit nicht anerkennen, vielleicht weil eine solche Aussage seine gewünschte Allerlösungseinheitskirche gefährden und SEINE Brüder des islamischen Glaubens verärgern könnte???? Und weil es eben dieses Wort gibt das die Ausrottung eines ganzen Volkes beschreibt, warum sollten wir nun ein eigenes Wort dafür erfinden?? Man sagt ja auch nicht JUDENZID, ARMENOZID, BURUNIZID usw sondern eben Genozid an Juden (am jüdischen Volk), Genozid am armenischen Volk, Genozid an Burundis.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Melchiades
@null
Bitte verzeihen Sie. Doch was Sie Eugenia -pia geantwortet haben ist doch nur ein Teil der Geschichte der Christenheit, die zwar nicht in der Heiligen Schrift steht, aber dennoch auch wahr ist. Ja, wir wurden schon immer verfolgt, ermordete usw., aber wir haben uns auch gegenseitig geholfen ohne danach zu fragen ob wir dies dürfen, wir einander versteckt und auch andere, die in Bedrängnis …More
@null
Bitte verzeihen Sie. Doch was Sie Eugenia -pia geantwortet haben ist doch nur ein Teil der Geschichte der Christenheit, die zwar nicht in der Heiligen Schrift steht, aber dennoch auch wahr ist. Ja, wir wurden schon immer verfolgt, ermordete usw., aber wir haben uns auch gegenseitig geholfen ohne danach zu fragen ob wir dies dürfen, wir einander versteckt und auch andere, die in Bedrängnis waren ; und nun kommt es ! Wir haben uns auch gewehrt, Widerstand geleistet und verteidigt, wenn es von Nöten war, auch dies gehört zu unser Geschichte. Ja, wir waren und sind Lämmer, aber halt auch Löwen, wenn es darum geht die Oberherrschaft unseres Herrn auf Erden zu verteidigen oder wieder herzustellen. Denn meinen Sie, es würde uns noch geben, wenn unsere Ahnen nicht bereicht gewesen wären für den Herrn und den Glauben ihr Blut, ihren Mut und ihr Leben zu geben ? Denken Sie nur daran wie die Araber und die Osmanen schon mehrfach versuchten das christliche Europa unter den Halbmond zu bringen . Es waren christliche Heere, die sie zurück schlugen, vertrieben; es waren also Christen, die dies taten. Es waren Christen, wie Sie und ich, die ihr Land, ihre Stadt verteidigten . Und heute ? Stehen so viele daneben und schauen zu, wie jene, die unsere Ahnen vertrieben haben, Europa, wie ein reifer Apfel in die Hände fällt. Erkennen Sie die Ironie, die Schwäche unsers heutigen Verhaltens als Christen ? Denn wir schänden damit nicht nur unseren Herrn und Erlöser, sondern auch das Blut unser Ahnen, die zu Seiner Ehre und für ein christliches Europa ihr Blut vergossen haben. Und damit wir uns nicht als Verräter fühlen brauchen, haben wir uns eine Menge an wohlklingenden Bezeichungen ausgedacht, um diesen unseren Verrat zu beschönigen " Gutmenschen oder gute Menschen, Menschen des Friedens usw.". Doch all diese selbsterfundenen Titel können unseren Verrat, unsere Abkehr vom Herrn und von unseren Ahnen nicht auf ewig bedecken.
Melchiades
Werter a.t.m
Entschuldigung, dass ich Ihn erst jetzt antworte. Doch könnte es nicht auch sein, dass vielleicht im Grunde jeder katholische User, der hier schreibt eigentlich so fassungslos für diese diabolischen Formen des Mordens, der Verfolgung, ja sogar der Ansichten es wäre zweckmäßig oder sollte ein Menschenrecht sein / werden, dass uns einfach die Worte fehlen, dies überhaupt noch in Worte …More
Werter a.t.m
Entschuldigung, dass ich Ihn erst jetzt antworte. Doch könnte es nicht auch sein, dass vielleicht im Grunde jeder katholische User, der hier schreibt eigentlich so fassungslos für diese diabolischen Formen des Mordens, der Verfolgung, ja sogar der Ansichten es wäre zweckmäßig oder sollte ein Menschenrecht sein / werden, dass uns einfach die Worte fehlen, dies überhaupt noch in Worte
zu fassen ? Denn welches Wort wäre passen den Mord im Mutterleib zu beschreiben ? Ausrotten ?, dies würde doch vielleicht eher bezeichen, was unseren verfolgten, gefolterten , vertrieben und ermorderten Geschwistern im Glauben passiert. Oder wäre der Ausdruck " ihnen wird das Lebenrecht verweigert" angebrachter ? Doch auch hier wäre es nicht nur für das Kind im Mutterleib vielleicht die richtige Bezeichnung, da auch den Senioren das gleiche Schicksal droht ! Gut, vielleicht könnte man bei Senioren aus " verweigert" aberkannt machen . Dennoch würden wir vielleicht niemals Worte finden, die auch nur im Ansatz beschreiben könnten, was da genau vor unseren Augen passiert, was sich abspielt und wie gering unsere Chance dagegen ist, sich all diesen Dingen in den Weg zu stellen. - Nur aus der Erinnerung ist mir, wie wohl auch vielen anderen, noch im Sinn, dass es eine Zeit ( 1000 Jahre ) geben wird, in der Luzifer und seine ganzes widerliches Gefolge ungehindert auf Erden wütent darf . Und wohl möglich fragen sich sehr viele, wie auch ich, ob diese Zeit schon angebrochen ist ? Auch führt dies zu einer weiteren Frage : "Weshalb haben wir die Zeichen, die darauf hindeuten nicht erkannt oder wenn jemand sie erkannt hat und uns davor gewarnt hat, weshalb haben wir sie nicht ernst genommen bzw. ignoriert und weitergemacht als ob nichts wäre ? Und nun ? Ja nun, sind wir untereinander so zerstritten, dass wir uns selbst freiwillig durch unsere Igonranz, unsere Kleingläubigkeit ins Aus begeben haben , mit den menschlichen Verhalten, die aus einer solcher Situation entstehen Trauer, Hoffnungslosigkeit, Ohnmacht, Wut und Zorn . - Hier gebe ich Ihnen gerne Recht ! - Denn wir müßten uns gewaltig anschicken da raus zu kommen , um dem endlich nach zu kommen, was wir durch unsere Taufe sind; denn es ist für Kinder des Lichtes nicht rühmlich in einer Art Schockstarre zu verharren und den Vater der Lüge und seinen widerlichen Gefolge die Welt, die doch Eigentum der allerheiligsten Dreifaltigkeit ist, kampflos zu über lassen ! Nur ist hier leider auch jeder einzelne gefragt für sich eine Entscheidung zu treffen, die wir, so schwer es auch auf die Situation gesehen auch ist, genauso akzeptieren müssen, wie es auch die allerheiligste Dreifaltigkeit tut . Denn wenn sich viele zu Duckmäuse ( dies ist nun nicht böse gemeint) haben, so wären sie für diesen Kampf unbrauchbar, weil ihre Angst vor der Welt und ihren Ungeist größer ist als vor der unendlichen Erhabenheit der allerheiligsten Dreifaltigkeit und hier können wir niemanden gebrauchen, der uns vielleicht aus seiner Furcht vor der Welt einen Dolch in den Rücken stößt ! Doch ist es, wie schon geschieben, die Entscheidung muß jedes Einzelnen treffen und wir können ihn nicht verurteilen, weil wir nicht wissen ,was bei ihn dazu geführt hat, dass er sich so vor der Welt und den Ungeist fürchtet.
null
@Viandonta etwas habe ich noch vergessen Christliche Flüchtlinge in unsere Wohnungen aufnehmen ...
null
@Eugenia-pia und Hilfe als Christen von den Menschen können wir nicht erwarten...war immer so..wenn wir in der Bibel lesen wer hat den Christen geholfen???ich habe immer gelesen es war Gott selber der geholfen hat...aber von den Menschen selber ???Und so wiederholt sich immer wieder das selbe .....wer wird wohl die verfolgten Christen in dieser schweren Zeit wieder helfen ...ich Persönlich …More
@Eugenia-pia und Hilfe als Christen von den Menschen können wir nicht erwarten...war immer so..wenn wir in der Bibel lesen wer hat den Christen geholfen???ich habe immer gelesen es war Gott selber der geholfen hat...aber von den Menschen selber ???Und so wiederholt sich immer wieder das selbe .....wer wird wohl die verfolgten Christen in dieser schweren Zeit wieder helfen ...ich Persönlich glaube wieder der Liebe Gott...wenn nicht mal der größte Kirchenfürst nicht mal den verfolgten Christen hilft...wie können wir einfachen Christen helfen ...uns bleibt nicht anderes übrig als für Sie zu beten ,und auch Geld zu spenden ...
One more comment from null
null
@Eugenia-pia mit dem meisten haben Sie ja recht ,unsere Zukunft als Christen schaut nicht rosig aus , aber gestritten wurde gestern nicht ...jeder hätte zu dieser Diskussion beitragen können...aber es waren sehr wenige...nachher diese zu rügen ist unfern ,da können wir das diskutieren gleich lassen und Gloria tv. schließen!
Eugenia-pia
Es hat mich aufgeregt, dass man sich um einen Begriff streitet. Mehr möchte ich nicht mehr sagen.Denken Sie an Shama Bibi und ihren Mann.
Eugenia-pia
Was ich ausser dem Gebet tue, werde ich nicht öffentlich schreiben. Ich habe auch nicht gedacht, dass die Christen, die hier sind, nicht beten für die verfolgten Christen, werter Naviculum. Sie haben mich nicht verstanden. Lassen wir das.
2 more comments from Eugenia-pia
Eugenia-pia
Das können ja mal alle lesen und darüber tief nachdenken. beiboot-petri.blogspot.de/…/antonio-socci-u…
dazu möchte ich nichts mehr sagen als: Es wird noch alles viel schlimmer.
Eugenia-pia
Da tobt ein grauenhafter Massenmord, ein Urchristentum wird ausgelöscht auf ganz bestialische Weise, während sich in Europa ein paar Leute um einen Begriff für dieses unaussprechliche Blutbad den Kopf zerbrechen. Der Islam könnte nicht solch eine bestialische "Rache" nehmen, wenn die weltweiten Christen wirklich glaubensstarke Christen wären.Drücken wir wenigstens beschämt unsere herzliche …More
Da tobt ein grauenhafter Massenmord, ein Urchristentum wird ausgelöscht auf ganz bestialische Weise, während sich in Europa ein paar Leute um einen Begriff für dieses unaussprechliche Blutbad den Kopf zerbrechen. Der Islam könnte nicht solch eine bestialische "Rache" nehmen, wenn die weltweiten Christen wirklich glaubensstarke Christen wären.Drücken wir wenigstens beschämt unsere herzliche Trauer aus und die Zusage, dass wir der vielen noch lebenden geschundenen und geängstigten Christen täglich im Gebet gedenken wollen.
So wird es dann uns auch ergehen, wenn Gott zulässt, dass man die Christen in Europa ermordet.
elisabethvonthüringen
Erdogans doppeltes Spiel
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat, kurz nachdem eine Demonstration für Homosexuellenrechte gewaltsam aufgelöst worden war, den transsexuellen türkischen Star Bülent Ersoy zum Fastenbrechen zu sich eingeladen. Zur Imagepolitur Erdogans veröffentlichte der Präsidentenpalast auch Fotos, die Erdogan mit der transsexuellen Sängerin beim Plaudern zeigen. …More
Erdogans doppeltes Spiel
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat, kurz nachdem eine Demonstration für Homosexuellenrechte gewaltsam aufgelöst worden war, den transsexuellen türkischen Star Bülent Ersoy zum Fastenbrechen zu sich eingeladen. Zur Imagepolitur Erdogans veröffentlichte der Präsidentenpalast auch Fotos, die Erdogan mit der transsexuellen Sängerin beim Plaudern zeigen. Unterdessen wurde allerdings die große Gay-Pride-Parade in Istanbul am kommenden Wochenende verboten.
Lesen Sie mehr …
null
Ach ja, und meinen Lehrer auch eine gesegnete gute Nacht... 👍
null
Liebe@Viandonta mir geht es gleich wie Dir ....muß auch wieder früh aus den Federn ...die lieben Männer werden heute wohl wieder Fußball schauen und sich vor dem Fernseher ärgern ...Liebe @Viandonta wünsche Dir und allen anderen hier im Forum eine gute und gesegnete Nacht ...und schlaft alle gut, und träumt was schönes 😇 🤗
4 more comments from null
null
Vielleicht fragen wir den Carlus ...der weiß auch viel ...
null
Ich glaube das für den Christenmord kein passendes und würdiges Wort gibt...ihr verdienst wird wohl der Himmel sein ...und welch größeren Lohn gibt es???
null
@Viandonta das stimmt aber ich glaube das für eine solche schlimme tat ...kein gerechtes Wort gibt ...
null
@a.t.m Das wünsche ich Ihnen auch ...und schlafen Sie gut!
a.t.m
Ich weis wir müssen immer aufs neue das Rad neu erfinden, und genau das verstehe ich nicht wirklich, es gibt eben schon den Begriff "GENOZID" und dieser ist vielen bekannt und ist auch klar definiert siehe eben www.google.at/url

Muss nun aber für heute aufhören und wünsche euch allen noch eine Gnaden - Segensreiche Nachtruhe und Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
a.t.m
Weil eben dass was in einigen Afrikanischen und Islamischen Ländern an unseren Brüdern und Schwestern verbrochen wird, nichts anderes als ein Genozid ist, siehe Definition www.google.at/url aber auch annehmbar wäre "CHRISTOZID" "CHRISTENZID" .

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen