"Priester" Hand-in-Hand mit Linksextremen in Wien Sehr unschön sind die Bilder, die uns heute aus Wien erreichen. "Priester" der katholischen Kirche marschierten heute mit Linksextremen durch die …More
"Priester" Hand-in-Hand mit Linksextremen in Wien
Sehr unschön sind die Bilder, die uns heute aus Wien erreichen. "Priester" der katholischen Kirche marschierten heute mit Linksextremen durch die Stadt, um gegen das lügenwissenschaftliche Hirngespinst eines angeblichen "Klimawandels" zu protestieren.
Nicht nur ist fraglich, inwieferne solche sinnlosen Protestaktionen das "Klima" (was auch immer damit gemeint ist) beeinflussen sollen, besonders fraglich ist insbesondere, wie Amtsträger der katholischen Kirche sich an dieser sektuiden, ersatzreligiösen Hetzveranstaltung beteiligen können, ohne dafür mit den entsprechenden Konsequenzen konfrontiert zu werden.
Gott wurde von der Amtskirche scheinbar bereits durch "das Klima" ersetzt.
Alle Ehre sei nicht Gott, sondern den Klimazielen, wenn es nach Wiens Priestern geht.
Dixit Dominus
Das Grunddogma der Klima-Hysteriker ist der menschengemachte, durch CO2 verursachte Klimawandel. Diesen hat es allerdings im Laufe der Erdgeschichte immer gegeben, auch als es noch keine oder kaum Menschen gab. Kein vernünftiger Mensch leugnet das, es wird aber immer wieder unterstellt. Wenn man aber glaubt, dass bei einem Pflanzenwachstumsgas - und das ist CO2 - mit einem Anteil von 0,04% (!) an …More
Das Grunddogma der Klima-Hysteriker ist der menschengemachte, durch CO2 verursachte Klimawandel. Diesen hat es allerdings im Laufe der Erdgeschichte immer gegeben, auch als es noch keine oder kaum Menschen gab. Kein vernünftiger Mensch leugnet das, es wird aber immer wieder unterstellt. Wenn man aber glaubt, dass bei einem Pflanzenwachstumsgas - und das ist CO2 - mit einem Anteil von 0,04% (!) an der Luft, wovon 97% natürlichen Ursprungs sind, ausgerechnet die restlichen vom Menschen hervorgerufenen 3% von 0,04% ausschlaggebend für das Klima sein sollten, dem ist nicht mehr zu helfen. Man muss an seiner Geistesverfassung zweifeln.
Maass
Klimasekte "Fridays for Future"ist das neue Goldene Kalb was verherrlicht und angebetet wird.
Dies alles hatt nichts mit Gott und der Schöpfung zu tun!
Maximilian Schmitt
Dieses Milieu ist nach den Maßstäben des hl. Alphons einfach nicht mehr frequentierbar! Man befindet sich einfach in schlechter Gesellschaft.