Manfred Lütz über Putin

Psychiater Manfred Lütz über Putin: Er ist „psychisch überhaupt nicht gestört“

Startseite Politik Psychiater Manfred Lütz über Putin: Er ist „psychisch überhaupt nicht gestört“ In den Augen des Psychiaters Manfred Lütz hat der …
Stelzer
Putin ist natürlich normal seine Aktion ist logisch und war unvermeidbar. Und es ist unglaublich interessant wie Leute wie Lütz & Co dermaßen ungerecht und subjektiv sein können. Hat er schon bei der sog. Pandemie bewiesen. Wie gut daß man als Katholik weiß daß ein Gott es entscheidet und diese Herren zur Rechenschaft zieht.
intellego1
Mir kommt Putin vor, wie einer aus alten Zeiten, als es die Sowjetunion noch gab, wie Tschernenko oder Antropov, er will etwas nicht hergeben, die EU hat genommen, genommen, aber jetzt beißt er wie ein Hund.
nujaas Nachschlag
In der Sovietunion hätte ihn das Zentrakkomitee aber längst eingebremst, angesicht was er an kontraproduktiven bisher erreicht hat.
Sin Is No Love
Wer weiß schon, welchen Absprachen auch Putin Folge leistet ...
intellego1
Ich kann mich noch erinnern, wie das war in Tschechien, damals noch inklusive Slowakei. 1969 . Breschnev hat gesagt, dort marschieren wir ein, die Panzer standen in Prag. Das Politbüro hat nichts dergleichen unternommen.
Sin Is No Love
Richtig. Aber das hatte geklappt, der Einmarsch jetzt funktioniert nicht so. Der Westen leistet sich in der Ukraine längst einen Stellvertreterkrieg.
Wobei das ohnehin am Ende kein Kampf Ost gegen West sein wird, sondern wie üblich Oben gegen Unten, Mächtige gegen Gewöhnliche. Nur diesmal weltweit. Aber das geht nun schon seit Corona deutlich sichtbar vor sich.
intellego1
Ich hab nachgelesen, damals in der CSSR waren fast alle WarschauerPakt Staaten beteiligt, DDR, usw. 6000 Panzer in Prag, es war ganz schnell vorbei. Und es wurde eine prorussische Regierung instaliert. Heute: Die Weltgemeinschaft läßt sich nicht in die Knie zwingen, und Putin läßt sich nicht stürzen. Die Gefahr eines Weltkrieges ist gegeben .
Adelita
Ustedes han visto esto en las noticias?:
Más de 6.000 sacerdotes y religiosas católicos se han quedado en Ucrania para dar refugio, comida, curar heridos, sostener espiritualmente y administrar Sacramentos. Algunas personas han ido a confesarse por primera vez, para estar preparados para la muerte. Quieren, incluso, confesarse por teléfono; pero el sacerdote no puede hacerlo. Alguno ha ido a …More
Ustedes han visto esto en las noticias?:
Más de 6.000 sacerdotes y religiosas católicos se han quedado en Ucrania para dar refugio, comida, curar heridos, sostener espiritualmente y administrar Sacramentos. Algunas personas han ido a confesarse por primera vez, para estar preparados para la muerte. Quieren, incluso, confesarse por teléfono; pero el sacerdote no puede hacerlo. Alguno ha ido a Bautizarse antes de ir a la guerra y hacer su primera Comunión. Miles han ido a refugiarse a los terrenos de los seminarios de dos ciudades; la Iglesia los acoge y les da de comer, sitio para dormir y asearse y apoyo espiritual.
Un proyectil alcanzó la residencia del obispo de Járkov, pero nadie resultó herido y siguen allí preparando comidas para llevar a dos estaciones de metro cercanas.
En la diócesis de Kiev, la capital, los supermercados están vacíos;falta pan y agua; el obispo auxiliar se encarga de enviar lo necesario, e, incluso, ayuda a cargar los vehículos con los que se distribuyen.
En un seminario se ha acogido a mujeres y niños, unos 160; y dos colegios católicos se han convertido en dormitorios. Los seminaristas y voluntarios los atienden.
No lo han visto porque estas noticias no se dan en los telediarios.
Seamos nosotros los medios de informar a todos.
Sin Is No Love
Adelita
@Sin Is No Love
Fůr die Űbersetzung hat Gloria.tv XA 😉 😊
Sin Is No Love
Was ist XA? Beim Übersetzen schaue ich ganz gerne selber auf ein gutes und sinnführendes Deutsch.
Adelita
@Sin Is No Love
XA ist neben like 😉
Sin Is No Love
Aha, prima. Dann geht es demnächst noch schneller. Wobei ich bei einer Veröffentlichung dann aber weiterhin noch einmal darüber schauen werde. Danke für den Hinweis!
Adelita
@Sin Is No Love
Jeder Text egal in welcher Sprache - wird mit dem XA űbersetzt.
Mensch Meier
Ohne Psychologie zu studiert haben, halte ich fest, dass ... ..wenn sich die Leute, die sich jetzt über Putins Verhalten aufregen, das auch bei Merkels Rechtsbruch 2015 gemacht hätten, wir das ganze Schlamassel vermutlich nicht hätten. . ! Er agiert "national" .... nachdem er über lange Zeit gereizt wurde!
Sie agiert irrational und gefühlsmässig, ..." Sie kann die Bilder nicht sehen!"
(Zitat) …More
Ohne Psychologie zu studiert haben, halte ich fest, dass ... ..wenn sich die Leute, die sich jetzt über Putins Verhalten aufregen, das auch bei Merkels Rechtsbruch 2015 gemacht hätten, wir das ganze Schlamassel vermutlich nicht hätten. . ! Er agiert "national" .... nachdem er über lange Zeit gereizt wurde!
Sie agiert irrational und gefühlsmässig, ..." Sie kann die Bilder nicht sehen!"
(Zitat) 2015).... aber die Bilder von den vergewaltigten, missbrauchten und abgeschlachteten Frauen und Kindern will sie gar nicht sehen.... !!!
michael7
Putin spricht und reagiert sehr rational, ganz anders als viele aktuelle Politiker im Westen...
Klaus Elmar Müller
Ist Lütz irre? Putin mordet "berechenbar", Trump sei hingegen "gefährlich". Dabei besänftigte doch Trump Nordkorea!
Markus Reban
Ich finde es immer wieder interessant, dass gerade manche "Psychiater" (wider besseren Wissens) ernsthaft behaupten, einen Menschen per Ferndiagnose psychopathologisch einstufen zu können. Mein eigener Psychiater kennt mich seit über 10 Jahren und weiß bis heute nicht so richtig, was mit mir los ist..
Sin Is No Love
Da ist gar nichts wider besseren Wissens. Das hatte ich früher auch gedacht, mich allerdings belehren lassen müssen: Die Psychologie ist tatsächlich eine Logie, Gesetzmäßigkeiten folgend. Von daher ist eine Einschätzung bei vorliegend ausreichender Information möglich, eine Therapie ohne persönliche Kenntnis der Person hingegen schlechter bis gar nicht möglich.
Markus Reban
Das ist Quatsch: Ich hab selbst Psychologie studiert! Es geht darum, dass die vorliegenden Informationen niemals ausreichend sein können, wenn man einen Menschen nicht persönlich psychologisch und psychiatrisch untersucht!
Sin Is No Love
Kann das nur so wiedergeben, wie es mir ein Psychologe und Psychiater (promovierter Arzt) vor Jahren gesagt hat. @Markus Reban
Mir erscheint das auch plausibel. Denn wenn bestimmte Ursachen bestimmte Wirkungen haben, sind auch Rückschlüsse möglich. Das ist schlicht logisch.
Markus Reban
Tja, dann haben Sie mit dem falschen geredet..das ist alles andere als plausibel. Man kann kein psychologisches Profil von einem Menschen erstellen, denn man nicht kennt! Das ist nun mal Tatsache und der wissenschaftliche Stand! Um Gesetzmäßigkeiten umzusetzen, braucht man entsprechende psychologisch genormte Methoden, die man nicht per Ferndiagnose ausführen kann.
Markus Reban
Und nur so nebenbei: Psychiater zu sein, heißt noch lange nicht, jemanden psychopathologisch gut beurteilen zu können. Weiß ich aus unzähligen Gesprächen mit psychiatrischen Fachärzten. Die liegen oft in ihrer Einschätzung meilenweit daneben. Auch bei meinem eigenen Psychiater so passiert..
Sin Is No Love
Das mit den "psychologisch genormten Methoden" will mir einleuchten. Wir wissen natürlich nicht, wie Lütz zu seiner Einschätzung kommt. Doch auch wenn ich ebenfalls meine, ein Arzt sollte seinen Patienten persönlich sehen, so ist "kennen" damit ebenso wenig gewährleistet wie aus intensivem Aktenstudium. Auf das sich im Krankenhaus übrigens Chefärzte sogar hauptsächlich stützen, wenn Sie ihre …More
Das mit den "psychologisch genormten Methoden" will mir einleuchten. Wir wissen natürlich nicht, wie Lütz zu seiner Einschätzung kommt. Doch auch wenn ich ebenfalls meine, ein Arzt sollte seinen Patienten persönlich sehen, so ist "kennen" damit ebenso wenig gewährleistet wie aus intensivem Aktenstudium. Auf das sich im Krankenhaus übrigens Chefärzte sogar hauptsächlich stützen, wenn Sie ihre Stationsärzte coachen. Einer der Altkanzler, meine es wäre Helmut Schmidt, hat sich wohl auch sehr aufs Aktenstudium gestützt. Was genau ist denn der erkenntnistheoretische Mehrwert davon, dass mir einer persönlich gegenübersteht? Mimik, Gestik, Tonlage etc. habe ich alles auch per Video. Verhalten, Reaktion, Aktion, Rhetorik, Satzbau, Wortausdruckgebrauch, Sprachanalyse kann ich sogar aus Aufzeichnungen besser analysieren als in der flüchtigen Begegnung selbst. Und sie kennen als Psychologe sicher die Patienten, die - gerade im persönlichen Gegenüber - es besonders gut zu täuschen verstehen. Also von alle dem her, ist meine Frage sehr ernst gemeint. Und da bin ich im Grunde sehr materialistisch.
Markus Reban
Der erkenntnistheoretische Mehrwert ist die unmittelbare Untersuchung bzw. Interaktion, ganz einfach. Man kann einen Menschen per Video beobachten, klar, aber da bekommt man viel zu wenig Eindrücke und Informationen, um ihn tatsächlich in psychodynamischer Hinsicht spezifisch untersuchen, bewerten und beurteilen zu können. Die Interaktion eines direkten Gesprächs ist der entscheidende Faktor …More
Der erkenntnistheoretische Mehrwert ist die unmittelbare Untersuchung bzw. Interaktion, ganz einfach. Man kann einen Menschen per Video beobachten, klar, aber da bekommt man viel zu wenig Eindrücke und Informationen, um ihn tatsächlich in psychodynamischer Hinsicht spezifisch untersuchen, bewerten und beurteilen zu können. Die Interaktion eines direkten Gesprächs ist der entscheidende Faktor dabei. Das mag bei einer Psychotherapie/Psychoanalyse sicher einleuchtender sein. Ist aber auch bei einer sorgfältigen, tiefenpsychologisch orientierten psychologischen/psychiatrischen Untersuchung ein wichtiger Aspekt.
Und das von Ihnen genannte Beispiel der "Täuschung" ( ist genau etwas, was gerade erst in der Interaktion mit einem Patienten nach und nach langsam aufgelöst werden kann. Jeder Mensch bedient sich einer Reihe von unbewussten Abwehrmechanismen gegenüber anderen Menschen, nur als psychologisch geschulter Mensch lernt man, diese Mechanismen mit der Zeit besser aus Gesprächen und Patienten-Arzt-Beziehungen einschätzen und ableiten zu können.
Mit "kennen" hab ich übrigens nur gemeint, dass ein Psychologe/Psychiater seinen Patienten über längere Zeiträume regelmäßig untersucht, befragt bzw. betreut. Das heißt nicht, das man seinen Patienten in- und auswendig "versteht", nur weil man ihn in einer entsprechenden therapeutischen Beziehung behandelt.