Clicks771
de.news
7

Synode über Synodalität: Die Mutter aller Verirrung

Der Vatikan hat sich auf die Synode über die Synodalität vorbereitet, indem er "allen zugehört" hat, insbesondere jenen, "die sich an der existenziellen Peripherie befinden", erzählte Kardinal Grech, der Generalsekretär der Synode, LaVie.fr (11. September).

In Wirklichkeit rennt der Vatikan dem Mainstream nach, nicht den "Peripherien".

Grech hat inhaltlich eine nihilistische Vorstellung von der Synode: "Wir brauchen uns nicht auf Worte zu einigen, wir müssen uns nur begegnen". Die Synode werde nicht "Meinungen und Standpunkte konfrontieren", sondern sei ein "Dialog", um das mitzuteilen "was wir fühlen”, das der Heilige Geist in uns sagt.

Auf die Frage, ob die Katholiken nach dem Riss, den Franziskus mit Traditionis Custodes und Amoris Laetitia verursacht hat, bereit für eine Synode seien, zückt Grech den Zauberstab: "Ich glaube wirklich, dass die Synodalität 'die' Antwort auf all die Schwierigkeiten ist, die Sie gerade hervorgehoben haben!"

Er besteht darauf, dass "wir alle die Kraft des Heiligen Geistes empfangen haben, um zu sprechen", aber "die Bischöfe” seien [= sollten sein] die "authentischen Wächter", "Ausleger" und "Zeugen des Glaubens".

Nach diesem Wortschwall deutet Grech ein böses Ende an: "Wenn wir nicht glauben, dass der Heilige Geist wehen wird, dann wird die Synode ein Misserfolg werden."

Bild: Mario Grech, © wikicommons, CC BY-SA, #newsCovltmpizs

Online Zitate
Statt Verirrung: Die Wahrheit.
Sunamis 49
täten sie die synodenzeit lieber als bet zeit verbringen hätten sie mehr davon
als dem unnötigen geschwätz dort
Joseph Franziskus
Diese Synode ist keine Versammlung katholischer Bischöfe, die Beschlüsse fassen, welche Fragen des Glaubens betreffen. Hierbei soll der glaube nicht gefestigt werden, sondern er soll weiter beschnitten werden. Die katholische Kirche soll bekämpft und geschwächt werden, um den Ziel immer näher zu kommen, die Kirche schließlich auszulöschen. Deswegen werden auch ausschließlich abgefallene …More
Diese Synode ist keine Versammlung katholischer Bischöfe, die Beschlüsse fassen, welche Fragen des Glaubens betreffen. Hierbei soll der glaube nicht gefestigt werden, sondern er soll weiter beschnitten werden. Die katholische Kirche soll bekämpft und geschwächt werden, um den Ziel immer näher zu kommen, die Kirche schließlich auszulöschen. Deswegen werden auch ausschließlich abgefallene Häretiker, bei diese Synode zugelassen. Wie man es schon von allen vorangegangenen Synoden mit diesem Papst kennt, werden die wenigen tatsächlich noch katholischen Bischöfe, im Vorfeld der Synode konsequent aussortiert, um jede Stimme zu vermeiden, welche die Lehre der Kirche bezeugt und Beschlüsse entlarvt, die dem Evangelium widersprechen.
Klaus Elmar Müller
Der Heilige Geist weht wo Er will (Joh 3, 8) und folglich nicht auf Synodenbeschluss. Der Heilige Geist ließ sich auch nicht auf dem 2. Vatikanum zum "Neuen Pfingsten" herbeizwingen, zum nicht bindenden Pastoral-"Konzil". (Eine Versammlung der Weltbischöfe unter dem Papst, die von vorneherein keine Glaubensaussagen definieren möchte, ist kein Konzil.)
Goldfisch
Der Vatikan hat sich auf die Synode über die Synodalität vorbereitet, indem er "allen zugehört" hat,..>> Wer ist/sind der Vatikan....???
Wir brauchen uns nicht auf Worte zu einigen, wir müssen uns nur begegnen". >> Jesus begegnete auch dem Satan in der Wüste, indem dieser ihn versuchte ...!
... um das mitzuteilen "was wir fühlen”, das der Heilige Geist in uns sagt. >> na da ist es wohl besser…More
Der Vatikan hat sich auf die Synode über die Synodalität vorbereitet, indem er "allen zugehört" hat,..>> Wer ist/sind der Vatikan....???
Wir brauchen uns nicht auf Worte zu einigen, wir müssen uns nur begegnen". >> Jesus begegnete auch dem Satan in der Wüste, indem dieser ihn versuchte ...!
... um das mitzuteilen "was wir fühlen”, das der Heilige Geist in uns sagt. >> na da ist es wohl besser, wenn sie allesamt den Mund halten. Was bisher zu sehen war erzeugte bereits ein Meer von Tränen!
"Ich glaube wirklich, dass die Synodalität 'die' Antwort auf all Schwierigkeiten ist, die Sie gerade hervorgehoben haben!" >> ich denke auch daß die Synodalität die Schwierigkeit in sich ist, und völlig umsonst!
Er besteht darauf, dass "wir alle die Kraft des Heiligen Geistes empfangen haben, um zu sprechen", >> während Satan im Eck steht und sich den Bauch hält vor lauter lachen! - Haben die überhaupt noch eine Ahnung, was der Hl. Geist bewirkt und was es dazu braucht, damit er überhaupt wirken kann??? Die eigene Meinung kund tun, hat mit Hl. Geist herzlich wenig zu tun!
ein böses Ende an: "Wenn wir nicht glauben, dass der Heilige Geist wehen wird, dann wird die Synode ein Misserfolg werden." >> JA, das böse Ende steht bevor ...> siehe >> 🥺 😱 🤔

Carbonia, 22. September 2021 – Fatima ist an seiner Erfüllung angelangt. Rom ist am Ende!
Jesus und Maria sind mit euch, die ihr in der Wahrheit seid.
Geliebte Kinder, der Richter sitzt auf Seinem Thron, Sein Blick ist auf diese in Sünde verhärtete Menschheit gerichtet, ... der Klang des Horns wird schließlich ihre Köpfe zum Himmel erheben, ... Gott wird die Warnung senden!

Seid erstaunt, ihr Menschen, seid erstaunt über diese Meine Worte: Ich Bin euer Richter, Ich werde all die Meinen in Mich legen, ... die Gottlosen werden untergehen.

Ich, Gott der Ewigen Liebe, Gott der Barmherzigkeit, Gott, der gerecht und vollkommen in Seiner Heiligkeit ist, werde Meinem Volk die Warnung zurufen! Es wird in Mir sicher sein, während diejenigen, die Mich verleugnet haben, um Satan zu folgen, in seine verfluchte Herde kommen werden.

Es reicht! Siehe, Mein Eingreifen wird diesem Babylon ein Ende setzen; Ich werde eine Neue Erde hervorbringen und sie in Mir segnen, sie wird gute und saftige Früchte hervorbringen, und Mein Volk wird nicht mehr leiden.

Die Wurzel Jesse hat ihre kostbaren Knospen ausgetrieben, die Sonne belebt sie, ihre Schönheit ist extrem, niemand ist wie Er. Nehmt euch ein Beispiel an eurem Gott-Liebe, oh ihr Menschen, folgt Seinen Tugenden, Er lehrt euch den Weg zur wahren Freiheit, dem ewigen Glück.

Die Hauptstadt steht kurz vor der Belagerung, Rauchwolken werden aus dem Palast aufsteigen, die Toten werden zu Hunderten gezählt! Ihr habt es vorgezogen, dem Feind Gottes zu folgen, nun werdet ihr von seiner Bosheit zermalmt werden, ... euer Verrat an Mir war eure Verurteilung.

Fatima ist an seiner Erfüllung angelangt. Rom ist am Ende! Ihr werdet weinen, ihr werdet euren Kummer hinausschreien, aber es wird vergeblich sein, wie Meine Stimme über euch vergeblich war.

Ich werde Italien in Mir wiederbeleben, Ich werde es neu machen, es wird in der Schönheit seines Königs, seines Herrschers, des Lebendigen Gottes sein. Ich werde jeden Schmutz begraben, jeder Fluch wird verschwinden, und ein neues Rom wird erstrahlen. Amen!
Die Bärin
Würde der HEILIGE GEIST bei den Bischöfen wehen, bedürfte es keiner Synode!
Stelzer
Dieser Verein hat keinen Heiligen Geist, es ist keine Religion und selbst unterhalb aller Gewerkschaften und NGOs