Join Gloria’s Christmas Campaign. Donate now!
Clicks2.2K
de.news
161

Steven Bannon aus dem Kloster Trisulti hinausgeflogen

Steven Bannons Dignitatis Humanae Institute wurde aus dem Kloster Trisulti in der Nähe von Rom vertrieben.

Der ehemalige Chefstratege des Weißen Hauses, Steve Bannon, kündigte 2018 Pläne an, den Ort in eine Akademie umzubauen.

Die Entscheidung wurde vom italienischen Ministerium für Kulturerbe getroffen, das den Mietvertrag kündigte. Die Gründe dafür scheinen ideologischer Natur zu sein.

Direktor des Instituts ist Benjamin Harnwell, ein Konvertit, Mitglied der British Conservative Party und externer Berater von Bischof Sánchez Sorondo, dem Kanzler der Päpstlichen Akademien der Wissenschafts- und Sozialwissenschaften.

Bild: Steve Bannon, © Michael Vadon, CC-BY-SA
Gestas likes this.
Jemand will das christliche Europa retten und die Kommentatoren hier brechen in Begeisterung aus wenn das Projekt scheitert. Unglaublich!!
Gloria Global am 28. Februar 2019
www.youtube.com/watch
Nujaa, ob er das christliche Europa retten will, daran kann man zweifeln, ich tue es. Er selbst bezeichnet sich als Wirtsschaftsnationalist. Seine Nation ist die USA. Die rechten Parteien Europas haben haben zu Recht erkannt, dass ihre wirtschaftlichen Interessen den amerikanischen zu wider laufen.
@nujaas Nachschlag Er beschäftigt sich mit ökonomische Fragen , Finanzmarktanalyse fundamental, Finanzmarktanalyse technisch, Philosophie und Politik.
Deswegen ist er analytisch qualifiziert und deswegen finanziell auf dem finazmarkt und als Berater erfolgreich und wollte 1 Million Dollar aus einer Privatschatulle zur verfügung stellen. Warum ? Weil er gläubiger Katholik ist und wollte hier …More
@nujaas Nachschlag Er beschäftigt sich mit ökonomische Fragen , Finanzmarktanalyse fundamental, Finanzmarktanalyse technisch, Philosophie und Politik.
Deswegen ist er analytisch qualifiziert und deswegen finanziell auf dem finazmarkt und als Berater erfolgreich und wollte 1 Million Dollar aus einer Privatschatulle zur verfügung stellen. Warum ? Weil er gläubiger Katholik ist und wollte hier als einiger der wenigen aktiv werden, weil er diese Fähigkeiten auch hier erfolgreich einsetzten kann, und erkannt hat wie gefährdet das christliche Europa ist.
Was interessieren da seine politischen, ökonomischen.... Initiativen und Meinungen und Beratertätigkeiten? Da hat jeder Katholik zu jedem Punkt eine andere Meinung. Ob Meuthen ihn unterstützt oder nicht ist doch völlig egal, das ist ein anderes politisches Projekt. Bei den rechten Parteien landen viele weil wg Ehe für alle, abtreibung, muslimische männerorientiertheit usw und deswegen Frau Merkels Linkskurs zur Gewissensfrage geworden ist.. Er wollte u.a. auch Priester in trisulti ausbilden lassen, die in der Lage sind den zerstörerischen Zeitgeist zu erkennen und standhaft zu bleiben. Dr Markus Krall versucht ein ähnliches Projekt" atlasinitative" auf polit. ökonom. Gebiet, er will Milliardäre in D bewegen Geld zu spenden um qualifizierte Politiker auszubilden, da können Sie auch nicht sagen, nur Katholiken dürfen mitmachen
SvataHora
Schau dir nur mal dieses kranke Gesicht an. Er ist ein Hetzer. Bravo für den Rausschmiss!
Eremitin likes this.
Häh dann schau mal Merkel an,ein Hetzer ist er für Faschisten.Alle die Demokratie wollen sind Hetzer .
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Maria Katharina likes this.
SvataHora
@Walburga50 -
Gestas likes this.
Ergänzung:
Dies gilt im Besonderen für die USA und die dortigen satanisch "angehauchten" Demokraten.
Aber bei uns ist es auch nicht anders.
Einig die AfD und evtl. einzelne Personen aus anderen Parteien, die aber platt gemacht werden (sollen).
Sicher wäre Soros lieber gesehen.
Als Mieter oder Pächter? Selbstverständlich.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
www.welt.de/…/Europa-Offensiv… Dieser Beitrag ist von Anfang Juni, also bevor Salvini seine Koalition gesprengt hat.
Es scheint niemand gegeben zu haben, der Bannon dieses Projekt finanzieren wollte. Ehrlich gesagt frage ich mich, wer und weshalb das jemand tun sollte.
Z.B. um die Flutung zu stoppen,für mehr Demokratie...
Gestas likes this.
Im Euroiawahlkampf hat sich Le Pen von ihm distanziert, Meuthen wollte ihn auch nicht dabei haben, Orban meinte, er braucht ihn nicht......
Tja, wer traditionelle Werte vertritt, hat es selbst bei den Rechten nicht leicht. Le Pen hat diese Werte längst verraten, Meuthen scheint nicht der Klügste zu sein. Wie auch immer, Bannon wird schon Wege und Möglichkeiten finden, seine Botschaft (mit der ich was die Einwanderung betrifft auch nicht einverstanden bin) unter das Volk zu bringen. Den linken Zerstörern muss ein Riegel vorgeschoben …More
Tja, wer traditionelle Werte vertritt, hat es selbst bei den Rechten nicht leicht. Le Pen hat diese Werte längst verraten, Meuthen scheint nicht der Klügste zu sein. Wie auch immer, Bannon wird schon Wege und Möglichkeiten finden, seine Botschaft (mit der ich was die Einwanderung betrifft auch nicht einverstanden bin) unter das Volk zu bringen. Den linken Zerstörern muss ein Riegel vorgeschoben werden. Und dazu braucht es auch mal gestandene Rechte.
byzantiner and one more user like this.
byzantiner likes this.
Walpurga50 likes this.
Ottaviani
sehr positiv
@Ottaviani
sehr positiv
Für die linksliberalen Welteinheitsprotagonisten mit Sicherheit. Soros wird sich die Hände reiben.
byzantiner likes this.