Clicks2.2K
de.news
4

Franziskus' "Baby" nennt von Franziskus ernannten Nuntius "einen Dämon"

Papst Franziskus ernannte Erzbischof Ivo Scapolo, 66, den ehemaligen Nuntius in Chile, am 29. August zum neuen Apostolischen Nuntius in Portugal.

Der chilenische Homosexuelle Juan Carlos Cruz, ein selbsternanntes Opfer homosexueller Missbräuche, schrieb danach auf Twitter (29. August): "Portugiesen, pass auf diesen Dämon auf!" Er nannte Scapolo einen "Ränkeschmied des Bösen."

Im Mai 2018 traf sich Papst Franziskus für mehrere Stunden mit Cruz. Er legte ihm dabei seine Hand auf die Schultern und sagte ihm: "Weine Baby."

Franziskus erzählte ihm dann die Lüge, dass "es keine Rolle spielt, dass du homosexuell bist, Gott hat dich so gemacht."

Bild: Ivo Scapolo, © María Cecilia Piderit, CC BY-SA, #newsEicregthgg
M.RAPHAEL
FP ist ein Menschenverächter. Sein Gott, der Menschen homosexuell macht, ist nicht der Herr. Es ist der Personal Jesus/Antichrist.
Eugenia-Sarto
Es ist kaum noch zu ertragen.
Mangold03
Durch Schönreden kann man weder eine Prüfung bestehen, noch einen Krieg gewinnen und schon gar nicht ins Himmelreich eintreten. Jeder der diesem Verwirrer und FP glaubt, geht unweigerlich verloren.
Carlus
Wenn Bergoglio den Mund öffnet, dann spricht die gespalten Zunge Satans, aber kein Mensch.