Klaus
uff
cyprian
Widerliche Inszenierung einer Sekte, die aufgrund eines Ehebruchs von Henry VIII. entstanden ist: die englische Staatskirche. Der Papst hat das nicht geduldet; so machte der König seine eigene "Kirche" und trennte ganz England von der hl. Kirche. Fortan wurden alle Katholiken blutig verfolgt und gemartert. - Leider folgte ihm auch der grösste Teil der katholischen hohen Geistlichkeit aus …More
Widerliche Inszenierung einer Sekte, die aufgrund eines Ehebruchs von Henry VIII. entstanden ist: die englische Staatskirche. Der Papst hat das nicht geduldet; so machte der König seine eigene "Kirche" und trennte ganz England von der hl. Kirche. Fortan wurden alle Katholiken blutig verfolgt und gemartert. - Leider folgte ihm auch der grösste Teil der katholischen hohen Geistlichkeit aus Bequemlichkeit und Feigheit ins Schisma. - Oberhaupt der anglikanischen Gemeinschaft ist nicht etwa ein "Erzbischof" sondern immer der englische König bzw. die Königin. Die Anglikaner sind nichts als eine Megasekte, wenngleich die kath. Kirche das "aus ökumenischen Gründen" nicht mehr so ausdrückt bzw. der Grossteil ihrer Mitglieder im nachkonziliaren Nebel das nicht mehr sehen kann.
UNITATE!
das ist doch ein schmieren theater-auch bei den antiken paganen religionen gab es priesterinnen doch keine monothesitsiche religion kennt sowas absurdes.
Sabine
@clericus: Mal ganz davon abgesehen, dass es eine Interpretation Ihrerseits ist, indem Sie sagen, dass der Anglikanismus eine dieser "falschen Religionen" sei, müssten Sie Ihrer biblischen Deutung nach auch Angehörige falscher Religionen niedermetzeln.
Dei Verbum 11 sagt:

Gott ist der Urheber der gesamten Hl. Schrift; dieSchriften sind unter Einwirkung des Hl. Geistes geschrieben; zur Abfassung …More
@clericus: Mal ganz davon abgesehen, dass es eine Interpretation Ihrerseits ist, indem Sie sagen, dass der Anglikanismus eine dieser "falschen Religionen" sei, müssten Sie Ihrer biblischen Deutung nach auch Angehörige falscher Religionen niedermetzeln.
Dei Verbum 11 sagt:

Gott ist der Urheber der gesamten Hl. Schrift; dieSchriften sind unter Einwirkung des Hl. Geistes geschrieben; zur Abfassung hat Gott Menschen erwählt, und sie durch den Gebrauch ihrer eigenen Fähigkeiten und Kräfte in den Dienst genommen; Schriften „lehren sicher, getreu und ohne Irrtum die Wahrheit, die Gott um unseres Heiles Willen in hl. Büchern aufgezeichnet haben wollte".

Hier geht es also um unseres "Heiles Willen" und das Niedermachen anderer Religionen und Konfessionen trägt mit Sicherheit nicht zu diesem bei. Gerade in den Psalmen kommen menschliche Emotionen und Gefühle wie in fast keinem anderen Buch der Bibel zum Ausdruck, und so dann mi Hilfe der Psalmen ein Sich-Lustig-Machen" über andere Konfessionen zu rechtfertigen, ist absolut haltlos. Beispielsweise David war ein Kind seiner Zeit und seine Wut ist genausowenig objektiv, wie auch das wissenschaftliche Weltbild der Bibel nicht irrtumslos ist.
Beste Grüße zurück, Sabine (Dipl.-theol.)
Jeremias
@clericus

Endlich mal einen Gleichgesinnten:)))
Lassen Sie sich nicht entmutigen, machmal gleicht das Ganze hier wie ein Kampf gegen Windmühlen.

Die Wahrheit ist oft bitter, aber sie muss gesagt werden.
Vielen Dank für ihre guten Beiträge 😇
Misericordia
@clericus

Sie sind ja ganz schön temperamentvoll. ☕

Es gibt mehrere Stellen im Goldenen Buch, die missverständlich sind; zumindest in meinen Augen. Schön für Sie, dass Sie alles richtig verstehen und ausdeuten können.
Die betreffenden Stellen und die Vergleiche zwischen der älteren und einer neueren Ausgabe durfte ich zwei Priestern der Piusbruderschaft vorlegen, die die Fragen dann, hoffentlic…More
@clericus

Sie sind ja ganz schön temperamentvoll. ☕

Es gibt mehrere Stellen im Goldenen Buch, die missverständlich sind; zumindest in meinen Augen. Schön für Sie, dass Sie alles richtig verstehen und ausdeuten können.
Die betreffenden Stellen und die Vergleiche zwischen der älteren und einer neueren Ausgabe durfte ich zwei Priestern der Piusbruderschaft vorlegen, die die Fragen dann, hoffentlich in einer freundlicheren Form als der Ihrigen, beantworten werden.
Die Antworten werden in der Pfarrei von Domi veröffentlicht, vorausgesetzt die Pater sind einverstanden.
Jeremias
@clericus

Nichts gegen Frauen, aber ich stimme Ihnen vollkommen zu "KKK" und nichts anderes.!!!
Jeremias
@Sabine

Ich bin nicht der Administrator, somit steht es mir nicht zu jemanden auszuladen.

Was ich aber nicht mehr hören und lesen möchten ist, sollte der jenige "Katholik" sein, immer diese Warmduscher Einstellung, sprich:

Ich glaube an Gott, ich dulde den anderen Gott meines Freundes aber auch, Frauenpriester für alle, wer will, wer hat noch nicht, Toleranz hin oder her, oh ja ich glaube …More
@Sabine

Ich bin nicht der Administrator, somit steht es mir nicht zu jemanden auszuladen.

Was ich aber nicht mehr hören und lesen möchten ist, sollte der jenige "Katholik" sein, immer diese Warmduscher Einstellung, sprich:

Ich glaube an Gott, ich dulde den anderen Gott meines Freundes aber auch, Frauenpriester für alle, wer will, wer hat noch nicht, Toleranz hin oder her, oh ja ich glaube etwas göttliches gibt es schon, aber was nur??? Ne, ich dusche doch lieber warm...

Alles zum Kotzen!
Jesus war auch kein Warmduscher, er wuste was er wollte und ging keinerlei Kompromisse ein. Es wäre mir neu wenn er irgendwelche anderen Weltsichten gedudelt hätte.

Liebe Sabine, wenn sie kein Warmduscher sind, würde ich gern und jederzeit mehr von Ihnen lesen wollen ✍️

Ach ja hier in diesem Forum gibt es keine Gerechten, wir wollen nur keine Warmduscher haben.
Sabine
@Jeremias: Danke für diese nette Ausladung! Aber stimmt schon, ist einfacher, sich nicht mit anderen Weltsichten auseinandersetzen zu müssen. Daumen weiter hoch für dieses Video 👍
Und für die vielen selbstgefälligen und -gerechten, die sich hier tummeln: Daumen runter
Misericordia
Gott hat alles recht gemacht auf dieser Welt - nur der Mensch hält sich nicht immer daran. Sie sprechen vom Schutz für Frau und Familie: Kinder und Frauen sind in der Familie nicht unbedingt sicher aufgehoben. Haben Sie zufällig die Diskussionen der letzten Wochen und Monate über sexuellen Missbrauch mitverfolgt? Der meiste sex. Missbrauch findet in den Familien statt und wird von Vätern, Onkels …More
Gott hat alles recht gemacht auf dieser Welt - nur der Mensch hält sich nicht immer daran. Sie sprechen vom Schutz für Frau und Familie: Kinder und Frauen sind in der Familie nicht unbedingt sicher aufgehoben. Haben Sie zufällig die Diskussionen der letzten Wochen und Monate über sexuellen Missbrauch mitverfolgt? Der meiste sex. Missbrauch findet in den Familien statt und wird von Vätern, Onkels und Nachbarn etc. begangen.
Jeremias
@Sabine

So lange sie nichts für unseren katholischen Glauben beitragen können, haben sie hier auf dieser Seite nichts verloren.
Daumen bitte runter!
hans03
Leider haben Sie offenbar erst einen Teil des Evangeliums gelesen, Rodrigo2010. Wir alle müssen noch erst lernen, die ganze Botschaft Christi zu verstehen und anzunehmen. An anderer Stelle sagt der hl. Paulus auch uns Männern. dass wir unsere Frau ehren und lieben sollen wie unseren eigenen Leib. Auch wir Männer sind aufgerufen, unserer Frau und Familie zu dienen! Nur im gegenseitigen Dienen und …More
Leider haben Sie offenbar erst einen Teil des Evangeliums gelesen, Rodrigo2010. Wir alle müssen noch erst lernen, die ganze Botschaft Christi zu verstehen und anzunehmen. An anderer Stelle sagt der hl. Paulus auch uns Männern. dass wir unsere Frau ehren und lieben sollen wie unseren eigenen Leib. Auch wir Männer sind aufgerufen, unserer Frau und Familie zu dienen! Nur im gegenseitigen Dienen und gegenseitiger Liebe können wir dem Himmelreich entgegengehen.

Bedenken wir, dass selbst Christus, dass Haupt der Kirche, nicht auf die Welt gekommen ist, um sich zu bedienen zu lassen sondern um zu dienen!
Misericordia
So ist es, hans03. ☕ Und hier im Forum ist es besonders schlimm, deshalb wollen wir immer wieder verzerrte Rollenbilder von Mann und Frau hier zurechtrücken.

Auch hat clericus vergessen darauf einzugehen, dass Männer ganz massiv in Frauendomänen eingebrochen sind und nicht nur umgekehrt: Die haben z.B. angefangen zu putzen (nicht nur das Auto), zu stricken, zu kochen (unter den Starköchen gibt …More
So ist es, hans03. ☕ Und hier im Forum ist es besonders schlimm, deshalb wollen wir immer wieder verzerrte Rollenbilder von Mann und Frau hier zurechtrücken.

Auch hat clericus vergessen darauf einzugehen, dass Männer ganz massiv in Frauendomänen eingebrochen sind und nicht nur umgekehrt: Die haben z.B. angefangen zu putzen (nicht nur das Auto), zu stricken, zu kochen (unter den Starköchen gibt es kaum Frauen), mit dem Kinderwagen herumzugurken incl. Kind versteht sich, etc. Warum schimpfen Sie darüber nicht?! 😁 😁 😁
rodrigo2010
Denn Gott ist nicht ein Gott der Unordnung, sondern ein Gott des Friedens. Wie es in allen Gemeinden der Heiligen üblich ist, sollen die Frauen in der Versammlung schweigen; es ist ihnen nicht gestattet zu reden. Sie sollen sich unterordnen, wie auch das Gesetz es fordert. Wenn sie etwas wissen wollen, dann sollen sie zu Hause ihre Männer fragen; denn es gehört sich nicht für eine Frau, vor der …More
Denn Gott ist nicht ein Gott der Unordnung, sondern ein Gott des Friedens. Wie es in allen Gemeinden der Heiligen üblich ist, sollen die Frauen in der Versammlung schweigen; es ist ihnen nicht gestattet zu reden. Sie sollen sich unterordnen, wie auch das Gesetz es fordert. Wenn sie etwas wissen wollen, dann sollen sie zu Hause ihre Männer fragen; denn es gehört sich nicht für eine Frau, vor der Gemeinde zu reden. (1 Kor 14,33-35)

Paulus fordert hier eine Menschenrechtsverletzung!

Artikel 2
Jeder hat Anspruch auf die in dieser Erklärung verkündeten Rechte und Freiheiten ohne irgendeinen Unterschied, etwa nach Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, Sprache, Religion, politischer oder sonstiger Überzeugung, nationaler oder sozialer Herkunft, Vermögen, Geburt oder sonstigem Stand.

Artikel 19
Jeder hat das Recht auf Meinungsfreiheit und freie Meinungsäußerung; dieses Recht schließt die Freiheit ein, Meinungen ungehindert anzuhängen sowie über Medien jeder Art und ohne Rücksicht auf Grenzen Informationen und Gedankengut zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten.
hans03
Liebe Misi, andererseits wirst du mir recht geben, dass noch vor gar nicht langer Zeit auch in katholischen Kreisen durchaus gefordert wurde, dass Frauen zuhause blieben und auf eine Berufsausbildung verzichten sollten. Auch heute und gerade in diesem Forum werden ja von vielen ähnliche Ansichten zum Rollenverständnis der Frau stark vertreten ...

- "Sie werden doch nicht im Ernst behaupten wolle…More
Liebe Misi, andererseits wirst du mir recht geben, dass noch vor gar nicht langer Zeit auch in katholischen Kreisen durchaus gefordert wurde, dass Frauen zuhause blieben und auf eine Berufsausbildung verzichten sollten. Auch heute und gerade in diesem Forum werden ja von vielen ähnliche Ansichten zum Rollenverständnis der Frau stark vertreten ...

- "Sie werden doch nicht im Ernst behaupten wollen, dass Frauen keine Berufsausbildung, keine gehobene Schulausbildung oder keine Karriere machen dürfen?! Die Gesellschaft profitiert von nur von den Gaben der Frauen! Und die Frauen haben mehr vom Leben, als nur zuhause zu sitzen."
-
Misericordia
@IZAAC

Wunderschön ihr Posting -
jetzt versteht wohl auch der letzte, dass eure eigene Überheblichkeit den Feminismus hervorgebracht hat. Danke!
Sabine
@clericus: Wie kann man bloß so ignorant sein?! Den Anglikanismus mit den "falschen Religionen" des AT, also den heidnischen Religionen gleichzusetzen ist schlichtweg eine Unverschämtheit und schade, dass Sie scheinbar auch noch nie etwas von der Realinspiration der Heiligen Schrift gehört haben. Dann müsste hier nicht der Heilige Geist herhalten...
Neukirchler
Liebe Elisabeth!

Da sieht man, wie sich die Zeiten ändern!

"Auch die Katholiken werden Zulauf bekommen, die Anglikaner laufen ihrer Kirche nämlich in Scharen davon....(seit 1950 halbiert!)"

1. Aber nicht alle zur katholischen Kirche.
2. Schauen wir mal, wie positiv (oder negativ!) sich die Rückkehr einiger anglikanischen Gruppierungen zur katholischen Kirche auswirken wird, wird sie doch …More
Liebe Elisabeth!

Da sieht man, wie sich die Zeiten ändern!

"Auch die Katholiken werden Zulauf bekommen, die Anglikaner laufen ihrer Kirche nämlich in Scharen davon....(seit 1950 halbiert!)"

1. Aber nicht alle zur katholischen Kirche.
2. Schauen wir mal, wie positiv (oder negativ!) sich die Rückkehr einiger anglikanischen Gruppierungen zur katholischen Kirche auswirken wird, wird sie doch unter anderem die angebliche "Geisterdiskussion" über den Zölibat wieder ankurbeln
Misericordia
@clericus

.........Nicht das "Ungewohnte", sondern die alberne Anmaßung dieses Frauenzimmers ist lächerlich..........

Wir wissen alle, dass es nicht allein die Frauen sind, die Priester/Bischof werden wollen, sondern sehr viele Männer, katholische wie anglikanische, befürworten dies. Fallen die bei Ihnen auch unter die Rubrik "albern und anmaßend", denn aus Ihren Kommentaren les ich bloß …More
@clericus

.........Nicht das "Ungewohnte", sondern die alberne Anmaßung dieses Frauenzimmers ist lächerlich..........

Wir wissen alle, dass es nicht allein die Frauen sind, die Priester/Bischof werden wollen, sondern sehr viele Männer, katholische wie anglikanische, befürworten dies. Fallen die bei Ihnen auch unter die Rubrik "albern und anmaßend", denn aus Ihren Kommentaren les ich bloß Verächtlichmachung der betreffenden fehlgeleiteten Frauen heraus - die Männer kommen, wie immer bei solch tendenziösen Aussagen, relativ gut davon, und das nur weil sie Männer sind?!

Haben Sie z.B. irgendwo auf einer gut kath. Plattform gelesen, dass es bei Nonnen keinen sexuellen Missbrauch von Kindern gegeben hat und keine lesbischen Skandale? Das wird einfach übersehen. Es gibt da keine Wertschätzung. Wir loben zwar über alles die Priester- und Ordensleute, die ein sauberes Leben führen, aber dass von einem Nonnenkloster noch kein einziger Skandal gemeldet werden musste, wird totgeschwiegen.

Sie werden doch nicht im Ernst behaupten wollen, dass Frauen keine Berufsausbildung, keine gehobene Schulausbildung oder keine Karriere machen dürfen?! Die Gesellschaft profitiert von nur von den Gaben der Frauen! Und die Frauen haben mehr vom Leben, als nur zuhause zu sitzen. Bekämen wir endlich mal ein Hausfrauengehalt und wieder eine Anerkennung der Lebensleistung der Frauen für die Familien, dann würden sich mehr Frauen ausschließlich für die Familie entscheiden können.
pina
KKK---heißt bei mir kirche,kirche,kirche---eigene kinder mangels frommem ehemann leider nie bekommen und die küche bleibt bei mir eher kalt. sonst gebe ich hier sabrina ,misi und eli recht---halten wir frauen zusammen !!!!!!!!!!!!!!und dann gibts noch die KiK --gell domi--