02:31
Gloria Global am 7. Januar 2015 Männer wurden an den Rand gedrängt Vatikan. „Der radikale Feminismus, der die Kirche und die Gesellschaft seit den 60-er Jahren überfallen hat, hat die Männer an den …More
Gloria Global am 7. Januar 2015

Männer wurden an den Rand gedrängt

Vatikan. „Der radikale Feminismus, der die Kirche und die Gesellschaft seit den 60-er Jahren überfallen hat, hat die Männer an den Rand der Kirche gedrängt. Das erklärte Kardinal Raymond Burke in einem Interview mit dem „New Emangelization Project“. Zitat: „Seit 50 Jahren herrscht in der Kirche eine grosse Verwirrung bezüglich der spezifischen Berufung der Männer in der Ehe und der Männer im Allgemeinen.“

650 Kinder-Euthanasien jährlich

Niederlande. Jedes Jahr werden in den Niederlanden rund 650 Kinder nach der Geburt wegen Krankheit eingeschläfert. Das gab die Ärztevereinigung „Royal Dutch Medical Association“ bekannt. Die Niederlande haben im Jahr 2002 als erstes Land seit der Nazi-Zeit die Euthanasie legalisiert.

China: Mehr Christen als Kommunisten

China. In China nimmt die Zahl der Christen jährlich um zehn Prozent zu. Die evangelische Agentur „Idea“ betont, dass das Christentum schneller wachse als der Autoabsatz. Derzeit soll es in China rund 130 Millionen Christen geben. Dagegen hat die kommunistische Partei nur 85 Millionen Mitglieder. Besonders attraktiv sind evangelikale Gemeinschaften.

Die älteste Tonaufnahme eines Papstes

Vatikan. Bis April 2014 hielt man ein gesungenes Ave Maria von 1903 für die älteste Audioaufnahme eines Papstes. Doch dann wurden 8000 alte Aufnahmen neu gesichtet. Dabei fand man die älteste Aufnahme eines Papstes. Sie stammt aus dem Jahr 1884 und ist von Leo XIII. Er liest zweieinhalb Minuten aus seiner Enzyklika „Humanum genus“. Der Text wendet sich gegen die Freimaurer als – Zitat: "Giftsamen auf dem Acker des Herrn".
Zivilcourage shares this
LEGALISIERT. Trotz der Zehn Gebote Gottes.
Es wird nicht nur gesündigt, sondern die Sünde wird in staatlichen Gesetzen auch festgeschrieben. Will der Mensch die Sünde für null und nichtig erklären?More
LEGALISIERT. Trotz der Zehn Gebote Gottes.

Es wird nicht nur gesündigt, sondern die Sünde wird in staatlichen Gesetzen auch festgeschrieben. Will der Mensch die Sünde für null und nichtig erklären?
DarjaS
Der Papst Leo XIII.
😌
elisabethvonthüringen
Warum hat die Suppe soviel Angst vor dem Salz? 🙄
Galahad
"1. Warum hast du solche komischen Hintergedanken?"
Gutfreak! Welche Hintergedanken hast Du denn, wenn Du die Schwulen immer verteidigst.More
"1. Warum hast du solche komischen Hintergedanken?"

Gutfreak! Welche Hintergedanken hast Du denn, wenn Du die Schwulen immer verteidigst.
Galahad
Konzils-Gutfreak!
I. Ich bin nicht Dein Liebster. Ich bin nämlich nicht SCHWUL! Daher verbitte ich mir diese Anrede!
II. Mit "katholisch" als Baby "getauft" sein und auf dem Stand geblieben sein, ist es nicht getan. Von Katholiken wird schon etwas mehr verlangt. Z.B. die Annahme des katholischen Glaubens. Die bewußte, komplette (!) Kenntnis und Annahme desselben!!More
Konzils-Gutfreak!

I. Ich bin nicht Dein Liebster. Ich bin nämlich nicht SCHWUL! Daher verbitte ich mir diese Anrede!

II. Mit "katholisch" als Baby "getauft" sein und auf dem Stand geblieben sein, ist es nicht getan. Von Katholiken wird schon etwas mehr verlangt. Z.B. die Annahme des katholischen Glaubens. Die bewußte, komplette (!) Kenntnis und Annahme desselben!!
2 more comments from Galahad
Galahad
Konzilsfreak!
"Bin ich Katholisch so leid es mir tut."
Typische Konziliantenaussage! Tut Dir leid gell?
"Als Katholik braucht man kein ,,Know How'', man muss Glauben, alles andere kommt von selbst."
Dann glaub mal weiter, was Du glaubst und guck mal was oder wer daraufhin kommt. 😈
"Kompetenz... ich hasse das Wort..."
Ja klar. Jeder haßt was ihm fehlt!
"Ich wäre mit 6 Jahren fast verstorben, habe …More
Konzilsfreak!

"Bin ich Katholisch so leid es mir tut."

Typische Konziliantenaussage! Tut Dir leid gell?

"Als Katholik braucht man kein ,,Know How'', man muss Glauben, alles andere kommt von selbst."

Dann glaub mal weiter, was Du glaubst und guck mal was oder wer daraufhin kommt. 😈

"Kompetenz... ich hasse das Wort..."

Ja klar. Jeder haßt was ihm fehlt!

"Ich wäre mit 6 Jahren fast verstorben, habe die Gottesmutter gesehen"

Ja klar. Ich weiß. Gospa Maika Moya. Diesen Weibsdämon vllt.? Oder eine andere Vorzimmerdame der Hölle? Die Gottesmutter sicher nicht. Sonst wäreste anders im Verhalten.
Galahad
Bist Du vllt. ein Troll Konzilsfreak?
Sorg mal bei Dir selbst für Ordnung, daß da nichts verhunzt. Dazu ist jeder Christ aufgerufen.
Du kannst gar nicht beurteilen, was Misstände sind!!
1. Bist Du nicht katholisch.
2. Fehlt Dir dazu das allgmeine Know How.
3. Fehlt Dir die Sozialkompetenz.
4. Folgst Du wohl den falschen Erscheinungen nach, gell?More
Bist Du vllt. ein Troll Konzilsfreak?

Sorg mal bei Dir selbst für Ordnung, daß da nichts verhunzt. Dazu ist jeder Christ aufgerufen.

Du kannst gar nicht beurteilen, was Misstände sind!!

1. Bist Du nicht katholisch.

2. Fehlt Dir dazu das allgmeine Know How.

3. Fehlt Dir die Sozialkompetenz.

4. Folgst Du wohl den falschen Erscheinungen nach, gell?
Gestas
@Galahad
Drohen tut er nicht, der guter Kirchenfreak. Oh nein, er handelt gleich!
Galahad
Was ich an Kirchenfreak ebenfalls schätze, ist dass er nicht meint, andere User schulmeistern oder ihnen gar drohen zu müssen.
@T.K
Das wäre ja mal eine ganz neue Tugend beim Konzilsfreak. 😀More
Was ich an Kirchenfreak ebenfalls schätze, ist dass er nicht meint, andere User schulmeistern oder ihnen gar drohen zu müssen.

@T.K

Das wäre ja mal eine ganz neue Tugend beim Konzilsfreak. 😀
Gestas
Ich bin höchstens bereit, wenn es sein muß, das Wort "schlimme" zurückzunehmen. Das ich es aber genieße, wenn er nicht schreibt, das stimmt.
Ich bin so erzogen worden, das es nicht recht ist, sich über andere Menschen bei Vorgesetzten zu beschweren . Das hat meine Mutter mir beigebracht. Sie sagte "mein Sohn, das macht man nicht"
johanna 57
Tuk
Kirchenfreak betreffend bin ich ganz ihrer
Meinung; für einen so jungen Menschen ist es gar nicht selbstverständlich so tief im Glauben verankert zu sein. Aber anscheinend wird ihm gerade seine Jugend
bei einigen Usern zum Verhängnis, die da
meinen ihn ständig heruntermachen zu müssen.
Tradition und Kontinuität
Was ich an Kirchenfreak ebenfalls schätze, ist dass er nicht meint, andere User schulmeistern oder ihnen gar drohen zu müssen.
Tradition und Kontinuität
@Gestas
Fangen Sie bitte nicht wieder an gegen Kirchenfreak zu polemisieren. Kirchenfreak ist mit seinem Engagement und seinem gelebten Glauben ein Vorbild für uns alle hier. Er wird nie ausfällig in seinen Beiträgen und vertritt einen festen Glauben, der frei ist von allen ungesunden Extremismen. Hinzu kommt, dass wir in diesen schweren Zeiten doch wirklich alle zusammenhalten sollten.
Gestas
Jetzt ist der schlimme Kirchenfreak wieder da. Ich genieße immer die Zeit, wenn er schweigt.
Carlus
siehe hierzu auch was der kardinal zum Feminismus sagt;
www.lifesitenews.com/news/extreme-liberal…
und dies zur Abtreibung, was die ugandischen Bischöfe hierzu sagen;
www.lifesitenews.com/news/uganda-bishops-…More
siehe hierzu auch was der kardinal zum Feminismus sagt;
www.lifesitenews.com/news/extreme-liberal…

und dies zur Abtreibung, was die ugandischen Bischöfe hierzu sagen;
www.lifesitenews.com/news/uganda-bishops-…
Dogmatiker
ähm .
die existenz der hölle ist kath. dogma und glaubenswahrheit.
und somit sichere realität.More
ähm .

die existenz der hölle ist kath. dogma und glaubenswahrheit.
und somit sichere realität.
Carlus
Tradition und Kontinuität
Man kann nur hoffen, dass es keine Hölle gibt. Wie könnte sonst jemand, der solch menschenverachtende Karikaturen über den heiligmäßigen Benedikt veröffentlicht, gerettet werden? Aber es bleibt: bei Gott ist kein Ding unmöglich. Und insofern haben die vielleicht doch recht, die zum Gebet für die Ermordeten aufrufen. Auch wenn es schwer fällt.
Tradition und Kontinuität
Dabei meine ich natürlich die Redaktionsmitglieder, nicht die unschuldigen Polizisten.
One more comment from Tradition und Kontinuität
Tradition und Kontinuität
Man kann für die Ermordeten nur hoffen, dass Gott unendlich gnädig ist.