de.news
102K
Adelita
Que descansen en Paz +
Gerti Harzl
Es gibt Dinge, die meiner Meinung nach auch nicht jeden Nicht-Betroffenen etwas angehen.
michael7
Auf Weltjugendtagen teilte man doch sogar die "Kommunion" aus Plastikbechern aus...
nujaas Nachschlag
Den Zusammenhang muss man nicht herstellen. Gerade die Epidemieopfer tragen nun keine Schuld daran, dass sie verbrannt wurden, dass sie/ihe Angehörigen verarmt sind und dass sie so viele sind.
Eugenia-Sarto
In einem Paket möchte ich nicht landen. Bitte begraben und dann das Grab segnen.
gennen
Es ist schlimm anzusehen, aber der Priester wollte den Menschen, die durch die Krankheit verstorben sind und eingeäschert worden, den letzten Segen geben. Mehr konnte er nicht machen. Es sind Päckchen, wissen wir, ob er nicht aber eine Urne (in Kastenform) dort drin sind? Ja, ich weiss, Menschen sollen sich nicht verbrennen lassen, aber es ging wahrscheinlich nicht anders. Wir haben nicht über …More
Es ist schlimm anzusehen, aber der Priester wollte den Menschen, die durch die Krankheit verstorben sind und eingeäschert worden, den letzten Segen geben. Mehr konnte er nicht machen. Es sind Päckchen, wissen wir, ob er nicht aber eine Urne (in Kastenform) dort drin sind? Ja, ich weiss, Menschen sollen sich nicht verbrennen lassen, aber es ging wahrscheinlich nicht anders. Wir haben nicht über den Kardinal zu urteilen. Ich glaube er hat sein Möglichstes dazu getan, um die Menschen, Gottes Segen zu geben.
Goldfisch
Es kann aber auch "die Katze im Sack" sein. Er weiß im Prinzip gar nicht, was er da segnet - würde ich als Priester in Frage stellen - gerade in der heutigen Zeit - wo man nichts und Niemandem mehr trauen kann!!!???
nujaas Nachschlag
Was sollte denn ein Priester mit den verbrannten Körpern der Gläubigen tun?
Goldfisch
Hier zeigt sich wieder, was den Wert des Menschen ausmacht. Schauderbar!
Und der Priester macht mit, das hat doch mit kath. Glauben und Ehrfurcht nix mehr zu tun. Wie kann man sich nur für solch makabere Aktionen einspannen lassen!
SvataHora
Da bekommt man Schüttelfrost von
so einer makaberen Inszenierung der Konzilssekte!