Sprache
1 50

Umbruch der Erkenntnis um 1900 / 1

04:06
Beginn der Verbreitung der meisten Übel der modernen Zeit und Auflösung des realistischen Weltbildes! Zerstörung der überlieferten Wahrheit durch das Ersetzen mit irrationalen und mythischen … Mehr
Kommentieren
2 221

Platon und Nietzsche Un-Zeitgenossen im Gespräch

35:37
3 Sat/Von Wilhelm Weischedel
Kommentieren
SimonK
in Ewigkeit, Amen =)
Heilwasser
Der Beweis, dass es gute Philosophie und böse Philosophie gibt, dass es das Gute und das Böse gibt, den Guten und den Bösen ! Unterschied: Das irdis… Mehr
66

Der Geist der Liturgie

Das Wesen von Opfer und Kult Die vorchristliche Kultwelt war bestimmt vom Kreislauf des Gebens und Nehmens, dem naturalistisch-immanenten Werden und Vergehen, um im Kult temporäre Erlösung zu …
Kommentieren
5 3 1 Tsd.

Die Bologna-Katastrophe: Interview mit Professor Marius Reiser (2009)

23:48
Die Bologna-Katastrophe: Interview mit Professor Marius Reiser (2009) Die besten Leute verlassen unsere gleichgeschalteten Universitäten! Mehr
Kommentieren
SimonK
Eine rein philologische Betrachtung der Heiligen Schrift ohne die großen Zusammenhänge der Geistesgeschichte zu erkennen führt zu Nichtigkeiten und … Mehr
Boni
Die allegorische Exegese muss wieder state of the art werden. Die Entmystifizierung ist antimystagogisch und daher als Irrweg zu verwerfen.
Die neue Inquisition www.kath-info.de/index.html Mehr
theoblog.de

Agent*In | TheoBlog.de

Da haben sich die Grünen wieder was einfallen lassen: Die www.agentin.org/index.php/Hauptseite – ein Antifeminismus-kritisches Online-Lexikon. Das …
https://theoblog.de/30497-2/30497/
Kommentieren
2 1 110

Der Triumph des heiligen Thomas von Aquin (Francesco Traini / 14. Jahrhundert)

Aus dem Munde Christi gelangt das Licht des Wortes zu den Propheten, den Aposteln und zu Thomas. Platon und Aristoteles erleuchten wiederum den Scholastiker mit ihren Werken. Thomas erleuchtet durch … Mehr
Kommentieren
SimonK
Richtig! Wiclif und Hus, aber auch der Nominalismus des Mittelalters sind Vorläufer Luthers, in dem sie das Subjektive und Einzelne dem Allgemeinen … Mehr
Eugenia-Sarto
Zu den zu Kritisierenden wäre noch der Protestant Martin Luther zu nennen, dessen Ideen schon in der Renaissance ihre Vorläufer hatten. "Wir brauchen… Mehr