Russland bekämpft derzeit die globalistische Buhlerin der Offenbarung/Erzbischof Viganó

Russland bekämpft derzeit die globalistische Buhlerin der Offenbarung/
Erzbischof Viganó


Am 13. Oktober vor einhundertfünf Jahren, bevor sich Tausende von Menschen in der Cova da Iría versammelten, beendete die Heilige Jungfrau die Reihe der Erscheinungen von Fatima, indem sie sie mit dem berühmten Sonnenwunder krönte, durch das sie den Triumph ihres Unbefleckten Herz ankündigte, als Voraussetzung für die Wiederherstellung der sozialen Herrschaft unseres Herrn. Es war der 13. Oktober 1917.

Am 13. Mai desselben Jahres weihte Benedikt XV. den jungen Eugenio Pacelli zum Bischof, der von 1939 bis 1958 als Papst regierte. Die der Jungfrau geweihten Monate verheißen immer großen Segen für ihre ergebenen Kinder.

Europa, das einerseits vom materialistischen Kommunismus und andererseits vom freimaurerischen Liberalismus erfasst wurde, fand dann im Apostolischen Stuhl einen entschiedenen Verteidiger der katholischen Wahrheit und des Naturrechts, insbesondere um dem atheistischen Materialismus entgegenzutreten.

Es ist kein Zufall, dass beide Irrtümer, Kommunismus und freimaurerischer Liberalismus, in einem Maße grausam und unmenschlich waren, das direkt proportional zu ihrem Hass auf die katholische Religion war. Und es ist auch kein Zufall, dass sich die Versprechungen der beiden sozialen Plagen, basierend auf der Täuschung eines utopischen Paradieses auf Erden für die Arbeiterklasse oder für die Elite, die es ausnutzt, als kolossale Betrügereien entpuppen.

Nach Jahrhunderten blutigen Kampfes und ungeheurer Verfolgung hätten wir lernen müssen, dass es keinen Frieden geben kann, wo Christus nicht der Grundstein ist, auf dem das gesamte soziale Gebäude aufgebaut ist.

Auch in Portugal wurde der Staat zu Beginn des 20. Jahrhunderts von der Freimaurerei dominiert, die seit Anfang des 19. Jahrhunderts gegen die christliche Ordnung vorging. Zu den Schändungen, Sakrilegien, Plünderungen und Zerstörungen von Kirchen, Klöstern und katholischen Einrichtungen kamen Gesetze hinzu, die alle religiösen Orden und Kongregationen unterdrückten, wie es unter der Leitung der Logen üblich ist.

Es gab kein katholisches Land in Europa, das nicht das Ziel des ideologischen Hasses der Freimaurerei gewesen wäre. Das ist der große Feind, die babylonische Buhlerin, von der die Offenbarung spricht, „die über vielen Wassern thront, mit der die Könige der Erde Unzucht getrieben haben, und die Bewohner der Erde sich am Weine ihrer Buhlerei berauscht haben“ (Offb .17,1-2). „Geheimnis: Das große Babylon, die Mutter der Dirnen und der Greuel der Welt (ebd. 5) sitzt auf einem scharlachroten Tier, das bedeckt war mit Lästerworten und sie hatte sieben Häupter und zehn Hörner. “ (ebd. 3); Lästerworten wie Säkularismus des Staates, Wucher der aschkenasischen Hochfinanz, Scheidung, Recht auf Abtreibung, Euthanasie und Gender- und LGTB-Ideologien.

Der Feind ist immer derselbe: die Freimaurerei, im Dienste Satans, hochorganisiert in ihrer Verbreitung und ihre Komplizen. Unsere Schwachstellen sind immer die gleichen: Sünde, Lauheit, Schwäche gegenüber der Verführung der Buhlerin, „betrunken vom Wein ihrer Unzucht“. Satans Zorn entfesselt sich immer gegen die gleichen Ziele: die Kirche Christi, die heilige Messe, das Ordensleben, die katholische Erziehung, den einfachen und tiefen Glauben der Menschen, die Reinheit und die christliche Ordnung. Es ist wahr, dass wir auf dem päpstlichen Thron einen Gegner haben, er ist nicht mehr unser Führer und Verbündeter. Aber war es nicht gerade die Muttergottes, die uns in Fatima vor dem Abfall und den Irrtümern gewarnt hat, die sich über die ganze Welt ausbreiten und die Kirche betreffen würden, wenn wir Russland nicht ihrem Unbefleckten Herzen weihen würden, und uns zu Buße und Gebet ermahnt hat?

Heute gibt es dieses sowjetische, kommunistische und materialistische Russland nicht mehr. Seine Irrtümer haben sich über die ganze Welt verbreitet, vermischt mit denen des (freimaurerischen) Liberalismus. Die Heilige Allianz, die der Zar vor der bolschewistischen Revolution wollte, um gerade die christliche Ordnung zu verteidigen und die Völker gegen den gemeinsamen Feind zu vereinen, kann heute als Inspiration dienen, um Widerstand und Opposition gegen die Neue Weltordnung zu mobilisieren.

Wenn wir die Ereignisse, die wir (gerade) miterleben, aus einer übernatürlichen Perspektive betrachten, müssen wir erkennen, dass Russland derzeit die einzige Entität ist, welche die globalistische Buhlerin bekämpft, und gerade deshalb das Ziel der Angriffe und Provokationen des internationalen tiefen Staates ist, der ideologischen Wut des World Economic Forum, das den subversiven Staatsstreich, mit dem es die synarchische Diktatur installieren will, fast vollendet hat.

In diesen Zeiten großer Besorgnis über das Schicksal des Weltfriedens, in denen wir Zeuge der katastrophalen Folgen der Agenda 2030 für Wirtschaft, Arbeit, Lebenshaltungskosten und unsere eigene körperliche Gesundheit werden, müssen wir die Königin der Siege, die Mediatrix aller Gnaden anrufen, die wir als Mutter unseres Herrn, des Friedensfürsten, Königin des Friedens nennen.

Rufen wir sie an, damit sie uns die Strafen und Katastrophen nimmt, die die Welt für die öffentlichen Sünden der Nationen und die Skandale derer verdient, die den schmutzigen Götzen Pachamama anbeten und die Katholiken, welche der traditionellen Liturgie treu sind, verfolgen, damit sie uns den Frieden bringt, den nur ihr Sohn uns geben kann: pax Christi in Regno Christi.

In dieser Woche des Sieges fordere ich Sie auf, mehr Zeit dem Gebet zu widmen, Buße zu tun und zu fasten, sich intensiver den Heiligen Geheimnissen (der Hl Messe) zu widmen und denen, Worte des Trostes und der Ermutigung zu überbringen, die sich angesichts großer Katastrophen, welche die Bösen der Welt auferlegen wollen (besonders der Guten), allein und wehrlos fühlen.

Der Triumph des Unbefleckten Herzens Mariens ist mit der Gewissheit des Sieges Christi garantiert, der sich rühmen wird, dieses Reich der Finsternis, der Sünde und des Todes zu besiegen, nicht nur kraft Seines Gehorsams gegenüber dem Willen des Vaters, sondern auch dank der Demut und Reinheit seiner Gottesmutter quæ superbissimum caput draconis a primo instanti immaculatæ suæ Conceptionis in sua humilitate contrivit (Exorzismus Leos XIII.). So sei es.

+ Carlo Maria Viganò, Erzbischof

7. Oktober 2022

Ss.mi Rosarii BMV

Quelle:

Auszug aus einer ANSPRACHE von Erzbischof Viganó an die Mitglieder des Komitees Liberi in veritate (Frei in der Wahrheit) anlässlich der Woche des Sieges 7.-13. Oktober 2022

Mensaje de monseñor Viganò a Liberi in veritate. Semana de la Victoria.
Theresia Katharina shares this
221
EB Vigano mit neuem Aufruf.
Theresia Katharina
Mit einem Knall präsentierte Tom Lausen seinen neusten Daten-Coup. Im …
Belastbare Beweise, dass die gentechnischen Impfungen die Todeszahlen nach oben treiben.
Josefa Menendez
Eine vom Katholizismus getrennte „Brüderlichkeit“.
Josefa Menendez
One more comment from Josefa Menendez
Josefa Menendez
Vates
Der an sich so großartige Eb Viganò hat mit diesen Ausführungen über Rußland leider außer Acht gelassen, daß es erstens noch immer im Schisma verharrt anstatt zur katholischen Kirche heimzukehren (was nach den einschl. Prophezeiungen insbes. Mariens erst nach der dreitägigen Finsternis geschieht) und daß es zweitens auch in Rußland starke Mächte und Kräfte gibt, die mit dem WEF von Klaus Schwab …More
Der an sich so großartige Eb Viganò hat mit diesen Ausführungen über Rußland leider außer Acht gelassen, daß es erstens noch immer im Schisma verharrt anstatt zur katholischen Kirche heimzukehren (was nach den einschl. Prophezeiungen insbes. Mariens erst nach der dreitägigen Finsternis geschieht) und daß es zweitens auch in Rußland starke Mächte und Kräfte gibt, die mit dem WEF von Klaus Schwab eng zusammenarbeiten und mit den patriotisch gesinnten konkurrieren.
Aber die babylonische Buhlerin der Geh. Offb. mit ihrer Hochburg auf den sieben Hügeln hat er wohl richtig mit der Freimaurerei identifiziert!

Wer ist dazu bereit, Eb Viganò die leider fast alle unübersetzt gebliebenen echten, alten, kath. dt. Prophezeiungen aus dem Deutschen
ins Italienische oder Englische zu übersetzen?
Fatima, Quito, La Salette und St. Don Bosco mit den anderen Italienern
(die es in Italienisch bzw. Englisch gibt) allein genügen nämlich nicht!
Winfried
Zu welchen Erkenntnissen ein Angriffskrieg alles führen kann. 🤭
Josefa Menendez shares this
1752
Josefa Menendez
Waagerl shares this
134
Waagerl
fire stone
Vergelts' Gott, dem unbeirrten Zeugen unseres Herrn Jesus Christus - mögen immer mehr den Durchblick gewinnen, der Viganò zum inneren Gnadenlicht wurde!
charlemagne
Zitat
Wenn wir die Ereignisse, die wir (gerade) miterleben, aus einer übernatürlichen Perspektive betrachten, müssen wir erkennen, dass Russland derzeit die einzige Entität ist, welche die globalistische Buhlerin bekämpft, und gerade deshalb das Ziel der Angriffe und Provokationen des internationalen tiefen Staates ist, der ideologischen Wut des World Economic Forum, das den subversiven Staatsstreich …More
Zitat
Wenn wir die Ereignisse, die wir (gerade) miterleben, aus einer übernatürlichen Perspektive betrachten, müssen wir erkennen, dass Russland derzeit die einzige Entität ist, welche die globalistische Buhlerin bekämpft, und gerade deshalb das Ziel der Angriffe und Provokationen des internationalen tiefen Staates ist, der ideologischen Wut des World Economic Forum, das den subversiven Staatsstreich, mit dem es die synarchische Diktatur installieren will, fast vollendet hat.