Nachrichten
538K

Umweltschutz als Credo des Evangelischen Kirchentags in Hamburg

Wolfgang Thielmann auf zeit.de über den gnadenlos grünen Kirchentag: „Ob Jesus wirklich Gott ist und die Bibel Gottes Wort enthält, darüber werden Kirchentage kontrovers diskutieren. Was Sex angeht, …
liabchrist
Ja, was will man von abgefallenen ehemaligen Christen schon erwarten. Sie müssen sich auf die die Gottlosen, und Selbstsüchtigen konzentrieren und eisern , wie die letzten einer längst verlorenen Schlacht untereinander festhalten.

Ich hoffe doch dass manche Mitdenkenden in der lutherianischen Glaubensverbindung zum einzigen Gottesglauben und damit zur Urkirche zurückfinden, um in der Ewigkeit …More
Ja, was will man von abgefallenen ehemaligen Christen schon erwarten. Sie müssen sich auf die die Gottlosen, und Selbstsüchtigen konzentrieren und eisern , wie die letzten einer längst verlorenen Schlacht untereinander festhalten.

Ich hoffe doch dass manche Mitdenkenden in der lutherianischen Glaubensverbindung zum einzigen Gottesglauben und damit zur Urkirche zurückfinden, um in der Ewigkeit mit Gott vereint zu sein.
Beten wir inständig um ihr Seelenheil. Amen
elisabethvonthüringen
Videobeitrag mit Gabriele Nottelmann, der ehemaligen Umweltbeauftragten des EKT Kochen für den Kirchentag !!!
Galahad
Jesajafuture
@Galahad: Ich habe eigentlich eine ziemlich einfache Möglichkeit gefunden, diese oder jene Veranstaltung als gotteswürdig zu beurteilen: Ich stelle mir immer Christus den Gekreuzigten König hinter dem Geschehen vor und sofort kann man den krassen Gegensatz, die Verhöhnung und Verspottung erkennen. Passt ein gerade am Kreuz geopferter Gott mit seiner ganzen Pein und den Schmerzen in dieses Bild?…More
@Galahad: Ich habe eigentlich eine ziemlich einfache Möglichkeit gefunden, diese oder jene Veranstaltung als gotteswürdig zu beurteilen: Ich stelle mir immer Christus den Gekreuzigten König hinter dem Geschehen vor und sofort kann man den krassen Gegensatz, die Verhöhnung und Verspottung erkennen. Passt ein gerade am Kreuz geopferter Gott mit seiner ganzen Pein und den Schmerzen in dieses Bild? NEIN. Vor dem Hintergrund dieser Überlegung kann wohl der Einzelne nur ahnen und einigermaßen ermessen, wie die Begegnung mit Jesus Christus zeremoniell ausgestaltet sein muss. Doch zum Glück haben wir schon solch ein Ritual: Die Tridentinische Messe mit kniender Mundkommunion. Das ist der Weg, die Wahrheit und das wahre Opfer. Das, was unser Herr, Gott und König, Jesus Christus sich auf Erden erwählt hat, für die Weitergabe des ewigen Lebens und die Gemeinschaft mit ihm.
Galahad
@2017 gibt es keinen Lutheranismus mehr! 🤦 🤦 🤦

Also ich kann obenzitiertes nicht vertehen. Wieso 🤦 ?
Wenn jemand nicht in der Wahrheit sondern im Irrtum ist, dann richtet es sich halt selbst zugrunde. So ist das auch mit dem Protestantismus. Obs nun bis 2017 ist oder noch etwas Zeit hat. Entweder sie bekehren sich zum wahren (kath.) Glauben oder sie schaffen sich selbst ab. Das ist nun mal …
More
@2017 gibt es keinen Lutheranismus mehr! 🤦 🤦 🤦

Also ich kann obenzitiertes nicht vertehen. Wieso 🤦 ?
Wenn jemand nicht in der Wahrheit sondern im Irrtum ist, dann richtet es sich halt selbst zugrunde. So ist das auch mit dem Protestantismus. Obs nun bis 2017 ist oder noch etwas Zeit hat. Entweder sie bekehren sich zum wahren (kath.) Glauben oder sie schaffen sich selbst ab. Das ist nun mal so (Übrigens auch für Katholiken die viel lieber als Lutheraner leben würden, auch deren Gemeinden (die eigentlich Pfarren sein sollten!) werden nicht mehr lange existieren). Ist echt an der Zeit sich massiv vor dieser Häresie zu schützen. Die Ergebnisse sind nicht abzuleugen. Sie sind offen ersichtlich. Auch wenn das manche nicht wahrhaben wollen. Der irrtum ist auf Dauer der Weg des Todes der Seele. Da beißt keine Maus den Faden ab.

Galahad
Latina
gehts vielleicht endlich mal ohne das blöde homo-thema? 🥴
tutor
So sieht es aus, laurin .
Hab ich mir auch schon gedacht! Schliesslich gehört Ihnen, den
Eigentümern , die Web-Seite und da können sie schalten und walten wie sie es wollen .
Ottov.Freising
Wer wird denn da gleich nach dem Admin rufen?

"Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant" Hoffmann von Fallersleben

🤗
Laurin
Anima Ultor

Sind Sie der Bruder
vom Paul M. ?
Ottov.Freising
EKD, diese "Mischung aus rot-grünem Wahlverein und Dritte-Welt-Laden"... die christlichen Sekten des Protestantismus befinden sich im Niedergang, lösen sich auf und säkulariseren sich selbst. Die Glaubensspaltung des lateinischen Abendlandes ab 1517 kann vor der Geschichte als defintiv und endgültig gescheitert angesehen werden.

@evt Messianische Juden? Was ist dies schon wieder für ein Synkreti…More
EKD, diese "Mischung aus rot-grünem Wahlverein und Dritte-Welt-Laden"... die christlichen Sekten des Protestantismus befinden sich im Niedergang, lösen sich auf und säkulariseren sich selbst. Die Glaubensspaltung des lateinischen Abendlandes ab 1517 kann vor der Geschichte als defintiv und endgültig gescheitert angesehen werden.

@evt Messianische Juden? Was ist dies schon wieder für ein Synkretismus?
elisabethvonthüringen
Kritik am Kirchentag: Warum nicht missionarisch zu Jesus einladen?
6 Lesermeinungen

Evangelikale Christen kritisieren den evangelischen Kirchentag: Wo blieb die Mission? - Warum waren Juden, die Jesus Christus als den Messias erkannt hätten, oder Befürworter eines uneingeschränkten Schutzes ungeborener Kinder unerwünscht?
[mehr]
elisabethvonthüringen
Macht mal hier gugg... 🙂
Jesajafuture
Friedrich von Quitzow
GEIST: "Und dann hätte ich noch eine Frage: Halten sie eigentlich die Repräsentanten der damiligen Kirche für mustergültig, oder waren sie nicht in Wahrheit die Verursacher des Wirken Luthers?"

Wissen Sie Luther hat einfach übertrieben, weil er ein eitler, selbstgerechter, von Hass zerfressener Psychopath war. (Wenn Sie es nicht glauben, lesen Sie die "Weimarer Tischgespräche", seine primitiven …More
GEIST: "Und dann hätte ich noch eine Frage: Halten sie eigentlich die Repräsentanten der damiligen Kirche für mustergültig, oder waren sie nicht in Wahrheit die Verursacher des Wirken Luthers?"

Wissen Sie Luther hat einfach übertrieben, weil er ein eitler, selbstgerechter, von Hass zerfressener Psychopath war. (Wenn Sie es nicht glauben, lesen Sie die "Weimarer Tischgespräche", seine primitiven Judenpamphlete und seine Verhunzung des "Vaterunser" als Hassgedicht auf den Papst!)

Wenn meine Mutter Alkoholikerin (Und die Mutter Kirche war damals in ihrem Erscheinungsbild Alkoholikerin!) ist, dann finde ich das schlecht und tue alles, um sie zu retten. Vielleicht brülle ich sie sogar an und verstecke den Suff. Aber sie bleibt immer meine Mutter! Der Psycho hat aber seine Mutter einfach verleugnet.

Der war kein Reformator, denn dann wäre er ja "drin" geblieben und hätte reformiert, sondern ein größenwahnsinniger Egozentriker!

Und die heutigen Protestanten kann man überhaupt nicht mehr ernst nehmen. Das ist mittlerweile keine Frage von Theologie mehr, sondern von fehlendem Geschmack und Dummheit kosmischen Ausmaßes. Wenn es noch eines beweises dieser sagenhaften Blödigkeit bedarf, hier ist er:

Diese Freaks lassen zwar Homos, Buddhisten, Hexen, Moslems auf ihrem "Markt der Möglichkeiten" auftreten, aber den messianischen Juden ist das Mitwirken auf diesem "Kirchen"tag verboten!

www.idea.de/…/kirchentag-jesu…

Dümmer geht's nimmer!

FvQ.
Jomel
Ja, die Liebe wird nur auf das Menschsein untereinander reduziert, die Liebe (Ehrfurcht) zu Gott wird ausgeklammert. Das reduziert den Sinn des Lebens auf einfach nur glücklich sein und schafft das Kreuz und damit die persönlichen Kreuze beiseite.
Latina
🤦
elisabethvonthüringen
Thema "Geistige Verwüstung"...

Evangelische Theologin bejaht mehrere Liebesbeziehungen gleichzeitig
15 Lesermeinungen

Eske Wollrad ist Geschäftsführerin der „Evangelischen Frauen in Deutschland“ und behauptet: Frauen und Männer können mehrere Liebesbeziehungen gleichzeitig führen und dabei ethisch verantwortlich handeln sowie auf der Basis christlicher Werte leben
[mehr]
Der Geist
Zitat: ...sondern die geistige Verwüstung, die er angerichtet hat...

Könnten Sie das so ausführen, dass man beurteilen kann, was Sie meinen? Aus ihrer Pauschalausage kann man nämlich alles und nichts herauslesen.

Und dann hätte ich noch eine Frage: Halten sie eigentlich die Repräsentanten der damiligen Kirche für mustergültig, oder waren sie nicht in Wahrheit die Verursacher des Wirken Luthers?
Bonifatius-Franz
Geist, es wurde hier ja schon gesagt, dass es nicht die Gefräßigkeit des Herrn Luder war, sondern die geistige Verwüstung, die er angerichtet hat, wegen der er nicht mit Kneifzangen angefasst werden darf (darum kümmern sich derzeit andere).
Roger Michael
Michael Voris bringt es auf den Punkt:

The Bortex - Church of Nice 😎
Der Geist
Zitat: der kleine, dicke Mönch

Solche Körpermerkmale herauszustreichen ist wohl das Biiligste...so redet man, wenn man gar kein Argument mehr hat. Zudem sollte der Schreiber die körperliche Statur des hl. Thomas von Aquin bedenken, den dennoch einer der klügsten Theologen der Kirche geworden ist.
Jomel
Also ich mag die Evangelischen nicht, die ihr "Allein durch Glaube gerettet" so total sehen, dass ein schlechter evangelischer Gläubiger in den Himmel kommt und ein guter Ungläubiger nicht. Ich mag die Katholiken nicht, die ihr "Außerhalb der Kirche kein Heil" so total sehen, dass ein liebloser Katholik in den Himmel kommt und ein liebevoller Nichtkatholik nicht. Für mich bezieht sich das "…More
Also ich mag die Evangelischen nicht, die ihr "Allein durch Glaube gerettet" so total sehen, dass ein schlechter evangelischer Gläubiger in den Himmel kommt und ein guter Ungläubiger nicht. Ich mag die Katholiken nicht, die ihr "Außerhalb der Kirche kein Heil" so total sehen, dass ein liebloser Katholik in den Himmel kommt und ein liebevoller Nichtkatholik nicht. Für mich bezieht sich das "Außerhalb der katholischen Kirche kein Heil" zuerst auf die katholische Lehre und dann noch auf der bewussten Trennung von ihr. Natürlich darf man dabei auch nie die große Gnade vergessen, sein Leben nach der katholischen Lehre ausrichten zu dürfen.
cyprian
Und solch eine auf den Hund gekommene "Kirche" streben auch die subversiven Kräfte in der katholischen Kirche an!
singular
@tutor

Es ist historisch gesehen, und dies ist nur eine kleine Einlassung von
meiner Seite, ja noch viel interessanter!

Luther wurde auf dem Reichstag zu Worms 1521 für vogelfrei erklärt,
d.h. , jeder hätte Martin Luther töten können, ohne dafür belangt zu werden.

Der Aufenthalt in der Wartburg war gewissermassen eine Schutzhaft,
in der Luther die Bibel übersetzten konnte .

Bereits am 15.…More
@tutor

Es ist historisch gesehen, und dies ist nur eine kleine Einlassung von
meiner Seite, ja noch viel interessanter!

Luther wurde auf dem Reichstag zu Worms 1521 für vogelfrei erklärt,
d.h. , jeder hätte Martin Luther töten können, ohne dafür belangt zu werden.

Der Aufenthalt in der Wartburg war gewissermassen eine Schutzhaft,
in der Luther die Bibel übersetzten konnte .

Bereits am 15.Juni 1520 verhängte Papst Leo X. die Bannbulle über
Luther, in der er 41 Schriften Luthers verbot !
Luther durfte nicht unterstützt oder beherbergt,
seine Schriften weder gedruckt noch gelesen werden.

Am 3. Januar 1521 folgte die Bulle " Decet Romanum Pontificem ", in
der Luther exkommuniziert und all seine Schriften verboten wurden.

🧐 ✍️ 🤨
space212121
zusammenarbeit auf höchster ebene wahrscheinlich 🤒

🤨 ✍️ 🧐
tutor
In der Wartburg hat der kleine, dicke Mönch ja eingesessen, nachdem über ihn die Reichsacht verhängt wurde.
Die Wartburg war zu DDR-Zeiten ein beliebtes Ausflugsziel, um sein Studierzimmer zu besichtigen.
Ich war als Kind mehrmals dort.
Er hat die Spaltung der Kirche herbeigeführt und das war garnicht gut.
Jomel
@Bonifatius-Franz
Die merken wahrscheinlich garnicht wieviel Gott sie für ihren gut gemeinten Humanismus ausklammern.
Katholisator
hi tutor

seine Morphologie war zwar tragisch aber keineswegs problematisch für die Allgemeinheit. Das religiöse Hiroshima das er auslöste jedoch sehrwohl. Ohne ihn wären uns vielleicht sogar 2 Weltkriege und mehr erspart geblieben ☕
Katholisator
Das Projekt des dicken Mönches ist ja schon kläglich gescheitert aber viele haben dies noch nicht erkannt, und selbst in der wahren Religion gibt es blinde Führer die den Weg des dicken Mönches immer noch gerne als zukünftigen Weg für die wahre Religion sehen wollen. Diese Leute sind leider spirituelle Rollstuhlfahrer denen unser Mitleid gebührt. Gefolgt werden kann ihnen aber nicht !
a.t.m
Wir sollten die Konzilskirche und seine Unheiligen Früchte, um vieles mehr fürchtenm als wir es derzeit tun, denn!!
Matthäus. 10 28
Fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, die Seele aber nicht töten können, sondern fürchtet euch vor dem, der Seele und Leib ins Verderben der Hölle stürzen kann.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Katholisator
Fraglich ob für EKD der Begriff "Religionsgemeinschaft" noch zutrifft. Ich denke es ist eher eine gesellschaftspolitische Gesinnungsgenossenschaft. Es geht da um Gemeinschaft aber keinesfalls um Wahrheit oder Gewissheit über letzte Dinge was den Kern jeder Religion ausmachen würde. Für das Gros der Vereinsmitglieder dieser gesellschaftspolitischen Gesinnungsgenossenschaft ist die heilige Schrift,…More
Fraglich ob für EKD der Begriff "Religionsgemeinschaft" noch zutrifft. Ich denke es ist eher eine gesellschaftspolitische Gesinnungsgenossenschaft. Es geht da um Gemeinschaft aber keinesfalls um Wahrheit oder Gewissheit über letzte Dinge was den Kern jeder Religion ausmachen würde. Für das Gros der Vereinsmitglieder dieser gesellschaftspolitischen Gesinnungsgenossenschaft ist die heilige Schrift, auf die sich einzig und allein berufen wird, ein kulturhistorisch wertvolles Gebrüder Grimm Schriftstück welches die Menscheit positiv zum bravsein ermuntern soll, wobei weniger liebe und nette, der Ideologie widersprechende Passagen lächelnd in die Rumpelkammer geschoben werden.
Ob es sich dabei um etwas handelt, das die Seele des Menschen die nach Wahrheit lechzt,weidet, darf getrost bezweifelt werden, weshalb in meiner bescheidenen Prognose die Zukunft des deutschsprachigen Protestantismus sehr bemitleidenswert sein wird.
Shuca
Nun die "Bewahrung der Schöpfung" wird auch von der Konzilskirche gepredigt. Das ist der grün angestrichene Katholizismus. Aber nun kommt es "Mein Reich ist nicht von dieser Welt, Himmel und Erde werden vergehen aber meine Worte nicht, Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende dieser Welt, Wer diese Welt liebt kennt den Vater nicht, Und wer sich diese Welt zum Freund macht, macht sich zum Feind …More
Nun die "Bewahrung der Schöpfung" wird auch von der Konzilskirche gepredigt. Das ist der grün angestrichene Katholizismus. Aber nun kommt es "Mein Reich ist nicht von dieser Welt, Himmel und Erde werden vergehen aber meine Worte nicht, Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende dieser Welt, Wer diese Welt liebt kennt den Vater nicht, Und wer sich diese Welt zum Freund macht, macht sich zum Feind Gottes". Übrigens hat Luzifer dem Herrn diese Welt angeboten in der Wüste. Der Herr hat dieses Angebot ganz eindeutig abgelehnt. Was soll er mit einer Welt voller Sünde. Die Frage die mich nicht schlafen läßt. Will die Konzilskirche mit dieser "Bewahrung der Schöpfung" die Sünde für immer bewahren?
Per Mariam ad Christum.
gerdich
Oder es kommt noch besser:

Es gibt keine V2-Katholiken und keine Lutheraner mehr 2017.

Dann können alle Christen in der katholischen Kirche vereint Weihnachten feiern.
tutor
@gerdich

Oder es kommt noch anders.
2017 gibt es keine Katholiken mehr in Deutschland, so wie die sich
im Augenblick gerade fetzen.
Tratitionalisten gegen Leute die , die das VK2 anerkennen und die
vielen Abspaltungen, die ihr eigenes Ding machen.
Das wird bestimmt noch spannend in den nächsten Jahren
Bonifatius-Franz
Geist und Hannes,

1. Das hier ist kein Theologenforum, auf dem irgendwelche "Theologen" ihre vermeintlichen Erkenntnisse austauschen. Hier tauschen sich Katholiken über die sie bedrängenden Probleme der Kirche aus.

2. Wenn Sie irgendetwas hier "haltlos", "verleumderisch" oder "unsinnig" oder "Blödsinn" finden, müssen Sie das konkret benennen und dann auch noch begründen. Sonst bleiben Sie, was …More
Geist und Hannes,

1. Das hier ist kein Theologenforum, auf dem irgendwelche "Theologen" ihre vermeintlichen Erkenntnisse austauschen. Hier tauschen sich Katholiken über die sie bedrängenden Probleme der Kirche aus.

2. Wenn Sie irgendetwas hier "haltlos", "verleumderisch" oder "unsinnig" oder "Blödsinn" finden, müssen Sie das konkret benennen und dann auch noch begründen. Sonst bleiben Sie, was Sie sind: Zwei unflätige Forentrolle!
Seminarist
Wie wärs damit?

www.youtube.com/watch

🤨 🤦
Hannes1
@Geist 👍
Mein angeblich unflätiges Verhalten ist die einzig mögliche Antwort auf den theologisch völlig haltlosen verleumderischen Unsinn den Sie absondern!!!!
Der Geist
Zitat:Geist ....., also bitte, was soll dieses unflätige Verhalten hier im Forum? Gehen Sie in sich!!!

Mein angeblich unflätiges Verhalten ist die einzig mögliche Antwort auf den theologisch völlig haltlosen verleumderischen Unsinn den Sie absondern!!!!
Shuca
"Wenn ein Katholik den Protestantengott anbetet, verstößt er gegen das erste Gebot!"
Wenn der Herr nicht eingreift, am besten wäre es wenn er seine Mutter schickt. Dann werden sie im Jahr 2017 ein gemeinsames Schuldbekenntnis in die Welt brüllen und danach werden sie bei Spanferkel und Ochse am Spieß gemeinsam die Reformation feiern. Zöllitsch und seine Lakaien sind im Auftrage der sie gut …More
"Wenn ein Katholik den Protestantengott anbetet, verstößt er gegen das erste Gebot!"
Wenn der Herr nicht eingreift, am besten wäre es wenn er seine Mutter schickt. Dann werden sie im Jahr 2017 ein gemeinsames Schuldbekenntnis in die Welt brüllen und danach werden sie bei Spanferkel und Ochse am Spieß gemeinsam die Reformation feiern. Zöllitsch und seine Lakaien sind im Auftrage der sie gut bezahlt zu allem fähig. "Hier stehe ich und kann nicht anders". Das hat übrigens Luther (geborener Luder) niemals gesagt.
Per Mariam ad Christum.
Seminarist
@Hannes1

Da hast du zwar recht, aber ich denke, dass das, was uns unterscheidet, diese Gemeinsamkeiten überwiegt.

Und das Christus Gott ist habe ich bis Heute von keinem Protestanten sagen gehört.
Hannes1
Oder noch toller.Es gibt keine bösartigen Idioten mehr...
2017 gibt es keinen Lutheranismus mehr! 🤦 🤦 🤦

Wenn ein Katholik den Protestantengott anbetet, verstößt er gegen das erste Gebot! 🤦 🤦 🤦
gerdich
Vielleicht erleben wir doch noch ein freudiges Lutherjahr:

2017 gibt es keinen Lutheranismus mehr!
Bonifatius-Franz
Es ist vollkommen klar, dass man als Katholik keinen fremden Göttern huldigen darf! Lesen Sie, Geist und Hannes, erst mal im Katechismus nach!
Bonifatius-Franz
Geist und Hannes, also bitte, was soll dieses unflätige Verhalten hier im Forum? Gehen Sie in sich!!!
Hannes1
@Geist
Letzteres.. 🤗
Hannes1
Als friedfertiger Katholik sollte man auch das Gemeinsame zwischen den Konfessionen sehen.Wir glauben an denselben Gott Jesu Christ,haben beide die Bibel als Hl.Schrift und viele gemeinsame schöne Lieder(etwa von Paul Gerhard:"O Haupt voll Blut und Wunden"...)und Gebete!
Das Glaubensbekenntnis,Credo der evangelischen Christen ist dem katholischen fast gleich("Ich glaube an Gott,den Vater....) …More
Als friedfertiger Katholik sollte man auch das Gemeinsame zwischen den Konfessionen sehen.Wir glauben an denselben Gott Jesu Christ,haben beide die Bibel als Hl.Schrift und viele gemeinsame schöne Lieder(etwa von Paul Gerhard:"O Haupt voll Blut und Wunden"...)und Gebete!
Das Glaubensbekenntnis,Credo der evangelischen Christen ist dem katholischen fast gleich("Ich glaube an Gott,den Vater....) und lautet nicht "Müll trennen, Strom sparen, Fahrrad fahren.“

130.000 Menschen haben im Hamburger Stadtpark Schlussgottesdienst gefeiert. Der 34. Deutsche Evangelische Kirchentag ist vorbei. Doch Kirchentagspräsident Gerhard Robbers hat die Devise für die nächsten zwei Jahre vorgegeben: "Lasst Kirchentag sein, über diesen Kirchentag hinaus."
Zum Beitrag
Latina
mich auch Jomel 🤗
Bonifatius-Franz
Der Protestantengott scheint es so zu wollen. Als Katholik sollte man sich da am besten ganz raushalten, wenn diesem Götzen gehuldigt wird!
Jomel
Ja, ein interessanter Artikel und ich bin bestimmt kein Fan von solchen Veranstalltungen,
aber wie der Samuel Koch aus seinem Glauben heraus sein schweres Schicksal tragen kann, das hat mich schon beeindruckt.