Aquila
5778

Das„Buch der Wahrheit” - für die Anhänger quasi eine neue Bibel

Warnung vor falschen Propheten und Botschaften am Beispiel von ANNE MEWIS
Auf der Internetseite kirchlich.net (kirchlich.net/…/angebliche-ersc…) wird eindringlich vor falschen Propheten und falschen Botschaften gewarnt. Insbesondere werden hier erwähnt:

- Buch der Wahrheit (ehem. "Die Warnung")
- Vasulla Ryden
- Anne Mewis
- Myriam von Nazareth
- Maureen Sweeny Kyle
- Naju (Südkorea)

Mir selber sind dabei lediglich das "Buch der Wahrheit" (BdW) und die "Botschaften" von Anne Mewis näher bekannt. Vielleicht kann man zu den anderen genannten Punkten ja noch etwas nachreichen.

Zum Fall Anne Mewis hier aus aktuellem Anlass (die Person ist dem Verf. bekannt) folgende Mitteilungen (leider ist es medientechnisch zu gefährlich, die website von Anne Mewis zu öffnen: Warnungshinweis):

- nach Anne Mewis wohnt nicht mehr Jesus Christus, sondern Satan im Tabernakel (vgl. GTV a.a.O. - dies würde schon genügen, um ihre "Botschaften" als völlig unqualifiziert abzulehnen).

-Gott Vater richtet sich in ihren "Botschaften" perönlich gegen Menschen, die Anne Auftrittsverbot erteilt haben (Bsp.: ehem. Wallfahrtsdirektor Pfr. Dr. Rimmel/Wigratzbad).

- Der Novus Ordo ist ungültig, d.h. in der sog. Neuen Messe findet keine Wandlung statt (!).

- Gott Vater fordert seine/ihre Anhänger auf, ihre Familien zu verlassen, wenn diese sich nicht zu den "Botschaften" von Anne Mewis bekennen (typisches sektiererisches Vehalten - Anm. d. Verf.).

- Es besteht ein Kontaktverbot zu Katholiken, die die "Neue Messe" mitfeiern, insbesondere zu deren Priestern.

Anne Mewis wird von einem Priester unterstützt, der in Göttingen regelmäßig mit wenigen Anhängern zusammen in ihrer Hauskapelle den Gottesdienst feiert,

Vgl.:
Anne-Botschaften - Sekten und Weltanschauungen in Sachsen
www.focus.de/…/heroldsbach_aid…

Wie sollen wir zur Privatoffenbarungen stehen
sedisvakanz
Obwohl einiges von Annes Aussagen stimmt - der NOM IST UNGÜLTIG und eine Oblate steht im Tabernakel und wird verehrt und gegessen, was objektiv gesehen ein Sakrileg ist!
Aber deshalb die Familie zu verlassen ist satanisch und nicht von Gott gewollt.
Hat etwa die Heilige Monika ihren so lange ungläubigen Sohn, den HL. Augustinus verlassen?
Das Gegenteil ist der Fall:
Hinterhergereist ist sie ihm, …
More
Obwohl einiges von Annes Aussagen stimmt - der NOM IST UNGÜLTIG und eine Oblate steht im Tabernakel und wird verehrt und gegessen, was objektiv gesehen ein Sakrileg ist!
Aber deshalb die Familie zu verlassen ist satanisch und nicht von Gott gewollt.

Hat etwa die Heilige Monika ihren so lange ungläubigen Sohn, den HL. Augustinus verlassen?
Das Gegenteil ist der Fall:
Hinterhergereist ist sie ihm, wenn er sich wieder einmal heimlich aus dem Staub gemacht hat!


Inwieweit Satan Macht über die Materie der Oblaten im Tabernakel hat, kann man nicht genau sagen.
Dass Satan Macht über Materie hat wissen wir, sonst würde das Salz bei der richtigen Weihwasserweihe, die der Satansdiener und Freimaurer Montini samt Taufexorzismus "wohlweislich"abgeschafft hat, nicht EXORZIERT werden, nicht?

Aber so arbeitet Satan:
An allen Fronten!
Und immer Wahrheit vermischt mit Lüge!
gennen
Nicht alle Priester die die hl. Messe nicht im Alten Ritus feiern sind schlechte Priester.
sedisvakanz
@gennen Sie sind gar keine Priester ,weil sie keine gültige Weihe haben.
"Dank" Montini.

Sie wissen es niur nicht. Das heißt noch lange nicht, dass sie nicht guten Willens wären.
Es gibt evangelische Pastoren, die viel eifriger und gläubiger sind als viele Konzils"priester". Z. B. Jakob Tscharntke oder Olaf Latzel. Aber sie haben keine Weihe und kommen - vielleicht auch deshalb - leider von dem …More
@gennen Sie sind gar keine Priester ,weil sie keine gültige Weihe haben.
"Dank" Montini.

Sie wissen es niur nicht. Das heißt noch lange nicht, dass sie nicht guten Willens wären.
Es gibt evangelische Pastoren, die viel eifriger und gläubiger sind als viele Konzils"priester". Z. B. Jakob Tscharntke oder Olaf Latzel. Aber sie haben keine Weihe und kommen - vielleicht auch deshalb - leider von dem Verderber Luther nicht los.

Der Hl. Alfons von Ligouri sagte, dass es keine größere Strafe Gottes gibt, als wenn Gott zulässt, dass die Sakramente ungültig werden.
Den Anglikanern und Protestanten ist das sofort nach ihrem Abfall widerfahren.
Sie änderten die Form und Materie der Sakramente und machten sie selber ungültig.
Von Papst LeoXIII. in der Bulle "Apostolicae Curae" ist definiert, wann ein Sakrament ungültig wird.

In der für immer gültigen Bulle "Cum ex Apostolatus Officio" von 1559, von allen Kardinälen unterzeichnet, ist festgelegt, dass , was ein ungültig gewählter Papst verändert und bestimmt, also alles was ein eo ipso!! ungültiger "Papst" veränderte, NULL und NICHTIG ist!

Durch Montini, dem homosexuellen kommunistischen Freimaurer"Papst" Paul VI. 1969 ist dieser Fall eingetreten.


Er änderte bewusst alles, besonders die Hl. Messe, weil er WUSSTE, dass er kein Papst ist und dass er so ALLES ungültig machen konnte!

Eigentlich unfassbar, dass die Feinde der katholischen Kirche das glaubten und wussten und die angeblichen Katholiken und Kleriker die gültigen päpstlichen Bullen unter den Teppich kehren und bewusst ignorieren! 😱

Gott selbst hat diese Binde-und Lösegewalt den gültigen Päpsten gegeben und ER - der Allmächtige - hält sich an Seine Zusagen!

Auch wenn es das "Bodenpersonal" nicht tut und wahnwitzigerweise glaubt, sich darüber hinwegsetzen zu können!

Ja sich sogar anmaßen, Papst Paul IV. einen "Irren"wegen dieser Bulle zu nennen, wie es Dr. G. Hesse und User hier getan haben!
😱

Montini war die Strafe Gottes für den Abfall vom Katholischen Glauben beim
2. Vatikanum,
wo nur ein EINZIGER BISCHOF nichts unterschrieb, weil "es nicht mehr katholisch ist"!

-->Bischof de Castro-Maier. Ein Einziger!


Das 2. Vatikanum war der vorhergesagte Große Abfall, den der Hl. Paulus verkündete, das er kommen werd, ehe der Herr wiederkommt.
Abfallen können ja nur Menschen, die vorher rechtgläuig waren, nicht?

Und das alles wird wohl im verschwiegenen dritten Geheimnis von Fatima stehen, denn Sr. Lucia wurde lt. eigener Aussage von der Mutter Gottes mehrmals ermahnt, es jetzt endlich niederzuschreiben.
Sie konnte sich nämlich sehr lange nicht dazu überwinden es aufzuschreiben, weil es so entsetzlich war.

Es handelte sich in diesem Geheimnis um etwas Schreckliches, was der Kirche widerfahren wird, zw. längst ist.
Girolamo Savonarola
Na ja, der "Gottseibeiuns" tobt sich wieder einmal aus!
Amethya
Medjugorje gehört auch dazu.