de.news
113.8K

Auch in Italien schüttelt man den Kopf über Papst Franziskus - von Monsignore N.N

Die neuen und alten Reformatoren, die früher oder später auf der Müllhalde der (Kirchen-)Geschichte landen werden, sind auch hier in Italien nicht ausgestorben, obwohl es doch - unter der Hand - zum …More
Die neuen und alten Reformatoren, die früher oder später auf der Müllhalde der (Kirchen-)Geschichte landen werden, sind auch hier in Italien nicht ausgestorben, obwohl es doch - unter der Hand - zum Teil erhebliche Bedenken und Kopfschütteln über den bergoglionischen Weg gibt.
Man tröstet sich damit, daß die "Reform", die Papst Franziskus so heroisch betreibt, natürlich längst überfällig war und beim Hobeln eben auch die Späne (oder Köpfe) munter fallen. So ähnlich haben wohl auch die Freunde der Guillotine zur Zeit der Französischen Revolution argumentiert.
Insgesamt aber lebt man hier im Süden das Prinzip der logischen oder auch unlogischen complementarietà, wo irgendwie alles zusammengeht und niemand den anderen zu sehr kritisiert.
Jeder darf in seiner Nische leben (Focolari, Neocatechumenali, Comunione e Liberazione, Charismatische Erneuerung, Azione Cattolica, die Alt-68er, die Neu-62er, vielleicht auch ein bisschen Latein, aber homöopathisch dosiert), solange er sich nicht zu sehr …More
Brazos
@Boni
Nenene, ich müsste eigentlich laut lachen, wenn es nicht so traurig wäre. Aus stark gekürzten Berichten, einzelnen Sätzen und uralten Texten werden hier Schlüsse über Rechtgläubigkeit, Status und Seelenheil von Menschen geschlossen.
Papst Franziskus ist das Oberhaupt der katholischen Kirche hier auf Erden und ein großes Geschenk! Er bringt nicht nur eine große Chance für eine Neuevangelisation …More
@Boni
Nenene, ich müsste eigentlich laut lachen, wenn es nicht so traurig wäre. Aus stark gekürzten Berichten, einzelnen Sätzen und uralten Texten werden hier Schlüsse über Rechtgläubigkeit, Status und Seelenheil von Menschen geschlossen.
Papst Franziskus ist das Oberhaupt der katholischen Kirche hier auf Erden und ein großes Geschenk! Er bringt nicht nur eine große Chance für eine Neuevangelisation der Kirche mit sich, sondern er räumt auch etwas mit den dunklen, festgefahrenen Strukturen im Vatican auf.
Ich schätze unseren hl. Vater sehr, ich wünsche ihm noch viele Jahre bei bester Gesundheit und weiterhin mit dem Beistand Gottes. Bevorzugt rede ich ihn natürlich mit Papst Franziskus an, weil dieser Name für einen Papst kaum zu toppen ist.
Boni
@Brazos,
mit dem Hinweis auf meine beklagenswerten Kompetenzen (theologisch und moralisch) haben Sie gewiss Recht. Nur was hat das mit dem zu tun, was ich Ihnen geraten habe? Glauben Sie, diesem Religionsführer einen Gefallen zu tun, wenn Sie ihn gegen dessen offenkundigen Willen mit “heiliger Vater“ Anreden? Bedenken Sie doch auch, dass diese Anrede für den Führer der katholischen Religion …More
@Brazos,
mit dem Hinweis auf meine beklagenswerten Kompetenzen (theologisch und moralisch) haben Sie gewiss Recht. Nur was hat das mit dem zu tun, was ich Ihnen geraten habe? Glauben Sie, diesem Religionsführer einen Gefallen zu tun, wenn Sie ihn gegen dessen offenkundigen Willen mit “heiliger Vater“ Anreden? Bedenken Sie doch auch, dass diese Anrede für den Führer der katholischen Religion reserviert ist!
Brazos
@Boni
Für mich ist Papst Franziskus, der hl. Vater, auch wenn ich weiß, dass diese Anrede z.T. problematisch ist. In einem katholischem Forum bin ich nur davon ausgegangen, dass man hier weiß, dass diese Anrede auf eine geistige Vaterschaft, wie z.B. bei Paulus, hinzielt. Was ich soll und was ich nicht soll, da spreche ich ihnen die theologische Kompetenz und z.T. auch die moralische Kompetenz ab …More
@Boni
Für mich ist Papst Franziskus, der hl. Vater, auch wenn ich weiß, dass diese Anrede z.T. problematisch ist. In einem katholischem Forum bin ich nur davon ausgegangen, dass man hier weiß, dass diese Anrede auf eine geistige Vaterschaft, wie z.B. bei Paulus, hinzielt. Was ich soll und was ich nicht soll, da spreche ich ihnen die theologische Kompetenz und z.T. auch die moralische Kompetenz ab. Aber das sich hier viele Menschen, mehrere Stufen näher bei Gott wähnen, als "Normalgläubige" ist ja mehr als offensichtlich!
Boni
@Brazos,
Sie sollten jemanden, der auf die Anrede “heiliger Vater“ mit “ja heiliger Sohn?“ antwortet, schon wegen dieser Spottlust nicht als heiligen Vater anreden.
Brazos
@Tradition und Kontinuität
Ganz ehrlich, ich verstehe sie, es ist auch schwer zu verstehen, weil die Umbrüche unseres hl. Vaters wirklich extrem sind. Ich empfinde sie als richtig, kann sie aber durchaus verstehen. Egal, ich wünsche uns beiden immer mehr Wahrheit und dem der zuwenig hat, noch ein Stück Wahrheit mehr.
@Usambara
Das hl. Vater bezieht sich auf das Amt, oder wollen sie sogar das …More
@Tradition und Kontinuität
Ganz ehrlich, ich verstehe sie, es ist auch schwer zu verstehen, weil die Umbrüche unseres hl. Vaters wirklich extrem sind. Ich empfinde sie als richtig, kann sie aber durchaus verstehen. Egal, ich wünsche uns beiden immer mehr Wahrheit und dem der zuwenig hat, noch ein Stück Wahrheit mehr.
@Usambara
Das hl. Vater bezieht sich auf das Amt, oder wollen sie sogar das Papstamt als unheilig betrachten?
Usambara
@Brazos ".... der hl. Vater bekommt im Moment sehr viel Gegenwind im Vatikan" ---> wenn du schon über FP schreibst, laß das Heilig weg, sonst kommt der Verdacht auf, du bist ein Speichellecker. Heilig steht auf einer ganz anderen Seite!
Tradition und Kontinuität
@Brazos
Das ist leider glücklicherweise wahr, der hl. Vater bekommt im Moment sehr viel Gegenwind im Vatikan
(Macht aber nichts, zur Zeit ist es in unseren Gegenden auch sehr windig)
Sascha2801
@Katharina Maria Gerade während ich ihren Kommentar lese höre ich im Hintergrund einen Vortrag von Don Hesse, wo er davon spricht, dass das Konzil von Trient mit dem Ausschluss aus der Kirche belegt wer behauptet der Papst könnte einen neuen Messritus kreieren. Schlimm was da schon passiert ist und wohl leider noch passieren wird
Katharina Maria
Es wird über kurz oder lang eine neue Messe "kreiert" werden. Angefangen, mit den Protestanten.
Der Rest wird zu gegebener Zeit folgen....
Brazos
Das ist leider wahr, der hl. Vater bekommt im Moment sehr viel Gegenwind im Vatican.