Fake News: Franziskus "besorgt" über deutsche Kirche

Franziskus sei angeblich besorgt über die Situation der deutschen Kirche, insbesondere im Hinblick auf die Protestanten-Kommunion, sagte Kardinal Kurt Koch gegenüber Herder.de (22. September). Der …
Vates
Pure Heuchelei! Es ist doch bekannt, daß seit Jahr und Tag Protestanten nicht nur in Deutschland (sondern auch in Bergoglios Diözese) "anstandslos" zur hl. Kommunion "zugelassen" werden und wohl schon ewig keiner mehr abgewiesen wird! Wenn doch, würde der betreffende Priester bei einer Beschwerde des abgewiesenen Protestanten vom Bistum gemaßregelt!
Goldfisch
Franziskus "besorgt" über deutsche Kirche >> er braucht sich keine Sorgen zu machen, springen ohnehin fast alle nach seinem Gelaber. Aber vermutlich sind es die paar treuen Seelen, die noch hartnäckig dagegen rudern, die ihm "Sorge", nämlich wirkliche Sorge bereiten. - Er gleicht halt doch immer wieder der Schlange!!
SCIVIAS+
Man soll nicht ungerecht sein, wenn er etwas richtig stellt bezüglich der Katholischen Auffassung, hat er keinen Tadel verdient.
Chris Wan Pàntú
Gott sei Dank ist die Hölle ewig
Magee
Ja klar, gegenüber den Besorgten zeigt er sich besorgt, während er Bätzing umgehend auf die Schulter klopft.
Anno
PF hat in seiner Amtsführung so viele Fehler dass er nun vor einem Scherbenhaufen steht.
Dies hängt mit seinem ideologischen Denken und Handeln zusammen.
Maria Katharina
Dampfplauderer. Wenn interessiert schon Dein Gequake?🥱
Winfried
@Maria Katharina
Wenn sich Franziskus gegen Euthanasie, Abtreibung ("A. ist Auftragsmord") etc. ausspricht und soviel wie kein Papst vor ihm, den Teufel und sein Treiben verurteilt hat (wohingegen viele seiner Amtsbrüder nicht mehr an dessen Existenz glauben), wie kann er dann der falsche Prophet sein, der ja angeblich dem Teufel dienen soll? Alles Gequake! 🥱
Goldfisch
@Winfried Auch ein blindes Huhn, wird irgend wann einmal ein Korn finden .... die Betonung liegt auf "IRGENDWANN!"
Maria Katharina
@Winfried, o Winfried,
Sie merken es wohl nie mehr. Irgendwann kann aber auch u.U. zu spät sein.
Weshalb spricht er denn so viel vom Teufel.
Kalkül. Und: Es funktioniert ja, wie man bei Ihnen sehen kann.
Außerdem: Wovon das Herz voll ist, quillt der Mund über...
Winfried
@Maria Katharina
Er spricht nicht nur vom Teufel, sondern in erster Linie von dessen Bekämpfung (was ich mir von der Mehrheit des Klerus auch einmal wünschen würde, aber der Teufel ist ja scheinbar abgeschafft 🥴).

Das Problem bei Ihnen und anderen ist:
Franziskus kann tun und sagen, was er will. Er macht alles falsch. Lässt er den Teufel aus dem Spiel heißt es: Typisch, er meidet ihn, wo er …More
@Maria Katharina
Er spricht nicht nur vom Teufel, sondern in erster Linie von dessen Bekämpfung (was ich mir von der Mehrheit des Klerus auch einmal wünschen würde, aber der Teufel ist ja scheinbar abgeschafft 🥴).

Das Problem bei Ihnen und anderen ist:
Franziskus kann tun und sagen, was er will. Er macht alles falsch. Lässt er den Teufel aus dem Spiel heißt es: Typisch, er meidet ihn, wo er kann ... Redet er von Gottes Erbarmen: Wo bleibt dessen Gerechtigkeit? ... Redet er von der Gottesmutter: Er glaubt an falsche Erscheinungen. Alles sei Tarnung, ein Versteckspiel ... 🥳

Bei aller begründeten Kritik an Franziskus bleibe ich dabei:
Ich glaube erst, dass er der falsche Prophet ist, wenn der Antichrist neben ihm steht und er vor dessen Augen Feuer vom Himmel fallen lässt (Offb 13). Eher nicht. 😎😉
Maria Katharina
Das Problem bei Ihnen und Co. ist, dass Sie nicht erkennen können.
Warum das so ist, liegt ja an jedem Einzelnen selber!
Winfried
@Maria Katharina
Das können Sie mir ja noch einmal sagen, wenn die nächsten paar Monate (oder Jahre) vorbei sind und der Antichrist immer noch nicht da war, oder trägt er vielleicht eine Tarnkappe? 🥴