Spaziergänger BETEN zur Advocata von Altötting

Rund 900 (!) Menschen spazierten am Montag von Neuötting (9000 Einwohner) drei Kilometer nach Altötting (13.000 Einwohner) zur Gnadenkapelle und wieder zurück.

Der Altöttinger Spaziergang findet seit Anfang September statt und ist unter dem Titel "Neuöttinger Mahnwache" angemeldet. Die beiden Kernanliegen sind selbstbestimmte Impfung und Freiheit für Kinder, weshalb auch viele Familien dabei sind.

Das besondere Merkmal dieses Spaziergangs sind Gebet und Lied vor der Gnadenkapelle. Am Montag erklang das „Segne Du Maria“.

Treffpunkt für den montäglichen Spaziergang ist immer um 18.30 Uhr vor der Nikolaus Kirche in Neuötting

Rosenkranz
Das war so klar, wie nur etwas. Der PP haßt die alte Liturgie. 🥶
Escorial
Traurig wie der Glaube von allen Seiten bedrängt wird und geschrumpft ist.
Cavendish
Seidenspinner shares this
357
Das besondere Merkmal dieses Spaziergangs sind Gebet und Lied vor der Gnadenkapelle. Am Montag erklang das „Segne Du Maria“.
Tina 13
🙏🙏🙏
De Profundis
Hier sind Eindrücke - ganz anders als die öffentlich-rechtlichen Zerrbilder - von vermeintlich aggressiven Spaziergängen am Montag in Berlin und Leipzig.
Friedliche Bürger gehen abends auf die Straßen
Gast6
"Das ist die arbeitende Bevölkerung. Leute, die dieses Land am Laufen halten. Keine Reichsbürger, keine Rechtsradikalen, keine Nazis, keine Fahnen. Nicht ganz: einer trägt ein Fähnchen, so klein ist es, dass es noch nicht einmal flattert, vom BUND Naturschutz."
Erich Christian Fastenmeier
Richtig, sachliche Informationen sind immer besser als die geframten Propagandabeiträge der staatlichen Sender, mit denen die Regierungsnarrative verbreitet werden...
Rosenkranz
Gast6 naja, oft werden diese von den Medien und der Regierung "dazugestellt". Genau in die Nähe der ör-Kameras.
Rosenkranz
Die Fake-Reichsbürger – Blauer Bote Magazin – Wissenschaft statt Propaganda
Hier ist es der WDR, ein Zwangsgeld-Sender. Derselbe, der mit Zwangsgeldern (auch von alten Leuten) alle Omas zur alten Umweltsau macht.
Bibiana
Unverzeihlich, was sich der WDR da herausgenommen hatte !

Und liess dieser, ganz nahe beim Kölner Dom, den unsäglichen Song auch noch von Mädchen vortragen... Unglaublich, aber wahr.