Clicks2.6K
de.news
112

Franziskus' seltsame Berufung: "Man spürt diese Dinge im Inneren, weiss aber nicht, was es ist"

Zum fünfzigsten Priesterjubiläum von Franziskus veröffentlichte L'Osservatore Romano ein Radiointerview von Kardinal Bergoglio aus dem Jahr 2012, in dem er über den Ursprung seiner Priesterberufung sprach.

"Ich besuchte die Industriefachschule, ich studierte Chemie, und am 21. September [dem Frühlingsbeginn in Argentinien], daran erinnere ich mich immer, ging ich mit meinen Begleitern spazieren und kam zur Kirche von Flores.

Ich ging zur Kirche von Flores, in San José. Ich ging hinein und fühlte, dass ich hineingehen musste: Das sind die Dinge, die man innerlich spürt und von denen man nicht weißt, was es ist.

Ich schaute, es war etwas dunkel, es war ein Septembermorgen, vielleicht 9:00 Uhr, und ich sah einen Priester herumlaufen, ich kannte ihn nicht, er war nicht von der Kirche. Er setzte sich in einen der Beichtstühle, der letzte auf der linken Seite vom Altar aus.

Ich weiß nicht, was dann passiert ist. Ich hatte das Gefühl, dass mich jemand innerlich packte und mich zum Beichtstuhl brachte.

Natürlich habe ich ihm meine Dinge erzählt, ich habe gebeichtet.... aber ich weiß nicht, was passiert ist.....

Dort hörte ich, dass ich Priester werden muss. Ich war mir dessen sicher, ich war mir dessen sicher.

Anstatt mit den anderen spazieren zu gehen, ging ich nach Hause, weil ich so bewegt war. Danach setzte ich mein Studium und alles andere fort, beschloss aber, diesen Weg zu gehen."

Immaculata90
Das Rituale Romanum lehrt uns eindringlich, uns nicht auf die Aussagen Besessener einzulassen!
Gestas likes this.
Tradycja i Wiara
Seltsam, seltsam ... ob es wohl stimmt?
Goldfisch
Also diese Schilderung ist wieder mal VS-Niveau. Ich - ich - ich > = Egoist. Kann man Sätze nicht mal mit einem weniger wichtigen Wort anfangen????? - Und bei dieser "gewaltigen Berufung!" sieht man auch das Ergebnis und vor allem den Ernst, mit dem er diesen schweren Beruf, mittelprächtig bis vernichtend, erfüllt hat. - Tut mir leid, das erinnert mich stark an den Fall: Michael!!!
SCIVIAS+
Michael wer ?
Goldfisch
Nein, da gibt es einen speziellen Fall Michael, der in den Priesterorden eingeschleust wurde, um von innen heraus zu vernichten. Eine franz. Krankenschwester hat die Tagebucheintragung nach dessen Tod im KH gelesen und nach einigen Jahren veröffentlicht. Es handelt sich hier um einen russ. Bürger und es ist überwältigend, was da alles ans Tageslicht kam. Sobald ich den Link wieder kriege, stell …More
Nein, da gibt es einen speziellen Fall Michael, der in den Priesterorden eingeschleust wurde, um von innen heraus zu vernichten. Eine franz. Krankenschwester hat die Tagebucheintragung nach dessen Tod im KH gelesen und nach einigen Jahren veröffentlicht. Es handelt sich hier um einen russ. Bürger und es ist überwältigend, was da alles ans Tageslicht kam. Sobald ich den Link wieder kriege, stell ich ihn zur Verfügung. - Mir ist leider meine ext.FP eingegangen und kann so derzeit nicht zugreifen. Muß erst alles aufblättern und das sind über 52.000 Datein!
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
SCIVIAS+ likes this.
Rita 3
@Goldfisch habe diesen Bericht auch mal gelesen, würde mich sehr interessieren, da ich ihn auch nicht mehr auffinden kann
Joseph Franziskus
Na gut, bei dieser Schilderung, wie er sich zum ersten mal berufen fühlte, Priester zu werden, ist eigentlich nichts ungewöhnliches. Damit deutet jedenfalls noch nichts, auf einen schlechten Priester hin. Was ist dabei so seltsam?
Wilgefortis and one more user like this.
Wilgefortis likes this.
Gestas likes this.
Santiago74 and one more user like this.
Santiago74 likes this.
a.t.m likes this.
SCIVIAS+
Das ist absurd, eine Märchenstunde alla Bergoglio. Priester wird man nicht aus einer Laune heraus und schon gar nicht über Nacht. Man fragt sich haben die in Argentinien keine guten Hirten, anscheinend nicht. SONST würde man mehr Wert auf die Auswahl und Ausbildung bei PRIESTER KANDITATEN legen.
Carlus and one more user like this.
Carlus likes this.
a.t.m likes this.
Moselanus
Was ist an der Schilderung "seltsam"?
Caruso likes this.
SCIVIAS+
Ein Bekehrungserlebnis ja, aber daraus schließen zu wollen für das Priesteramt geeignet zu sein, und niemand der Ihn davor bewahrt, schrecklich.
Goldfisch likes this.
Moselanus
Er sagt ja nicht, dass das das einzige, sondern dass es das erste Ereignis seiner Berufung gewesen sei. Ich finde wirklich, hier wollen manche die Schilderung diskreditieren, weil sie von Bergoglio stammt. Das ist Voreingenommenheit und unfair.
Caruso and one more user like this.
Caruso likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
Joseph Franziskus likes this.