Ottaviani
@Moselanus ich denke das war bei Neugründungen früher nicht anders nur heute tritt endlich alles zu Tage
ein anderes Problem ist daß seit dem 19 Jhd immer mehr fromme Schwärmer ihren Vogel für ein Charisma halten und irgendwas gründen
Moselanus
Interessant finde ich vielmehr, dass solche Dinge immer häufiger hochkommen. Besonders sogar in den neuen geistlichen Bewegungen, die noch unter Johannes Paul II. immer als Belege für den angeblichen Erfolg, die Früchte und den Aufbruch nach dem II. Vatikanischen Konzil abgeführt wurden.
Klaus Elmar Müller
Die sog. "Integrierte Gemeinde" kenne ich nicht, wundere mich aber, dass der emeritierte Papst einen einzelnen Rechtsakt aus seiner Zeit als Erzbischof von München nun zu korrigieren wünscht.
Don Reto Nay
Damals war die Integrierte Gemeinde sehr gut angeschrieben. Jetzt ist sie offenbar in Schwierigkeiten. Die echten Freunde erkennt man in der Not.
Ottaviani
Das ganze dürfte immer schon etwas Sektenhaft gewesen sein
Josef Ratzinger sagt ja daß er von den Leuten zum Teil getäuscht wurde
vaticannews.va/…erte-gemeinde-papst-katho.html
Don Reto Nay
Ich erinnere mich noch an die Integrierte Gemeinde von Lohfink und Pesch. Die waren sehr gut angeschrieben, gar nicht als Sekte verschrieen.
Klaus Elmar Müller
Lohfink meint, Evolutionstheorie und Schöpfungsglauben in Einklang zu bringen mit der These: "Gott versteckt sich in der Evolution." Aber Gott offenbart sich, versteckt sich nicht, wende ich ein. Lohfinks Theologie wird an meiner Schule im Bistum Limburg sehr geschätzt und Schülern weitervermittelt.@Don Reto Nay