M.RAPHAEL
5975

Ein gutes Klosterleben ist immer auch ein Opfergang

@Erich Foltyn hat die gute Frage zu meinem letzten Artikel Der Unterschied ist das Geheimnis gestellt, ob die kontemplativen Klöster vom Papst Franziskus angeblich aufgelöst werden sollen? Ich habe …More
@Erich Foltyn hat die gute Frage zu meinem letzten Artikel
Der Unterschied ist das Geheimnis gestellt, ob die kontemplativen Klöster vom Papst Franziskus angeblich aufgelöst werden sollen? Ich habe schon ansatzweise geantwortet, möchte das hier aber wegen der Bedeutung und Klarheit noch ausweiten.
Nein, solange kontemplative Klöster nur eine weitere menschliche Lebensform
sind, die freiwillig von einigen Menschen gewählt wird, hat er nichts gegen sie. Mönche und Nonnen sind in diesem Sinn auch nur Hippies, die ihr Ding machen, die der universellen Lebensenergie (der Christusenergie) einen bestimmten Ausdruck verleihen. Das Ziel von Bergoglio ist eine globale brüderliche Gesellschaft auf der Erde, in der die Menschen Hand in Hand ein humanistisch blühendes Leben führen. Sein Ziel ist nicht der Himmel, sein Ziel ist die Welt. Anstatt die Menschheit durch die Verwandlung in das Fleisch und Blut des Herrn in den Himmel zu heben, lehrt er die Menschen, dass die christliche Nächstenliebe nichts …More
M.Elija
@M.RAPHAEL mein lieber Mitbruder als erstes wünsche ich dir ein besinnliches Fest. Heute kann ich mal sagen gut getroffen aber es ist nich nur Verzicht sondern es ist auch ein Glücksgefühl und ein beim Herrn sein wenn du in der Stalla stehst und dir die Freude beim Gebet anzusehen ist. Viele liebe Grüße aus der Bretagne.
M.RAPHAEL
Lieber @M.Elija. Gerne wünsche auch ich Dir ein gesegnetes Weihnachtsfest. Könnten wir doch mit allen unseren Mitbrüdern den Herrn im Chor verherrlichen! Irgendwann wird es wieder soweit sein. Grüße aus Kärnten. Wir haben zwar Berge, aber kein Meer. Die Bretagne ist schön.
Stefan Albrecht
Ich schätze ihre Gedanken sehr. Danke
Petros Patrikios
Ich möchte Ihnen ein Wort des hl. Augustinus geben. Viele sind drinnen, die sich draußen und manche sind draußen, die sind drinnen.
M.RAPHAEL
Vielen Dank. Sie kennen Himmerod. Was für ein wunderschönes Kloster!!! Irgendwann, irgendwann. Wir werden wieder singen!