Brandbrief von EB Vigano: Widersetzt euch dem Reich Satans auf Erden.

Hl .Erzengel Michael, du unser Bundesengel, schütze uns!

EB Vigano spricht von einem globalen Plan, der eine Psychopandemie absichtlich herbeigeführt hat, um eine rücksichtslose Reduzierung der Weltbevölkerung – vor allem der älteren Menschen – herbeizuführen und Formen der Kontrolle und Einschränkung der natürlichen Rechte der Bürger durchzusetzen.“

Eine Überlegung zu meinem Brief an den Präsidenten der USCCB und an die CD über das experimentelle Genserum

Es war absehbar, dass mein offener Brief an den Präsidenten der Konferenz der Katholischen Bischöfe der Vereinigten Staaten und an den Präfekten der Glaubenskongregation (hier) über die moralische Verwerflichkeit, die Wirksamkeit und die Gefährlichkeit der experimentellen Gen-Seren, die angeblich Impfstoffe gegen Covid sind, keine Antwort erhielt: Dies zeigt, dass die von mir aufgeworfene Frage weder vom amerikanischen Episkopat noch vom ehemaligen Heiligen Offizium als wichtig erachtet wird, oder dass man vielleicht gerade wegen ihrer Wichtigkeit beschlossen hat, sie zu ignorieren, indem man dem offiziellen Narrativ des Vatikans folgt.

Die mehrfache Billigung der kriminellen Massenimpfkampagne durch den Vatikan bestätigt, dass sich die Hierarchie voll und ganz der globalistischen Vulgata verschrieben hat, ohne auch nur im Geringsten die ernsthaften Kritiken an den so genannten Impfstoffen zu berücksichtigen, sowohl was ihre Herstellung als auch ihre nachgewiesene Unwirksamkeit, die Schwächung des Immunsystems, die sie hervorrufen, und schließlich die schwerwiegenden Nebenwirkungen betrifft.

Eigene Anmerkung: Die Vulgata ist die lateinische Übersetzung der griechischen Bibel und der hebräischen Schriften aus dem 4.Jahrundert. Sie wurde im Auftrag von Papst Damasus I vom hl.Kardinal und Kirchenlehrer Hieronymus durchgeführt und päpstlich approbiert. Er übersetzte sowohl das Alte Testament als auch das neue. Die Vulgata war mehr als 1000 Jahre die maßgebende Bibel der Christenheit. Im Konzil von Trient 1548 wurde sie nochmals geprüft und erneut päpstlich approbiert.

Prälaten, die ihr Amt verraten, die fast immer in der Lehre ebenso korrupt sind wie in der Moral, haben die Kirche Christi besetzt, um sie in eine Staatskirche zu verwandeln, eine eifrige Dienerin der Neuen Weltordnung und abtrünnig in ihrem Glauben.

Was bis vor einigen Jahrzehnten noch eine Unterwanderung war, hat sich in allen römischen Dikasterien und in den peripheren Organen des Heiligen Stuhls zu einer wahren und echten Invasion entwickelt.


Die Päpstliche Akademie für das Leben ist da keine Ausnahme. Sie ist zu einem Organ des Neo-Malthusianismus geworden und geht sogar so weit zu erklären, dass es ein Akt der Liebe und eine moralische Pflicht sei, sich mit dem experimentellen Medikament impfen zu lassen.

Dabei leugnet sie unwiderlegbar nicht nur den Beweis der Tatsachen, sondern auch die Existenz eines globalen Plans, der diese Psychopandemie absichtlich herbeigeführt hat, um eine rücksichtslose Reduzierung der Weltbevölkerung – vor allem der älteren Menschen – herbeizuführen und Formen der Kontrolle und Einschränkung der natürlichen Rechte der Bürger durchzusetzen.

Nachdem Erzbischof Vincenzo Paglia eine kollektivistische Mentalität an den Tag gelegt hat, die der schlimmsten kommunistischen Diktaturen würdig ist (hier), leugnet er, dass es eine „Verschwörung“ gibt (hier), während die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, die „Agenda 2030“ der Vereinten Nationen – also den „Great Reset“ des Weltwirtschaftsforums – ausdrücklich erwähnt (hier). Der Zugang zum Vatikan und zu den Büros der römischen Kurie ist jetzt für Angestellte und alle, die keinen „Super Green Pass“ haben, verboten: Kardinäle und Prälaten, die gesund sind oder sich von Covid erholt haben, dürfen ihre Aufgaben in den römischen Dikasterien nicht wahrnehmen, und ungeimpfte Mitarbeiter werden ohne Gehalt nach Hause geschickt. Als praktisches Beispiel für Inklusivität und Barmherzigkeit lehnt das bergoglianische „Pontifikat“ sich selbst ab.

Wenn es auch nicht überrascht, dass die tiefe Kirche dem tiefen Staat völlig untergeordnet ist und dass Bergoglio sich selbst als Kandidat für die Präsidentschaft der Religion der Menschheit, die die Neue Weltordnung zu errichten beabsichtigt, vorschlagen will, so sehen wir andererseits, dass die Pandemie nur einen Aspekt des komplexen Netzwerks der Komplizenschaft zwischen der globalistischen Oligarchie, der Finanzmacht der Pharmakonzerne, den internationalen Institutionen und den nationalen Regierungen in aller Welt darstellt.

Eine Bestätigung dafür finden wir in den vertraulichen Treffen des Argentiniers mit dem CEO von Pfizer, Albert Bourla, die von Edward Pentin beim National Catholic Register (hier) und von Jules Gomes bei Church Militant (hier) angeprangert wurden und aus denen auch die umfangreiche Finanzierung – in Höhe von 1,6 Milliarden Dollar pro Jahr seit 2014 -, die die kommunistische Diktatur von Peking an die katastrophalen Staatskassen des Vatikans gezahlt haben soll, als Bezahlung für das Schweigen des Heiligen Stuhls über die Verfolgung der Katholiken der klandestinen Kirche in China, deren Märtyrer verraten und rücksichtslos ignoriert wurden von genau den Leuten, die sie stattdessen verteidigen und die Verletzungen ihrer Menschenrechte anprangern sollten.

Carlos Maria Viganò erklärt, dass es eine tiefe Kirche gibt:

Diese gemeinsamen Interessen sind viel weiter gefasst und betreffen auch andere Charaktere:


Die Zeit wird der Komplizenschaft der bergoglischen Kirche mit den Protagonisten des globalen Putsches, der derzeit im Gange ist, Gerechtigkeit widerfahren lassen, und zusammen mit den Masken, die der Bevölkerung auferlegt wurden, wird die Zeit auch die Masken von denen fallen lassen, die sich als Retter der Menschheit verkleidet haben, während sie in Wirklichkeit danach trachteten, die Völker der Welt zu unterjochen und die Bürger auszurotten oder chronisch krank zu machen.
Jeder, der nicht durch Vorurteile geblendet oder durch makroskopische Interessenkonflikte diskreditiert ist, hat inzwischen verstanden, dass sich die moralische Bewertung des experimentellen Genserums nicht auf die Analyse seiner einzelnen Elemente beschränken kann und darf, sondern sich auch auf das Gesamtbild erstrecken muss, das allein den Zusammenhang zwischen der Notpandemie, der Impfkampagne, dem Boykott verfügbarer Behandlungen, der Auferlegung des „grünen Passes“ und der Zerstörung des sozialen und wirtschaftlichen Gefüges vieler Nationen aufzeigen kann.

Es ist sinnlos, das Genserum so zu betrachten, als wäre es ein echter Impfstoff, der eine schwere Krankheit verhindert, denn seine Wirksamkeit bei der Verhinderung einer Ansteckung ist gleich Null, und Covid ist keine tödliche Krankheit, wenn es rechtzeitig behandelt wird.

Die Nachricht von der Fälschung offizieller Daten über Todesfälle infolge von Covid durch die Gesundheitseinrichtungen wird begleitet von der Ineffizienz des VAERS (Vaccine Adverse Event Reporting System) bei der Meldung von unerwünschten Ereignissen, zu der noch die passive Überwachung des europäischen Gesundheitssystems hinzukommt, die gegen die geltenden Vorschriften für experimentelle Arzneimittel verstößt.

Jemand behauptete, meine Intervention zu diesem Thema sei eine Art „Invasion in das Feld [der Medizin]“ durch einen Bischof, insbesondere wegen der wissenschaftlichen Themen, die ich ansprach. Und um mich zu lehren, mich nicht in Fachfragen einzumischen, wurde von Doktor Gwyneth A. Spaeder (hier) ein Papier veröffentlicht, das meine Argumente widerlegen sollte. Die Sache war so schlecht inszeniert und so voreingenommen, dass sie schließlich die Interessenkonflikte von Dr. Spaeder ans Licht brachte.
Dr. Massimo Citro Della Riva wollte sich zu meiner Verteidigung einschalten und antwortete Punkt für Punkt, wobei er seine Antworten mit Hunderten von maßgeblichen Quellen und eindeutigen Beweisen untermauerte (hier).

Dr. Spaeders zweites Papier als Antwort auf Dr. Citro (hier) enthielt kein einziges stichhaltiges Element, das die Aussagen von Dr. Citro auch nur annähernd widerlegen konnte. Dr. Citro legt nun mit einem neuen tadellosen Schreiben eine Schlussfolgerung zu dem Streit vor.

Mit der Höflichkeit und Raffinesse, die ihn stets auszeichnen, hat Dr. Citro die Haltlosigkeit der Behauptungen von Dr. Spaeder aufgezeigt, insbesondere indem er auf den Interessenkonflikt hinwies, in den Ärzte, Pharmaunternehmen, wissenschaftliche Veröffentlichungen, Arzneimittelagenturen, Universitätsgremien und öffentliche Einrichtungen verwickelt sind.

Aber nach Ansicht einiger ist das Aufzeigen von Beweisen für eine böswillige Absicht bei der Bewältigung der Pandemie ein Anzeichen für eine psychiatrische Störung oder eine teuflische Besessenheit: was viel über die Professionalität bestimmter journalistischer Einrichtungen und den Niedergang bestimmter Nachrichtenagenturen aussagt (hier).

Wenn man den skandalösen Glaubensabfall der Hierarchie einerseits und den kriminellen Plan der globalistischen Oligarchie andererseits zur Kenntnis nimmt, versteht man, warum Bergoglio und sein Hofstaat notwendige Unterstützer des laufenden Putsches sind.

Die Korruption der Pharmaindustrie ist zwar bekannt, wird aber geflissentlich ignoriert, weil BigPharma einer der wichtigsten Verbündeten der Elite bei der Verfolgung des Great Reset ist.

Die bergoglianische Kirche ist ebenfalls ein Unterstützer der Neuen Weltordnung, und die unter dem Vorwand der Pandemie begangenen Verbrechen werden von Berogoglio sträflich verschwiegen, weil er sich einen politischen Vorteil erhofft. Dieser Putsch wird vereitelt werden, und mit ihm wird die Sekte der Ketzer und Korrupten, die jetzt den Vatikan besetzt, unaufhaltsam zusammenbrechen.

Doch damit die Wahrheit triumphieren und die Schuldigen verurteilt werden können, müssen wir die Augen öffnen und die Krise der Autorität sowohl auf politischer als auch auf religiöser Ebene erkennen: Beide haben, nachdem sie ihren Ursprung in Gott, dem Schöpfer, Herrn und Erlöser, verleugnet haben, ihre Legitimität verloren, und damit auch die Verpflichtung der Bürger und Gläubigen, ihnen zu gehorchen. Lassen Sie uns daher beten, dass sowohl die zivilen als auch die kirchlichen Machthaber verstehen, dass sie nur durch die Rückkehr zu Gott und seinem Gesetz den Respekt verdienen können, den man ihnen heute verweigern muss

Und möge der Herr diejenigen beschützen und ihnen Mut geben, die sich dem Reich Satans auf Erden widersetzen.

EB Vigano: Zitat: „Doch damit die Wahrheit triumphieren und die Schuldigen verurteilt werden können, müssen wir die Augen öffnen und die Krise der Autorität sowohl auf politischer als auch auf religiöser Ebene erkennen:
Beide haben, nachdem sie ihren Ursprung in Gott, dem Schöpfer, Herrn und Erlöser, verleugnet haben, ihre Legitimität verloren, und damit auch die Verpflichtung der Bürger und Gläubigen, ihnen zu gehorchen.“

Quelle: Tagesereignis.ch

Eigene Bemerkung: PF ist der Falsche Prophet der Bibel, verrät mit seinen abtrünnigen Handlangern (Kardinäle, Bischöfe und Prälaten) die überlieferte Heilige Katholische Kirche, um die gottlose, häretische und götzendienerische neue Eine-Welt-Religion der NWO zu errichten.

Wir brauchen PF und seinen Handlangern daher nicht zu gehorchen oder Folge leisten. EB Vigano sagt es deutlich.

Danke, Herr Erzbischof Vigano für Ihre offenen Worte, Ihren Mut und Ihre Standhaftigkeit. Unser Herr Jesus Christus möge es Ihnen reichlich lohnen.

Das Malzeichen des Tieres ist ein eingeätztes Brandmal. Dieses Zeichen kann gesehen oder erkannt …
Rosenkranz Betet jetzt flächendeckend den Immaculata Rosenkranz.
Waagerl shares this
38
Vates
Eb Viganò bleibt zwar ein Rufer in der in Sachen NWO-Verschwörung fast völlig versagenden "traditionalistischen" Eliten-Wüste, die ihn vollkommen ignoriert und dadurch auch auf andere Abwege zusteuert, aber er rettet mit seinen historischen Aufrufen, wie diesem, vor aller Welt die Ehre der katholischen Kirche! Er ist dadurch sogar missionarisch tätig, indem er zunehmend Gehör in der nichtkatho…More
Eb Viganò bleibt zwar ein Rufer in der in Sachen NWO-Verschwörung fast völlig versagenden "traditionalistischen" Eliten-Wüste, die ihn vollkommen ignoriert und dadurch auch auf andere Abwege zusteuert, aber er rettet mit seinen historischen Aufrufen, wie diesem, vor aller Welt die Ehre der katholischen Kirche! Er ist dadurch sogar missionarisch tätig, indem er zunehmend Gehör in der nichtkatholischen Welt findet, wie man auf mehreren ihrer Websites finden kann.
Anstatt sich um ihn zu scharen als würdigem Nachfolger von Eb Lefebvre im Geiste, biedert sich jetzt offenbar auch die FSSPX bei einem Franziskus an, um mit ihm zusammen irgendetwas im Ungeist der NWO auszubrüten, von den ehem. ED-Gemeinschaften ganz zu schweigen. Welche Schande!

Für die treubleibenden Priester und Gläubigen bleiben nur die Katakomben; denn der Neuaufbau einer öffentlichen traditionstreuen Organisation ist leider völlig utopisch und kann auch Weihbischof Williamson nicht gelingen, was er weiß.
Theresia Katharina
Es stimmt, EB Vigano rettet mit seinem Engagement die Ehre der Katholischen Kirche.
7 more comments from Theresia Katharina
Theresia Katharina
In der jetzigen Endzeit sollte jeder die Wunderbare Medaille und die Benediktus-Medaille tragen, um sich vor dem Geist der Isebel und den anderen Nachstellungen des Widersachers Christi zu schützen.
Was bedeuten die Buchstaben der Benediktus-Medaille, die Schutz vor den Aktionen des Widersachers …
Heute am 27.November ist der Festtag der Wunderbaren Medaille
Theresia Katharina
Rosenkranz. 5. Durch deine Unbefleckte Empfängnis regiere uns und uns…

Betet jetzt flächendeckend den Immaculata Rosenkranz zur Bekehrung und Rettung von angestammten deutschen Volk und Vaterland vor den heimtückischen Plänen des Widersachers Christi, des bösen Feindes.
Jedes europäische angestammte Volk und Vaterland möge dasselbe fürs Eigene tun. Jedes sonstige angestammte Volk ebenso. …More
Rosenkranz. 5. Durch deine Unbefleckte Empfängnis regiere uns und uns…

Betet jetzt flächendeckend den Immaculata Rosenkranz zur Bekehrung und Rettung von angestammten deutschen Volk und Vaterland vor den heimtückischen Plänen des Widersachers Christi, des bösen Feindes.
Jedes europäische angestammte Volk und Vaterland möge dasselbe fürs Eigene tun. Jedes sonstige angestammte Volk ebenso. Und das Heiligste Herz Jesu anrufen und das Unbefleckte Herz Mariens und alle Heiligen und Seligen des eigenen Volkes!
One more comment from Theresia Katharina
Die Bärin
Gott schütze und segne Erzbischof Viganò!
Zweihundert shares this
143
Ein EWIGES VERGELT'S GOTT, sehr guter Beitrag von H.H. EB Vigano, der leider auf g tv noch zu wenig Beachtung gefunden hast, möge er sich mit vielen gläubigen Priestern zusammen schließen!