Clicks4.4K
de.news
14

Deutsche Bischöfe benutzen Ex-Priester, um Hass auf Benedikt XVI. zu verbreiten

Die Webseite katholisch.de der deutschen Bischöfe veröffentlichte am 21. März - dem Fest des Heiligen Benedikt von Nursia – eine hässliche Meldung gegen Benedikt XVI. Der Text stammt vom pro-homosexuellen Journalisten Joachim Frank, ein ehemaliger Priester.

Frank verwirft den privaten Brief von Benedikt XVI. Das Schreiben wurde vom Chef der vatikanischen Medien, Prälat Dario Viganò, letzte Woche in einer manipulierten Weise veröffentlicht, um den Eindruck einer “Kontinuität” zwischen Benedikt XVI. und Franziskus zu erwecken.

Joachim Frank offenbart in seinem Artikel, dass er persönlich “zornig” ist. Er schmäht Benedikt XVI. als “Panzerkardinal” und unterstellt ihm “Unerbittlichkeit”. Benedikt XVI. sei „nachtragend“, weil er sich in seinem privaten Brief gegenüber dem flammend anti-katholischen deutschen Priester Peter Hünermann reserviert geäußert hat. Papst Franziskus hat Hünermann im Mai 2015 in Privataudienz empfangen.

Die Nutzerkommentare auf katholisch.de kritisieren die Webseite der Bischöfe dafür, den „bissigen, geradezu hasserfüllten Ton“ von Frank zuzulassen.

Bild: © Mazur, catholicnews.org.uk, CC BY-NC-SA, #newsEeufmgkjkx
heidrichberlin
Deutsche Bischöfe sind ja inzwischen auch zu den Mohammedanern desertiert, wie man aus ihren Erklärungen herauslesen kann.
HerzMariae
Martin Lohmann kommentiert diesen Hass-Artikel so: "Das ist einfach nur widerlich! Selten etwas derart geradezu krankhaft Hasserfülltes in einem „katholischen“ Medium gelesen! Hassrede - und das von einem ehemaligen (geweihten) Priester auf einem fett mit Kirchensteuern gepamperten „katholischen“ (offiziellen) Portal? Pfui. Einfach nur ohne jeden Anstand. Man kann sich - offenbar wegen fehlendem …More
Martin Lohmann kommentiert diesen Hass-Artikel so: "Das ist einfach nur widerlich! Selten etwas derart geradezu krankhaft Hasserfülltes in einem „katholischen“ Medium gelesen! Hassrede - und das von einem ehemaligen (geweihten) Priester auf einem fett mit Kirchensteuern gepamperten „katholischen“ (offiziellen) Portal? Pfui. Einfach nur ohne jeden Anstand. Man kann sich - offenbar wegen fehlendem eigenen Schamempfinden - nur fremdschämen."
Carlus
auch für die Bischöfe gilt, "zeige mir deine Freunde und ich sage dir wer du bist!"
Sieglinde
an Sunamis 46 Der Mensch denkt und GOTT lenkt. Wer weiss Wunder geschehen immer mehr.
alfredus
Es sind Judasse und es wird sie immer geben. Sie sitzen überall in der Kirche und an den vielen Schalthebeln. Ob Rotarier, Freimaurer oder Kirchenfeinde, wir werden zunächst nicht wissen, wer dazu gehört. Aber eines Tages, wenn sie stark genug und die Kirche zerstört ist, werden sie stolz ihre Köpfe erheben und jubeln. Doch über ihren Köpfen schweben schon die Engel heran, um ihnen ihren Lohn, …More
Es sind Judasse und es wird sie immer geben. Sie sitzen überall in der Kirche und an den vielen Schalthebeln. Ob Rotarier, Freimaurer oder Kirchenfeinde, wir werden zunächst nicht wissen, wer dazu gehört. Aber eines Tages, wenn sie stark genug und die Kirche zerstört ist, werden sie stolz ihre Köpfe erheben und jubeln. Doch über ihren Köpfen schweben schon die Engel heran, um ihnen ihren Lohn, den ewigen Tod zu geben. 😇 😈 🤬
a.t.m
@stefan4711 Überdenken sie bitte einmal genauer:

Matthäus 7. 15 – 20
Warnung vor falschen Propheten. Hütet euch vor den falschen Propheten! Sie kommen in Schafskleidern zu euch, innen aber sind sie reißende Wölfe. An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen. Sammelt man etwa von Dornenbüschen Trauben oder von Disteln Feigen? So bringt jeder gute Baum gute Früchte; ein schlechter Baum aber bringt …More
@stefan4711 Überdenken sie bitte einmal genauer:

Matthäus 7. 15 – 20
Warnung vor falschen Propheten. Hütet euch vor den falschen Propheten! Sie kommen in Schafskleidern zu euch, innen aber sind sie reißende Wölfe. An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen. Sammelt man etwa von Dornenbüschen Trauben oder von Disteln Feigen? So bringt jeder gute Baum gute Früchte; ein schlechter Baum aber bringt schlechte Früchte. Ein guter Baum kann keine schlechten Früchte tragen und ein schlechter Baum keine guten Früchte tragen. Jeder Baum, der keine guten Früchte bringt, wird ausgehauen und ins Feuer geworfen. An ihren Früchten also sollt ihr sie erkennen.

Gott der Herr hat uns selber die Antwort gegeben wie wir Hirten von falschen Propheten unterscheiden können. Daher nicht an ihren WÖRTERN sondern an ihren FRÜCHTEN sollen und werden wir Erkennen wer nun im Sinne Gottes unseres Herrn und wer im Sinne des Widersacher Gottes unseres Herrn wirkt. Und die Früchte aller (mit Ausnahme Papst Johannes PAUL I ) VK II und Nach VK II Päpste decken diese eben als falsche Propheten auf. Und das Papst Benedikt XVI de beste und katholischste aller Nach VK II Päpste gewesen ist, das habe ich ja auch nie abgestritten aber e gilt eben auch für diesen "Theoretisch HUI, praktisch Pfui".

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
luna1
Papst Benedikt XVI. wird angegriffen von seinen Feinden, weil diese die Wahrheit nicht ertragen können. Die neue Kirche unter Franziskus ist antichristlich aufgebaut ....zum Glück bemerken das immer mehr Menschen.
Ratzi
Die Rotary-Buben sollen sich schämen!
Eremitin
🤬
Tradition und Kontinuität
Die Tatsache, dass Benedikt sowohl von den Erzkonservativen wie auch von den Modernisten angegriffen wird, spricht für ihn und seinen Weg zwischen den Extremen. Benedikt ist einfach nur katholisch, normal katholisch, auch wenn ihm die Gabe einer tieferen Einsicht in den Glauben verliehen wurde.
a.t.m
Wenn nur Papst Benedikt XVI das Objekt des Hasses wäre, dann wäre alles ja nicht so schlimm aber seit dem Unseligen VK II bedienen sich eben besonders die Bischöfe des deutschsprachigen Raumes um das wahre Objekt ihres Hasses, nämlich Gott dem Herrn und seine Eine, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche anzugreifen. Und im Grunde genommen wurde eben Papst Benedikt XVI Opfer des eigenen …More
Wenn nur Papst Benedikt XVI das Objekt des Hasses wäre, dann wäre alles ja nicht so schlimm aber seit dem Unseligen VK II bedienen sich eben besonders die Bischöfe des deutschsprachigen Raumes um das wahre Objekt ihres Hasses, nämlich Gott dem Herrn und seine Eine, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche anzugreifen. Und im Grunde genommen wurde eben Papst Benedikt XVI Opfer des eigenen Hasses den er sehr lange Zeit selber mit genährt hat.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Schweizergardist
Durch die Seherin aus Schippach, Barbara Weigand, hat schon vor 100 Jahren unser Herr und Gott Jesus Christus offenbart, daß es einen Plan gebe, die katholische Kirche in Deutschland zu nationalisieren und mit den Protestanten zu vereinen. Abscheulich! Wieviele Seelen gehen dadurch dem Vater verloren? 😡 😡 😡
Usambara
Wo katholisch drauf steht, ist leider nichts mehr katholisches drinn. P.Benedikt war und ist ein begnadeter und gottesfürchtiger Mensch. Es steht keinem zu, über sein Handeln dermaßen herzuziehen wie es dieser Frank macht. Aber egal was Benedikt macht, man findet immer wieder etwas um ihn zu denunzieren. Nur gut, daß er mit Lehmann auf Konfrontation ging; denn seit seinem Rücktritt als …More
Wo katholisch drauf steht, ist leider nichts mehr katholisches drinn. P.Benedikt war und ist ein begnadeter und gottesfürchtiger Mensch. Es steht keinem zu, über sein Handeln dermaßen herzuziehen wie es dieser Frank macht. Aber egal was Benedikt macht, man findet immer wieder etwas um ihn zu denunzieren. Nur gut, daß er mit Lehmann auf Konfrontation ging; denn seit seinem Rücktritt als amtierender Papst, geht vieles den Bach runter und kein Hirte weit und breit, der die Herde sicher führt.
HedwigvonSchlesien
Für einen gläubigen Katholiken ist das antikatholisch.de der DBK nicht zu empfehlen, es kommt dort immer wieder zu bösen Artikeln.