Clicks2.3K
de.news
29

Bischof begrüßt die Ernennung eines abgefallenen Priesters zum lutherischen Pastor

Der abgefallene Franziskaner Georg Reider (62) wurde am Samstag in einem lutherischen Tempel in Rom als lutherischer Amtsträger installiert.

Reider war 33 Jahre lang im Franziskanerorden. Bis 2001 war er sogar der Provinzial der Franziskaner in Südtirol.

Im März 2011 gab er das Priestertum auf und trat der evangelischen Gemeinschaft bei. Er folgte einer Frau, einer deutschen Krankenschwester, die lutherische Theologie studiert hatte.

Laut Vatican News (29. April) sandte Bischof Ivo Muser von Bozen-Brixen, der Heimatdiözese von Reider, eine Grußbotschaft. Diese wurde von Hochwürden Mario Gretter, dem diözesanen Beauftragten für den Ökumenismus, während der lutherischen Zeremonie vorgelesen.

Bild: Ivo Muser, © Syrio, wikicommons, CC BY-SA, #newsOuyntwpzhk
Brazos
@Katholikenmann
Ich gehe sogar noch weiter, er ist sogar noch katholisch!
Katholikenmann
@Brazos Sie sagen: "Das schöne am katholischem Glauben ist, u.a., dass man zuerst seinem Gewissen verpflichtet ist. Also, wenn einer nach einer reichlichen Gewissensprüfung meint, etwas besseres als den Katholischen Glauben gefunden zu haben, ist es sogar katholisch zu konvertieren." Ich sage: SATAN WEICHE!!!! Sie haben nicht mehr alle Tassen im Schrank und wollen sich katholisch nennen. …More
@Brazos Sie sagen: "Das schöne am katholischem Glauben ist, u.a., dass man zuerst seinem Gewissen verpflichtet ist. Also, wenn einer nach einer reichlichen Gewissensprüfung meint, etwas besseres als den Katholischen Glauben gefunden zu haben, ist es sogar katholisch zu konvertieren." Ich sage: SATAN WEICHE!!!! Sie haben nicht mehr alle Tassen im Schrank und wollen sich katholisch nennen. SATAN WEICHE!!! FAHRE ZURÜCK IN DIE HÖLLE, WO DU HERGEKOMMEN BIST!!! SATAN WEICHE!!!@iKKK - Inkompetenzkompensationskompetenz
Brazos
@iKKK - Inkompetenzkompensationskompetenz
Schön, ich habe nämlich auch keine Lust mehr mit ihnen zu Diskutieren, nur:
- Sie verurteilen andere!
- Falsches Zeugnis gebe ich mit Sicherheit, wenn überhaupt, auch weniger als sie!
- eigentlich sind alle ihre Äußerungen hier widerlegt!
@Brazos Es ist sachlich und zutreffend. Sie hingegen projizieren eigene Fantasien auf Andere und verurteilen diese. Ihr Urteil trifft dabei tatsächlich nur Ihre Fantasie. Durch Ihre Rhetorik belasten Sie jedoch die anderen in unzulässiger Weise. Und sie müssen das ändern. Hier und woanders auch. Und das 8. Gebot ist wichtig, es ist eines der grundlegenden Gebote eines jeden Christenmenschen. …More
@Brazos Es ist sachlich und zutreffend. Sie hingegen projizieren eigene Fantasien auf Andere und verurteilen diese. Ihr Urteil trifft dabei tatsächlich nur Ihre Fantasie. Durch Ihre Rhetorik belasten Sie jedoch die anderen in unzulässiger Weise. Und sie müssen das ändern. Hier und woanders auch. Und das 8. Gebot ist wichtig, es ist eines der grundlegenden Gebote eines jeden Christenmenschen. Und es gehört zum Kanon der 10 Gebote, die Gott selbst uns mit Moses übersandte. Bedenken Sie dies. Und damit Schluß von mir an dieser Stelle.
Brazos
@iKKK - Inkompetenzkompensationskompetenz
Sie sind für mich total daneben, ihr Wahrheitempfinden ist null objektiv. Christlich setzen sie in meinen Augen die völlig falschen Prioritäten.
@Brazos Hören Sie erst einmal auf, in einem öffentlichen Forum Straftaten zum Nachteil anderer Diskussionsbeitragender zu begehen. Sie können wohl schon gar nicht mehr anders, denn auch Ihre neueste Einlassung kommt in Form des larmoyant vorgetragenen "blablabla" wieder nicht ohne Beleidigung aus! Wollen Sie in die Hölle kommen?
@Brazos Ich erspare mir eine angemessene Anrede und Bezeichnung und lasse Ihr weiteres verwerfliches Tun für sich sprechen. Wenn es nicht einer geistigen Krankheit geschuldet ist, ist es ungeheuerlich, was Sie erneut hier ablassen. Kennen Sie das 8. Gebot nicht? Und den § 187 des deutschen Strafgesetzbuches (StGB) auch nicht?

Sie beschimpfen mich als böswillig und behaupten frech, ich zitiere …More
@Brazos Ich erspare mir eine angemessene Anrede und Bezeichnung und lasse Ihr weiteres verwerfliches Tun für sich sprechen. Wenn es nicht einer geistigen Krankheit geschuldet ist, ist es ungeheuerlich, was Sie erneut hier ablassen. Kennen Sie das 8. Gebot nicht? Und den § 187 des deutschen Strafgesetzbuches (StGB) auch nicht?

Sie beschimpfen mich als böswillig und behaupten frech, ich zitiere wörtlich: "Leute wie sie, die alles andere pauschal verteufeln!" Das wäre in der Tat böswillig, doch wann begang ich solches Tun? Niemals und zu keinem Zeitpunkt habe ich so gesprochen! Böswillig erscheint mir also allein Ihre Rhetorik zu sein! Ich glaube allerdings, daß Sie einfach fantasieren: Sie denken sich etwas Böses aus (es kommt von Ihnen!), behaupten das über andere und bewerten dies dann schlecht. Weil es richtig ist, solches schlecht zu bewerten, fällt jeder Adressat leicht darauf herein - das ist der ganze Trick. Doch das von Ihnen behauptete Tun hat es gar nicht gegeben! Das ist strafbar und ganz klar ein zu beichtender Verstoß gegen das 8. Gebot!

Und es ist kein Einzelfall, Sie fantasieren ja gleich weiter und dies auch noch unter dem widerlichen Pathos angeblichen Mitleides, ich zitiere wieder wörtlich: "... sie meinen so toll, so gut, so perfekt vor Gott zu sein und vergessen die wichtigsten Dinge. Sie sieben Mücken und sie verschlucken Kamele!" Auch für diese Aussage gibt es nichts, nichts was ich jemals so sagte oder auch nur andeutete. Es handelt sich ebenso auch hier um ein dreistes und strafbares (diesmal § 185 StGB) und gottesgesetzwidriges reines Hirngespinst Ihrer Person! Um eine völlig unbelegbare Unterstellung! Und Sie weiten - völlig unbewiesen - diese komplett unsubstantiierten Vorwürfe dann auch noch auf irgendwelche mutmaßlichen Glaubenskumpane aus, wie sie es zu benennen belieben. Ich wiederhole mich, Sie gemeingefährlicher Spinner*: Kommen Sie zur Vernunft! Halten Sie sich an die Realität!

_________________________________________________________________
*Dies ist eine bewiesene Tatsachenbehauptung, doch auch als Beleidigung müßten Sie dankbar sein, daß die unbestreitbare Strafbarkeit der Ihren von vorhin somit aufgehoben wäre (§ 199 StGB).
Conde_Barroco
Die Feindesliebe ist das schwierigste Gebot des Herrn. Ich frage mich, wie man da ständig behaupten kann, dass man seine Feinde im Überfluss liebt. Mir sind meine Mitchristen am Liebsten, wenn sie sich eingestehen können, dass die Feindesliebe sehr schwer zu leben ist. Mir persönlich fällt sie, der ich ein schwacher Sünder bin, sehr schwer. Aber ich hoffe, dass der Herr mehr auf mein Bemühen als …More
Die Feindesliebe ist das schwierigste Gebot des Herrn. Ich frage mich, wie man da ständig behaupten kann, dass man seine Feinde im Überfluss liebt. Mir sind meine Mitchristen am Liebsten, wenn sie sich eingestehen können, dass die Feindesliebe sehr schwer zu leben ist. Mir persönlich fällt sie, der ich ein schwacher Sünder bin, sehr schwer. Aber ich hoffe, dass der Herr mehr auf mein Bemühen als auf mein Versagen schaut.
Brazos likes this.
Brazos
@Usambara
Im Grunde bestätigt ihr Statement die Richtigkeit meiner Aussage.
Die Feindesliebe der Ultra Katholiken, sehe ich übrigens klar in vielen Postings hier, absolut unchristlich.
Usambara
@iKKK - Inkompetenzkompensationskompetenz -->> ALSO, das was sie da alles Brazos an den Kopf geworfen haben, ist heftig, sehr, sehr heftig, aber ich kann ihnen nur recht geben, sie haben in Allem vollkommen recht!
Usambara
@Brazos ".... Ich bin zu einem Atheisten, oder Andersgläubigen auch freundlicher, der mir mit Anstand begegnet, als zu einem (möchtegern?) Katholiken, ....." -->> wo bleibt hier die christliche Nächstenliebe, steht nicht in der Bibel, DU SOLLST AUCH DEINE FEINDE LIEBEN. Das gilt auch für Kritiker oder Menschen, die manchmal weniger angenehmes mitzuteilen haben .....!!!????????????
Brazos
@iKKK - Inkompetenzkompensationskompetenz
Höllenhund? Naja, euer teuflisches Rumgeschimpfe, zeigt eigentlich schon genau, wem ihr am meisten dient.
So spricht Jesus Christus selbst: Was tut ihr Gutes denen, die Euch Gutes tun? So tut es die Welt, ihr aber sollt nicht so handeln.
Wer tut den anderes Gutes, welche die Andersgläubige gut behandeln, oder böswillige Leute wie sie, die alles andere…More
@iKKK - Inkompetenzkompensationskompetenz
Höllenhund? Naja, euer teuflisches Rumgeschimpfe, zeigt eigentlich schon genau, wem ihr am meisten dient.
So spricht Jesus Christus selbst: Was tut ihr Gutes denen, die Euch Gutes tun? So tut es die Welt, ihr aber sollt nicht so handeln.
Wer tut den anderes Gutes, welche die Andersgläubige gut behandeln, oder böswillige Leute wie sie, die alles andere pauschal verteufeln!
Aber danke, das sie die Bibelstellen selber zitieren, an denen sie ihren Glauben mehr ausrichten sollte.
Ich habe sehr viel Mitleid mit ihnen und ihren Glaubenskumpanen, denn sie meinen so toll, so gut, so perfekt vor Gott zu sein und vergessen die wichtigsten Dinge. Sie sieben Mücken und sie verschlucken Kamele!
@Brazos, Sie Höllenhund! Was kläffen Sie wieder? Nun haben Sie sich - GottseiDank - gleich zweimal verraten. Ihr moderner Glaube ist von dieser Welt.
So spricht Jesus Christus selbst: Was tut ihr Gutes denen, die Euch Gutes tun? So tut es die Welt, ihr aber sollt nicht so handeln.
Und wissen Sie eigentlich sicher, was jemand will? Woher denn? Sie wissen es nicht, behaupten halt nur frech einfach…More
@Brazos, Sie Höllenhund! Was kläffen Sie wieder? Nun haben Sie sich - GottseiDank - gleich zweimal verraten. Ihr moderner Glaube ist von dieser Welt.
So spricht Jesus Christus selbst: Was tut ihr Gutes denen, die Euch Gutes tun? So tut es die Welt, ihr aber sollt nicht so handeln.
Und wissen Sie eigentlich sicher, was jemand will? Woher denn? Sie wissen es nicht, behaupten halt nur frech einfach wieder etwas, weil Sie in Ihrem modernen Wahn gar nicht mehr anders denken können als voluntaristisch. Ich weiß nicht, was die vielen aufrechten Katholiken, denen Sie untenstehend böses Unrecht antun, wollen. Ich weiß aber, im Gegensatz zu Euch hirnvernebelten Modernen, daß nicht alles von meinem Willen abhängt (und auch, daß ein Volkswille noch lange kein einziges Gesetz macht), sondern daß es wirkliche Gesetze gibt, göttliche Gesetze! Schimpfen Sie eine Mutter, die ihr Kind vor dem Feuer warnt (oder der modernen heißen Kochplatte) auch, sie wolle ihr Kind in die Verbrennungsqualen schicken, wenn diese es warnt? Nein, das kapieren sogar sie - und sprechen doch, dumm und dreist, ganz anders, wenn ihnen einfach etwas nicht paßt. So seid Ihr Wahnverdrehten. Denn Euer Wille ist Euer Himmelreich und Ihr seid selber Gott und Gesetz. Der Vernünftige hingegen ist entsetzt von dieser rasenden, völlig enthemmten Willkür. Und so geht es mir mit Ihnen. Mein Gott! Kommen Sie zur Vernunft!
Brazos
@iKKK - Inkompetenzkompensationskompetenz
Ja, so wie man in den Wald hineinruft, so schallt es auch heraus!
Ich bin zu einem Atheisten, oder Andersgläubigen auch freundlicher, der mir mit Anstand begegnet, als zu einem (möchtegern?) Katholiken, der mir den Glauben abspricht und mich in die Hölle verdammen will.
@Eremitin @Brazos Deswegen gibt es dieselben freundlichen und wohlwollenden, gar herzlichen Grußworte auch immer wieder für erklärte Sedisvakantisten und Piusbrüder ...
Brazos
Wollte eigentlich gleich ins Bett gehen, aber jetzt bleib ich noch etwas, Chrissilein
Chris Izaac
@Brazos weiche, Satan!
Brazos
Das schöne am katholischem Glauben ist, u.a., dass man zuerst seinem Gewissen verpflichtet ist. Also, wenn einer nach einer reichlichen Gewissensprüfung meint, etwas besseres als den Katholischen Glauben gefunden zu haben, ist es sogar katholisch zu konvertieren.
Usambara
Offensichtlich ziehen sich die beiden Herren an. Gleich und gleich gesellt sich gern - anders kann man das hier wohl nicht nennen.
TOMAC and one more user like this.
TOMAC likes this.
Gestas likes this.
Eugenia-Sarto
Früher hat sich die Kirche bemüht, Apostaten zurückzugewinnen. Heute werden sie begrüsst. Komisch! Wissen die katholischen Herren nichts mehr von der heiligen Lehre?
Vered Lavan and one more user like this.
Vered Lavan likes this.
Gestas likes this.
Usambara
@Thomas2612 " .... Aus Rücksicht auf die Ökumene verfällt der katholische Glaube immer mehr und die Häresie führt dem Teufel Seelen zu..." --->> früher hat auch Satan gesagt, ich hole meine Sichel .... heut sagt er, ich hole meinen Mähdrescher und sammle die Seelen ein. - Soweit sind wir schon gekommen. Es ist nur mehr zum heulen!
prince0357
Das hatten wir in meiner Heimatstadt ebenso:
Priester gibt das Priestertum und die ihm anvertraute röm.-kath. Pfarrei auf. Einige Zeit später kommt er als altkatholischer Pfarrer in die selbe Stadt zurück.
Zu seiner Begrüßung wird die Amtseinführung im katholischen Kirchenblatt publiziert.
Auf der selben Doppelseite jedoch werden auch die geistlichen Schwestern der verschiedensten Orden zu ihrem …More
Das hatten wir in meiner Heimatstadt ebenso:
Priester gibt das Priestertum und die ihm anvertraute röm.-kath. Pfarrei auf. Einige Zeit später kommt er als altkatholischer Pfarrer in die selbe Stadt zurück.
Zu seiner Begrüßung wird die Amtseinführung im katholischen Kirchenblatt publiziert.
Auf der selben Doppelseite jedoch werden auch die geistlichen Schwestern der verschiedensten Orden zu ihrem Profeßjubiläum beglückwünscht.
Damals dachte ich mir, welche "Verarschung" der Treue. Zwischenzeitlich scheint dies aber System zu haben.
Cölestine likes this.
Brazos
Erstmal ist die Überschrift irreführend und was sollen die denn sonst machen? Etwa Hass und Unfrieden säen?
Glaubensfreiheit ist ein hohes Gut und der Respekt vor Andersgläubige auch.
@Sunamis 46 Ja, nur bescheuert!
Gestas likes this.
Carlus
und Satan mit seinen Dämonen führte einen liturgischen Tanz dazu auf.
Katharina Maria and 3 more users like this.
Katharina Maria likes this.
Usambara likes this.
Theresia Katharina likes this.
TOMAC likes this.
Eremitin
wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein.....vor allem die Sünde gegen die Lieblosigkeit gegenüber anderen Christen- was ist eigentlich ein lutherischer Tempel? Ich kenne nur evangelische Kirchen
Wilgefortis likes this.
TOMAC
Ein Bischof beglückwünscht einen ehemaligen Ordensprovinzial zu seiner Apostasie? Kennt das Kirchenrecht nicht drei Fälle von Apostasie durch das Aufgeben des katholischen Glaubens, das Niederlegen des Priesteramtes und das Verlassen des Ordens? Die erste Apostasie führt immer zur Exkommunikation. Aus Rücksicht auf die Ökumene verfällt der katholische Glaube immer mehr und die Häresie führt dem …More
Ein Bischof beglückwünscht einen ehemaligen Ordensprovinzial zu seiner Apostasie? Kennt das Kirchenrecht nicht drei Fälle von Apostasie durch das Aufgeben des katholischen Glaubens, das Niederlegen des Priesteramtes und das Verlassen des Ordens? Die erste Apostasie führt immer zur Exkommunikation. Aus Rücksicht auf die Ökumene verfällt der katholische Glaube immer mehr und die Häresie führt dem Teufel Seelen zu
Usambara and 4 more users like this.
Usambara likes this.
Theresia Katharina likes this.
niclaas likes this.
Carlus likes this.
Gestas likes this.
Katholikenmann
Satanische Diener werden überall installiert. Bischof Ivo Muser von Bozen-Brixen versündigt sich hier sehr schwer, er möge sein Verfehlen einsehen, bereuen und umkehren. Tut er dies nicht ist er auf dem Highway to Hell. Ökumenismus ist Satanismus. Es gibt keine Kirche außer der apostolischen, katholischen Kirche. Evangelische Gemeinschaften sind satanische Organisationen. Entweder man nimmt …More
Satanische Diener werden überall installiert. Bischof Ivo Muser von Bozen-Brixen versündigt sich hier sehr schwer, er möge sein Verfehlen einsehen, bereuen und umkehren. Tut er dies nicht ist er auf dem Highway to Hell. Ökumenismus ist Satanismus. Es gibt keine Kirche außer der apostolischen, katholischen Kirche. Evangelische Gemeinschaften sind satanische Organisationen. Entweder man nimmt Gottes Wort und die von Gott gestiftete katholische, apostolische Kirche an, oder man dient Satan.
Usambara and 2 more users like this.
Usambara likes this.
Theresia Katharina likes this.
Carlus likes this.
Santiago74
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Gestas likes this.