Josefa Menendez
476.3K

Das 2. Kommen Christi: 2029 (?)/2023-2024: 3. Weltkrieg/Der Tod von BXVI./Prophezeiung Pater Oliveira

Das 2. Kommen Christi 2029/2023-2024: 3. Weltkrieg/Der Tod von BXVI./Prophezeiung Pater Oliveira

!! "Ich sah, wie Benedikt XVI. für die Beerdigung vorbereitet wurde"

Zeugnis über die Visionen dieser Endzeit:


Hier werden wir über eine Vision sprechen, die Pater Oliveira im Jahr 2020 über die Ereignisse hatte, die von da an auf der Welt geschehen würden, bis sie im Jahr 2029 ihren Höhepunkt und Ende erreichten.
Viele der Dinge, die er prophezeit hat, sind bereits eingetreten, andere stehen noch bevor und sind im Gange.
Er katalogisiert diese Jahre als „Prüfungen“, die in einem großen Zeichen des Himmels (Tag der Ernte/Tag des Herrn) gipfeln werden.

Pater Oliveira ist ein brasilianischer Priester, der in Rio Grande do Sul lebt.
Seit Jahren erhält er mystische Visionen und prophetische Offenbarungen von Gott. Dieser Priester will nicht erscheinen, sondern lässt zu, dass die Inhalte geteilt werden, damit die Menschen lernen und ihr Leben verändern können.

Am 12. März 2020, nur einen Tag nachdem die WHO Covid-19 zur Pandemie erklärt hatte, hatte er eine Vision für die kommenden Jahre.

Die Eindämmung war noch nicht erfolgt, die Schließung der Kirchen auf der ganzen Welt noch nicht, es gab keinen Impfstoff, und nur zwei Jahre später würde Russland in die Ukraine einmarschieren.

An diesem Tag wachte er mitten in der Nacht auf und verspürte den starken Wunsch, in die Kapelle zu gehen. Er blickte vom Altar auf und begann eine Vision zu sehen, die Erdkugel drehte sich mit der Zeit, die verging, und darunter sah er eine Reihe von Bildern. Er holte sein spirituelles Tagebuch heraus und versuchte alles aufzuschreiben.

Die Beschreibungen, die er in sein Tagebuch schrieb, lauten wie folgt:

Ich sah die Zahl 2020. Das erste Bild zeigte alle Menschen auf der Welt und alles andere war gelähmt.

Dann sah ich Bischöfe, die die Türen der Kirchen schlossen, und eine enttäuschte Menschenmenge, die sie von draußen beobachtete.
In dieser Menge hatten viele ein Licht über dem Kopf und andere waren auf die Kirche gerichtet.

Ich sah den Papst an einem Tisch sitzen, die Hände auf dem Kopf, gequält und weinend.

Von diesem Moment an begann sich der Globus zu drehen und die Jahre vergingen und viele Leidensbilder folgten.
Es gab so viele, die ich nicht aufschreiben konnte. Eine davon war die der armen Leute auf der Straße.

Ich sah die Zahl 2021 und dann die Flaggen von China, den USA, Frankreich und Deutschland wehen.

Ich sah, wie der Papst auf die russische Flagge blickte.

Ich sah die Flagge von China. Plötzlich bricht es und es kommt etwas wie Schlamm heraus.

Ich sah eine Gruppe schwarz gekleideter Menschen die amerikanische Flagge verbrennen. Der Ausdruck "Feinde der Menschheit" kam mir in diesem Moment klar in den Sinn. Ich sah viele Leute mit Waffen in der Hand und dann sah ich ein Rennen durch die Straßen.

Dann sah ich, wie ein Priester mit einer roten Fahne von Laien aus einer Kirche geworfen wurde.
Die Kirche war ähnlich wie eine, die ich kenne, genau wie die im Zentrum der Stadt, in der ich lebe (Brasilien).

Dann sah ich viele Priester und Bischöfe ihre priesterlichen Kleider ausziehen. In diesem Moment empfand ich große Traurigkeit.

Dann sah ich, wie sich ein Fenster öffnete, und dann gab es eine große Pause. Während dieser Pause sah ich Leute, die sich auf etwas vorbereiteten und sich mit Lebensmitteln eindeckten. (Pause vom Krieg Ukraine-Russland?)

Ich sah die Nummern 2021 und 2022 und direkt darunter versammeltes Militärpersonal. Aber sie waren, als würden sie sich verstecken, in einem geheimen Treffen.

Dann sah ich ein großes Feuer an der Spitze der Erdkugel.
Ich fragte mich: 'Wird es auf der Nordhalbkugel eine Katastrophe geben?'
Dann sah ich den russischen Präsidenten, der auf den Globus zeigte und lachte.

!!! Ich sah, wie Papst Benedikt XVI. für seine Beerdigung vorbereitet wurde.

Dann sah ich, dass Franziskus sehr widerwillig war, irgendein Dokument zu unterschreiben. Er blickte auf die Landkarte, auf der nur der Westen zu sehen war: Europa, Amerika, Afrika, und zögerte, das Dokument zu unterschreiben.

Dann sah ich die mit Blut oder roter Farbe befleckte brasilianische Flagge. Die Jungfrau Maria erschien, nahm die Fahne und schwenkte sie, wobei sie die Erde von der Fahne schüttelte.

Der Globus drehte sich weiter und ich sah die Zahlen 2022 und 2023.
Dann sah ich riesige Bataillone marschieren, aber das Seltsame war, dass es eine sehr große Stille gab. (Ukraine-Russland)

Dann sah ich den Papst auf ein Flugzeug zulaufen. Er wurde von Sicherheitskräften begleitet und rannte beinahe davon. Ich habe das Gesicht des Papstes nicht gesehen.

!!! In diesem Moment drehte sich der Globus und ich sah die Zahlen 2023 und 2024. Dann sah ich nur Krieg. Ich sah Leute, die sich Kriegsszenen im Fernsehen ansahen. (3. Weltkrieg)


!!! Dann gab es einen zeitlichen Sprung. Auf der Erdkugel sah ich die Zahlen von 2024 bis 2029 vorbeiziehen und ein großes Licht erschien am Himmel.

Dann sah ich die japanische Flagge hochgehen und die Leute applaudieren.

Dann hielt die Erdkugel im Jahr 2029 an und ich sah viele Menschen, die in den Himmel blickten. (Das 2. Kommen Christi)

Das Jahr 2029 erschien wieder einmal als das Ende oder den Abschluss.

Dies erregte seine Aufmerksamkeit, weil Pater Oliveira am 1. Juli 2016 eine Höllenvision hatte. Die Dämonen griffen ihn an und ein Engel beschützte ihn. Er fragte den Engel, wer er sei, und er zeigte ihm nur eine riesige Sichel, und die Zahlen 33 + 12 waren darauf geschrieben, wie ein glühendes Feuer.

"Ich war damals 33 Jahre alt, ich glaube 33 + 12 sind die nächsten zwölf Jahre, oder die Zeit, die ich brauchen würde, um 45 zu werden, also bis 2029. Der Engel in den dunklen Gewändern war meiner Meinung nach der Engel der Endzeit. Der Engel ist kein Zeichen des Todes, sondern ein Zeichen der Ernte."

Mt 24, 30:
“Hierauf wird das Zeichen des Menschensohnes am Himmel erscheinen, dann werden alle Geschlechter der Erde weheklagen, und sie werden den Menschensohn kommen sehen auf den Wolken des Himmels mit großer Macht und Herrlichkeit.”
“Hierauf wird das Zeichen des Menschensohnes am Himmel erscheinen, dann werden alle Geschlechter der Erde weheklage: Sie werden ihre Sünden erkennen und sich auf die Brust klopfen.”

+ Bitte, Kommentar ganz unten lesen: Nur Gott Vater kennt die Zeiten.

Die Prophezeiungen sind eine Hilfe Gottes; unser Gebet und Opfer haben einen großen Einfluss auf diese.

Über das Kreuz am Himmel und die Erleuchtung des Gewissens während des 3. Weltkrieges:

Heilige Maria Faustina Kowalska:
“Vor dem Tag der Gerechtigkeit wird es ein Zeichen am Himmel geben, welches Gott den Menschen gibt. Jedes Licht wird im Firmament und auf Erden gelöscht sein. Dann wird im Himmel das Zeichen des Kreuzes erscheinen. Aus den Wunden Meiner Hände und Füße wird es Licht strömen, welches die Erde für einen Moment erleuchten wird. Das wird kurz vor dem letzten Tag geschehen.”

Luz de María (18.09.2017): “In den Tagen vor der Warnung und bevor Mein Kreuz am Himmel erscheinen wird, werdet ihr einen Tag lang auf dem ganzen Planeten ein großes Zeichen sehen, welches euch darauf hinweisen wird, dass die Warnung kommt (dass die Warnung sehr kurz davor steht). Ihr werdet einen Kreis am Himmel sehen und aus diesem Kreis wird ein Lichtstrahl herunterkommen, welcher niemanden berühren wird und niemand wird ihn berühren können. Dieses Zeichen ist eine zusätzliche Gnade für euch durch die Fürsprache Meiner Heiligsten Mutter."

Die Prophezeiung vom 19. Juni 1965 an Conchita

Die Warnung wird eine Strafe sein, um die Guten ,Gott noch näher zu bringen und die anderen zu warnen. Worin diese Warnung bestehen wird, kann ich nicht preisgeben. Die Gottesmutter hat mir nicht den Auftrag gegeben, es zu sagen. Und auch nicht mehr darüber.
Gott möchte ,dass wir dank dieser Warnung besser werden und dass wir weniger Sünden gegen ihn begehen.Wenn wir daran sterben, wird es nicht durch das Geschehen der Warnung selbst sein, sondern durch die starke Erregung , die wir beim Anblick und Verspüren der Warnung empfinden. Wenn ich nicht auch die nächste Strafe kennen würde, so würde ich sagen , dass es keine ärgere Strafe als die Warnung geben kann.

Bitte auf die blaue Schrift klicken, um den Artikel zu lesen:

Ein Kreuz wird bald für alle am Himmel sichtbar sein. Wenn sich Meine Hand der Erde nähert, wird der Tag zur Nacht werden.


Christina Gallagher: Ein Kreuz wird bald für alle am Himmel sichtbar s…

Irlmaier: Die 3 Tage Finsternis vor dem 2. Kommen Christi

Die große Finsternis


In der letzten Unterredung mit Irlmaier, die im Frühjahr 1959 stattfand, sprach der Hellseher von diesem Phänomen ausführlich. Was er sagte, sei dem lieben Leser nicht verschwiegen.

"Finster wird es werden an einem Tag unterm Krieg. Dann bricht ein Hagelschlag aus mit Blitz und Donner und ein Erdbeben schüttelt die Erde. Dann geh nicht hinaus aus dem Haus. Die Lichter brennen nicht, außer Kerzenlicht, der Strom (elektrisch) hört auf. Wer den Staub einschnauft, kriegt einen Krampf und stirbt. Mach die Fenster nicht auf, häng sie mit schwarzem Papier zu. Alle offenen Wasser werden giftig und alle offenen Speisen, die nicht in verschlossenen Dosen sind. Auch keine Speisen in Gläsern, die halten es nicht ab. Draußen geht der Staubtod um, es sterben sehr viele Menschen. Nach 72 Stunden (Anm.: 3 Tage) ist alles wieder vorbei. Aber noch mal sage ich es: Geh nicht hinaus, schau nicht beim Fenster hinaus, Laß die geweihte Kerze oder den Wachsstock brennen und betet. Über Nacht sterben mehr Menschen als in den zwei Weltkriegen‘."

💥ALOIS IRLMAIER - Der Prophet, der die Heimsuchung und die 3tägige Finsternis prophezeite

Die ANGEBLICHE Weihe Russlands war NICHT GÜLTIG! Der 3. Weltkrieg hat begonnen/Christina Gallagher

Die ANGEBLICHE Weihe Russlands war NICHT GÜLTIG! Der 3. Weltkrieg hat begonnen/Christina Gallagher

Kommentar von Josefa Menendez:

Nur Gott Vater kennt die Zeiten, nur Er weiß, wann die Zeit des 2. Kommens Christi ist, aber Er schickt uns HILFE in Form von Sehern und Propheten, Erscheinungen und Zeichen - schon im Alten Testament,- die wir, dankbar annehmen und ernst nehmen sollten, den dies hilft uns, uns vorzubereiten. Die Zeiten können durch das Gebet und Opfer der Katholiken verkürzt und abgemildert werden, und viele Seelen können bekehrt werden, auch diejenigen, die (noch) nicht an die Prophezeiungen glauben (wollen) und sich nicht vorbereiten (wollen).

Diese Prophezeiungen von Pater Oliveira stimmen mit anderen (alten und aktuellen) Prophezeiungen überein. Über das 2. Kommen Christi zwischen 2028-2030 nach biblischen Berechnungen habe ich schon mal gelesen.

Hauptsache: Der katholische traditionelle Glaube, beten, Buße tun, Opfer bringen, sich materiell (Vorräte) und geistig vorbereiten, mit einem sakramentalen Leben und dem täglichen Hl Rosenkranz.

Quelle: religionlavozlibre.blogspot.com
Joannes Baptista and one more user link to this post
Tina 13 shares this
21.3K
Zeugnis über die Visionen dieser Endzeit
Dwa Serca Maryja Jezus
Schreibe dies: Bevor ich als gerechter Richter komme, komme ich zuerst als König der Barmherzigkeit. Bevor der Tag der Gerechtigkeit kommt, wird den Menschen im Himmel ein Zeichen gegeben. Alles Licht am Himmel wird ausgelöscht, und es wird große Finsternis über der ganzen Erde geben. Dann wird das Zeichen des Kreuzes am Himmel erscheinen, und aus den Öffnungen, wo die Hände und Füße des Erlösers …More
Schreibe dies: Bevor ich als gerechter Richter komme, komme ich zuerst als König der Barmherzigkeit. Bevor der Tag der Gerechtigkeit kommt, wird den Menschen im Himmel ein Zeichen gegeben. Alles Licht am Himmel wird ausgelöscht, und es wird große Finsternis über der ganzen Erde geben. Dann wird das Zeichen des Kreuzes am Himmel erscheinen, und aus den Öffnungen, wo die Hände und Füße des Erlösers durchbohrt wurden, werden große Lichter herauskommen, die die Erde für eine Weile erleuchten werden. Es wird kurz vor dem letzten Tag sein (Tagebuch 83).
michael st.
Man kann keine Zeit voraussagen!
Habe auch die Zukunft gesehen dürfen z.b Warnung(2010!)
Jesus hat mir verboten noch mal mein Körper zu verlassen!( Zu gefährlich!)
Rest Armee shares this
55
Josef O.
Das ist in meinen Augen eine sehr bedeutsame Vision. Wobei ich gleich auf einen wichtigen Umstand hinweisen möchte: Visionen sind, wie der Name schon sagt, Schauungen zukünftiger Dinge, keine Prophezeiungen... schade, dass das oft nicht richtig auseinander gehalten wird. Dieser Pater Oliveira hatte die hier geschilderte Vision am 12. März 2020, nur einen Tag nachdem die WHO Covid-19 zur Pandemie …More
Das ist in meinen Augen eine sehr bedeutsame Vision. Wobei ich gleich auf einen wichtigen Umstand hinweisen möchte: Visionen sind, wie der Name schon sagt, Schauungen zukünftiger Dinge, keine Prophezeiungen... schade, dass das oft nicht richtig auseinander gehalten wird. Dieser Pater Oliveira hatte die hier geschilderte Vision am 12. März 2020, nur einen Tag nachdem die WHO Covid-19 zur Pandemie erklärt hatte. Er sieht in dieser Vision verschiedene Szenen für die kommenden Jahre zw. 2020 und 2029. Für 2020 sieht er z.B. die Schließung der Kirchen auf der ganzen Welt. Er sieht viele Leidensbilder... wohl solche, wie wir sie aus Bergamo usw. kennen! Er sieht Dinge, die China, USA, Frankreich und Deutschland betreffen. Er sieht dann die Jahreszahlen 2021 und 2022 und verschiedene Szenen dazu... versammeltes Militärpersonal, den russischen Präsidenten, der auf den Globus zeigte und lachte - man erinnere sich: der Russland-Ukraine-Krieg begann im Feber 2022. Und dann folgt in der Schilderung seiner Vision, noch bevor auf 2023 zu sprechen kommt, Folgendes: Vi a Benedicto XVI siendo preparado para el entierro - Ich sah, wie Benedikt XVI. für die Beerdigung vorbereitet wurde. Pater Oliveira hatte also mehr als zwei Jahre im Voraus eine Vision des Todesjahres, ja fast schon eine Vision des genauen Todesmonats von Benedikt XVI. Das ist schon sehr bemerkenswert!!!
Josefa Menendez shares this
888
Theresia Katharina
Solange dauert das nicht mehr!
St. Andreas
Vielleicht dauert es noch länger. Bei konkreten Zeitangaben muß man vorsichtig sein. Der Herr läßt sich nicht in die Karten schauen.
Theresia Katharina
Das sage ich immer, dass der Herr sich nicht in die Karten schauen lässt, aber die Zeichen stehen auf Sturm und die Zeichen dürfen wir deuten im Sinne der Bibel.
One more comment from Theresia Katharina
Carlus shares this
1828
Vielen Dank für den Beitrag
alfredus
Wenn ihr, sagt Christus, von diesen Schrecken hört, ängstigt euch nicht, sondern erhebt euer Haupt, denn eure Erlösung ist Nahe ... ! Gleichermaßen soll man Botschaften und Warnungen ernst nehmen, denn sie sind Wege des Heils ! Prüft alles und behaltet das Gute !