Clicks1.9K
de.news
8

In Feldkirch ist das diözesane "Familienzentrum" eine Propagandazentrale für den Homosexualismus

Edgar Ferchtl-Blum, der Leiter des [angeblichen] Ehe- und Familienzentrums der Diözese Feldkirch hat ein neues Missionsgebiet gefunden: die homo-ideologische Agitation.

Der Vorarlberger Zeitung erzählte er von seinem mächtigen Bundesgenossen, den Feldkircher Bischof Benno Elbs, der die "Homosexuellenpastoral" sowohl "ideell" als auch "tatkräftig" unterstütze. Was "Homosexuellenpastoral" sein soll, erklärt Ferchtl-Blum nicht.

Er muss auch eingestehen, dass der überwiegende Teil des Klerus andere Sorgen hat und von Ferchtl-Blums Steckenpferd "nicht so begeistert" ist. Der Klerus halte sich zu seinem Lieblingsthema "sehr bedeckt" und nehme "weder an Veranstaltungen teil, noch äußert er sich dazu". Offenbart haben die Priester in der Pastoral andere Sorgen, die Gläubigen auch.

Der Leiter des [angeblichen] Ehe- und Familienzentrums leidet an einem Schwarz-Weiss-Syndrom. Es äussert sich so: Die Liebe zwischen Mann und Frau bezeichnet Ferchtl-Blum als "göttlich", während er den Zölibat - der von Jesus Christus und dem Heiligen Paulus vorgelebt wurde - als eine "Katastrophe" und ein "ganz dunkles Kapitel" der Kirchengeschichte verteufelt.

Die angebliche "Göttlichkeit" des menschlichen Sexualverkehrs erstreckt sich für ihn auch auf homosexuelle Praktiken: "Nur weil uns etwas fremd erscheint, heißt es noch lange nicht, dass es nicht gut ist."

Man kann diesen Spruch problemlos umkehren: Nur weil uns etwas fremd erscheint, heißt es noch lange nicht, dass es gut ist.
JorgevonBurgoss
Aufhängen oder Verbrennen nach vorheriger Gelegenheit für ihn zur Beichte.
Usambara
@Lucullus "... ständigen Negativ-Meldung zerren am Nerv. Passiert nie nirgends mal was Positives?" ---->>> na dann mußt du dich wohl von dieser Welt verabschieden. Im Himmel sieht es sicher ganz anders aus, nur würdest du ihn derzeit gar nicht aushalten, ständig den Blick auf diese elende Erde, du wärst dort oben wohl ein trauriger Genosse. Also bleib bei uns und mach das Beste daraus. 😌
Virgina
Ohne Zölibat ist ein Katholischer Priester, eine fertige Katastrophe!
Josephus
"Pflichtzölibat": meines Wissens ist auch in Feldkirch niemand gezwungen, Priester zu werden.
Sieglinde
Solche sogenannte Leiter sind wohl sehr fehlt am Platz !!
Stelzer
Und mit dem normalen Menschenverstand kann man ihn nur als liederlich bezeichnen der seine Sünde noch rechtfertigt
JohannesT
Galater: Wie wir euch schon gesagt haben, so sagen wir euch abermals. Wenn euch jemand ein anderes Evangelium verkündet, als wir euch verkündet haben, selbst wenn es ein Engel wäre, der sei verflucht.
a.t.m
Also warum sollte dieser Sodomielobbyist nicht seine Meinung sagen, den nicht diesen trifft die Schuld daran das er in der Diözese nun eine führende Rolle hat, daran ist alleine der Ortsbischof Schuld, der ja diesen in diese führende Rolle gehoben und befördert hat. Und dieser wird wie es die antikatholischen innerkirchlichen Wölfe in Schafskleidern ja seit Jahrzehnten tun, nun das Unschuldslamm …More
Also warum sollte dieser Sodomielobbyist nicht seine Meinung sagen, den nicht diesen trifft die Schuld daran das er in der Diözese nun eine führende Rolle hat, daran ist alleine der Ortsbischof Schuld, der ja diesen in diese führende Rolle gehoben und befördert hat. Und dieser wird wie es die antikatholischen innerkirchlichen Wölfe in Schafskleidern ja seit Jahrzehnten tun, nun das Unschuldslamm spielen und sagen "Also das hab ich nich gewusst, also so etwas...." Und sie wurde ja schon vor langer Zeit vom Himmel prophezeit die "AFTERKIRCHE" welche über und aus dem Unseligen VK II hervorgekorchen ist.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen