Clicks1.6K

Gloria Global am 10. August 2020

Marsch fürs Läbe verboten Die Stadt Zürich hat den für 19. September geplanten Marsch für das Leben verboten, berichtet MarschFuersLaebe.ch. Die Veranstalter versuchten zunächst einen Rekurs, …More
Marsch fürs Läbe verboten

Die Stadt Zürich hat den für 19. September geplanten Marsch für das Leben verboten, berichtet MarschFuersLaebe.ch. Die Veranstalter versuchten zunächst einen Rekurs, entschieden sich aber schliesslich, eine interne Veranstaltung im benachbarten Winterthur abzuhalten. Der Grund: Die Stadt würde wahrscheinlich den Rechtsweg bis zur letzten Instanz ausreizen, was sich über den September hinausziehen würde. Zusätzlich ist die Lage wegen der Corona-Maßnahmen unsicher. Zürcher Stadtpräsident ist Corine Mauch, eine lesbische Sozialistin.

Bürokratie: Lebensschutz-Demo braucht einjährige Vorlaufzeit

Für den nächstjährigen Termin, den 18. September 2021, haben die Veranstalter bereits im Juni das Gesuch bei der Stadtpolizei eingereicht, heißt es in einer Aussendung vom Samstag. Die Stadtpolizei ist letztlich Mauch unterstellt. Sie hat den Marsch auch für 2021 verboten und die Kundgebung vom Stadtzentrum in die Peripherie verlegt. Die Veranstalter haben Einspruch erhoben und sind bereit, das Verfahren bis vor das Höchstgericht zu bringen. Sie wollen verhindern, dass gewalttätige A-Faschisten und die rot-grüne Stadtregierung das Marschieren für das Leben verbieten.

Polizei geht gegen Lebensschützer nicht gegen A-Faschisten vor

Die interne Veranstaltung in Winterthur wird im Gebäude „gate 27“ stattfinden. Als die Veranstalter den Ort und Termin bekanntgaben, drohten A-Faschisten mit Störaktionen. Daraufhin setzte die Winterthurer Stadtpolizei den Eigentümer der Liegenschaft unter Druck, den Anlass nicht zu beherbergen. Die Besitzer führten Rücksprache mit den Lebensschützern und entschieden sich, den Termin aufrechtzuhalten. Stadtpräsident von Winterthur ist Michael Künzle, der zur ehemals katholischen CVP gehört, die sich heute über die Abtreibung einsetzt.

Ins eigene Fleisch geschnitten

Als nächstes begannen A-Faschisten damit, die Anmeldungsliste für die Veranstaltung zu spammen. Die Organisatoren nahmen den Mehraufwand auf sich und prüften alle Anmeldungen. Die Email-Adressen der A-Faschisten gingen an die Polizei. Daraufhin hörte die Störaktion auf. Derzeit verläuft die Vorbereitung in Ruhe.

Es wird interessant und freundschaftlich

Die Veranstaltung in Winterthur soll Lebensschützer miteinander in Kontakt bringen und motivieren. Es gibt Filme mit Abtreibungsüberlebenden, Vorträge und die Präsentation verschiedener Projekte für Mütter in Not. Zu den Mitwirkenden zählt Weihbischof Marian Eleganti von Chur. Der Winterthurer Gemeinderatspräsident Daniel Oswald, der höchste Lokalpolitiker, der zur Schweizerischen Volkspartei gehört, wird ein Grußwort schicken.
Mission 2020
Ratzi
alfredus
@Ratzi Schwuler roter Terrorist, diese Formulierung gefällt mir sehr ... ! Wenn man bedenkt, dass diese Schurken weltweit Einfluss haben, muss man in den Ausdrücken nicht zimperlich sein. Nochmal : .. ein schwuler roter Terrorist ... !
geringstes Rädchen
alfredus
Corona ist eine Gefahr für uns alle, weniger das Virus als die vorgeschriebenen Beschränkungen ... ! So kann sich das Leben und die Gesellschaft nicht entwickeln, wenn schon Kleinkinder mit Masken aufwachsen müssen. Was ist das für ein irrer Zustand ? Händewaschen und Abstand halten, würde wahrscheinlich genügen. Aber man operiert mit neuen Zahlen die niemand prüfen kann und läßt die Angst …More
Corona ist eine Gefahr für uns alle, weniger das Virus als die vorgeschriebenen Beschränkungen ... ! So kann sich das Leben und die Gesellschaft nicht entwickeln, wenn schon Kleinkinder mit Masken aufwachsen müssen. Was ist das für ein irrer Zustand ? Händewaschen und Abstand halten, würde wahrscheinlich genügen. Aber man operiert mit neuen Zahlen die niemand prüfen kann und läßt die Angst regieren. Immer wird davor gewarnt sich impfen zu lassen, aber was nutzt das : ... man wird Gesetze erlassen, die die Menschen zu dieser Impfung zwingen werden ... ! Das ist eine alte Methode die von allen Diktatoren angewendet wird.
Bibiana
Mal vorab etwas anderes... Warum die Schrift auf gloria nun wieder kleiner?
Heilwasser
Die Schweiz entpuppt sich auch immer mehr als entchristlicht.
Ratzi
Hier schaufelt die kinderlose Corine Mauch mit goldenen Schaufeln am Millionen-Grab für Schein-Asylanten (Illegale Immigranten): Inmitten von Zürich wird ein luxuriöses Asylzentrum für 24,5 Mio. Franken gebaut!
alfredus
Die Kinderfeindlichkeit greift weltweit um sich, aber besonders im Westen, forciert durch die UNO und Brüssel ... ! Dadurch bedingt, kommt es dazu, dass den großen Wirtschaftsländern die Fachkräfte und Mitarbeiter fehlen. Ein Schelm der denkt, dass das nicht geplant ist. So ergibt sich ein scheinbarer Grund, viele Flüchtlinge, Migranten und Fremde ins Land zu holen ! Zu allem Überfluss wird eine…More
Die Kinderfeindlichkeit greift weltweit um sich, aber besonders im Westen, forciert durch die UNO und Brüssel ... ! Dadurch bedingt, kommt es dazu, dass den großen Wirtschaftsländern die Fachkräfte und Mitarbeiter fehlen. Ein Schelm der denkt, dass das nicht geplant ist. So ergibt sich ein scheinbarer Grund, viele Flüchtlinge, Migranten und Fremde ins Land zu holen ! Zu allem Überfluss wird eine Links-Regierung geplant ! Diese Linken sind doch für eine Grenzöffnung und freien Eintritt für alle Ausländer und Chaoten die kommen wollen. Hoffnung besteht nur durch die AfD ... !
Ratzi
@alfredus Der AfD traue ich gar nicht (Gauland: Freimaurer, Meuthen: Systemling, Weidel: Goldman-Sachs, usw.). Die AfD ist zionistisch unterwandert, genau so wie früher die Nationalsozialisten.
Ratzi
Die Stadt-Züricher-Regierung ist bekanntlich linker als links. Die Stadtpräsi Corine Mauch ist ja schrecklich nett und sympathisch, aber für den Schutz des ungeborenen Lebens hat sie nichts am Frauenhut. Schliesslich ist sie ja selber kinderlos und daher persönlich nicht betroffen. Im übrigen ist Zürich keine echte Schweizer Stadt mehr, denn die Ausländer und Einwohner mit Migrations-Hintergrund …More
Die Stadt-Züricher-Regierung ist bekanntlich linker als links. Die Stadtpräsi Corine Mauch ist ja schrecklich nett und sympathisch, aber für den Schutz des ungeborenen Lebens hat sie nichts am Frauenhut. Schliesslich ist sie ja selber kinderlos und daher persönlich nicht betroffen. Im übrigen ist Zürich keine echte Schweizer Stadt mehr, denn die Ausländer und Einwohner mit Migrations-Hintergrund machen bereits mehr als 50% der Stadtbevölkerung aus. Gute Nacht Schweizerland!
Bibiana
So wird es wohl allgemein bald, wenn oftmals nicht schon jetzt, in vielen europäischen Ländern aussehen. Die "typisch" Einheimischen muss man dann mit der Stalllaterne suchen.
Wehe, wenn uns allen das aber aufgezwungen wird, werden wir uns davon eines Tages auch wieder befreien. Dessen bin ich mir dann doch sicher.
Ratzi
Die Hoffnung stirbt zuletzt. 🤗
Ottaviani
Jeder hat das Recht den Rechtsweg bis zum Ende zu bemühen also auch die Stadtregierung von Zürich wo ist das Problem?
Sieglinde
Eine Solche Regierung dürfte gar nicht erst gewählt werden 😱
alfredus
Eine Gesellschaft die religiös und moralisch tot ist, kann nur für den Tod Unschuldiger sein, also für die Abtreibung ! Deshalb haben sie keinen Skrupel gegen Lebensschützern und Andersdenkenden vorzugehen. Diese Lobby des Todes hat sehr viel Macht und sitzt in allen Gremien und Parteien. Noch sind es Minderheiten, wollen aber über Mehrheiten bestimmen ! Hier müßte die Kirche mit ihren Bischöfen …More
Eine Gesellschaft die religiös und moralisch tot ist, kann nur für den Tod Unschuldiger sein, also für die Abtreibung ! Deshalb haben sie keinen Skrupel gegen Lebensschützern und Andersdenkenden vorzugehen. Diese Lobby des Todes hat sehr viel Macht und sitzt in allen Gremien und Parteien. Noch sind es Minderheiten, wollen aber über Mehrheiten bestimmen ! Hier müßte die Kirche mit ihren Bischöfen hart auftreten und alle die für die Abtreibung sind und sich für sie einsetzen, sofort exkommunizieren ... !
Carlus
@alfredus
Die meisten der angeblichen Hirten in der Nachäfferkirche Besetzter Raum haben ihr Herz an die Freimaurerei, die Illuminaten und die Rotarier verschenkt.
Deren Mutterherz will mit seinen Kindern erreichen

1. die Zerstörung des christlich, katholischen Glauben;
2. dadurch die Vernichtung der einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche,
und
3. mit diesem vermeintlichen Sieg …More
@alfredus
Die meisten der angeblichen Hirten in der Nachäfferkirche Besetzter Raum haben ihr Herz an die Freimaurerei, die Illuminaten und die Rotarier verschenkt.
Deren Mutterherz will mit seinen Kindern erreichen

1. die Zerstörung des christlich, katholischen Glauben;
2. dadurch die Vernichtung der einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche,
und
3. mit diesem vermeintlichen Sieg den Menschen das Heil der Seele, das in Gott begründet ist rauben und vernichten.

Um dieses Ziel zu erreichen benötigt Satan seine Diener in der Kirche als Mietlinge. Die angestrebte Handlung kann nur von innen aber niemals von außen zum Ziel führen.
alfredus
@Carlus Sie und ich und viele andere können nicht verstehen, das ein Kardinal, ein Bischof oder Priester, Rotarier sein kann und damit den Freimaurern zuarbeitet ... ! Man kann auch nicht verstehen, dass es Satanisten gibt. Was befähigt oder was bringt diese Menschen dazu, dem Bösen anzuhangen ? Hier spielt die Geisteswelt eine große Rolle, sie bekommt Macht über Menschen die Gott bewusst …More
@Carlus Sie und ich und viele andere können nicht verstehen, das ein Kardinal, ein Bischof oder Priester, Rotarier sein kann und damit den Freimaurern zuarbeitet ... ! Man kann auch nicht verstehen, dass es Satanisten gibt. Was befähigt oder was bringt diese Menschen dazu, dem Bösen anzuhangen ? Hier spielt die Geisteswelt eine große Rolle, sie bekommt Macht über Menschen die Gott bewusst oder auch unbewusst, Gott nicht nur nicht lieben, sondern sogar hassen ! Dem gläubigen Christen wird so etwas nicht passieren, er hat den Schutz der Gottesmutter und hat seinen ständigen Begleiter, den Schutzengel !
Carlus
@alfredus der angeblich Heilige Papst Johannes XXIII. (2ter) hat im Jahre 1958 den Geist ausgewechselt. Er sagte, " er will die Fenster öffnen, damit ein neuer Geist einziehen und der alte Mief entweichen kann!"
Der Geistwechsel machte das angeblich 2. Vatikanum erst möglich. Somit stimmt ihre Vermutung.
CollarUri
Weihbischof Marian
alfredus
Satan ist es, der mit Macht um sich greift und deshalb können die Menschen nichts hören, nichts sehen, denn ihr Geist ist verdunkelt ... ! @Carlus So werden zu den großen Übeln noch größere hinzu kommen, denn auch viele welche die Kirche leiten, sind von dieser Blindheit geschlagen und das weltweit.
gennen
Satan versucht auch stark Menschen zu schikanieren, die auf dem Weg zum wahren Glauben sind. Es wird nicht nur, die Person angegriffen, sondern auch die, die ihnen helfen wollen, den Glauben zu finden. Somit bitte ich um Gebet für Jenny, danke.
Carlus
Die Arbeiter Satan's ergreifen immer mehr die Macht. Sie machen aus der bisherigen Minderheit des Satanismus eine Mehrheit und werden weltweit von den angeblichen Gutmenschen dabei unterstützt und gefördert.

> Wer Ohren hat zum Hören, der höre!
> Wer Augen hat zu Sehen, der sehe !
> Wer einen Geist hat und empfangen kann zum Denken, der denke !
> Wer Gott in der Allerheiligsten Dreifaltigkeit …
More
Die Arbeiter Satan's ergreifen immer mehr die Macht. Sie machen aus der bisherigen Minderheit des Satanismus eine Mehrheit und werden weltweit von den angeblichen Gutmenschen dabei unterstützt und gefördert.

> Wer Ohren hat zum Hören, der höre!
> Wer Augen hat zu Sehen, der sehe !
> Wer einen Geist hat und empfangen kann zum Denken, der denke !
> Wer Gott in der Allerheiligsten Dreifaltigkeit erkannt hat, der bete ständig zum diesem und erfülle nur dessen Willen!
Hermias
Weihbischof Marian Eleganti beim Marsch für das Leben 2019: Das Vaterunser in Gebärdensprache