lingualpfeife
@Holunderbaum:

Das orthodoxe Patriarchat von Antiochien hat in der Zwischenzeit auch weibliche Altardiener, allerdings spielen die momentan so die Rolle des Vorpreschenden (sie haben z.B. auch das große Omophorion des Bischofs abgeschafft weil es "zu prunkvoll" wäre und hören auch immer mehr auf den Handkuss des Priesters zu praktizieren)

In anderen Patriarchaten kann es manchmal vorkomme…More
@Holunderbaum:

Das orthodoxe Patriarchat von Antiochien hat in der Zwischenzeit auch weibliche Altardiener, allerdings spielen die momentan so die Rolle des Vorpreschenden (sie haben z.B. auch das große Omophorion des Bischofs abgeschafft weil es "zu prunkvoll" wäre und hören auch immer mehr auf den Handkuss des Priesters zu praktizieren)

In anderen Patriarchaten kann es manchmal vorkommen, dass weibliche Personen (z.B. auch vorwiegend Nonnen) Zureicharbeiten im Altarraum übernehmen, wie Weihrauch auflegen, Wasser kochen, Brot schneiden.

Wie gesagt, die Devise ist eine andere: Es geht nur sekundär um weiblich oder männlich, sondern eher um die Frage, ob jemand etwas im Altarraum zutun hat oder nicht.

In manchen griechischen Dörfern ist es üblich dass z.B. die Männer sich alle im Altarraum breit machen und die Frauen draußen alleine sind. Der Grund ist hier aber nur, dass die ihre Ruhe wollen, um zu quatschen.

Ein schönes Beispiel um zu zeigen, wie leicht die Frau/Mann-Frage auch in der Praxis ad absurdum geführt werden kann.
elisabethvonthüringen
Altliberale Drohbotschaft

Österreich. Der pensionierte Wiener Pastoral-Ideologe, Hw. Paul Michael Zulehner, droht im Zusammenhang mit der ‘Pfarrer-Initiative’ mit dem Sichtbarwerden einer längst existierenden Spaltung in der dekadenten Kirche Österreichs. Das sagte er der gestrigen Sendung ‘Morgenjournal’ des scharf antikatholischen ‘Österreichischen Rundfunks’. „Wenn es zum Crash kommt, ist …More
Altliberale Drohbotschaft

Österreich. Der pensionierte Wiener Pastoral-Ideologe, Hw. Paul Michael Zulehner, droht im Zusammenhang mit der ‘Pfarrer-Initiative’ mit dem Sichtbarwerden einer längst existierenden Spaltung in der dekadenten Kirche Österreichs. Das sagte er der gestrigen Sendung ‘Morgenjournal’ des scharf antikatholischen ‘Österreichischen Rundfunks’. „Wenn es zum Crash kommt, ist es mit Sicherheit ein neuerliches Austrittsdesaster für die Kirche“ – drohte Hw. Zulehner dem Wiener Kardinal mit Entzug des schönen Kirchensteuergeldes.
Tam-Tam
Das war keine "Pöbelei" - Das war die reine Wahrheit und Tatsachenbeschreibung dessen, was Sie mit Ihrer überzogenen Balthasar-Manie bei mir bewirkten.

Ich kann bei "Bathasar" derzeit nur noch schmunzelnd an Sie und Ihre Eskapaden denken und amüsiere mich dabei köstlich.

Viielen Dank!

🙂 👌 👌 👌 👌
Holunderbaum
Frechheit, solche Pöbeleien!
Tam-Tam
Also, bei mir hat der Holunderbaum mittlerweile folgendes geschafft:

Durch sein ständiges "Balthasar, Balthasar" in Wort und Bild, das mittlerweile nur noch skurril und überzogen ankommt, hat er bei mir bewirkt, dass ich jedes Mal, wenn ich anderswo irgendwo auf H. U. v. Balthasar stöße, kurz vor einem Lachkrampf stehe.

Grandioser Bärendienst für Balthasar.

Wo ich früher sehr zwiespältig gg. …More
Also, bei mir hat der Holunderbaum mittlerweile folgendes geschafft:

Durch sein ständiges "Balthasar, Balthasar" in Wort und Bild, das mittlerweile nur noch skurril und überzogen ankommt, hat er bei mir bewirkt, dass ich jedes Mal, wenn ich anderswo irgendwo auf H. U. v. Balthasar stöße, kurz vor einem Lachkrampf stehe.

Grandioser Bärendienst für Balthasar.

Wo ich früher sehr zwiespältig gg. Balthasar stand, muss ich jetzt nur noch lachen...

👏 👏 😀 😀 👏 👏

👍
Holunderbaum
Also wie auch immer, schönen Tag noch!
Conde_Barroco
Ich wünsche mir trotzdem ihr altes Bild zurück, auch wenn sie mir einen Maulkorb verpassen 😁
Holunderbaum
Was meinen Sie damit?
Conde_Barroco
*hihi* jonatan ist lustig.

Also ich fand das älteste Bild von Holunderbaum am schönsten. Die Adrienne und der Urs sind eben nicht so meine Typen. Aber Blüten finde ich klasse. Sie weisen auf Gottes vollkommene Schöpfung hin. 👏
Landpfarrer
@jonatan
Es ist der Schweizer Theologe und Ex-Jesuit ( später Diözesanpriester) Hans Urs von Balthasar, von Johannes Paul II. zum Kardinal ernannt, jedoch vor Überreichung des Purpurbirettes gestorben (1905-1988)
jonatan
holunderbaum hat ein neues bild, ist das ein jesuit oder wieso traegt der krawatte?
Iacobus
@KuK.:
Die Kirche hat nicht die Vollmacht Frauen zu Priestern zu weihen, weil Jesus Christus ihr diese Vollmacht nicht gegeben hat. Selbst wenn sie beschließen würde Frauen zu Priester zu weihen und der Weiheritus an Frauen vollzogen würde, sie würden nicht zu Priestern werden. - Genausowenig wie ein Steak in den Leib Christi verwandelt wird, wenn ein Priester darüber die Wandlungsworte spräche.…More
@KuK.:
Die Kirche hat nicht die Vollmacht Frauen zu Priestern zu weihen, weil Jesus Christus ihr diese Vollmacht nicht gegeben hat. Selbst wenn sie beschließen würde Frauen zu Priester zu weihen und der Weiheritus an Frauen vollzogen würde, sie würden nicht zu Priestern werden. - Genausowenig wie ein Steak in den Leib Christi verwandelt wird, wenn ein Priester darüber die Wandlungsworte spräche...
Holunderbaum
Aber bitte korrigieren Sie mich, lieber Herr Jetschke, in den Kirchen des Orients haben Frauen bei der Feier der heiligen Messe keinen Zugang zum Altarraum, dort gibt es meines Wissens nicht einmal Meßdienerinnen, oder ist das ein Irrtum? Die ökumenische Arbeit sollte auch dies berücksichtigen!
lingualpfeife
Zum Betreten des Altarraums sollte mal etwas Grundsätzliches gesagt werden:

Hier geht es nicht um Frau oder Mann, sondern um etwas noch viel Grundsätzlicheres. Der Altarraum wird immer nur von dem betreten, der dort irgend etwas zutun hat.

Ist es die Messe, sind es Priester und Altardiener, wird die Kirche geschmückt sind es diejenigen, die sie schmücken, wird sie geputzt, sind es diejenigen, …More
Zum Betreten des Altarraums sollte mal etwas Grundsätzliches gesagt werden:

Hier geht es nicht um Frau oder Mann, sondern um etwas noch viel Grundsätzlicheres. Der Altarraum wird immer nur von dem betreten, der dort irgend etwas zutun hat.

Ist es die Messe, sind es Priester und Altardiener, wird die Kirche geschmückt sind es diejenigen, die sie schmücken, wird sie geputzt, sind es diejenigen, die sie putzen; ist es zur Vorbereitung einer Feier, dann eben der Küsterdienst...

Oder anderes Beispiel - aus der Orthodoxen Kirche: Ist in einem Frauenkloster am Sonntag keine Liturgie, tritt die Äbtissin oder eine andere Nonne an den Altar und liest am Ende des Orthros (Laudes) das jeweilige Osterevangelium.

Das einzige was sich nicht gehört ist, dort aus Lust und Laune rumzulaufen - da spielt gar keine Rolle ob man Mann oder Frau ist.
Hl. Leopold Mandic
ach ihr lieben Priester und Bischöfe ,die er gefallen seit kehrt um und lässt euch nicht von denn Freimaurern (Teufel) verführen. Wie viele Gläubige stehen hinter euch die die Wahrheit lieben.

Der Teufel will das ihr Jesus verratet und euch an der Seite von Judas in der tiefsten Hölle wieder findet.

betet für die armen Priester Bischöfe und für den Papst.
cantate
"Frauen ... haben im Sanktuarium nichts verloren"

Deshalb wird dieser Bereich der Kirche ja auch nur von Männern - und auch da meistens nicht von "überflüssigen Laien", sondern von Sanktuariums-würdigen Klerikern - geputzt. Oder? (Ab welcher niederen Weihe darf man eigentlich das Sanktuarium putzen?)
Landpfarrer
Ich nehme an, Conde Barrocco meint mit "Sanktuarium" nicht den Kirchenraum als solchen, sondern das "Presbyterium" das heisst den Chorraum. Das diesen (zumindest in der Regel) Frauen in der Liturgie nicht betreten sollten, sah im Wesenrtlichen die alte liturgische Tradition so. So war es früher so vorgesehen, dass in Ermangelung eines männlichen Ministranten zwar eine Frau die Antworten gebnen …More
Ich nehme an, Conde Barrocco meint mit "Sanktuarium" nicht den Kirchenraum als solchen, sondern das "Presbyterium" das heisst den Chorraum. Das diesen (zumindest in der Regel) Frauen in der Liturgie nicht betreten sollten, sah im Wesenrtlichen die alte liturgische Tradition so. So war es früher so vorgesehen, dass in Ermangelung eines männlichen Ministranten zwar eine Frau die Antworten gebnen konnte, die sonst der Ministrant gab, sie durfte aber eben nicht an den Altar treten und dort Dienste verrichten.
Dass für die Feier der "Alten Messe" auch heute keine Ministrantinnen gestattet sind, hat ja auch jüngst die zuständige vatikanische Kommission so erklärt.
Rebello
Eine wahre Religion, die römisch-katholische Religion!
Aquila
😡 🤬

1) Vielen von uns Gläubigen reicht es: Viele Bischöfe scheinen zu schlafen!
* Wann treten sie klar, eindeutig und mutig und für die Öffentlichkeit erkennbar gegen viele Forderungen der "Pfarrerinitiative" auf?
* Wann verurteilen sie deutlich die praktizierte Homosexualität und alle
Missbräuche der Sexualität?
* Wann sprechen sie sich ohne jedes Wenn und Aber zur Lehre der Kirche bezüglich …
More
😡 🤬

1) Vielen von uns Gläubigen reicht es: Viele Bischöfe scheinen zu schlafen!
* Wann treten sie klar, eindeutig und mutig und für die Öffentlichkeit erkennbar gegen viele Forderungen der "Pfarrerinitiative" auf?
* Wann verurteilen sie deutlich die praktizierte Homosexualität und alle
Missbräuche der Sexualität?
* Wann sprechen sie sich ohne jedes Wenn und Aber zur Lehre der Kirche bezüglich der Empfängnisverhütung aus?
* Wann endlich - nach Jahrzehnten! - prangern sie die Pornographie an, die unsere Völker verseucht?

Beten wir mehr für unsere Bischöfe, dass sie ohne Angst vor dem "breiten Strom" und vor den Medien B e k e n n e r b i s c h ö f e sind!
Beten wir für sie, denn sie müssen einst Rechenschaft vor ihrem Herrn ablegen!

2.) Die Intriganten, die den Herrn Pfarrer von Kopfing demütigen, mobben und schlechtmachen, sollen sich zutiefst schämen und endlich schweigen! Mögen sie umkehren und öffentlich um Entschuldigung bitten, bevor sie aus diesem Leben scheiden und sich vor ihrem Richter verantworten müssen!
Latina
statt ein paar rosenkränze lieber EIN gesätzlein oder gar EIN ave andächtig beten,bringt mehr..... 🤗 🙏 nicht auf quantität kommt es an,sondern auf das herz und auf qualität,gell????? weniger ist auch beim beten mehr--