LESEN! Aber wie sieht die Wirklichkeit aus? Wir können sie in anderen europäischen Ländern sehen: Ende April fällte der Oberste Gerichtshof der Niederlande folgendes Urteil: Die Euthanasie kann auch…More
LESEN! Aber wie sieht die Wirklichkeit aus? Wir können sie in anderen europäischen Ländern sehen: Ende April fällte der Oberste Gerichtshof der Niederlande folgendes Urteil: Die Euthanasie kann auch gegen den Willen des Patienten erfolgen!
Wie kam der Gerichtshof dazu? Eine 74jährige Frau hatte vor nahezu 20 Jahren eine Patientenverfügung verfasst und darin festgelegt, dass sie im Falle eines unerträglichen Leidens durch die Hilfe Dritter sterben wolle. Sie fügte den Satz an: "Wenn ich denke, dass die Zeit dafür reif ist." Im Jahr 2016 wurde diese Frau, die mittlerweile an Demenz erkrankt war, auf Verlangen ihres Ehemannes durch eine Ärztin getötet, obwohl die Patientin ihre Verfügung mehrfach mündlich widerrufen hatte. Das todbringende Medikament wurde ohne Wissen der Patientin verabreicht.
Ein Mord, legitimiert durch das Gesetz!
andreas-unterberger.at
Eva
271.2K

Aktive Sterbehilfe in Österreich? Wollen wir das?

Am Aschermittwoch dieses Jahres zog eine Gewitterfront über Deutschland hinweg, der Himmel verfinsterte sich und in weiten Teilen des Landes wüteten …
elisabethvonthüringen
Theologe: Wir brauchen eine Sterbekultur ohne Tötungen
vor 2 Stunden in Prolife, keine Lesermeinung
Moraltheologe und Mediziner Schaupp in den "Salzburger Nachrichten": Sterbehilfe-Debatte für alle ein Lernprozess - Lebensmüden Menschen Alternativen zum schnellen Todeswunsch aufzeigen
prince0357
@seidenspin
Die einzige Frage im Rahmen der Pensionssicherung, die bis jetzt öffentlich nie gestellt worden ist, lautet:
"Wo sind unsere Geschwister?"
Waagerl
Sterbehilfe-Bevölkerungsreduzierung-Organhandel!
geringstes Rädchen
gloria.tv/post/KrZyzKKiqyau3BC9UBNTWue4B Warnende Posaunentöne vom Himmel (1-8): u.a. Himmelstrompete über Deutschland/München
Tesa
Hier ist die ekelhafte Propaganda der Nazis. Heute sind dort zwei alte Pensionäre - und man sagt es nicht so offen.
Sunamis 49
ja furchtbar
und es wird nur anderst wohlklingender verfeinerter zubereitet und den menschen aufgetischz
HerzMariae
Der Artikel ist hervorragend geschrieben. Man kann für jedes Engagement gegen die Euthanasie nur danken. Aber es wird kaum die Wende bewirken.
AlexBKaiser
Die Nazis haben die Euthanasie auch mit angeblichem "Mitleid" eingeführt. Der Auftakt war das Gesuch der Eltern eines schwer behinderten Säuglings zur Gewährung des „Gnadentodes“ (1939).
Seidenspinner
Die brutale Wahrheit: Es geht politisch darum, die Kranken- und Pensionskassen zu sanieren. Altenheim-Plätze sind teurer als dieselbe Zeit auf dem Kreuzfahrtsschiff.
Sunamis 49
sanieren= einzusparen bzw abzuschaffen
prince0357
Die Büchse der Pandora wurde mit die Abtreibung geöffnet. Heute heißt's eben zwischen den Zeilen
"Weswegen soll das Lebensende schützenswert sein, wenn's nicht einmal der Anfang ist."
Und es kommt, wie's kommen soll:
Die Revolution der Generation "Mein Bauch gehört mir!" mit Pille und Abtreibung frisst nun ihre Kinder!
Eugenia-Sarto
Dann muss man sich nicht wundern, wenn die Leute sich nach dem Tode verbrennen lassen.
Eva
Hier ist ein hervorragendes Interview von heute mit Kardinal Eijk über genau die Themen, die Dr. Hobiger angesprochen hat:
catholicnewsagency.com/…thanasias-slippery-slope-96230
elisabethvonthüringen
Ich glaube an den Heiligen Geist,
die heilige katholische Kirche,
Gemeinschaft der Heiligen,
Vergebung der Sünden,
Auferstehung der Toten
und das ewige Leben. Amen. 🥺 Nur mehr ganz wenige glauben an ein ewiges Leben! 🤔
Anno
Selbst ein protestantischer Bischof ist unter den Befürwortern.
Sunamis 49
was erwartest du?
Seidenspinner
Die Einführung der Euthanasie geschieht fast hinter verschlossenen Türen. Die Öffentlichkeit bemerkt das kaum.
a.t.m
Nein es ist viel schlimmer, der Masse der Öffentlichkeit ist es völlig egal, den einzelnen ist es nur dann nicht egal, wenn er selber dadurch irgendwie eingeschränkt wird, erst dann heult der einzelne auf.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Sunamis 49
aus jeder " krise" wird ein nutzen gezogen...
nämlich im klubraum abends um acht
werden die gesetze gemacht
man trifft sich in froher runde
draussen warten brav die hunde
am tisch bei brotzeit und bier
sagen ihre gesetzideen hier
mit viel witz und energie
machen sie solche die doch nie
die zum wohl des volkes sind
nein, es ist nur für ihr wohl bestimmt
HerzMariae
Zuerst wurde das Verbrechen der Abtreibung legalisiert. Jetzt kommt die Euthanasie. Wie nennt man Leute, welche abscheuliche Verbrechen (Vatikanum II) "erlauben"?
a.t.m
Eine Gesellschaft die sich nicht scheut Massenmord an Ungeborenen Kindern straffrei zu erlauben, wird eines Tages eben auch Alte und Kranke Menschen Euthanasieren sprich zu Töten. Es wurde eben nicht den Anfängen gewehrt, sondern diese wurden durch das Rom der Nach VK II Ära noch genährt.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Sunamis 49
wird der liebe gott aus der welt verbannt
verliert die erde schnell an verstand
Tesa
Auf den Punkt gebrachte Liste:
In den Ländern, in denen die aktive Sterbehilfe erlaubt worden ist, sehen wir äußerst bedenkliche Entwicklungen:
In Belgien dürfen sich Kinder eigenverantwortlich für die aktive Sterbehilfe entscheiden, das jüngste Kind, bei dem dieses Gesetz Anwendung fand, war erst neun Jahre alt!
Depressionen und andere psychische Leiden, ja selbst die Verhängung einer langjährig…
More
Auf den Punkt gebrachte Liste:
In den Ländern, in denen die aktive Sterbehilfe erlaubt worden ist, sehen wir äußerst bedenkliche Entwicklungen:
In Belgien dürfen sich Kinder eigenverantwortlich für die aktive Sterbehilfe entscheiden, das jüngste Kind, bei dem dieses Gesetz Anwendung fand, war erst neun Jahre alt!
Depressionen und andere psychische Leiden, ja selbst die Verhängung einer langjährigen Haftstrafe sind Gründe für einen assistierten Suizid in Belgien und den Niederlanden.
In Kanada wurde die aktive Sterbehilfe vor vier Jahren eingeführt, die Zahl der Personen, die diese Beihilfe jährlich in Anspruch nahmen, hat sich seither verfünffacht.
In Belgien liegt der Wert bereits beim Zehnfachen gegenüber dem Jahr 2002, als die aktive Sterbehilfe erlaubt worden war.
Mehr als 50 Prozent der kanadischen Patienten gaben Einsamkeit(!) als Grund für ihren Todeswunsch an, oder aber, dass sie sich nicht mehr "an sinnvollen Lebensaktivitäten" beteiligen könnten. 34 Prozent fühlten sich als Last für ihre Angehörigen – welches Armutszeugnis für eine Gesellschaft! Kaum jemand führte Schmerzen als Grund für seinen Todeswunsch an. Palliativstationen wurden öffentliche Gelder verweigert, weil sie die Durchführung von aktiver Sterbehilfe verweigerten. Auch in Kanada strebt man eine Regelung an, dass Kinder und psychisch Kranke diese "Dienstleistung" in Anspruch nehmen dürfen, sowie alle Menschen, die aus dem Leben scheiden möchten.
Noch einmal ein Beispiel aus den Niederlanden: Hier wurde ein Gesetzesvorschlag eingereicht, wonach Menschen über 75 Jahren Sterbehilfe in Anspruch nehmen dürfen, obwohl sie nicht krank sind, jedoch einfach genug vom Leben haben.
Jüngst gab es eine Befragung einer Gruppe von 117 belgischen Ärzten bzw. Angehörigen des Pflegepersonals, bei der 90 Prozent zustimmten, ein Neugeborenes, das sich in kritischem Zustand befindet, aber durchaus Überlebenschancen hat, sterben zu lassen.
Eugenia-Sarto
Wie werden sie erschrecken, wenn die so Gestorbenen ihnen einst bei Gericht erscheinen. Und wie erst die kirchlich Verantwortlichen, die die Unmoral dieser Handlungen nicht bekämpft haben.
michael st.
Gott wird es Rachen!Seine Hand ist von gefallen!
Chris Wan Pàntú
Nur Gott darf über uns (hin)richten!!!
Eugenia-Sarto
Das wird er auch tun, und wir werden sehen, wie wir selbst dem allgemeinen Unrecht gegenüber geschwiegen haben.