17:32
Was die Grünen machen, hält unser Land nicht mehr aus! | Achtung, Reichelt! vom 21. September 2023 Die aktuellen Flüchtlingsströme auf der italienischen Mittelmeerinsel Lampedusa und an den ostdeutschen …More
Was die Grünen machen, hält unser Land nicht mehr aus! | Achtung, Reichelt! vom 21. September 2023
Die aktuellen Flüchtlingsströme auf der italienischen Mittelmeerinsel Lampedusa und an den ostdeutschen Grenzen machen deutlich: Deutschland wird sich dramatisch verändern! Wie erschütternd die unkontrollierte Massen-Migration ist, erkennen Sie daran, dass inzwischen selbst die Grüne Partei Angst vor ihrer eigenen Ideologie der offenen Grenzen bekommt. Klar ist: Mit der Grünen Partei in der Regierung wird es nicht geben, was dieses Land am dringendsten braucht – offene Atomkraftwerke und geschlossene Außengrenzen. Der weltoffene und ehrliche Wahl-Slogan der Grünen Partei bei der nächsten Bundestagswahl sollte demnach eigentlich lauten: Besuchen Sie Deutschland, solange es noch steht!
02:05 Grüne erkennen die Überlastung
05:43 Richtungswechsel in der grünen Partei
08:52 So manipuliert ARD Lampedusa-Fotos
09:43 Immer weniger weibliche Flüchtlinge
11:52 Gauck spricht aus, was alle denken
Jetzt …More
Theresia Katharina
Die ungebremste und ungesteuerte Migranteninvasion nach Deutschland und Europa ist kalkuliert, da Teil des Sorosplanes: Flutung von Europa mit meist mohammedanischen Migranten, die die angestammte christliche Bevölkerung auslöschen sollen. Der Milliardär Soros gibt dafür jährlich mindestens 400 Millionen Dollar aus. Der Sorosplan ist die aktuelle Wiederaufnahme des Kalergiplanes.
https://…More
Die ungebremste und ungesteuerte Migranteninvasion nach Deutschland und Europa ist kalkuliert, da Teil des Sorosplanes: Flutung von Europa mit meist mohammedanischen Migranten, die die angestammte christliche Bevölkerung auslöschen sollen. Der Milliardär Soros gibt dafür jährlich mindestens 400 Millionen Dollar aus. Der Sorosplan ist die aktuelle Wiederaufnahme des Kalergiplanes.
https://gloria.tv/post/UWb8RgDocviQ1A4FKtmibSefp
One more comment from Theresia Katharina