hiti
Liebe Freunde!

Die Privatoffenbarungen...

ob richtig oder falsch, sie können zu Gebet und Sakramenten anspornen und das ist ja auch IMMER in Ordnung!
Das weiß auch der Teufel!
Wie sollte er denn sonst Menschen ködern?
Dann baut der Mensch Vertrauen auf und glaubt diesen Botschaften, die ja auch viel Wahres beinhalten können.
ABER
dann geht das ganze gerne in eine Richtung, die der inzwischen "…More
Liebe Freunde!

Die Privatoffenbarungen...

ob richtig oder falsch, sie können zu Gebet und Sakramenten anspornen und das ist ja auch IMMER in Ordnung!
Das weiß auch der Teufel!
Wie sollte er denn sonst Menschen ködern?
Dann baut der Mensch Vertrauen auf und glaubt diesen Botschaften, die ja auch viel Wahres beinhalten können.
ABER
dann geht das ganze gerne in eine Richtung, die der inzwischen "blinde Gehorsame" nicht mehr wahrnimmt zum Beispiel
- dreht sich das ganze gegen die Kirche
- oder führt in die Isolation (wir sind was besonderes, wir sind Auserwählte)
- oder es tritt eine Radikalisierung von bestimmten Werten ein.
...
Und damit schwächt sich der Gläubige, der noch so beten mag, denn die EINHEIT mit Papst und Kirche ist enorm wichtig, genauso die Liebe zur Kirche und zu den Mitmenschen (und nicht Absonderung). Ein Christ kann auch NIE gegen Menschen anderer Religionen hetzen, denn das ist der Liebe zum Nächsten entgegengesetzt.
-
Spaltung, Absonderung oder Radikalisierungen sind IMMER SCHWÄCHUNG und das ist die LIST DES TEUFELS

fg
Hiti (www.gottliebtuns.com)
bert
www.youtube.com/watch

hier sollte man etwas englisch verstehen, man kann aber auch ohne den Sinn erfassen..
bert
a.t.m
hiti: Die Handkommunion sorgte eben dafür das die Liebe zu Gott den Herrn Stück für Stück verloren geht, denn mit den Indult der Handkommunion wurde suggeriert, dass der Mensch auf der gleichen Stufe wie Gott der Herr steht, und man daher nicht vor im zu Knien braucht, genau daher versucht nun der Mensch seinen Eigenen Willen Gott den Herrn aufzuzwingen oder diesen sogar noch über Gott den Herrn …More
hiti: Die Handkommunion sorgte eben dafür das die Liebe zu Gott den Herrn Stück für Stück verloren geht, denn mit den Indult der Handkommunion wurde suggeriert, dass der Mensch auf der gleichen Stufe wie Gott der Herr steht, und man daher nicht vor im zu Knien braucht, genau daher versucht nun der Mensch seinen Eigenen Willen Gott den Herrn aufzuzwingen oder diesen sogar noch über Gott den Herrn zu stellen. Und daher ist die Aussage der Seligen Mutter Teresa völlig richtig " Das größte Übel in der Kirche ist die Handkommunion".

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
hiti
Liebe Freunde!

Die Mundkommunion ist sicher wünschenswert.
Aber Menschen verurteilen, die Handkommunion nehmen, das ist auch nicht richtig.
Vielen ist es einfach nicht bewußt.
Und schließlich kommt es auch auf die innere Gesinnung an, auf die Liebe, die man für Jesus empfindet.
Das Herz muss bei Gott sein (sollte...)

fg
Hiti (www.gottliebtuns.com/handkommunion.htm)
Melchiades
@Priska
Genau damit, sprichst Du, aber die heutige Verwirrung an!
Denn schau, ich habe es schon mal geschrieben. Das mich ein Weihbischof aus dem Erzbistum Hamburg, nach der heiligen Messe fragte " weshalb ich denn beim Empfang der heiligen Kommunion vor ihn gekniet habe. Der Herr Weihbischof ist überhaupt nicht auf die Idee gekommen, dass ich eben nicht vor ihn, sondern vor dem Herrn gekniet …More
@Priska
Genau damit, sprichst Du, aber die heutige Verwirrung an!
Denn schau, ich habe es schon mal geschrieben. Das mich ein Weihbischof aus dem Erzbistum Hamburg, nach der heiligen Messe fragte " weshalb ich denn beim Empfang der heiligen Kommunion vor ihn gekniet habe. Der Herr Weihbischof ist überhaupt nicht auf die Idee gekommen, dass ich eben nicht vor ihn, sondern vor dem Herrn gekniet habe. Und wenn einem dies ein Weihbischof fragt, wie mag es da erst bei vielen Katholiken aussehen, die kein theologisches Studium absolviert haben oder nur von Theologen, die dies auch so sehen, unterwiesen worden ?
Melchiades
@Eugenia-pia
Bei der Handkommunion sind schon viele Missbräuche vorgekommen. Manche Leute haben die hl.Hostie mit nach Hause genommen, um sie einem Angehörigen zu bringen. einfach in die Tasche gesteckt. In Holland haben Kommunionhelfer sie zu Hause in den Kühlschrank gelegt usw . Sie wissen nicht mehr, was sie tun.

Doch, mag dies auch nicht auch daran liegen, wie letztendlich die Priester zur …More
@Eugenia-pia
Bei der Handkommunion sind schon viele Missbräuche vorgekommen. Manche Leute haben die hl.Hostie mit nach Hause genommen, um sie einem Angehörigen zu bringen. einfach in die Tasche gesteckt. In Holland haben Kommunionhelfer sie zu Hause in den Kühlschrank gelegt usw . Sie wissen nicht mehr, was sie tun.

Doch, mag dies auch nicht auch daran liegen, wie letztendlich die Priester zur heiligen Kommunion stehen ? Denn wenn sie selbst nicht mehr an die Realpräsenz des Herrn glauben, wäre es nahe liegend, dass ihnen auch der "Umgang" mit der Kommunion gleichgültig ist. Also einem möglichen Missbrauch nicht entgegentreten. Doch wenn der Priester an die Realpräsenz des Herrn glaubt, wird er auch immer " ein Auge" darauf haben, dass eben kein Missbrauch erfolgen kann. Doch und dies muß ich einräumen, kann man auch leider eine Gleichgültigkeit gegenüber der heiligen Kommunion auf beiden Seiten( Gläubige, wie Priester usw.) beobachten. Vielleicht ist es oft wirklich so, dass wenn es dem Menschen zu gut geht, sie das wahre Heilige sehr gering achten und sie wirklich nicht mehr mitbekommen wem sie eigentlich hinterherlaufen. Denn es scheint, viele haben vergessen oder wollen es nicht wahrhaben, dass sich auch der böse Feind und seine Helfer als Lichtgestalten tarnen können und sich erst ,nachdem sie alles verdorben haben,in ihrer wahren Identität zeigen. Dass traurige daran ist eigentlich, der Mensch hält sich in unser Zeit für sehr schlau, hochgebildet usw.; doch ist er noch blinder als jene, die vor ihm waren.
Rosa de Sarom
Dem Teufel inspiriert auch Päpsten , der Theology von Befreiung und Kommunismus predigt!
Lutz Matthias
Die Sakramentsprozession in Lourdes die täglich stattfindet gibt den Kranken trost wenn sie mit dem Allerheiligsten gesegnet werden. In diesem Augenblick ist Gott an diesem sowieso schon heiligen Ort in aller Fülle zugegen.
Eugenia-pia
Botschaften Jesu zur Handkommunion an Marguerite: "Die Handkommunion beleidigt Mich schwer." www.fjm-ritter.info/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl
Eugenia-pia
Nach Anna-Katarina Emmerick war es im Abendmahlssaal die Mundkommunion, die der Herr den Aposteln reichte.
Es ist etwas Ungeheuerliches, dass wir den Leib Christi empfangen sollen. Ein Gott gibt sich uns zur Speise. Wir, die wir niemals würdig sind, dieses Sakrament zu empfangen. Den Engeln ein Geheimnis, vor dem sie zittern. Wie können wir den Herrn einfach in unsere Hände nehmen und darüber …More
Nach Anna-Katarina Emmerick war es im Abendmahlssaal die Mundkommunion, die der Herr den Aposteln reichte.
Es ist etwas Ungeheuerliches, dass wir den Leib Christi empfangen sollen. Ein Gott gibt sich uns zur Speise. Wir, die wir niemals würdig sind, dieses Sakrament zu empfangen. Den Engeln ein Geheimnis, vor dem sie zittern. Wie können wir den Herrn einfach in unsere Hände nehmen und darüber verfügen. Das ist ganz verwerflich, wenn man es genau betrachtet .Die Handkommunion wird ganz sicher nicht mehr existieren, wenn Gott einmal diese Welt gereinigt hat.
Tradition und Kontinuität
Wo liegt eigentlich das Problem mit der knieenden Mundkommunion?
Da gibt es kein Problem. In diesem Punkt (dass die knieende Mundkommunion die beste Form des Kommunion-Empfangs ist) sind wir uns ja alle einig.
Eugenia-pia
Bei der Handkommunion sind schon viele Missbräuche vorgekommen. Manche Leute haben die hl.Hostie mit nach Hause genommen, um sie einem Angehörigen zu bringen. einfach in die Tasche gesteckt. In Holland haben Kommunionhelfer sie zu Hause in den Kühlschrank gelegt usw . Sie wissen nicht mehr, was sie tun.
Lutz Matthias
Mir hat noch nie ein Priester der kniende Mundkommunion verboten oder nicht gegeben. Und ich bin sehr viel herumgekommen. Das ehrfürchtige kommunizieren hat der Erzengel in Fatima und in Garabandal den Kindern gelernt.
Eugenia-pia
Wo liegt eigentlich das Problem mit der knieenden Mundkommunion? Die konsekrierte Hostie ist der wahre Leib Christi. Er enthält Gottheit und Menschheit des Sohnes gottes. Die Ehrfurcht verlangt, sich vor unserem Herrn anbetend und demütig hinzuknien.
a.t.m
TuK: Eine Frage: wie wurde der Leib Christi im Abendmahlsaal verabreicht? Gibt es dazu wissenschaftliche Erkenntnisse? Lesen sie eigentlich auch in der "Heiligen Bibel" denn in dieser wird genau erklärt wer in diesen Saal den Leib und Blut empfangen haben, und wollen sie sich wirklich auf die selbe Stufe stellen den dereinst die Apostel inne hatten??

Sie haben Recht ich sollte schreiben, aber …More
TuK: Eine Frage: wie wurde der Leib Christi im Abendmahlsaal verabreicht? Gibt es dazu wissenschaftliche Erkenntnisse? Lesen sie eigentlich auch in der "Heiligen Bibel" denn in dieser wird genau erklärt wer in diesen Saal den Leib und Blut empfangen haben, und wollen sie sich wirklich auf die selbe Stufe stellen den dereinst die Apostel inne hatten??

Sie haben Recht ich sollte schreiben, aber wenn Rom den Indult der Handkommunion aufheben sollte, so ist doch mehr als fraglich ob sich der Klerus an diese Anordnung halten würde. Denn seine Heiligkeit Papst Benedikt XVI hat ja auch in Papstmessen den Indult der Handkommunion aufgehoben, aber dennoch haben Priester die Handkommunion weiter ausgeteilt.

Wünsche allen noch eine Gnaden - Segenreiche Nachtruhe und Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen.
Tradition und Kontinuität
Anna Katharina Emmerich war z.B. eine dieser Seherinnen, deren Botschaften absolut echt sind. Das hat sie Kirche auch anerkannt. Man muss eben unterscheiden können.
Gestas
@Lutz Matthias
Das stimmt. Allerdings neigen alle "Sieger" dazu, ihre Taten zu glorifizieren. Es sollte nicht vergessen werden, auch unsere westlichen "Befreier" haben gemordet und vergewaltigt. Über die Kriegsverbrechen der Aliierten wird leider geschwiegen.
Tradition und Kontinuität
Wenn die Handkommunion wirklich so ein schlimmes Übel ist, dann schreiben Sie doch dem Papst oder Kardinal Müller, dass er dem Einhalt gebiete. Dies ich nicht ironisch, sondern ernst gemeint. Man kann aber nicht die Handkommunion mit Ehebruch oder Abtreibung auf eine Ebene stellen. Das ist sektiererisch..
Eine Frage: wie wurde der Leib Christi im Abendmahlsaal verabreicht? Gibt es dazu wissenscha…More
Wenn die Handkommunion wirklich so ein schlimmes Übel ist, dann schreiben Sie doch dem Papst oder Kardinal Müller, dass er dem Einhalt gebiete. Dies ich nicht ironisch, sondern ernst gemeint. Man kann aber nicht die Handkommunion mit Ehebruch oder Abtreibung auf eine Ebene stellen. Das ist sektiererisch..
Eine Frage: wie wurde der Leib Christi im Abendmahlsaal verabreicht? Gibt es dazu wissenschaftliche Erkenntnisse?
a.t.m
bert: Ich habe in einen Buch des verstorbenen Priesters Gottfried Melzer gelesen, dass die Selige Mutter Teresa einmal in Anwesenheit von Bischöfen sagte, "Die Abtreibung ist das größte Übel der Welt, die Handkommunion ist das Größte Übel der Kirche". Oder eben hier www.etika.com/deutsch1/10eu4.htm runterscrollen zu Punkt 19. (Nur die verlinkte Quelle habe ich erst heute gefunden und kann …More
bert: Ich habe in einen Buch des verstorbenen Priesters Gottfried Melzer gelesen, dass die Selige Mutter Teresa einmal in Anwesenheit von Bischöfen sagte, "Die Abtreibung ist das größte Übel der Welt, die Handkommunion ist das Größte Übel der Kirche". Oder eben hier www.etika.com/deutsch1/10eu4.htm runterscrollen zu Punkt 19. (Nur die verlinkte Quelle habe ich erst heute gefunden und kann daher über diese nichts genaueres sagen).

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen