Vates
Die Ernennung dieses Kapuziners zum Kardinal ist die "Krönung" für einen Abgeirrten, der schon 2001 in den Fastenexerzitien vor J.P. II. ungestraft behaupten durfte, daß es keine Judenmission geben dürfe, da die Juden durch ihr Verbleiben im Alten Bund gerettet würden. Diese in totalem Widerspruch zur Hl. Schrift und zur Lehre der Kirche stehende Behauptung wurde von J.P. II. schon als …More
Die Ernennung dieses Kapuziners zum Kardinal ist die "Krönung" für einen Abgeirrten, der schon 2001 in den Fastenexerzitien vor J.P. II. ungestraft behaupten durfte, daß es keine Judenmission geben dürfe, da die Juden durch ihr Verbleiben im Alten Bund gerettet würden. Diese in totalem Widerspruch zur Hl. Schrift und zur Lehre der Kirche stehende Behauptung wurde von J.P. II. schon als Erzbischof von Krakau geteilt, als er einem konversionswilligen Juden sagte, er solle bleiben, was er sei. Der selbsternannte "Papa emeritus" hat sich vor kurzem in "Communio" bzw. der Herderkorrespondenz in ähnlichem Sinne geäußert, womit er sich genauso selbst richtet.
4325899655
Allerdings sind die Aussage "das ist mein Leib" und die Aussage "das hast du für mich getan" zwei sehr unterschiedliche Dinge. ....

.... und es k l i n g t auch irgendwie ganz anders. 🤭 🤭 🤭
SvataHora
...wobei Luther (im Gegensatz zu Zwingli und Calvin) die Lehre vertrat, dass in dem Moment, wo der Empfänger Brot und Wein im Glauben zu sich nimmt, tatsächlich der Leib und das Blut Christi daraus werden. Da findet die "Wandlung" also nicht durch die Worte des Priesters statt sondern erst auf der Zunge des Glaubenden. Wirre Vorstellungen ... Der neugläubige "Kommunikant" hingegen legt sich ja …More
...wobei Luther (im Gegensatz zu Zwingli und Calvin) die Lehre vertrat, dass in dem Moment, wo der Empfänger Brot und Wein im Glauben zu sich nimmt, tatsächlich der Leib und das Blut Christi daraus werden. Da findet die "Wandlung" also nicht durch die Worte des Priesters statt sondern erst auf der Zunge des Glaubenden. Wirre Vorstellungen ... Der neugläubige "Kommunikant" hingegen legt sich ja nur "heiliges Brot" auf die Zunge ... In der neugläubigen "Messe" gibt es keine Wandlung sondern einen "Einsetzungsbericht" und anschließend das "Brot" zum "Gedächtnis". Darum ähnelt die neugläubige "Eucharistie"-Vorstellung eher dem Verständnis von Zwingli und Calvin.
sedisvakanz
Die Lutheraner müssen aber beim Empfang noch "Amen" sagen, damit es zum "Leib des Herrn" wird. Das ist deren "Glaube". 🥴
Deshalb wurde beim NOM auch das "Amen" beim Kommunionempfang eingeführt. Alle Unterschiede wurden nivelliert.
SvataHora
An das Amen kann ich mich nicht entsinnen - nur daran, dass der Pfarrer fortwährend tröstende Bibelsprüche zitierte während er an der Kniebank (U-Form) vorm Altar die Elemente darreichte.
SvataHora
Mittlerweile empfängt man auch im Stehen, Oblate auf die Hand, Wein oft in Einzelbechern. - "Volksaltäre" gibt es bei den Lutherandern nur vereinzelt. Häufig da, wo der (meist früher katholische) Altar sehr weit weg von den Leute steht, stellte man in der Nähe derselben einen Holztisch auf. Neue "Betonaltäre" habe ich in protestantischen Kirchen noch nicht gesehen.
romanza66
Er war einmal, aber mittlerweile genau so verdorben wie sein Gönner
Vered Lavan
sedisvakanz
Dieser Bericht ist so dermaßen erschreckend und v. A. wie nah sie an ihrem Ziel sind.

Diese "Weltretter" wie Lenin und Konsorten scheuten sich nicht einmal, die brutale Wahrheit laut auszusprechen, dass diese gehirngewaschen, bauchgesteuerten Massen nur ihre nützlichen Idioten sind, die sie vor ihren Karren spannen, um ihr ZIEL, den Weltkommunismus zu erreichen.

Danach kommt die Liquidation …More
Dieser Bericht ist so dermaßen erschreckend und v. A. wie nah sie an ihrem Ziel sind.

Diese "Weltretter" wie Lenin und Konsorten scheuten sich nicht einmal, die brutale Wahrheit laut auszusprechen, dass diese gehirngewaschen, bauchgesteuerten Massen nur ihre nützlichen Idioten sind, die sie vor ihren Karren spannen, um ihr ZIEL, den Weltkommunismus zu erreichen.

Danach kommt die Liquidation dieser gehirngewaschenen Trottel, wenn sie aufwachen und merken, was sie unterstützt und angerichtet haben und es wagen sollten zu protestieren.

Klimahysterie reichte nicht aus. Die hysterische Gretel hat einfach zu viele genervt.
Jetzt machen es die Kommunisten weltweit mit brachialer Gewalt: mit Corona 😱 😭
Maximilian Schmitt
Der will uns schon die Käfer schmackhaft machen, sobald Fleisch für normal sterbliche verboten werden wird.
Maximilian Schmitt
Die Option für die Armen gefällt mir. Der meint wohl uns damit. Ich danke für die Barmherzigkeit.