Clicks1.9K

Chip für Überwachung und Tötung von Menschen

Ein Erfinder hat beim Deutschen Patentamt in München ein Patent zur Überwachung und sogar Tötung von Menschen per implantiertem Chip beantragt.

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel wird momentan vielfach in den sozialen Netzwerken geteilt. Wir weisen darauf hin, dass er aus dem Jahr 2009 stammt.

Ein saudi-arabischer Erfinder hat beim Deutschen Patentamt in München ein Patent zur Überwachung und sogar Tötung von Menschen per implantiertem Chip beantragt.

Eine Sprecherin der Behörde sagte dazu am Freitag, die Erteilung eines Patents sei in diesem Fall ausgeschlossen. Patente auf Erfindungen, die gegen die guten Sitten oder die öffentliche Ordnung verstoßen, würden nicht erteilt.

Dass der Antrag des Erfinders veröffentlicht wurde - er ist auf der Homepage des Patentamts zu finden - sage nichts über eine Erteilung eines Patents aus. Patentanträge müssten nach 18 Monaten veröffentlicht werden, der Mann hatte seinen Antrag am 30. Oktober 2007 gestellt. Jeder könne beim Münchener Patentamt einen Antrag einreichen, hieß es weiter.

Dem Patentantrag zufolge soll der Chip chirurgisch oder per Injektion in den Körper gebracht werden. Neben einem Modell A, das nur zur Überwachung dienen soll, gebe es ein Modell B, das als zusätzliches Element über eine "Strafkammer" verfüge. Diese könne mit einem giftigen Mittel wie zum Beispiel Cyanid gefüllt werden, das vom Körper isoliert werde, "außer wenn wir diese Person aus Sicherheitsgründen eliminieren wollen, dann wird dieses Mittel in seinen Körper durch Fernsteuerung über die Satelliten freigesetzt".

Quelle :
augsburger-allgemeine.de/…berwachung-und-Toetung-von-Menschen-id5775181.html
Isolde Essen
Furchtbare Zukunft!
Carlus shares this
460
Die NWO hat Ziele, welche nicht ganzheitlich veröffentlicht werden.
alfredus
Die Welt wird, das sie gttlos ist, immer unmenschlicher und damit teuflischer ... ! Diese diabolischen Erfindungen werden vom Teufel direkt der Wissenschaft und damit den Menschen gegeben ! Dieser Widersacher seit Urzeiten, will den Tod der Menschen und das mit allen geistigen und materiellen Mitteln. Durch die weltweite Gottlosigkeit bekommt er immer mehr Macht über die Menschheit und könnte…More
Die Welt wird, das sie gttlos ist, immer unmenschlicher und damit teuflischer ... ! Diese diabolischen Erfindungen werden vom Teufel direkt der Wissenschaft und damit den Menschen gegeben ! Dieser Widersacher seit Urzeiten, will den Tod der Menschen und das mit allen geistigen und materiellen Mitteln. Durch die weltweite Gottlosigkeit bekommt er immer mehr Macht über die Menschheit und könnte sie, wenn es Gott zuließe, über Nacht vernichten. Deshalb werden noch mehr schreckliche Dinge über die Welt hereinbrechen und dagegen wird Corona ein leises Säuseln sein !
Turbata
Wenn jemand so etwas erfindet und diese teuflische Erfindung funktioniert auch, dann wird es "irgendwer" auch anwenden.
Joannes Baptista
Sonia Chrisye
👁 Elon Musk kündigte Neuralink-Vorstoß zur Synchronisierung unserer Gehirne mit AI an‼️

Das in sich geschlossene neuronale Implantat von Neuralink funktioniert ohne die Hilfe externer Hardware.

Der prominente Ingenieur Elon Musk verkündete heute einen Durchbruch in seinem Bestreben, das menschliche Gehirn mit künstlicher Intelligenz zu synchronisieren. BItte seid gewiss, dass diese Technologie …More
👁 Elon Musk kündigte Neuralink-Vorstoß zur Synchronisierung unserer Gehirne mit AI an‼️

Das in sich geschlossene neuronale Implantat von Neuralink funktioniert ohne die Hilfe externer Hardware.

Der prominente Ingenieur Elon Musk verkündete heute einen Durchbruch in seinem Bestreben, das menschliche Gehirn mit künstlicher Intelligenz zu synchronisieren. BItte seid gewiss, dass diese Technologie immer schon weiter fortgeschritten ist als das was offiziell verkündet wird👆

Hier Beitrag lesen
telegra.ph/…r-Synchronisierung-unserer-Gehirne-mit-AI-an-07-04

Hier informiert bleiben 🔍
👉 @GrapheneAgenda
Sieglinde
Komisch warum stellt ein Araber in München einen solchen Antrag ??? Interessant das dies erst jetzt bekannt wird. Im verheimlichen und vertuschen ist man wohl sehr bewandert.
Gast
War damals auch in den ORF - Nachrichten zu lesen
Tina 13
Ohooo
Sonia Chrisye
@Wilgefortis
Genau so ist es, - 2009 -, und jetzt wird erneut darauf aufmerksam gemacht.
Wilgefortis
Von 2009