alfredus
Warum wohl ... ? Wie kann ein Mensch und zumal als ein Bischof, Partei für den so sündhaften Homosex ergreifen ! Anstatt auf den Tatbestand der Sünde hinzuweisen und Wege aus dieser Kriese aufzuweisen, werden diese Homo-Paare auch noch gesegnet ! Stolz gibt so mancher Priester bekannt, dass er schon einige Paare gesegnet hat. Dass nun Bischof Bätzing auf diese Segnungen besteht, weist ihn …More
Warum wohl ... ? Wie kann ein Mensch und zumal als ein Bischof, Partei für den so sündhaften Homosex ergreifen ! Anstatt auf den Tatbestand der Sünde hinzuweisen und Wege aus dieser Kriese aufzuweisen, werden diese Homo-Paare auch noch gesegnet ! Stolz gibt so mancher Priester bekannt, dass er schon einige Paare gesegnet hat. Dass nun Bischof Bätzing auf diese Segnungen besteht, weist ihn auf einer Stufe stehend mit den Glaubenzerstörern Kardinal Lehmann und Kardinal Marx aus. Luther warnt sie aus der Hölle, doch sie wollen nicht hören, sie haben sich zu fest gefahren !
katzenellenbogen
Wann kommen eigentlich die Segnungen für Polyamorie? (Mormonengründer Joseph Smith und seine 48 Ehefrauen lassen grüßen!)
Cristine 8
Kommentar N° 2
Es ist traurig zu sehen, dass unsere heutige Gesellschaft zunehmend proletiziert und dekadent ist.

Dass dass weibliche Geschlecht in den Dekadenz den den Grund des Brunnens erreicht hat und nicht mehr Respekt hervorrufen kann.
Vor einigen Jahrhundert wurde der berühmte Marquis de Sade zum tote verurteilt, weil er von &Prostituirte& eines &Bord$ells§ beschuldigt wurde, sie zum &…More
Kommentar N° 2
Es ist traurig zu sehen, dass unsere heutige Gesellschaft zunehmend proletiziert und dekadent ist.

Dass dass weibliche Geschlecht in den Dekadenz den den Grund des Brunnens erreicht hat und nicht mehr Respekt hervorrufen kann.
Vor einigen Jahrhundert wurde der berühmte Marquis de Sade zum tote verurteilt, weil er von &Prostituirte& eines &Bord$ells§ beschuldigt wurde, sie zum &A&nalsex§ gezwungen zu haben!!!
Nach diesen Grenzen der Unmoral werden Millionen von Frauen und Jungen &sexuell$ &missbraucht&, ohne von der Justiz geschützt zu werden!!!
Die letzte Massenverhaftung, die Interpol letzte Woche weltweit durchgeführt hat, verurteile 400.000 Männer, die &Pornografie$ mit %%%sexuel$$$l &&&missbrauche$$$ männlichen Kindern handelten.!!!

Ein hochprofitabler Handel und vielleicht profitabler als das Drogenkartell!!!!

Glückwunsch promiskuitive und prolateriziert Gesellschaft!!!!!
Cristine 8
Kommentar N° 1
Es ist traurig zu sehen, dass unsere heutige Gesellschaft zunehmend proletarisiert und dekadent ist!!!!
Vates
Kommentar überflüssig, da bei allen Genannten "Hopfen und Malz" verloren sind...... .
Escorial
Wenn Bätzing weiterhin in Treue und Verlässlichkeit die Freimaurerpropaganda betreibt, dann wird er in aller Klarheit als Kirchenfeind in die Hölle gestoßen und zwar durch Jesus Christus, dessen Gebote er bekämpft. Irgendwann greift der liebe Gott ganz schnell und unkompliziert durch. 😇
Cristine 8
Die deutsch-Katholische Kirche hat keine Gnade für die Leidenden!
Bibel gegen Homosexualität.
Genesis 2:24
Genesis 19:5-7
Leviticus 18:22
Richter 19:22-23
1 Korinther 6:18
Römer 1:21-27 1 Korinther 6:9-11 GABRIELE KUBY in seinem Buch über Homosexualitätsforschung ( Buch " DIE GENDER REVOLUTION" ) zeigt, dass Homosexuelle 10 Jahre weniger leben als normale Menschen und ein hohes Maß an …More
Die deutsch-Katholische Kirche hat keine Gnade für die Leidenden!
Bibel gegen Homosexualität.
Genesis 2:24
Genesis 19:5-7
Leviticus 18:22
Richter 19:22-23
1 Korinther 6:18
Römer 1:21-27 1 Korinther 6:9-11 GABRIELE KUBY in seinem Buch über Homosexualitätsforschung ( Buch " DIE GENDER REVOLUTION" ) zeigt, dass Homosexuelle 10 Jahre weniger leben als normale Menschen und ein hohes Maß an selbstmord haben. In der medizinischen Forschung ist bekannt, dass sie immer noch die größten AIDS-Überträger sind. Sie sind verschiedenen sexuellen Krankheiten wie Syphilis ausgesetzt.
Cristine 8
KARNEVAL DAS GANZE JAHR!!! HORROR DEUTSCHE KATHOLISCHE KIRCHE!!!!
Melchiades
Tja, der Limburger Bischof Georg Bätzing sollte es vielleicht einmal damit versuchen seine Nase in die heilige Schrift zustecken und "seien Bruder im Amt" den Bamberger Erzbischof Ludwig Schick, gleichzeitig mitnehmen. Denn es macht sehr stark den traurigen Eindruck, dies diese Herrn zwar als katholische Geistliche hinstellen, aber nur Weltmenschen im falschen Gewand sind.
Und zu dem, was der …More
Tja, der Limburger Bischof Georg Bätzing sollte es vielleicht einmal damit versuchen seine Nase in die heilige Schrift zustecken und "seien Bruder im Amt" den Bamberger Erzbischof Ludwig Schick, gleichzeitig mitnehmen. Denn es macht sehr stark den traurigen Eindruck, dies diese Herrn zwar als katholische Geistliche hinstellen, aber nur Weltmenschen im falschen Gewand sind.
Und zu dem, was der deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeiergesagt hat. Seit wann in den letzten Jahrzehnten war oder ist ein Politiker tatsächlich der Wahrheit verpflichtet gewesen ? Macht braucht immer Objekte, die sie beherrschen können , dies war so und wird so auch bleiben. Nur mit den Unterschied, dass man zwar " Freiheit für alle schreit, aber genau das Gegenteil will und fordert.
alfredus
@Melchiades Bischof Schick ist ein bezeichnendes Beispiel für einen schnellen Niedergang ... ! Als Weihbischof von Fulda war er ein Hoffnungsträger ! Seit er in Bamberg ist, spricht und handelt er wie ein Modernist ! Das muss doch zu denken geben !
Melchiades
alfredus

Um ehrlich zu sein, war im Grunde, das Lutherjahr was in Deutschland von der Kirche in Deutschland einen höheren Stellwert hatte, als das jahr zum Gedänken an Fatima, bezeichent. Denn, wie bei Luther geht es hier hauptsächlich um " weltliche Macht" und um die Gier den Menschen, nicht Gott, zu gefallen. Und dies scheint leider auf die gesamte DBK zu zutreffen. Verzeihen Sie, aber mit …More
alfredus

Um ehrlich zu sein, war im Grunde, das Lutherjahr was in Deutschland von der Kirche in Deutschland einen höheren Stellwert hatte, als das jahr zum Gedänken an Fatima, bezeichent. Denn, wie bei Luther geht es hier hauptsächlich um " weltliche Macht" und um die Gier den Menschen, nicht Gott, zu gefallen. Und dies scheint leider auf die gesamte DBK zu zutreffen. Verzeihen Sie, aber mit den Wort Hoffnungsträger sollten wir mehr als vorsichtig sein. Denn wie oft haben sich gerade solche Hoffnungsträger als fauler Apfel selbst entlarvt ? Wenn wir ehrlich zu uns selbst sind, sind es schon seit langen keine bzw. kaum noch Mitglieder der DBK, die für den Glauben der Welt die Stirn dienten. Und das wirklich traurige daran ist, dass erst jetzt, wo eine deutsche Nationalkirche offen im Raum steht, einige ihre Stimme erheben, dass dies aber seit mehreren sehr direkt im Raum stand wurde ignoriert. Wie die eigentlich leicht durchschaubare Absicht die deutsche katholische Kirche zur lutherischen Kirche 2 zu machen.Denn schon vor Jahren haben andere Katholiken, wie auch ich, die aus der ev.- lutherischen Gemeinschaft in die Kirche Jesu Christi zurück gefunden haben, davor gewarnt, dass wenn niemand aufwacht die Kirche in Deutschalnd zu einem Abziehbild der lutherischen wird. Und alles, was dort schon als " normal" empfunden wird, von dieser übernommen wird. Spätestens seit dieser Unsinn " Maria 2.0" entstand und von Priestern verteidigt wurde und wird " als eine gerechte Sache", hätte selbst den letzten Katholiken, trotz seiner Scheuklappen, diese widerliche Schieflage vor Augen stehen müssen, wie ein rotes Warnsignal. Denn selbst ein Laie, der in der Lage ist zu lesen, kommt darauf, dass eben " diese Maria" keine Tochter Evas sein kann ! Oder dass der Herr, eben nicht nur ein besonders guter Mensch war, sondern der Sohn des lebendigen Gottes. Doch das Schlimmste daran ist, dass fast alle, die sich der Glaubenswahrheiten bewusst sind, sich abgeschottet haben und nun so tun, alsob es ihnen schleierhaft ist, dass es soweit kommen konnte. Alferdus, auch wenn es möglicherweise keiner wahr haben will, so ist es unser eigenes Versagen, dass , im Grunde, dieser kleinen Gruppe erlaubte zu machen, was sie wollen. Denn wenn Rom schweigt, die Medien über diese Herrn frohlocken, so hätten wir die Pflicht gehabt ihnen den Gehorsam ,ob Priester oder Laie, zu verweigern.
Was mich selbst natürlich in keinster Weise ausschliesst.
alfredus
Wir haben auch einen pädagogischen Auftrag zu erfüllen ... ? Das war nach dem Konzil der Slogan einer selbsternannten Elite, auch von Bischöfen, die meinten die tumben, frommen Christen aufklären zu müssen ! Mit anderen Worten : ... wir müssen unseren kindlichen Glauben ablegen ? ! Man sprach von einem neuen und geistigen Aufbruch und hat fortan alles verändert : Gebete, Lieder, Begleithefte …More
Wir haben auch einen pädagogischen Auftrag zu erfüllen ... ? Das war nach dem Konzil der Slogan einer selbsternannten Elite, auch von Bischöfen, die meinten die tumben, frommen Christen aufklären zu müssen ! Mit anderen Worten : ... wir müssen unseren kindlichen Glauben ablegen ? ! Man sprach von einem neuen und geistigen Aufbruch und hat fortan alles verändert : Gebete, Lieder, Begleithefte und Schriften, alles wurde eingedeutscht ! Es bildeten sich überall Gruppen von Laien und Priestern die sich in der Modernität gegenseitig überboten. Diese Einstellung übertrug sich natürlich auch auf die Priester und Bischöfe ! Alles wurde liberaler und unverbindlicher, mit einem Hang zum Protestantischen ! Weg von Rom, waren die Forderungen der Progressisten und das führte bei Kardinal Marx zu der Feststellung : ... wir sind " keine " Filiale Roms ... ? ! Rom hatte schon lange den Gehorsam bei den deutschsprachigen Bischöfen verloren ! Deshalb ist die Ablehnung Roms zu den umstrittenen Homo-Paar-Segnungen, nichts als Makulatur ... !
Kirchen-Kater
Ganz anders stand Jesus zum kindlichen Glauben.
Doch auch mit Verstand und Wissen fallen die Modernisten durch die Prüfung.
Bibiana
Wenn wir Christen den Herrgott als Vater verehren, sind wir durchaus kindlich ... und das im allerbesten Sinne.
Online Zitate
Papst Benedikt hatte immerhin dem unseligen Treiben Einhalt geboten, dass "Homos" in den Priesterstand gelangen. Auch das hat wohl gestört: Die "Vatikanisierung" des Heiligen Stuhls - Katholisches
SvataHora
Die Vorsitzenden der sog. Deutschen Bischofskonferenz wurden von mal zu mal schlimmer: Seinerzeit dachte man schon, Lehmann wäre der SuperGAU ... jetzt sind wir bei Bätzing angelangt, der Dinge von sich gibt, die man Lehmann und Zollitsch niemals zugetraut hätte. Marx hätte sich diesbezüglich auch noch etwas bedeckter gehalten. Aber Bätzing ist der Gipfel! Aber es kann noch viel schlimmer kommen:…More
Die Vorsitzenden der sog. Deutschen Bischofskonferenz wurden von mal zu mal schlimmer: Seinerzeit dachte man schon, Lehmann wäre der SuperGAU ... jetzt sind wir bei Bätzing angelangt, der Dinge von sich gibt, die man Lehmann und Zollitsch niemals zugetraut hätte. Marx hätte sich diesbezüglich auch noch etwas bedeckter gehalten. Aber Bätzing ist der Gipfel! Aber es kann noch viel schlimmer kommen: in der geldgesteuerten deutschen Abfall"kirche" sind Irrtümern und Skandalen keine Grenzen gesetzt!
Carlus
@SvataHora Die Früchte des angeblichen 2. VK werden immer reifer. So ist Bergoglio reifer als Johannes XXIII. (1ter) und Bätzing ist reifer als Lehmann. Wann jedoch die vollständige Reife erreicht ist, das entscheidet alleine der Herr der Ernte unser Heiland, Erlöser, Richter und Sohn Gottes Jesus Christus, er legt die gute Frucht vor den Altar Gottes und die überreife und vergammelte Frucht …More
@SvataHora Die Früchte des angeblichen 2. VK werden immer reifer. So ist Bergoglio reifer als Johannes XXIII. (1ter) und Bätzing ist reifer als Lehmann. Wann jedoch die vollständige Reife erreicht ist, das entscheidet alleine der Herr der Ernte unser Heiland, Erlöser, Richter und Sohn Gottes Jesus Christus, er legt die gute Frucht vor den Altar Gottes und die überreife und vergammelte Frucht als Kompost auf einen Haufen. Dieser Haufen ist geprägt durch einen höllischen Gestank.
Zweihundert
Wenn Paare in Treue und Verlässlichkeit und in einer christlichen Haltung ihre Partnerschaft leben, dann möchte ich auch eine Möglichkeit finden, sie zu segnen.“ 🥳 🤑 🤮
Klaus Elmar Müller
Steinmeier redet mit vollem Recht von "Schuldigen" der Corona-Krise! Und er fordert auf, die Suche nach ihnen hintanzustellen. Es scheint, so ganz allmählich bekommt er es mit der Angst zu tun.
alfredus
Stetiger Tropfen höhlt den Stein, dieses alte Sprichwort wird von denen die sich als sogenannten Reformern präsentieren, angewandt ! Diese Forderung die mit der Abschaffung des Weihepriestertums einherging, ist so alt wie das Konzil selber ! Im Laufe der Zeit wurde die Macht der Bischöfe durch die Bischofskonferenzen immer stärker und spätestens seit Kardinal Lehmann bestimmender ! Gleic…More
Stetiger Tropfen höhlt den Stein, dieses alte Sprichwort wird von denen die sich als sogenannten Reformern präsentieren, angewandt ! Diese Forderung die mit der Abschaffung des Weihepriestertums einherging, ist so alt wie das Konzil selber ! Im Laufe der Zeit wurde die Macht der Bischöfe durch die Bischofskonferenzen immer stärker und spätestens seit Kardinal Lehmann bestimmender ! Gleichzeitig wurde die Ökumene stärker betont und damit den Protestanten mehr Einfluss gegeben. So hat sich auch die Sicht über die Homo-Geschlechter geändert ! Immer wieder wurde über die Segnung dieser Paare diskutiert und unter Kardinal Marx ist dieses Pflänzchen gestärkt worden, aber jetzt unter Bischof Bätzing mit seiner Interkommunion, offen gefordert und in die Praxis umgesetzt ! Dadurch dass Bischof Bätzing gestärkt zum Vorsitzenden der Bischofskonferenz gewählt worden ist, weiß er die Bischöfe hinter sich und meint jetzt Forderungen stellen zu können. Inzwischen hat er sich weit aus dem Fenster gelehnt und kann ohne Gesichtsverlust nicht mehr zurück !
Kirchen-Kater
Irgendwann kommen auch wieder katholische Nachrichten.
SvataHora
Bei diesem "Kirchentag" gab es halt leider nichts Katholisches zu berichten...!