de.news
182.6K

Sechs Bischöfe und einhundert Priester: Frauen händigen die Kommunion aus

Der antikatholische Turiner Erzbischof Roberto Repole (56), Italien, präsidierte am 4. September die Beerdigung von Monsignore Giuseppe Ghiberti im Heiligtum von Santa Rita. Sechs Bischöfe, mehr als hundert Priester und viele Diakone waren anwesend. Dennoch teilten Frauen die Kommunion aus, während die Priester und Bischöfe herum saßen. LoSpiffero.com schreibt, dass dies der gängige "Brauch" [= Missbrauch] im Heiligtum ist.

#newsIvmollggjx

den den
Diese Nachricht ist eine alte Kekse, das Foto zirkuliert schon viele Jahre im Internet
dlawe
Diese Kommunionhelfer wollen die Instruktionen des Papstes aus 2004 nicht akzeptieren.
Eugenia-Sarto
Furchtbar, furchtbar, furchtbar!
Sunamis 49
er muss das alles verantworten vor Gott
Goldfisch
Ich hab mir angewöhnt, sollte wider erwarten doch ein Kommunionhelfer die Seite wechseln und vor mir stehen, abzulehnen, oder aufzustehen und zu gehen. Ich will nicht - und werde nicht. ...., würden das viele tun, würde sich diese Überheblichkeit in Grenzen halten und irgendwann einschlafen ...., aber ....!
Carlus shares this
8240
Die Gläubigen sollten damit beginnen, wenn Frauen oder andere Personen ohne Weihesakrament die Kommunion austeilen, nicht zur Kommunion zu gehen. Ebenso, wenn die Handkommunion ausgeteilt wird.
Der ganze Novus Ordo Spuck wäre beendet
Theresia Katharina
Mache ich schon lange, gehe nur zum Priester, um seine Autorität zu stärken und nehme nur Mundkommunion. Außerdem gibt der Priester die Hl.Kommunion mit dem priesterlichen Segen, was die Laien nicht können.
Die penetrante Austeilung der Hl.Kommunion von Frauen ist Gehirnwäsche und soll das Frauendiakonat und das Frauenpriestertum vorbereiten.
heiligeameli
Ich gehe nur zum Priester ,wenn es nötig ist wechsle ich die Seite und bete vorher zum Heiligen Erzengel Michael er möge mich begleiten !
Mensch Meier
# Ich auch!
Theresia Katharina
Ich wechsle auch die Seite und bete, dass dieser VAT II Zirkus bald mal aufhört und die abtrünnigen Bischöfe endlich abgesetzt werden, die jetzt auch das priesterliche Hochgebet (Durch IHN und mit IHM und in IHM...) vom Volk sprechen lassen. Das ist Abschaffung der Autorität des gesalbten und geweihten Priesters.
Theresia Katharina
Die meisten Gläubigen verhalten sich wie hirnlose Lemminge, mucken nicht auf und machen jeden Mist mit, den Babylon so einfädelt. Schlimm.
a.t.m
@Theresia Katharina Die meisten Gläubigen sind in meinen Augen nichts anderes als Opfer diverser antikatholischer innerkirchlichen Irrlehrern und Wölfen in Schafskleidern. Weil eben die Glaubensvermittlung seit dem Unseligen VK II immer armseliger wird und sich diese an politischen Programmen richtet. Es gibt nur sehr wenige Ausnahmen, die ehemaligen Ecclessia DEI Gesellschaften und die hochlöbliche …More
@Theresia Katharina Die meisten Gläubigen sind in meinen Augen nichts anderes als Opfer diverser antikatholischer innerkirchlichen Irrlehrern und Wölfen in Schafskleidern. Weil eben die Glaubensvermittlung seit dem Unseligen VK II immer armseliger wird und sich diese an politischen Programmen richtet. Es gibt nur sehr wenige Ausnahmen, die ehemaligen Ecclessia DEI Gesellschaften und die hochlöbliche FSSPX die den katholischen Unterricht noch ernst nehmen, und die dafür vom Rom der Nach VK II Ära regierten Raum verfolgt und bekämpft werden.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Theresia Katharina
@a.t.m Trotzdem müssten sich die älteren Gläubigen an die Lehre der überlieferten Kirche erinnern können und Widerstand leisten. Tun sie aber nicht mit der Begründung: Man kann eh nichts ändern. Alles nur Feigheit.
a.t.m
@Theresia Katharina Nur wer sind in ihren Augen die älteren Gläubigen, hier müssten sie sogar weit hinter das Unseligen VK II gehen, den der sogenannten 68 Bewegung und der damaligen Generation haben wir viel negatives zu verdanken. Es ist besonders diese Generation die für den Glaubensschwund verantwortlich zeichnet, "Sex , Drogen - Rockn Roll" Antibabypille, danach straffreiheit des Massenmordes …More
@Theresia Katharina Nur wer sind in ihren Augen die älteren Gläubigen, hier müssten sie sogar weit hinter das Unseligen VK II gehen, den der sogenannten 68 Bewegung und der damaligen Generation haben wir viel negatives zu verdanken. Es ist besonders diese Generation die für den Glaubensschwund verantwortlich zeichnet, "Sex , Drogen - Rockn Roll" Antibabypille, danach straffreiheit des Massenmordes an ungeborenen Kindern usw.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
cyprian
Keine Aufregung. Hätten genausogut Kekse verteilen können. Hätten wenigsten nach etwas geschmeckt. 😂
Maass
das ist ein Sakrileg und die essen nur Brot kein Jesus in sicht!
Goldfisch
wenn es nur so wär ..., diese kapieren leider gar nix! 😱