kathnewsticker
kathnewsticker

Das findet wohl auch Papst Franziskus cool: Nonne rockt The Voice of Italy

Hier kann das Video auch gesichtet werden:

Nonne rockt The Voice of Italy: Da blieb den Juroren die Spucke Weg

P.S. Ich finde nicht, dass das Ordenskleid entwertet wird. Darf eine Nonne nicht im Fernsehen auftreten und ein weltliches Lied singen? Soll sie sich vorher umziehen? 🤨 Ich finde den Auftritt gandios. 👏 Katholisch sein heißt doch nicht, keine Lebendigkeit und Freude ausstrahlen zu …More
Hier kann das Video auch gesichtet werden:

Nonne rockt The Voice of Italy: Da blieb den Juroren die Spucke Weg

P.S. Ich finde nicht, dass das Ordenskleid entwertet wird. Darf eine Nonne nicht im Fernsehen auftreten und ein weltliches Lied singen? Soll sie sich vorher umziehen? 🤨 Ich finde den Auftritt gandios. 👏 Katholisch sein heißt doch nicht, keine Lebendigkeit und Freude ausstrahlen zu dürfen. Im Gegenteil. Die Freude am Herrn ist unsere Kraft.. Diese Ordensschwester zeigt das ganz eindrücklich. 👏 😉 👏 . Klasse! 👏
kathnewsticker

Pater Buob - Die Unterscheidung der Geister

Gegen Ende des Beitrages kommt es zu einem Übertragungsfehler. Kann das sein?
kathnewsticker

Pater Buob - Die Unterscheidung der Geister

Ein sehr sehenswerter, vor allen Dingen aber hörenswerter Vortrag. Danke fürs Einstellen! 🤗
kathnewsticker

Alan Ames – Scharlatan oder Mann Gottes?

@Kirchenfreak Lass dir die Freude von den Kritikern nicht verderben. Meine ganze Familie hat sich dank seines Dienstes zum katholischen Glauben bekehrt. Und das heißt was: Wir waren nämlich mal Kirchengegner. 😉 Und wir sind (3 Jahre später) immer noch dabei. 😉 Gottes reichen Segen wünsche ich dir und allen, die im September sonst noch kommen. 🤗
kathnewsticker

Alan Ames – Scharlatan oder Mann Gottes?

Bitte. Gerne. 🤗 . Alan Ames gibt übrigens keinen priesterähnlichen Segen. Er spricht nur ein kurzes Gebet und geht mit einem Benediktuskreuz an einem vorbei. Oftmals berührt er die Menschen gar nicht. Er legt ihm Grunde auch keine Hände auf, wie es oft behauptet wird. Dafür hat er gar nicht die Zeit, weil er nur kurz an den Anwesenden vorbeigeht. Im Prinzip spricht er "nur" ein Fürbittgebet. Und …More
Bitte. Gerne. 🤗 . Alan Ames gibt übrigens keinen priesterähnlichen Segen. Er spricht nur ein kurzes Gebet und geht mit einem Benediktuskreuz an einem vorbei. Oftmals berührt er die Menschen gar nicht. Er legt ihm Grunde auch keine Hände auf, wie es oft behauptet wird. Dafür hat er gar nicht die Zeit, weil er nur kurz an den Anwesenden vorbeigeht. Im Prinzip spricht er "nur" ein Fürbittgebet. Und das darf ja jeder Christ. Leider wird das oft missverstanden. Es scheinen wohl die haarsträubendsten Märchengeschichten über Alan Ames zu kursieren. Oft von Christen verbreitet, die es zwar gut meinen, sich selbst aber nie ein Bild von Alan gemacht haben. Die meisten waren nie bei einem Vortrag. Wären sie gewesen, wüssten sie, dass Alan Ames nur von seiner Bekehrung spricht und die Sakramente empfiehlt. Oft sagt er sogar, die Leute sollen erst zu einem Priester gehen und allen voran zur Beichte und dann zur Eucharistie. Er selbt könne gar nichts tun. Er könne nur beten wie alle anderen auch. Und so ist es ja auch. Wenn ich ehrlich bin, versteh ich die Kritiker nicht, denn kaum jemand spricht so oft von der Wichtigkeit der Sakramente wie Alan Ames. Und wenn man bedenkt, wie viele Menschen nach 20, 30 Jahren nach Alans Vortag das Beichtsakrament wahrnehmen... Das alleine ist doch schon wunderbar. 😇 🤗 . Aber eines muss man den Kritikern ja zugute halten: Sie meinen es gut und wollen vor Falschprophetie warnen. Und in der heutigen Zeit ist das gar nicht schlecht. Alan bekommt halt Watschen ab, die er eigentlich gar nicht verdient hätte. Ich persönlich bewundere ja seine Demut. Er beschwert sich nicht, sondern betet für seine Kritiker genauso wie für seine Befürworter. Er sagt sogar, dass er die Kritiker sogar verstehen könne und dass er seinen Dienst sofort und ohne zu fragen beenden würde, wenn die Kirche ihre Erlaubnis zurückziehen würde. Das nenne ich mal Kirchengehorsam. 👏 🤗
kathnewsticker

Kinder werden bei Sex-Unterricht ohnmächtig

Was die wahre Ursache des Massenhyperventilierens war, kann wohl so einfach nicht gesagt werden. Aber es könnte durchaus auch so sein, dass eines der hyperventilierenden Kinder schon mal Opfer eines sexuellen Gewaltverbrechens wurde und durch die Bilder an das Trauma erinnert wurde. Das Hyperventilieren wäre ja ein Ausdruck von aufkommender Panik. Und Massenhysterie ist ebenfalls ein bekanntes …More
Was die wahre Ursache des Massenhyperventilierens war, kann wohl so einfach nicht gesagt werden. Aber es könnte durchaus auch so sein, dass eines der hyperventilierenden Kinder schon mal Opfer eines sexuellen Gewaltverbrechens wurde und durch die Bilder an das Trauma erinnert wurde. Das Hyperventilieren wäre ja ein Ausdruck von aufkommender Panik. Und Massenhysterie ist ebenfalls ein bekanntes Phänomen. Obwohl ich prinzipiell kein Befürworter des gängigen Sexualkundeunterrichts bin, weil dieser zum Teil nicht zur polemisierend in eine Richtung erfolgt, sondern mitunter massiv fragwürdig ist, kann ich am Beschriften der Zeichnungen jetzt nicht unbedingt ein Drama sehen. Gut, man kann sich fragen, ob das alles in der 6. Klasse sein muss. Aber auch diesen Punkt finde ich jetzt nicht so schlimm. Mit fast 13 ist Aufklärung nicht das Schlechteste, wenn man sich unsere Gesellschaft mal so ansieht.
Allerdings sollte diese selbstverständlich altersgerecht und moralisch ok sein. Gerade letzterer Punkt ist ja oft problematisch. Leider!
kathnewsticker

Emmanuel. Emmanuel.... God with us

Da sehe ich 8 Monate nach dem Einstellen, dass dieses Video meinem süßen kleinen Spatz gewidmet wurde. Danke Latina! Das ist süß von dir. Gott segne dich. 👏 🤗
Ich find das ganz rührend. Danke!
kathnewsticker

„Johannes Paul II. wird bald heilig gesprochen“

@Bonifatius-Franz
Danke für das schnelle Posting. Bitte helfen Sie mir auf die Sprünge. Warum hat Papst Johannes Paul II. in objektiver Todsünde zum ersten Gebot gelebt? Hatte Papst Johannes Paul II. einen Hang zu anderen Göttern? Das ist mir jetzt neu.
kathnewsticker

Evangelischer Pfarrer fragt: Warum werden wir nicht katholisch – und wird für diese Frage …

Danke loveshalom für die Info. 🤗
kathnewsticker

Herzlichen Dank

👏
kathnewsticker

„Johannes Paul II. wird bald heilig gesprochen“

🤨 ... ich komm nicht mehr mit ... welches Dogma wird denn von den meisten hier geleugnet Bonifatius-Franz? ... und was hat das mit Papst Johannes Paul II. zu tun ... ? Ich will mich hier jetzt nicht bis zum ersten Post durcharbeiten müssen ... kann mir jemand eine Schnellzusammenfassung schreiben? Das wäre klasse. 😇 🤗
kathnewsticker

Vassula Ryden - ihre "Visionen" und "Prophezeiungen"

@Monika Elisabeth 👏 👌
Das sehe ich auch so. Gefühle, euphorische Stimmungen und falsch verstandene Solidarisierung können die Augen trüben, sodass Offensichtliches nicht mehr wahrgenommen werden kann. Ich befürchte aber, dass Offensichtliches manchmal auch gar nicht mehr wahrgenommen werden will. Manche Gläubige meinen einer Glaubenselite anzugehören und die Wahrheit für sich gepachtet zu …More
@Monika Elisabeth 👏 👌
Das sehe ich auch so. Gefühle, euphorische Stimmungen und falsch verstandene Solidarisierung können die Augen trüben, sodass Offensichtliches nicht mehr wahrgenommen werden kann. Ich befürchte aber, dass Offensichtliches manchmal auch gar nicht mehr wahrgenommen werden will. Manche Gläubige meinen einer Glaubenselite anzugehören und die Wahrheit für sich gepachtet zu haben. Und ja, ich glaube, das trifft zum Teil auch auf Medjugorjeanhänger zu. Habe diesbezüglich selbst schon negative Erfahrung macht. Allerdings darf man auch hier nicht alle Medjugorjeanhänger über einen Kamm scheren. Aber überall dort, wo euphorisch der Kirche das Urteil schon fast vorweggenommen wird, sollte man als Katholik äußerste Vorsicht walten lassen. Allzu schnell entwickeln sich solche Strömungen zu Sondergruppierungenn, die irgendwann zu Spaltungen und Absonderungen führen. Gerade Medjugorje kann hier gefährlich werden. Wie gesagt, kann, muss aber nicht. Sehr gefährlich wird es, wenn Privatoffenbarungen über die Lehre der katholischen Kirche gestellt werden und auch der Gehorsam zur Heiligen katholischen Kirche nicht mehr gegeben ist, weil Gläubige auf einmal meinen, die Lehre Christi selbst umfassend verstanden zu haben, diese auch künftig alleine besser auslegen und verstehen zu können. Regelrecht katastrophal wird es, wenn diese Personen meinen, andere auch noch unterrichten zu müssen ... All das passiert unter Katholiken ständig. Leider! Wie viel Unheil, Missverständnisse und Glaubenszweifel daraus erwachsen, mag man sich gar nicht ausmalen. Betroffene fühlen sich in der Regel aber weder angesprochen noch wirklich "schuldigt", denn immerhin glauben sie ja, im Besitz der alleinigen Wahrheit und Offenbarung Gottes zu sein ... sehr fragwürdig alles. ... Was Vasulla betrifft ... nun ja ... vielleicht genügt ein Blick zum 16. März 2011. Und wer weiß, vielleicht folgt ein aussagekräftiges Urteil vonseiten der katholischen Kirche. Vielleicht gibt es das auch schon?!? Das weiß ich nicht. Ich beschäfitige mich eher weniger mit Vassula. Wenn dem aber so sein sollte, dann bedeutet das für uns Katholiken vor allem eins: Auch, wenn es manchem Vasulla-Anhänger innerhalb der katholischen Kirche schwerfallen wird: Egal, ob man das Urteil der Kirche versteht oder nicht: Es ist diesem Gehorsam zu leisten ..., denn wer der Vater des Ungehorsams ist, weiß man als Katholik ja auch ... 😇 🤗 Überhaupt finde ich es befremdlich, dass Vassula von Katholiken allzusehr gelobt wird, denn so weit ich weiß, wird sie auch von der katholischen Kirche nicht als Seherin anerkannt, oder? Hat sie ein Empfehlungsschreiben von einem Bischof? Ich glaube nicht.
kathnewsticker

Dem Leben geweiht

👏
kathnewsticker

Die Beichte - eine Herausforderung

👏 Grandioser Vortrag bzw. Predigt zum Thema Beichte, Gewissensbildung, Gewissenserforschung, aufrichtiger Reue und Gnadengaben, die einer aufrichtigen Beichte entspringen. 👏 👏 👏 👏 👏
kathnewsticker

Die Heilige Schrift und die Nächstenliebe

👏 👏 👏 👏 👏 👏
kathnewsticker

Der tiefste Sinn der Feindesliebe

👏
kathnewsticker

Bischof gegen Kirchenaushang: Aufreizend gekleidete Frauen an Vergewaltigung selbst Schuld

@Commander Vimes 👏
@Claudius1 Sie wissen aber schon, dass der normale eheliche Verkehr nicht mit einer Vergewaltigung gleichzusetzen ist. Es gibt sehr wohl Vergewaltigungen in der Ehe. Ein Beispiel: Der schwer alkoholisierte Mann kommt von der Kneipe nach Hause und zwingt seine Frau schroff und lieblos zum Sex, während die vielleicht sogar krank im Bett liegt. Was ist das nun? Ehelicher …More
@Commander Vimes 👏
@Claudius1 Sie wissen aber schon, dass der normale eheliche Verkehr nicht mit einer Vergewaltigung gleichzusetzen ist. Es gibt sehr wohl Vergewaltigungen in der Ehe. Ein Beispiel: Der schwer alkoholisierte Mann kommt von der Kneipe nach Hause und zwingt seine Frau schroff und lieblos zum Sex, während die vielleicht sogar krank im Bett liegt. Was ist das nun? Ehelicher Verkehr oder eine Vergewaltigung? Jetzt ist es natürlich interessant zu hinterfragen, was schlimmer ist: die Vergewaltigung von einem Fremden oder von einem Menschen, dem man vertraut ... Ich für meinen Teil finde sowohl die außereheliche Vergewaltigung als auch die Vergewaltigung in der Ehe schlimm.

Ich hoffe doch sehr, dass dieser Gesichtspunkt außer Acht gelassen wurde, denn sollte die Vergewaltigung in der Ehe irgendwann einmal zur Pflicht der Ehefrau zählen, muss ich meinen Glauben doch noch mal überdenken ...

Da ich aber weiß, dass dem eben nicht so ist, kann ich beruhigt meinen Glauben weiter ausüben ...

@Claudius1: Wie darf ich Ihren Satz verstehen? Dass es schlimm ist, dass die Vergewaltigung ERST 1997 unter Strafe gestellt wurde oder dass die Welt so verwirrt ist, dass sie die Vergewaltigung in der Ehe überhaupt bestraft? Das macht ja doch einen ziemlichen Unterschied. Und ganz ehrlich: Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sie die Vergewaltigung in der Ehe befürworten. Ich gehe von einem Missverständnis aus, oder? Gerade bei geschriebenen Stellungnahmen passiert es ja häufiger, dass man aneinander vorbeischreibt, richtig? 😇
kathnewsticker

Bischof gegen Kirchenaushang: Aufreizend gekleidete Frauen an Vergewaltigung selbst Schuld

@claudius

Ich versteh diese Aussage glaube ich nicht:

"Die Notzucht ist zweifellos ein schweres Verbrechen.
Allerdings treibt es unsere heutige kranke Gesellschaft mal wieder auf die Spitze, indem sie selbst die "Vergewaltigung" in der Ehe unter Strafe stellt. Das ist natürlich widersinnig."


Vergewaltigung in der Ehe ist selbstverständlich strafbar. Vergewaltigung ist Vergewaltigung.

@Allge…More
@claudius

Ich versteh diese Aussage glaube ich nicht:

"Die Notzucht ist zweifellos ein schweres Verbrechen.
Allerdings treibt es unsere heutige kranke Gesellschaft mal wieder auf die Spitze, indem sie selbst die "Vergewaltigung" in der Ehe unter Strafe stellt. Das ist natürlich widersinnig."


Vergewaltigung in der Ehe ist selbstverständlich strafbar. Vergewaltigung ist Vergewaltigung.

@Allgemein zum Thema

Im Übrigen finde ich es bedenklich, eine Vergewaltigung fast schon zu entschuldigen, nur weil manche Frauen einen eher freizügigen Kleidungsstil pflegen.

Nicht, dass ich aufreizende Kleidung an sich gutheißen würde. Im Gegenteil. Ich pflichte jedem nur bei, der für eine angemessene Kleidung – egal wo – plädiert. Aber egal wie sich ein Individuum auch kleiden mag: Kleidung entschuldigt und rechtfertigt NIEMALS ein Verbrechen – auch nicht, und schon gar nicht in der Ehe, die ja ein Abbild der Liebe unseres Herrn sein soll. Man bedenke zu diesem Thema die Rechtfertigungsversuche mancher Pädophilen, die allen ernstes den Kindern für ihr krankhaftes Verlangen die Schuld geben wollen. Das ist schon mehr als bedenklich. Die Sünde lässt sich nicht mit einer anderen Sünde entschuldigen oder abschwächen. Man kann vielleicht sagen: Schau, wohin die Sünde führt. Aber entschuldigen kann man so ein Verbrechen nicht. Vor allem, wenn man bedenkt, dass es nicht zwangsläufig so sein muss, dass wirklich JEDE Frau, die ein knappes Kostüm trägt, reizen will. Viele tragen diese Mode, weil sie Gefallen an den Schnitten haben – auch, wenn sich das manche Menschen nicht vorstellen können. Ich wäre vorsichtig, immer alle Menschen über einen Kamm scheren zu wollen. Es ist doch wohl schon ein Unterschied zwischen einem Ledermini und einem Businesskostüm, oder nicht?

Aber wie gesagt: Ein geziemte Kleidung hat sicher noch niemanden geschadet. Das seh ich schon auch so. Und im Supermini die Eucharistie mitzufeiern, ist sicher auch nicht vorbildlich. Allerding:

Wenn diese Person auf der Straße angesprochen wurde (wie es beim Nightfever immer wieder passiert) und in die Kirche geholt wird ... Halleluja: Wenn unser Herr dieser Person dann ein neues Herz schenkt uns sie ganz neu macht: Halleluja! Bitte, dann freu ich mich, dass diese Person in die Kirche gefunden hat ... Wir wollen doch, dass die Menschen umkehren ... eine Umkehr bedeutet aber, dass man umkehrt und nicht, dass man schon heilig ist. Die meisten Personen werden auf ihrem Glaubensweg den Mini freiwillig weglassen ... da brauchen die bestimmt niemanden, der sie verurteilt. ... Überhaupt sollten wir immer daran denken, dass wir selbst Sünder sind und der Vergebung bedürfen. Viele heutige Gläubige waren in ihrer Vergangenheit selbst große Sünder. Wir sollten für die Sünder beten und sie nicht verurteilen.

Da gibt es doch auch so eine wunderbare Bibelstelle, wo es heißt, dass die Gläubigen immer daran denken sollen, wie sie selbst waren, bevor sie zum Glauben gekommen sind ... mir fällt jetzt die Stelle nicht ein: Korinther? Römer? Ich weiß es nicht ... 😇