M.RAPHAEL
Nein, Bergoglio löst nicht die kontemplativen Klöster auf. Für ihn wäre ein solcher Schritt eine entschiedene Haltung, ein unerlaubtes Eingreifen in die Lebensenergie. Wenn es singende kontemplative Nonnen gibt, dann so wie es mit Bällen spielende Zirkusclowns oder Homopriester gibt. Bergoglio und seine Jesuiten sind die Wächter dieser positiven Weltenergie. Alles ist gut. Alles ist lieb. Weder …More
Nein, Bergoglio löst nicht die kontemplativen Klöster auf. Für ihn wäre ein solcher Schritt eine entschiedene Haltung, ein unerlaubtes Eingreifen in die Lebensenergie. Wenn es singende kontemplative Nonnen gibt, dann so wie es mit Bällen spielende Zirkusclowns oder Homopriester gibt. Bergoglio und seine Jesuiten sind die Wächter dieser positiven Weltenergie. Alles ist gut. Alles ist lieb. Weder Zeugnis noch Identität sind wichtig. Das Streben nach diesen führt nur ins Unheil. Nur das persönliche Glück ist wichtig. Eigentlich ist er Amerikaner. Wer in niedriger Höhe über die USA fliegt, wird eine unendliche Landschaft von Einfamilienhäusern finden. Gerade deshalb wird Bergoglio die USA ablehnen. Er ist verrückt.
Erich Foltyn
angeblich sollen ja kontemplative Klöster vom Papst Franziskus aufgelöst werden.