02:38
Herr Kardinal ich nehme ihre Worte erst dann ernst, wenn Sie als Christ durch Saudi Arabien laufen. Der Erzbischof R. M. Woelki äußert sich zum IslamMore
Herr Kardinal ich nehme ihre Worte erst dann ernst, wenn Sie als Christ durch Saudi Arabien laufen.

Der Erzbischof R. M. Woelki äußert sich zum Islam
Tina 13
»Wer Menschen ertrinken lässt, lässt Gott ertrinken.«
-
"Kardinal Woelki vergisst die über Bord geworfenen Christen
-
Mitten auf dem Domplatz in Köln ist ein sieben Meter langes Flüchtlingsboot ausgestellt. Bei der Fronleichnamsprozession nutzte Erzbischof Kardinal Rainer Maria Woelki es als Altar. Aber die auf der Flucht von muslimischen Migranten über Bord geworfenen und ertrunkenen chrlistlichen …More
»Wer Menschen ertrinken lässt, lässt Gott ertrinken.«
-

"Kardinal Woelki vergisst die über Bord geworfenen Christen
-
Mitten auf dem Domplatz in Köln ist ein sieben Meter langes Flüchtlingsboot ausgestellt. Bei der Fronleichnamsprozession nutzte Erzbischof Kardinal Rainer Maria Woelki es als Altar. Aber die auf der Flucht von muslimischen Migranten über Bord geworfenen und ertrunkenen chrlistlichen Flüchtlinge erwähnt er nicht."
-

www.freiewelt.net/…/menschenwuerde-…
Tina 13
BISCHOF BODE IM INTERVIEW
„Muslime und Minarette gehören zu Deutschland“
🤦
www.noz.de/…/muslime-und-min…More
BISCHOF BODE IM INTERVIEW
„Muslime und Minarette gehören zu Deutschland“

🤦

www.noz.de/…/muslime-und-min…
3 more comments from Tina 13
elisabethvonthüringen
Ein arabischer Freund von mir betreibt eine Pizzeria. Bei ihm gibt es Pizza mit Schinken und Salami, Bier und billigem Wein. Er erzählte mir, dass er von Fundamentalisten verstärkt die Aufforderung erhält, seine Speisekarte auf islamisch umzustellen und den Alkohol zu verbannen, sonst würde er mit Konsequenzen rechnen müssen.
Da wusste ich, ich bin im Begriff, mein Deutschland zu verlieren.
Ich …More
Ein arabischer Freund von mir betreibt eine Pizzeria. Bei ihm gibt es Pizza mit Schinken und Salami, Bier und billigem Wein. Er erzählte mir, dass er von Fundamentalisten verstärkt die Aufforderung erhält, seine Speisekarte auf islamisch umzustellen und den Alkohol zu verbannen, sonst würde er mit Konsequenzen rechnen müssen.
Da wusste ich, ich bin im Begriff, mein Deutschland zu verlieren.
Ich kam als Fremder nach Deutschland und es nahm mich mit all seiner Kraft auf. Heute kommt Deutschland fremd zu mir und ich weine Bluttränen, weil ich es nicht schützen kann.
Beim letzten Telefonat mit meinem Einbürgerungsbeamten sagte ich dieses mal “… frische Fische fischt Fischers Fritz NICHT mehr”. Er stimmte resigniert zu.
Im Juni 2016, das ist in einem Monat, werde ich 58 Jahre alt. Seit einem Jahr bereise ich die Länder des nahen Ostens, besuche hier die Aufnahmelager und höre mir die Ängste der geflüchteten Atheisten, Agnostiker, Christen und Angehörigen anderer Minderheiten an, denn diese werden weiterhin verfolgt, hier in meinem Deutschland. www.rolandtichy.de/…/ihr-meine-kinde…
elisabethvonthüringen
<<Von Deutschland aus die Liebe und das Beten als Mittel im Kampf gegen den Terror zu empfehlen, läuft doch auf die Erwartung hinaus, dass andere das Opfer schon bringen werden, um das man selbst herumzukommen hofft. Friedrich Nietzsche (1844–1900) hat einmal gesagt, ein Philosoph sei ihm gerade so viel wert, als er bereit sei, ein Beispiel zu geben. Man darf das Beispiel, das man selbst nicht …More
<<Von Deutschland aus die Liebe und das Beten als Mittel im Kampf gegen den Terror zu empfehlen, läuft doch auf die Erwartung hinaus, dass andere das Opfer schon bringen werden, um das man selbst herumzukommen hofft. Friedrich Nietzsche (1844–1900) hat einmal gesagt, ein Philosoph sei ihm gerade so viel wert, als er bereit sei, ein Beispiel zu geben. Man darf das Beispiel, das man selbst nicht geben muss, nicht von den anderen verlangen.<<
cyprian
Nur noch mit Wut kann man auf solch ein hirnloses Gelaber reagieren! Hätte der Herr "Kardinal" lieber mal die Lage der Christen in der Türkei angesprochen, wo zum Beispiel seit Jahrzehnten keine Kirchen renoviert geschweigedenn neue gebaut werden dürfen! - In Syrien, wo es noch von Präsident Assad beherrscht wird, haben die Christen mehr Freiheiten als in der Türkei, die EU-untauglicher denn je …More
Nur noch mit Wut kann man auf solch ein hirnloses Gelaber reagieren! Hätte der Herr "Kardinal" lieber mal die Lage der Christen in der Türkei angesprochen, wo zum Beispiel seit Jahrzehnten keine Kirchen renoviert geschweigedenn neue gebaut werden dürfen! - In Syrien, wo es noch von Präsident Assad beherrscht wird, haben die Christen mehr Freiheiten als in der Türkei, die EU-untauglicher denn je ist. Ohne viel Federlesens sollte Erdogan die Pistole auf die Brust gesetzt werden, damit die Christen in der Türkei auch all die Freiheiten genießen dürfen, die die Muselmanen bei uns hier haben!
Josef O.
"Unsachliche, hetzerische Einmischung" – Kardinal Woelki beschimpft AfD
"Eure Eminenz, Kardinal Rainer Maria Woelki, mit äußerster Entschiedenheit widerspreche ich als Katholik Ihrer erneuten einseitigen politische Einmischung in die Politik zu Lasten einer neuen, eindeutig demokratisch legitimierten, wählbaren und gewählten Partei in Deutschland!
Anstatt sich einseitig und unsachlich-hetzerisch …More
"Unsachliche, hetzerische Einmischung" – Kardinal Woelki beschimpft AfD
"Eure Eminenz, Kardinal Rainer Maria Woelki, mit äußerster Entschiedenheit widerspreche ich als Katholik Ihrer erneuten einseitigen politische Einmischung in die Politik zu Lasten einer neuen, eindeutig demokratisch legitimierten, wählbaren und gewählten Partei in Deutschland!
Anstatt sich einseitig und unsachlich-hetzerisch in die Politik einzumischen, sollten Sie sich besser um den erbärmlichen inneren Zustand der christlichen Kirchen im Lande und deren zunehmend irritierte und verängstigte christlichen Gläubigen kümmern, das, und nur das, ist Ihre ureigenste Aufgabe als Kardinal. Dafür wurden Sie vom Papst ins Amt gehoben, das ist Ihr Ur-Aufgabe als Kardinal. Dafür werden sie aus unseren Steuergeldern fürstlich bezahlt. Während der dem Judentum und dem Christentum unverhohlen feindlich gesonnene Islam immer mehr Einfluss in Deutschland und Europa gewinnt und seinen politisch-ideologischen Herrschaftssanspruch unwidersprochen ausdehnen kann, trampeln Bischöfe und Kardinäle wie Sie auf einer demokratisch zugelassenen Partei herum, die diese übergroße reale Gefahr für Deutschland, das christliche Abendland und unsere westlichen Werte und Traditionen erkannt hat und öffentlich macht. Dies offensichtlich im Gegensatz zu Ihnen und Ihresgleichen. Oder breiten Sie dem Islam im voreilenden Gehorsam auch schon den roten Teppich aus?"
Josef O.
Weil 'eiss' gerade so ein gutes Beispiel dafür gebracht, wie wahnwitzig viele der heutigen Personal-Entscheidungen anmuten, erlaube ich mir hier mal kurz das 'Revolverblatt' zu zitieren, auch wenn es sich ziemlich derb anhört:
Woelki: Der nächste Christenverräter
In Syrien, so beten wir, darf kein Christ, der seine Liebsten durch Islamistenratten verlor, erfahren, was Schwarzrock Rainer Woelki, …More
Weil 'eiss' gerade so ein gutes Beispiel dafür gebracht, wie wahnwitzig viele der heutigen Personal-Entscheidungen anmuten, erlaube ich mir hier mal kurz das 'Revolverblatt' zu zitieren, auch wenn es sich ziemlich derb anhört:
Woelki: Der nächste Christenverräter
In Syrien, so beten wir, darf kein Christ, der seine Liebsten durch Islamistenratten verlor, erfahren, was Schwarzrock Rainer Woelki, katholischer Erzbischof aus Köln herumerzählt! Als Antwort auf das Parteiprogramm der AfD [Alternative für Deutschland], die den Islam für Deutschland nicht vorsehen, meinte Christenverräter Woelki: "Das muss man sich einmal auf der Zunge vergehen lassen; eine ganze Religion, ja, eine der großen Weltreligionen, wird hier in gehässiger Absicht an den Pranger gestellt". Weiter: "Wer ja zu Kirchtürmen sage, der muss auch ja sagen zum Minarett."
Revolverblatt: Der Erzbischof ist noch hässlicher als der Islam. Es ist das verbriefte Recht jeden deutschen Bürgers, sich für seine Religion, seine Anliegen, seine Denkhaltung einzusetzen. Der Islam gehört nicht nach Europa! Weder nach Frankreich, Österreich, Schweiz noch Deutschland. Hoffentlich holt der Teufel diesen Christenverräter und legt ihn ins ewige Fegfeuer.
Josef O.
Diese Video von Kardinal Woelki hat viele schockiert. Die meisten Kommentare sind niederschmetternd!
Ich zitiere nur kurz aus einem der vielen Internetbeiträge dazu:
"Wie in dunklen früheren Zeiten biedern sich sowohl die katholische als auch die evangelische Kirche wieder dem Mainstream an. Damals war es der National-Sozialismus, heute der Multikulturalismus. Beides sozialistische Ideologien, die …More
Diese Video von Kardinal Woelki hat viele schockiert. Die meisten Kommentare sind niederschmetternd!
Ich zitiere nur kurz aus einem der vielen Internetbeiträge dazu:
"Wie in dunklen früheren Zeiten biedern sich sowohl die katholische als auch die evangelische Kirche wieder dem Mainstream an. Damals war es der National-Sozialismus, heute der Multikulturalismus. Beides sozialistische Ideologien, die in die Katastrophe führen.
Wie der Vertreter einer Religion, die vom Islam verflucht und deren Bekämpfung, Unterwerfung sowie Tötung gefordert wird, sich in einer Art fortgeschrittenem Stockholm-Syndrom für den Täter einsetzt, wird ein Treppenwitz der Geschichte bleiben."
Und: "Woelki macht sich der Kollaboration mit einer in hohem Umfang verfassungsfeindlichen Ideologie schuldig."
One more comment from Josef O.
Josef O.
Damit man das, was Kardinal Woelki in Bezug auf den Islam hier zum Besten gibt, noch besser einordnen kann, möchte ich auch hier auf den sehr interessanten Beitrag "Koran, Islam, Mohammed nüchtern betrachtet" von Armin Rieble, einem Spezialisten auf dem Gebiet der Gematrie für die lateinische Sprache, hinweisen. Rieble ist ein verlässlicher Katholik, der u.a. auch immer wieder sehr überzeugende …More
Damit man das, was Kardinal Woelki in Bezug auf den Islam hier zum Besten gibt, noch besser einordnen kann, möchte ich auch hier auf den sehr interessanten Beitrag "Koran, Islam, Mohammed nüchtern betrachtet" von Armin Rieble, einem Spezialisten auf dem Gebiet der Gematrie für die lateinische Sprache, hinweisen. Rieble ist ein verlässlicher Katholik, der u.a. auch immer wieder sehr überzeugende Leserbriefe in der 'Tagespost' schreibt. Im Beitrag, denn ich hier verlinke, sind weitere Links enthalten, u.a. auch zu "Der Koran - ein Spiegelbild von Mohammeds Rechtfertigung", wo man auch interessante Details zu Mohammeds Werdegang erfährt.
www.decemsys.de/reflexio/islam.htm
eiss
BND-Chef Schindler muss gehen:
„Er ist verheiratet und Vater eines Kindes. Seine Schwester Monika Müller ist mit dem Pressesprecher der AfD Saar, Rolf Müller, verheiratet.“
Volker Beck kommt wieder (als religionspolitischer Sprecher) nicht des BND sondern der Grünen.
Woelki bleibt und gehört wohl auch zum BND - Bund neues Deutschland, laut Wiki.
Sonia Chrisye
Sind unsere Nachbarn, die Dänen, nun alles Ungläubige und Rechtsextremisten, Herr Woelki?
Flüchtlingskrise: Dänemark setzt Reservisten zum Schutz der Grenze ein Dänemark setzt nun Reservisten ein um die Grenze zu Deutschland zu sichern. Die Polizisten die die Grenze bislang vor unkontrolierter Zuwanderung schützen werden abgezogen.
Hayat!
Lieber @Josef O.
Ich bin ganz ehrlich und offen.
Um das alles mal zusammenzufassen... Ich verstehe Ihr Problem nicht.
Wollen Sie es mir aufdrängen oder brauchen Sie Hilfe?
Ich meine das jetzt werder ironisch, noch böse.
Gesegnete Nachtruhe!
Schlafen Sie gut, bis bald.More
Lieber @Josef O.
Ich bin ganz ehrlich und offen.
Um das alles mal zusammenzufassen... Ich verstehe Ihr Problem nicht.
Wollen Sie es mir aufdrängen oder brauchen Sie Hilfe?
Ich meine das jetzt werder ironisch, noch böse.

Gesegnete Nachtruhe!
Schlafen Sie gut, bis bald.
MEMRA
@Josef O.
Ja wer hat denn nun Ihrer Meinung nach den Koran geschrieben?
Ganz eindeutig Mohammed selbst (als Autor, nicht als Schreiber). Wenn er keinen Bock darauf hatte Gäste lange bei sich zu haben, kam eine entsprechende Sure "von Allah". Wenn er Streit mit seinen Frauen hatte, kam sofort die passende Sure. Für jeden privaten Schei* kam die passende Sure.
Von woher kamen die Inspirationen?
Da …More
@Josef O.
Ja wer hat denn nun Ihrer Meinung nach den Koran geschrieben?
Ganz eindeutig Mohammed selbst (als Autor, nicht als Schreiber). Wenn er keinen Bock darauf hatte Gäste lange bei sich zu haben, kam eine entsprechende Sure "von Allah". Wenn er Streit mit seinen Frauen hatte, kam sofort die passende Sure. Für jeden privaten Schei* kam die passende Sure.
Von woher kamen die Inspirationen?
Da die meisten Suren passend sind wie Mohammed es gerade benötigte, entspringen diese seinem kranken Hirn. Dann gibt es Suren, die sehr nach Satan "riechen".
Josef O.
@Hayat!
Nochmals vielen Dank für Ihre Antworten... und ja, ich sehe mittlerweile auch, wohin unsere Diskussion führt. Wünsche Ihnen alles Gute. GELOBT SEI JESUS CHRISTUS!
Hayat!
@Josef O.
GELOBT SEI JESUS CHRISTUS!
__
- Mussten Sie jetzt die von mir Genannten erst nachschlagen oder kannten Sie die alle schon?
__
Warum nachschlagen? Sie meinen wahrscheinlich jetzt "abhaken", wie ich Ihnen auch schon bereits ausführlich schrieb. Eben habe ich aber mal im Internet unter "google" geschaut und sie mal einer an, Sie haben ja ganze Sätze in Ihrer letzten Ausführung an mich aus …More
@Josef O.
GELOBT SEI JESUS CHRISTUS!
__
- Mussten Sie jetzt die von mir Genannten erst nachschlagen oder kannten Sie die alle schon?
__
Warum nachschlagen? Sie meinen wahrscheinlich jetzt "abhaken", wie ich Ihnen auch schon bereits ausführlich schrieb. Eben habe ich aber mal im Internet unter "google" geschaut und sie mal einer an, Sie haben ja ganze Sätze in Ihrer letzten Ausführung an mich aus dem Netz kopiert. Und jetzt rufen Sie "Haltet den Dieb!" Entschuldigung, ich kann Sie jetzt nicht mehr ernst nehmen. Wollen Sie mich verarschen?
__
- Warum sind Sie so wenig an Hintergrundwissen interessiert, das uns das, was heute abläuft, besser verstehen lassen könnte.
__
Ich habe mit Sicherheit zu allem, was hier abläuft wesentlich mehr Hintergrundwissen als Sie. Ansonsten könnten Sie das, was hier abläuft auch viel besser verstehen.
__

- Wenn Sie schon all die Thesen der Islamwissenschaftler verwerfen: Wie erklären Sie sich dann die Entstehung des Islam und wie erklären Sie sich das, was jetzt angesichts dieses großen Bevölkerungsaustausches passiert?
__
Dazu habe ich bereits alles geschrieben, was ich Ihnen gegenüber für wichtig halte, preiszugeben. Vllt. lesen Sie nochmal alles nach!
__

Der kath. Erlösungsglaube und das Wissen darum und die Umsetzung des Ganzen sind wichtig,
__
Punkt!
__
aber es gibt in der Bibel daneben auch den guten Ratschlag, die Zeichen der Zeit zu erkennen.
__
Ich kenne keine einzige Stelle in der Bibel in der "gute Ratschläge" erteilt werden.
Schon gar keine Stelle, "die Zeichen der Zeit zu erkennen."
Klingt alles nach Ihrer Verarschung!

__
Und dazu sind neben den kirchlich anerkannten Prophezeiungen auch entsprechende Analysen von Thesen von Wissenschaftlern usw. einfach sehr hilfreich.
__
Ich sehe ja, wohin das führt!