Clicks3K
de.news
15

Die Normen von Papst Franziskus sind gegen Gottes Gebot und „für den Glauben schädlich“

Bischof Athanasius Schneider kritisiert, dass Papst Franziskus die Ausführungsbestimmungen der Bischöfe von Buenos Aires zu Amoris Laetitia anerkannt hat. Die Bestimmungen erlauben unbußfertigen Ehebrechern, die Kommunion zu empfangen.

Schneider äußerte sich vor der CNA (11. Januar). Er sagte, dass die Bestimmungen „der göttlichen Offenbarung widersprechen, welche sexuelle Handlungen außerhalb der Ehe immer und unter allen Umständen verbietet.“

Schneider erklärt, dass „jeder, der noch an die göttlichen Worte Christi glaubt und sie ernstnimmt, zugeben muss, dass solche Bestimmungen für den Glauben schädlich sind.“

Bild: Athanasius Schneider, © Marko Tervaportti, CC BY-SA, #newsHthctjqaao
Sieglinde
Katharina Maria, bin ja Ihrer Meinung, aber ich musste schon oft feststellen, dass es auch solche gibt und nicht wenige, welche meinen, wenn sie die Pflichten (welche sie meinen) erfüllen, damit sei es getan. Mit dem falschen Gehorsam gegenüber Schismatischen oder Herätischen Vorgesetzten sollte man sich nicht begnügen. Am Ende muss sich jeder Fragen, wem gegenüber muss ich Gehorsam sein. Meinem …More
Katharina Maria, bin ja Ihrer Meinung, aber ich musste schon oft feststellen, dass es auch solche gibt und nicht wenige, welche meinen, wenn sie die Pflichten (welche sie meinen) erfüllen, damit sei es getan. Mit dem falschen Gehorsam gegenüber Schismatischen oder Herätischen Vorgesetzten sollte man sich nicht begnügen. Am Ende muss sich jeder Fragen, wem gegenüber muss ich Gehorsam sein. Meinem Vorgesetzten der sich nicht an die Regeln hält, oder Gott.
Katharina Maria
@Sieglinde
Wenn doch auch einmal die Geistlichkeit über diverser Dinge nachdenken würden, welche von Rom kommen, und den vielen Prophetien welche vom Himmel geschickt werden, wahrhaftig nachgehen würden, anstatt einfach alles abzulehnen und ohne es wirklich zu kennen, nicht akzeptieren wollen, würden vielleicht auch die stolzesten ihre Meinung einmal überdenken.
____________
Die Priester, die …More
@Sieglinde
Wenn doch auch einmal die Geistlichkeit über diverser Dinge nachdenken würden, welche von Rom kommen, und den vielen Prophetien welche vom Himmel geschickt werden, wahrhaftig nachgehen würden, anstatt einfach alles abzulehnen und ohne es wirklich zu kennen, nicht akzeptieren wollen, würden vielleicht auch die stolzesten ihre Meinung einmal überdenken.
____________
Die Priester, die den wahren Glauben weitergeben, haben schon viel bemerkt. Das habe ich schon oft feststellen dürfen. Wir müssen kräftig für sie beten und unterstützen, dass sie mutig die Herde gegen alle Einflüsse des Widersachers und seiner Günstlinge führen werden...
Die Gottesmutter ist an ihrer Seite!
Usambara
@alfredus --> kann dir auf der ganzen Linie nur Recht geben, aber: was machen die Bischöfe, wenn sie keine Priester mehr haben. Was, wenn die Priester sich über die "Eliminierung" hinwegsetzen, und weiterhin - weil es ohnehin zu wenige Priester gibt, vor allem auf dem Land - Messen und Anbetung feiern, auch wenn sie dann nicht mehr von der Kirche bezahlt werden?? - Also ich würde sofort die …More
@alfredus --> kann dir auf der ganzen Linie nur Recht geben, aber: was machen die Bischöfe, wenn sie keine Priester mehr haben. Was, wenn die Priester sich über die "Eliminierung" hinwegsetzen, und weiterhin - weil es ohnehin zu wenige Priester gibt, vor allem auf dem Land - Messen und Anbetung feiern, auch wenn sie dann nicht mehr von der Kirche bezahlt werden?? - Also ich würde sofort die ganze Gemeinde aufrufen und sie auffordern, die Kirchensteuer ab sofort nicht mehr zur Kirchensteuerstelle abzuliefern, sondern in den Gemeindetopf für unseren Pfarrer. Und wenn sich die ganzen Gemeinden zusammentun, haben wir vermutlich sogar noch mehr Kirchgänger als vorher!
alfredus
Es ist schwer sich gegen Franziskus zu stellen, denn die Bischöfe sind durch die nach dem Konzil eingeführten Bischofskonferenzen gebunden. Die Priester können sich nicht wehren, da sie sofort von ihren Bischöfen entfernt würden. Die Kardinäle verhalten sich still und wollen ihre Karriere nicht gefährden, siehe Kardinal Müller. Wie diese Kirchenmänner vor Gott im Gericht bestehen wollen, bleibt …More
Es ist schwer sich gegen Franziskus zu stellen, denn die Bischöfe sind durch die nach dem Konzil eingeführten Bischofskonferenzen gebunden. Die Priester können sich nicht wehren, da sie sofort von ihren Bischöfen entfernt würden. Die Kardinäle verhalten sich still und wollen ihre Karriere nicht gefährden, siehe Kardinal Müller. Wie diese Kirchenmänner vor Gott im Gericht bestehen wollen, bleibt ein Rätsel. Das ganze ist ein Teufelskreis der von den vielen Helfer und Helfershelfern und Dämonen gelenkt wird, siehe La Salette. Das alles ist nicht mehr aufzuhalten und wird weiter der Kirche und dem Glauben schaden, denn die Kirche ist im Inneren von Kirchenfeinden und Freimaurern durchsetzt. 🤗 😈 🤬
Usambara
Er wäre doch oder besser gesagt, er IST doch der Vorreiter, dem sich alle feinfühligen Kleriker anschließen müssten, egal was FP sagt oder kritisiert oder eliminiert. - Man sollte sich bewußt von seinen falschen Äußerungen und Anordnungen hinwegsetzen, so wie es überwiegend auch die deutschen Kardinäle und Bischöfe bei Benedikt gemacht haben.
Fakt ist: Schneider hat Recht und er ist das richtig…More
Er wäre doch oder besser gesagt, er IST doch der Vorreiter, dem sich alle feinfühligen Kleriker anschließen müssten, egal was FP sagt oder kritisiert oder eliminiert. - Man sollte sich bewußt von seinen falschen Äußerungen und Anordnungen hinwegsetzen, so wie es überwiegend auch die deutschen Kardinäle und Bischöfe bei Benedikt gemacht haben.
Fakt ist: Schneider hat Recht und er ist das richtige Zugpferd.
Sandorn
Die offenbarte und tradierte Wahrheit = Fakten der katholischen Glaubenslehre und Tradition.
Dies gilt es zu verkündigen und zu lehren. In einfacher und klarer Sprache. Gott hat gewiss jeder Generation ausreichend Verstand gegeben, die Sprache Gottes, das Wort Gottes so wie es 2000 Jahre tradiert und überliefert wurde, zu verstehen.
Kein Mensch braucht einen "Paradigmenwechsel, neuen Geist, neue…More
Die offenbarte und tradierte Wahrheit = Fakten der katholischen Glaubenslehre und Tradition.
Dies gilt es zu verkündigen und zu lehren. In einfacher und klarer Sprache. Gott hat gewiss jeder Generation ausreichend Verstand gegeben, die Sprache Gottes, das Wort Gottes so wie es 2000 Jahre tradiert und überliefert wurde, zu verstehen.
Kein Mensch braucht einen "Paradigmenwechsel, neuen Geist, neuen Zugang" oder erfundene Neuinterpretationen.

Es scheint, der überwiegende Klerus zieht es vor, diese Fakten gegen die persönliche Meinung auszutauschen und sich am Markt der Meinungen einbringen zu wollen.
Sieglinde
Wenn doch auch einmal die Geistlichkeit über diverser Dinge nachdenken würden, welche von Rom kommen, und den vielen Prophetien welche vom Himmel geschickt werden, wahrhaftig nachgehen würden, anstatt einfach alles abzulehnen und ohne es wirklich zu kennen, nicht akzeptieren wollen, würden vielleicht auch die stolzesten ihre Meinung einmal überdenken.
SvataHora
Irgendwann wird der barmherzige Vater S.Ex. Schneider grausam hinrichten (lassen). Die größten Drecksäcke in der Geschichte ließen die Drecksarbeit immer anderen erledigen!
Stelzer
die Bischöfe und Priester, sie handeln nicht sie üben schon mal wie ihre Vorväter für die
Zukunft
Das konnten wir ja nicht ahnen
Wir wurden belogen
Das haben alle so gedacht und akzeptiert
Das hat er nicht so gemeint
So wurden wir erzogen (Obrigkeitshörig)
Das hätten sie doch auch nicht anders gemacht
Eugenia-Sarto
In welchem Zustand sind nun die Bischöfe und Priester, die einsehen, dass vom heiligen Stuhl glaubensschädliche Worte kommen? Wann schliessen sie sich zusammen und handeln wirksam? Sie wissen ja um ihre grosse Verantwortung für die Herde, die sich zerstreut.
Katharina Maria
Wer jetzt immer noch glaubt, FP wäre ein legitimer Papst und vom Hl. Geist gewählt, dem ist echt nicht mehr zu helfen.
Entweder man ist beratungsresistent, blind oder gleichgültig oder man gehört zur Liga der Mietlinge, Freimaurer etc.
Dass er ein falscher Prophet ist, dass müsste ja bereits erkennbar sein.
Dass er der Falsche Prophet ist; daran hapert es noch zu erkennen.
Katharina Maria
Das ist ja unsere Rede ständig hier!
Vor FP muss gewarnt werden.
Gestern nach der Messe konnten wir auch mit einem Priester bzgl. FP usw. reden. Der war entsetzt....
Also: Aufklärung tut not!
a.t.m
Es sind die Unheiligen Früchte des Unseligen VK II die für die Glaubenswelt so schädlich sind und AL ist hier nur ein kleiner Teil davon. Mit AL sollte eben nur das offiziell werden, was inoffiziell schon längst von antikatholischen innerkirchlichen "Irrlehrern und Wölfen in Schafskleidern" praktiziert wurde und von den VK II und Nach VK II Päpsten unter dem Motto "Wer schweigt duldet" gefördert …More
Es sind die Unheiligen Früchte des Unseligen VK II die für die Glaubenswelt so schädlich sind und AL ist hier nur ein kleiner Teil davon. Mit AL sollte eben nur das offiziell werden, was inoffiziell schon längst von antikatholischen innerkirchlichen "Irrlehrern und Wölfen in Schafskleidern" praktiziert wurde und von den VK II und Nach VK II Päpsten unter dem Motto "Wer schweigt duldet" gefördert wurde.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Ratzi
Hier das 39-seitige Dok. das beschreibt wie die St.-Gallen-Gruppe die Wahl Bergoglios arrangiert hat: tuko.ch/nextcloud/s/YT2DPkKUdfkSp0i Herrunterladen mit Google Chrome Browser.
Carlus
1. nicht das was Bergoglio macht ist für die Glaubenswelt schädlich, das ist nur eine schädliche Frucht!
2. schädlich für die Glaubenswelt sind Bergoglio und seine Höflinge, die den Staatsstreich verursacht haben und nun die ganze Glaubenswelt in den satanischen Irrtum führen.