alfredus
@Magee Den Teufel mit Beelzebub austreiben ... ? Das sieht den Bischöfen ähnlich, sie würden sogar den Teufel zitieren, wenn es zu ihrer vorgefassten Meinung zur Sexualität, Missbrauch und Homosicht beitragen würde. Nicht jedes Mittel heiligt den Zweck, aber wenn es um das Thema Sexualität und Missbrauch geht, kennt man keine Verwandten, denn es geht um ihr Lieblingsthema ! So ist ihr …More
@Magee Den Teufel mit Beelzebub austreiben ... ? Das sieht den Bischöfen ähnlich, sie würden sogar den Teufel zitieren, wenn es zu ihrer vorgefassten Meinung zur Sexualität, Missbrauch und Homosicht beitragen würde. Nicht jedes Mittel heiligt den Zweck, aber wenn es um das Thema Sexualität und Missbrauch geht, kennt man keine Verwandten, denn es geht um ihr Lieblingsthema ! So ist ihr ganzes Bestreben nicht zu lehren und noch weniger zu leiten, sondern die sogenannten Opfer mit viel Kirchensteuergeld zu trösten ! Das ist Kirche heute ... !
Magee
Das nennt man dann: aufs falsche Pferd gesetzt, oder: den Teufel mit Beelzebul austreiben. Vielleicht ist aber auch eine gewisse Affinität der Grund.🥴
Rodenstein
Letzreres war auch mein Gedanke.
Aquila
Die Bischöfe sollten zuallererst die katholische Sexualmoral verteidigen und verkünden (wozu natürlich auch die Verurteilung aller homosexuellen Praktiken und jede Art von Unzucht gehört)!
Severin
Und wenn Sie dazu gar nicht in der Lage sind?
Aquila
Wenn sie schwer krank sind, sind sie entschuldigt. Wenn sie aus Menschenfurcht schweigen, sollen sie ihr Amt aufgeben.
*Isu*
Wenn kommt, was man begehrt, tut es dem Herzen wohl; aber das Böse meiden ist den Toren ein Gräuel. Sprüche 13,19
*Isu*
Torheit: wikipedia.org/wiki/Torheit
So werden sie die Folgen des Modernismus erst begreifen, wenn sie mit ihm untergehen.