Winrich von Kniprode
Er behauptet ganz am Anfang: "Wir hatten durchs Spätmittelalter hindurch den Jesuitenorden." 🤪 🥴 🤔
Faktencheck: Ignatius von Loyola wurde überhaupt erst ganz am Ende des Mittelalters geboren. Papst Paul III. genehmigte mit der Bulle Regimini militantis ecclesiae vom 27. September 1540 die Societas Jesu. Nix Mittelalter.
Ist ja ein "toller" Spezialist. Und so gebildet. Will der mit den …More
Er behauptet ganz am Anfang: "Wir hatten durchs Spätmittelalter hindurch den Jesuitenorden." 🤪 🥴 🤔
Faktencheck: Ignatius von Loyola wurde überhaupt erst ganz am Ende des Mittelalters geboren. Papst Paul III. genehmigte mit der Bulle Regimini militantis ecclesiae vom 27. September 1540 die Societas Jesu. Nix Mittelalter.

Ist ja ein "toller" Spezialist. Und so gebildet. Will der mit den grünextremen Bundesministern konkurrieren? Habe deswegen dann auch nicht weiter zugehört.
Sonia Chrisye
Schreiben Sie ihm, dem Herrn Eggert. Er wird Ihnen sicher dankbar sein dafür, diesen "angeblichen" Fehler richtig zu stellen.
elisabethvonthüringen
... zeigt mit wenigen, klaren Sätzen die Widersprüchlichkeit und die Verlogenheit der Kriegshetzer unseres »Wertewestens« auf. Sehenswertes Interview!
lepenseur-lepenseur.blogspot.com/2022/09/jordan-peterson.html
Klaus Elmar Müller
Ja ja, der olle Talmud. Sollten wir nicht ebenso "aktuell" wie Wolfgang Eggert die Worte von Nietzsche über einen neu zu schaffenden Menschentyp, weltherrschaftliche Worte Kaiser Wilhelms II. und späterer Nationalisten als unser typisch "deutsches Gedankengut" in Erinnerung rufen? Wer unter den Juden glaubt an den Talmud? Und was sagten unsere "großartigen" Philosophen über die Juden? Hetzworte!…More
Ja ja, der olle Talmud. Sollten wir nicht ebenso "aktuell" wie Wolfgang Eggert die Worte von Nietzsche über einen neu zu schaffenden Menschentyp, weltherrschaftliche Worte Kaiser Wilhelms II. und späterer Nationalisten als unser typisch "deutsches Gedankengut" in Erinnerung rufen? Wer unter den Juden glaubt an den Talmud? Und was sagten unsere "großartigen" Philosophen über die Juden? Hetzworte! Gerne würde ich den Antisemitismus bei den Muslimen verorten, aber leider gibt es einen antisemitischen Bodensatz auch unter den konservativen Deutschen.
Sonia Chrisye
Im Namen Gottes ??? -
Es ist geradezu unglaublich, was Wolfgang Eggert, - heute freischaffender Historiker und Journalist in München und London, alles an Fakten und Belegen zusammengetragen hat, um dem Leser ein zusammenhängendes Bild nicht nur von den überlieferten Fassaden und scheinbaren "Endergebnissen" der Welt-, Politik- und Zeitgeschichte zu vermitteln, wie sie uns aus unseren Geschichtsbüchern …More
Im Namen Gottes ??? -
Es ist geradezu unglaublich, was Wolfgang Eggert, - heute freischaffender Historiker und Journalist in München und London, alles an Fakten und Belegen zusammengetragen hat, um dem Leser ein zusammenhängendes Bild nicht nur von den überlieferten Fassaden und scheinbaren "Endergebnissen" der Welt-, Politik- und Zeitgeschichte zu vermitteln, wie sie uns aus unseren Geschichtsbüchern bekannt sind, sondern auch
➛ von den dahinterliegenden Fakten,
➛ den eigentlichen Motiven und
➛ den gesponnenen Ideenfäden der Herrschenden hinter den Kulissen.
Auch dieses Buch ist wie viele andere seiner Bücher eigentlich sogar ein Muß für jeden kritisch denkenden Menschen, der sich mit Geschichte, Politik oder Geistesgeschichte beschäftigt und sich dabei nicht in diesen herrschenden Ideenfäden oder Ideenfäden der Herrschenden verfangen will.
In seinen Büchern geht Wolfgang Eggert den wahren Ursachen auf den Grund , die Auslöser der Weltkriege, des Holocaust, der Diktaturen waren unter Mitwirkung der Medienmanipulationen durch die Hochfinanz, genau so, wie es heute geschieht.
Die Leistungen von Wolfgang Eggert bestehen
➛ z. B. sowohl in ausführlichen Recherche
als auch
➛ in den Besprechungen, die in einem größeren historischen und religionsgeschichtlichen Zusammenhang stehen.

Wenn doch nur alle Politiker, Geschichtslehrer, Aufklärer, Pazifisten, Geheimdienstler seine Standardwerke lesen würden, vielleicht würde der Himmel über uns wieder ein bisschen blauer - ein frei übersetztes Zitat von der neuen Ministerpräsidentin Giorgia Meloni, Italien 🇮🇹 .