Clicks167
Tina 13
7

Die Schuld.

Niemand kann zwei Herren dienen: Entweder er wird den einen hassen und den andern lieben, oder er wird an dem einen hängen und den andern verachten. Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon.
Matthäus 6:24

Der Frevler muss borgen und bezahlt nicht,
aber der Gerechte ist barmherzig und gibt.
Psalm 37:21

Seid niemandem etwas schuldig, außer dass ihr euch untereinander liebt; denn wer den andern liebt, der hat das Gesetz erfüllt.
Römer 13:8

So gebt nun jedem, was ihr schuldig seid: Steuer, dem die Steuer gebührt; Zoll, dem der Zoll gebührt; Furcht, dem die Furcht gebührt; Ehre, dem die Ehre gebührt.
Römer 13:7

Wer dich bittet, dem gib; und wer dir das Deine nimmt, von dem fordere es nicht zurück.
Lukas 6:30

Denn wer ist unter euch, der einen Turm bauen will und setzt sich nicht zuvor hin und überschlägt die Kosten, ob er genug habe, um es zu Ende zu führen.
Lukas 14:28

Denn der HERR, dein Gott, wird dich segnen, wie er dir zugesagt hat. Dann wirst du vielen Völkern leihen, doch du wirst von niemand borgen; du wirst über viele Völker herrschen, doch über dich wird niemand herrschen.
5 Mose 15:6

Der Reiche herrscht über die Armen;
und wer borgt, ist des Gläubigers Knecht.
Sprüche 22:7

Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Matthäus 6:12

Hastig errafftes Gut zerrinnt;
wer aber ruhig sammelt, bekommt immer mehr.
Sprüche 13:11

Weigere dich nicht, dem Bedürftigen Gutes zu tun,
wenn deine Hand es vermag.
Sprüche 3:27

Seid nicht geldgierig, und lasst euch genügen an dem, was da ist. Denn er hat gesagt: »Ich will dich nicht verlassen und nicht von dir weichen.«
Hebräer 13:5
Tina 13
Wer Afghanistan nach Deutschland holt, der rettet nicht Afghanistan, er wird Afghanistan – die Weisheit des großen Journalisten Peter Scholl-Latour, zu seiner Zeit bezogen auf Kalkutta, gilt noch immer.

Wer dem tatenlos zusieht, der macht sich mitschuldig!
Mir vsjem
In Rom gibt es die im 5. Jahrhundert erbaute Basilika "PETRUS ZU DEN KETTEN" auf dem Esquilin. Dort werden die Ketten gezeigt und verehrt, die der HEILIGE PETRUS im Kerker trug. Sehenswert! Ein wunderbarer Gedenktag, 1. August, der in der HEILIGEN KATHOLISCHEN UND APOSTOLISCHEN KIRCHE nach wie vor besteht, denn die Sekte kann über dieses Fest nicht verfügen.
Petros Patrikios
@Tina. Mit Ihrem Beitrag hat folgendes direkt nichts zu tun. Möchte aber auf ein seit 1960 unterdrücktes Fest aufmerksam machen, nämlich PETRI KETTENFEIER. Es war beim Volk sehr beliebt. Man feierte gerne den hl. Petrus, den die Gläubigen liebten. Kleriker sollten sich in Missa et Officio wieder diesem schönen Apostelfest zuwenden.
Tina 13
🙏🙏🙏
Mir vsjem
Wollte obigen Artikel hierher setzen. Pardon.