der Logos

Der heilige Julian, Martyrer von Alexandria, + 249-251 – Fest: 27. Februar

Kaiser Decius war am Anfang seiner Regierung ein gütiger Herr und gewann die Liebe und das Zutrauen aller seiner Untertanen. Aber plötzlich änderte er seine menschenfreundlichen Gesinnungen und wurde …More
Kaiser Decius war am Anfang seiner Regierung ein gütiger Herr und gewann die Liebe und das Zutrauen aller seiner Untertanen. Aber plötzlich änderte er seine menschenfreundlichen Gesinnungen und wurde ein Tyrann und ein blutdürstiges Ungeheuer. Mit rasender Wut verfolgte er besonders die Bekenner Jesu und es schien dies der schreckliche Zeitpunkt zu sein, von dem der göttliche Erlöser vorhersagte, dass eine solche Verfolgung und ein solcher Jammer sein werde, dass selbst die Gerechten, wenn es möglich wäre, in den Irrtum fallen würden. Die Befehle dieses Kaisers zur Unterdrückung der Religion Jesu und die Martern und die qualvollen Peinigungen, die man gegen die Christen anwendete, waren schauderhaft und übertrafen die Grausamkeit der wildesten Völker. Alles bebte vor Schrecken und Furcht und die Christen, die Reichtümer und Würden besaßen und deren Herzen ganz an den zeitlichen Gütern hingen, jene, bei denen das Wort Gottes auf felsenharte Gemüter gefallen war und keine Wurzeln fassen …More

Stuhlfeier des heiligen Petrus zu Antiochien Fest: 22. Februar

Bevor der heilige Apostelfürst Petrus Bischof von Rom und somit zum ersten Papst wurde, war er sieben Jahre lang Bischof von Antiochien, und weil alle Umstände im Leben des ersten Papstes von Wichtigkeit …More
Bevor der heilige Apostelfürst Petrus Bischof von Rom und somit zum ersten Papst wurde, war er sieben Jahre lang Bischof von Antiochien, und weil alle Umstände im Leben des ersten Papstes von Wichtigkeit sind, deshalb erinnert die Kirche heute durch ein eigenes Fest an jenen Tag, an dem der heilige Petrus den bischöflichen Stuhl zu Antiochien bestieg. Es war sicher sehr richtig, dass die Hauptstadt des Orients, wo die Gläubigen zuerst den Namen Christen angenommen haben, den Fürsten der Apostel zum ersten Bischof hatte.
Die Stuhlfeier des heiligen Petrus ist sehr alt. Das Fest kommt schon in einem Kalender vor, den man um das Jahr 354 unter dem Papst Liberius verwendete. „In der ersten Kirche nämlich feierten die Christen, besonders aber jene im Orient, den Jahrestag ihrer Taufe. Sie erneuerten an diesem Tag auch die Gelübde, welche sie Gott gemacht haben, und dankten ihm, dass er sie aus Barmherzigkeit in die Zahl seiner Kirche aufgenommen hat. Auch die Bischöfe hatten den frommen …More
der Logos
Petri Stuhlfeier Gen Antiochia aber kehrte Petrus zuerst und lehrte. Jedoch der Vogt in diesem Land, Theophilus, zornentbrannt, Mit seiner Lehre …More
Petri Stuhlfeier
Gen Antiochia aber kehrte
Petrus zuerst und lehrte.
Jedoch der Vogt in diesem Land,
Theophilus, zornentbrannt,
Mit seiner Lehre unzufrieden,
Ließ in den Kerker schmieden
Den guten Mann, und er verbot, Dass weder Wasser noch Brot Man ihm sollte Tragen. Petrus wollte schon verzagen, Da rief ihm eine Engelstimme zu: "O Petrus, Petrus, wähnest du, Dass dein vergesse Gottes Gemüte? Verzweifle nicht an seiner Güte; Er hilft dir noch zu rechter Zeit, Er ist in höchster Not bereit!" Die Hilfe kam denn auch zur Stund`. Es wurde Sankt Paulo kund, Dass Petrus gefangen lag; Darob er sehr erschrak, Denn er war zu dieser Frist Kein Christenfeind mehr, nein, ein Christ. Er fuhr nach Antiochien geschwind Und ward Theophilus` Ingesind. Er fand Petrus beinahe tot. Da hub sich Jammer und Not In seinem getreuen Herzen Um seines Freundes Schmerzen, Der nah` schon war dem Lebensziel. Um seinen Hals er ihm fiel: "O Petrus, lieber Bruder mein, Du der Welt wonniglicher Schein, Du Wahrer reiner …More

Der heilige Germanus, Abt und Martyrer von Grandval bei Basel, + 21.2.666 – Fest: 21. Februar

In stiller Waldeinsamkeit erblüht manche schöne Blume, die dem Auge der Menschen verborgen bleibt, aber der Tau des Himmels begießt sie und die goldenen Strahlen des Tagesgestirns begrüßen sie und …More
In stiller Waldeinsamkeit erblüht manche schöne Blume, die dem Auge der Menschen verborgen bleibt, aber der Tau des Himmels begießt sie und die goldenen Strahlen des Tagesgestirns begrüßen sie und ruhen darauf mit innigem Wohlgefallen. Eine solche stille Waldblume war der heilige Germanus, ein Sohn des adligen und hochangesehenen Bürgermeisters Othmar von Trier. Von den vier talentvollen Söhnen Othmars bekleidete sein gleichnamiger Sohn eine hohe Stelle am Hof des Königs Dagobert, Sigebert widmete sich mit Auszeichnung dem Kriegsdienst, Numerian trat in den Orden des heiligen Benedikt, wurde später Bischof von Trier und ein großer Heiliger, der jüngste Sohn, German, zeichnete sich schon als Junge durch Demut, Gehorsam und Frömmigkeit aus.
Seiner frommen Eltern durch den Tod beraubt, verteilte der siebzehnjährige German sein reiches Erbe unter die Armen und suchte unweit Remiremont den heiligen Eremiten Arnold auf, der zuvor Bischof von Metz und Minister des Königs Dagobert I. gewesen …More
der Logos
BILD: Germanus' Reliquien in der Marcellus I. geweihten Kirche in Delémont Joachim Schäfer - Ökumenisches HeiligenlexikonMore
BILD: Germanus' Reliquien in der Marcellus I. geweihten Kirche in Delémont
Joachim Schäfer - Ökumenisches Heiligenlexikon
der Logos
4716

Live-Ticker zum Ukraine-Krieg: Scholz und Selenskyj unterzeichnen Sicherheitsvereinbarung

Yahoo Redaktion und dpa Aktualisiert Fr., 16. Februar 2024 Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj wird von Olaf Scholz in Berlin empfangen (Bild: REUTERS/Fabrizio Bensch) Heute herrscht nach …More
Yahoo Redaktion und dpa
Aktualisiert Fr., 16. Februar 2024
Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj wird von Olaf Scholz in Berlin empfangen (Bild: REUTERS/Fabrizio Bensch)

Heute herrscht nach Zählung des ukrainischen Militärs der 723. Tag seit der russischen Invasion in die Ukraine am 24. Februar 2022. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj ist zu seinem Besuch in Deutschland eingetroffen. Er trifft in Berlin auf Bundeskanzler Olaf Scholz und wird am Samstag als Redner auf der Münchner Sicherheitskonferenz auftreten. Schon vor der Konferenz hat er neue Partnerschaften und Bündnisse angekündigt, welche die ukrainische Sicherheitsarchitektur weiter stärken sollen, und kurz nach seinem Eintreffen hat er eine Sicherheitsvereinbarung samt neuem Milliarden-Waffenpaket mit Scholz unterzeichnet. Ohnehin kommt mittlerweile der Großteil der finanziellen, humanitären und militärischen Hilfen aus Europa und nicht den USA, wie Zahlen des Kiel Instituts für Weltwirtschaft (IfW)zeigen. …More
Mariagern
Wie soll das weitergehen in der Ukraine? Die Waffen und die Soldaten gehen aus - warum sollen wir da eigtl mitmischen? Wer hat uns gefragt, ob wir Krieg …More
Wie soll das weitergehen in der Ukraine? Die Waffen und die Soldaten gehen aus - warum sollen wir da eigtl mitmischen? Wer hat uns gefragt, ob wir Krieg wollen? Der Krieg wird mittlerweile zu einem großen Teil aus D finanziert - sollen wir nun auch noch Soldaten schicken? Zwangsrekrutieren? Wie in der Ukraine? Wer sagt endlich Stopp??!!
Sa Le
Alle sollten die Waffen verweigern damn könnten sie sich selbst ausmachen!
2 more comments

Die heiligen Elias, Jeremias, Isaias, Samuel und Daniel, Martyrer von Cäsarea, Palästina, + 16.2.309 – Fest: 16. Februar

Elias, Jeremias, Isaias, Samuel und Daniel wurden in Ägypten von heidnischen Eltern geboren und als sie sich zum christlichen Glauben bekehrten, legten sie sich die Namen der Propheten bei und dienten …More
Elias, Jeremias, Isaias, Samuel und Daniel wurden in Ägypten von heidnischen Eltern geboren und als sie sich zum christlichen Glauben bekehrten, legten sie sich die Namen der Propheten bei und dienten den Christen in Cilicien, die in die Bergwerke verdammt waren. Nach einiger Zeit kehrten sie nach Cäsarea in Palästina zurück, wo sie mehrere Götzendiener zum Christentum führten und unter der Regierung des Kaisers Galerius Maximian von dem Statthalter Firmilianus gefangen genommen wurden. Nachdem sie längere Zeit Hunger, Not und alle Mühseligkeiten im Kerker standhaft erduldet hatten, wurden sie vor ein öffentliches Gericht geführt, wo sie sich unerschrocken als Christen bekannten und durch keine Versprechungen noch Drohungen zum Abfall gebracht werden konnten. „Wir sind Jünger von Jesus dem Gekreuzigten“, antworteten sie einmütig, „und sind als solche zu allen Martern bereitet; denn der Knecht ist nicht besser als sein Herr, der sein Blut am Kreuz vergossen hat!“ Der Statthalter ließ sie …More
pater pauperum shares this
der Logos
545

Live-Ticker zum Ukraine-Krieg: Selenskyj trifft Scholz in Berlin

Yahoo Redaktion und dpa Aktualisiert Do., 15. Februar 2024 um 3:06 PM MEZ Wolodymyr Selenskyj wird in Berlin auf Bundeskanzler Olaf Scholz treffen (Bild: Kay Nietfeld/dpa) Heute herrscht nach Zählung …More
Yahoo Redaktion und dpa
Aktualisiert Do., 15. Februar 2024 um 3:06 PM MEZ
Wolodymyr Selenskyj wird in Berlin auf Bundeskanzler Olaf Scholz treffen (Bild: Kay Nietfeld/dpa)

Heute herrscht nach Zählung des ukrainischen Militärs der 722. Tag seit der russischen Invasion in die Ukraine am 24. Februar 2022. Jetzt ist offiziell, was schon lange erwartet wurde: Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj kommt erstmals seit neun Monaten wieder nach Deutschland. Er wird in Berlin auf Bundeskanzler Olaf Scholz treffen und am Samstag als Redner auf der Münchner Sicherheitskonferenz auftreten. Und auch der französische Staatschef Emmanuel Macron wird den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj in Paris empfangen. Die beiden Länder wollen ein Sicherheitsabkommen unterzeichnen. In den USA sorgen derweil Spekulationen über Atompläne Russlands im Weltall für Furore. Die wichtigsten aktuellen Entwicklungen finden Sie in diesem Ticker, weitere Hintergründe auf unserer Themen-Seite zum Ukraine-KriegMore
der Logos
408

Live-Ticker zum Ukraine-Krieg: Ukraine verärgert über polnischen Bauernprotest

Yahoo Redaktion und dpa Aktualisiert Mo., 12. Februar 2024 um 11:33 AM MEZ Wolodymyr Selenskyj in Saporischja (Bild: dpa) Heute herrscht nach Zählung des ukrainischen Militärs der 719. Tag seit der …More
Yahoo Redaktion und dpa
Aktualisiert Mo., 12. Februar 2024 um 11:33 AM MEZ
Wolodymyr Selenskyj in Saporischja (Bild: dpa)

Heute herrscht nach Zählung des ukrainischen Militärs der 719. Tag seit der russischen Invasion in die Ukraine am 24. Februar 2022. Der ukrainische Präsident Selenskyj will die elektronische Kampfführung in seinem Land ausbauen und nannte diesen Schritt eine Priorität in diesem Jahr. Auch in der Nacht auf Montag attackierte Russland die Ukraine wieder mit Raketen und Drohnen. Mehr als 40 Drohnen wurden demnach von der Ukraine abgeschossen. Die Außenminister des Weimarer Dreiecks beraten in Frankreich unter anderem über die weitere Unterstützung für die Ukraine. Die Gespräche finden zwischen der deutschen Außenministerin Annalena Baerbock, dem französischen Außenminister Stéphane Séjourné und dem polnischen Ressortchef Radoslaw Sikorski statt. Auch russische Desinformation und Angriffe auf die Demokratie sollen Thema sein. Polen, Frankreich und Deutschland wurden …More
der Logos
131K

„Uns drohen Wohlstandsverluste“ - Eil-Brief an Scholz: Merz legt 12 Sofort-Maßnahmen für deutsche Wirtschaft vor

CDU-Chef Friedrich Merz und CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt haben einen Brief an Kanzler Olaf Scholz geschickt. Darin listen sie 12 Sofort-Maßnahmen für die deutsche Wirtschaft auf. In einem …More
CDU-Chef Friedrich Merz und CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt haben einen Brief an Kanzler Olaf Scholz geschickt. Darin listen sie 12 Sofort-Maßnahmen für die deutsche Wirtschaft auf.
In einem Brief an Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) schlägt die Fraktionsspitze der Union ein Sofortprogramm für die kommenden zwei Monate vor, um Deutschland aus der Rezession zu führen. In dem Schreiben listen Fraktionschef Friedrich Merz (CDU) und CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt 12 Maßnahmen auf, die sofort umzusetzen wären.
Dobrindt und Merz warnen in ihrem Brief: „Unserem Land drohen Wohlstandsverluste in einem bisher nicht gekannten Ausmaß.“ Die zwölf Sofort-Maßnahmen seien nötig, dazu aber auch weitere mittel- und langfristige Maßnahmen zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit, so Merz und Dobrindt. Subventionen für Unternehmen haben sie in ihrem Maßnahmenpaket nicht vorgesehen.
Zoff zwischen Scholz und Merz
Im September hatte Scholz den Ländern und der „demokratischen Opposition“ einen …More
Tradition und Kontinuität
Da sage noch einer, Merz mache keine konstruktiven Vorschläge.
Herr Konrad
Politiker sind auch nur Statisten auf dieser Weltbühne. Sie kommen und gehen.
11 more comments
der Logos
3884

Haushalt 2024 im Bundestag beschlossen

Ha dpa Aktualisiert Fr., 2. Februar 2024 um 12:41 PM MEZ Der Haushalt für das laufende Jahr hat die Ampel-Koalition an ihre Grenzen gebracht. Jetzt ist das Budget im Bundestag endlich beschlossen. Die …More
Ha
dpa
Aktualisiert Fr., 2. Februar 2024 um 12:41 PM MEZ
Der Haushalt für das laufende Jahr hat die Ampel-Koalition an ihre Grenzen gebracht. Jetzt ist das Budget im Bundestag endlich beschlossen. Die Opposition meint: Sparen sieht anders aus.
Die Ampel-Koalition mit Christian Lindner, Robert Habeck und Olaf Scholz hat den Haushalt 2024 beschlossen. (Bild: REUTERS/Fabrizio Bensch)
Mit mehrwöchiger Verspätung hat der Bundestag am Freitag den hart umkämpften Haushalt für das laufende Jahr beschlossen. Darin sind Ausgaben von 476,8 Milliarden Euro vorgesehen - und vorerst neue Kredite über rund 39 Milliarden Euro. Bleibt es dabei, würde die Schuldenbremse erstmals seit Ausbruch der Corona-Pandemie wieder eingehalten, denn die Regelung im Grundgesetz erlaubt bei schlechten Konjunkturerwartungen einen gewissen Spielraum. Im Laufe des Tages soll auch der Bundesrat noch grünes Licht für das Budget geben.
Milliardenlöcher im Haushalt mussten gestopft werden
Der Bundeshaushalt für 2024 hatte die …More
Abraham a Sancta Clara
Theresia Katharina
War doch klar, dass die das durchziehen.
One more comment

Mariä Lichtmess 2. Februar

Den du, o Jungfrau, im Tempel aufgeopfert hast. Als das Kind Jesus vierzig Tage alt war, brachten es Maria und Josef zum Tempel nach Jerusalem, um es dem Herrn darzustellen, wie es im Gesetz befohlen war. …More
Den du, o Jungfrau, im Tempel aufgeopfert hast.
Als das Kind Jesus vierzig Tage alt war, brachten es Maria und Josef zum Tempel nach Jerusalem, um es dem Herrn darzustellen, wie es im Gesetz befohlen war.
Bereits am Tag vorher machte sich die Heilige Familie von Betlehem aus auf den Weg. Der heilige Josef schritt voran, auf dem Rücken trug er einen Rucksack. In der Linken hielt er einen hohen Stock, wie es damals Brauch war, und mit der Rechten führte er am Zügel den Esel, auf dem die Mutter Gottes saß. Im Arm trug Maria das göttliche Kind, das sie sorgsam in ein dickes Wolltuch eingeschlagen hatte, denn es herrschte ein nasskaltes Winterwetter, und ein scharfer Wind blies den Wanderern ins Gesicht. Gegen Abend kam die kleine Reisegesellschaft in der heiligen Stadt Jerusalem an und verbrachte die Nacht bei Bekannten.
Weil die Darstellung Jesu im Tempel schon vor dem Morgenopfer stattfinden musste, standen Maria und Josef in aller Frühe auf, als es noch dunkel war, zogen die Sonntagskleider …More
Maria coredemptrix shares this
der Logos
41K

Kann es in dieser Situation noch schlimmer kommen? Gedanken zum Unglückskanzler Geschichte von Benedict Neff

© Bereitgestellt von Neue Zürcher Zeitung Deutschland Olaf Scholz hat es nicht leicht. Wer ist noch seine Basis, wer hält noch zu ihm? Seine Beliebtheit ist in Umfragen zwar noch im messbaren Bereich …More
© Bereitgestellt von Neue Zürcher Zeitung Deutschland
Olaf Scholz hat es nicht leicht. Wer ist noch seine Basis, wer hält noch zu ihm? Seine Beliebtheit ist in Umfragen zwar noch im messbaren Bereich, aber er muss sich mittlerweile selbst von einer Alice Weidel schlagen lassen. Die «Bild»-Zeitung fährt eine Kampagne gegen ihn und versucht, seinen Parteikollegen Boris Pistorius als den fähigeren Kanzler darzustellen – «Zwei Drittel der Deutschen wollen Kanzler-Wechsel».
Das jüngste «Zeit»-Cover hatte den Titel: «Sind Sie noch der Richtige, Herr Scholz?» Eine rhetorische Frage. War er jemals der Richtige? Überall werden Zweifel gesät, aber Scholz müht sich weiter ab, beinahe unbeirrt. Ja er geht sogar auf die Barrikaden. Er, der die Politik wie kein anderer in Deutschland gestalten kann, demonstriert gegen Rechtsextremismus und befördert damit eine nationale Hysterie, die allerdings einen kleinen Fehler hat: Die AfD ist nicht die NSDAP, 2024 ist nicht 1933, jetzt ist nicht damals. Es soll …More
LIGHT PROTECTOR
Scholz ist ein antichristlicher Atheist und Heimatfeind! 😡
Tina 13
Die Masken fallen!
2 more comments
der Logos
1531

Live-Ticker zum Ukraine-Krieg: Ukraine beschießt Russland auf der Krim

Yahoo Redaktion und dpa Aktualisiert Do., 1. Februar 2024 Ein polnisches Artilleriegeschütz vom Typ AHS Krab feuert auf russische Stellungen in der Region Donezk (Bild: -/AP/LIBKOS/dpa ) Heute herrscht …More
Yahoo Redaktion und dpa
Aktualisiert Do., 1. Februar 2024
Ein polnisches Artilleriegeschütz vom Typ AHS Krab feuert auf russische Stellungen in der Region Donezk (Bild: -/AP/LIBKOS/dpa )

Heute herrscht nach Zählung des ukrainischen Militärs der 708. Tag seit der russischen Invasion in die Ukraine am 24. Februar 2022. Russland festigt seine Herrschaft über den illegal annektierten Teil der Südukraine. Präsident Putin setzt dabei die Banken unter Druck. Die Ukraine hat indes russische Militäreinrichtungen auf der annektierten Halbinsel Krim massiv mit Raketen beschossen. Dem ukrainischen Militärgeheimdienst will außerdem wieder ein Schlag gegen die russischen Seestreitkräfte gelungen sein. Die eingesetzten Waffen: kleine ferngesteuerte Boote voller Sprengstoff. Die wichtigsten aktuellen Entwicklungen finden Sie in diesem Ticker, weitere Hintergründe auf unserer Themen-Seite zum Ukraine-Krieg.
Ukraine beschießt Russland auf der Krim
Die Ukraine hat russische Militäreinrichtungen auf der …More
der Logos
Moskau beschimpft nun auch Japan: „Russland ist auferstanden“ – Putin will neue Eroberungen und langen Krieg Kremlchef Wladimir Putin ballt bei einem …More
Moskau beschimpft nun auch Japan: „Russland ist auferstanden“ – Putin will neue Eroberungen und langen Krieg
Kremlchef Wladimir Putin ballt bei einem Wahlkampftermin in Moskau am Mittwoch die Hand. Der russische Diktator will weitere Gebiete der Ukraine erobern.
Der russische Diktator Wladimir Putin will weitere Gebiete der Ukraine erobern. Die „entmilitarisierte Zone“ in dem von Russland völkerrechtswidrig überfallenen Nachbarland müsse so weit ausgedehnt werden, dass „friedliche russische Städte“ von ukrainischen Angriffen geschützt seien, erklärte der Kremlchef der staatlichen Nachrichtenagentur Ria zufolge am Mittwoch bei einer Wahlkampfveranstaltung.
Moskau beschimpft nun auch Japan: „Russland ist auferstanden“ – Putin will neue Eroberungen und langen Krieg (msn.com)

Der heilige Ignatius, Bischof und Martyrer von Antiochia, + 20.12.107 - Fest: 1. Februar

"In jener Zeit", so berichtet das Evangelium, "traten die Jünger vor Jesus mit der Frage: Wer ist denn der Größte im Himmelreich? Da rief Jesus ein Kind herbei und stellte es mitten unter sie mit den …More
"In jener Zeit", so berichtet das Evangelium, "traten die Jünger vor Jesus mit der Frage: Wer ist denn der Größte im Himmelreich? Da rief Jesus ein Kind herbei und stellte es mitten unter sie mit den Worten: Fürwahr, ich sage euch, wenn ihr euch nicht bekehrt und werdet wie die Kinder, so werdet ihr nicht in das Himmelreich eingehen. Doch wer sich demütig macht wie dieses Kind, der ist der Größte im Himmelreich."
So berichtet das Evangelium, und die Legende will wissen, dass jenes Kind, das Jesus damals den Aposteln als Beispiel vor Augen stellte, der spätere heilige Martyrer Ignatius war, dessen Gedächtnis man heute begeht. Der Heilige muss daher gerade den Kindern wert und teuer sein, denn in dem kleinen Ignatius hat der liebe Heiland alle Kinder hoch geehrt und sie den großen Leuten sogar als Muster hingestellt. Sie müssten werden wie die Kinder, hat er ihnen gesagt, sonst könnten sie nicht in den Himmel kommen.
Vom heiligen Ignatius berichtet die Legende weiter, dass er später nach …More
Heiliger Erzengel Raffael shares this
der Logos
1. Febr. Fest des hl. Ignatius Bischof und Martyrer † 107 (?) zu Rom 3. Kl. – Farbe rot Er war, wie sein Freund, der hl. Polykarp, Schüler des hl. …More
1. Febr.
Fest des hl. Ignatius
Bischof und Martyrer
† 107 (?) zu Rom
3. Kl. – Farbe rot
Er war, wie sein Freund, der hl. Polykarp, Schüler des hl. Apostels Johannes und wurde Bischof von Antiochien in Syrien. In der Verfolgung des Trajan dazu verurteilt, in Rom den wilden Tieren vorgeworfen zu werden, schrieb er auf der Reise dorthin Briefe an mehrere christliche Gemeinden. Die Communio der heutigen Messe ist seinem Briefe an die Römer entnommen. Sein Name steht im Kanon nach der Wandlung.
Der Introitus und die Epistel der Messe weisen uns auf die Quelle, aus welcher der Heilige seinen Opfermut schöpfte: auf seine glühende Christusliebe. Von dieser beseelt, wurde er in seinem Martyrium zum Samenkorn, aus dem für die Kirche reiche Frucht erwuchs (Evang.).

Abtei Mariawald

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

dpa Do., 1. Februar 2024 Kiew (dpa) - Die Ukraine hat russische Militäreinrichtungen auf der annektierten Halbinsel Krim massiv mit Raketen beschossen. Die genauen Auswirkungen der Attacke waren bis …More
dpa
Do., 1. Februar 2024
Kiew (dpa) - Die Ukraine hat russische Militäreinrichtungen auf der annektierten Halbinsel Krim massiv mit Raketen beschossen. Die genauen Auswirkungen der Attacke waren bis Donnerstagmorgen nicht bekannt. Das russische Verteidigungsministerium in Moskau sprach am Mittwoch von 20 angreifenden Marschflugkörpern der Ukraine. Die Attacke richtete sich gegen Luftwaffenstützpunkte nahe Sewastopol und Jewpatorija sowie andere Orte auf der Krim. Von ukrainischer Seite gab es keine offizielle Äußerung. Allerdings ließ sich ein Eintrag von Luftwaffenkommandeur Mykola Oleschtschuk auf Telegram als Bestätigung verstehen.
Ihrerseits griff die russische Armee die Ukraine in der Nacht zum Donnerstag wieder mit Kampfdrohnen an. Nach Angaben der ukrainischen Luftwaffe flogen Schwärme von Drohnen auf die Großstadt Charkiw im Osten zu. Eine Fliegerbombe traf nach Behördenangaben ein Krankenhaus in Welykij Burluk im Gebiet Charkiw und verletzte vier Menschen leicht. Russland führt …More
Immanuel Kant
Märchenstunde pur. Die völlig ausgeblutete Ukraine, die keine Leute und keine Munition mehr hat, soll jetzt die nächste Frühjahrsoffensive stemmen! …More
Märchenstunde pur. Die völlig ausgeblutete Ukraine, die keine Leute und keine Munition mehr hat, soll jetzt die nächste Frühjahrsoffensive stemmen! Absolut menschenverachtend, wie der "Wertewesten" die Ukrainer verheizt.
Herr Konrad
Die Ukraine plant gar nichts. Am 1 März holt sich Russland die ganze Ukraine. Alle anderen laufen davon. Märchenstunde bis zum Schluss. Zitat Irlmaier …More
Die Ukraine plant gar nichts. Am 1 März holt sich Russland die ganze Ukraine. Alle anderen laufen davon. Märchenstunde bis zum Schluss. Zitat Irlmaier, die Leut sitzen am Wirtstisch, und der Russ schaut beim Fenster rein. 🤔
One more comment

Der heilige Johannes Don Bosco, Priester und Ordensstifter von Turin, + 31.1.1888 - Fest: 31. Januar

Als Sohn armer Leute wurde der spätere Ordensgründer am 16. August 1815 in Becchi bei Turin geboren. Mit zwei Jahren verlor er den Vater, aber seine Mutter, Margarete Bosco, war eine ausgezeichnete …More
Als Sohn armer Leute wurde der spätere Ordensgründer am 16. August 1815 in Becchi bei Turin geboren. Mit zwei Jahren verlor er den Vater, aber seine Mutter, Margarete Bosco, war eine ausgezeichnete Erzieherin, die es meisterhaft verstand, die guten Anlagen ihres Kindes zu fördern. Sicher hat die Erziehung dieser frommen Frau die Grundlagen für das spätere pädagogische Wirken des Johannes Bosco geschaffen.
Mit neun Jahren hatte er einen Traum, in dem er deutlich auf seinen zukünftigen Beruf hingewiesen wurde. Die Visionen wiederholten sich und wurden immer konkreter. Angeregt durch diese Träume, sammelte Johannes die Dorfkinder, erzählte ihnen Geschichten und unterhielt sie mit Kunststücken, verband damit aber immer eine religiöse Unterweisung und schloss mit einem Gebet oder einem frommen Lied.
Johannes Bosco wollte Priester werden, aber die finanziellen Mittel für den Besuch einer höheren Schule fehlten. 1831 erhielt der Sechzehnjährige einen Freiplatz am Seminar von Chieri. Essen und …More
kyriake shares this
Heiliger Erzengel Raffael shares this
2 more comments

Live-Ticker zum Israel-Krieg: Bericht: Mindestens Hälfte der Gaza-Gebäude beschädigt oder zerstört

dpa und Yahoo Redaktion Ein zerstörtes Gebäude in Chan Junis. (Bild: REUTERS/Arafat Barbakh) Wie der Sender BBC nach Auswertung von Satellitendaten berichtete, sollen fast vier Monate nach Beginn des …More
dpa und Yahoo Redaktion
Ein zerstörtes Gebäude in Chan Junis. (Bild: REUTERS/Arafat Barbakh)
Wie der Sender BBC nach Auswertung von Satellitendaten berichtete, sollen fast vier Monate nach Beginn des Krieges im Gazastreifen zwischen 144 000 und 175 000 Gebäude in dem Küstenstreifen am Mittelmeer beschädigt oder zerstört sein. Das seien zwischen 50 und 61 Prozent aller Gebäude. Israels Armee bestätigte derweil am Dienstagabend erstmals, Tunnel der islamistischen Hamas in dem abgeriegelten Küstengebiet geflutet zu haben. Ziel sei es, «die unterirdische Terrorinfrastruktur im Gazastreifen zu neutralisieren», teilte das israelische Militär mit. Die aktuellen Entwicklungen zum Israelkrieg finden Sie in diesem Ticker, weitere Hintergründe auf unserer Themen-Seite zum Krieg zwischen Israel und der Hamas in Gaza.
Bericht: Mindestens Hälfte der Gaza-Gebäude beschädigt oder zerstört
Fast vier Monate nach Beginn des Krieges im Gazastreifen sind einem Medienbericht zufolge mindestens die Hälfte …More
Severin
Die Geschehnisse zur Zeit im Nahen Osten haben das Potential, für mehrere Generationen massenhaft neue Terroristen zu zeugen.

Der heilige Valerius, Apostelschüler und 2. Bischof von Trier, + 1. Jhd. – Fest: 29. Januar

Der heilige Valerius, ein Schüler des Apostels Petrus, ging mit anderen frommen Männern als Glaubensprediger nach Frankreich, und als er nach Trier kam und auf öffentlichem Platz Jesus den Gekreuzigten …More
Der heilige Valerius, ein Schüler des Apostels Petrus, ging mit anderen frommen Männern als Glaubensprediger nach Frankreich, und als er nach Trier kam und auf öffentlichem Platz Jesus den Gekreuzigten verkündete, hoben die Heiden Steine auf, um ihn zu töten. Aber sie konnten ihre Hände nicht bewegen, bis der Heilige sie segnete. Durch dieses Wunder bekehrten sich viele und Valerius blieb in Trier bis zum Tod des dortigen Bischofs Eucharius, zu dessen Nachfolger er gewählt wurde. Fünfzehn Jahre lang stand er dieser Würde vor und bekehrte so viele Heiden zum Glauben an den wahren Gott, dass seine Gemeinde die zahlreichste unter allen von Frankreich und Deutschland war. Unermüdet wachte er mit apostolischem Eifer für das Seelenheil seiner Christen und jede Stunde, die ihm von seinen Geschäften frei blieb, weihte er der Betrachtung und dem Gebet. Seine Predigten waren ein Strom, der alle Herzen dahinriss und dem die verhärtetsten Sünder nicht zu widerstehen vermochten und sein Leben war so …More
Heiliger Josef shares this
der Logos
13687

Verfassungsgerichtsbarkeit - Ampel schlägt Grundgesetzänderung vor – für den Fall einer AfD-Machtübernahme

Die Ampelparteien erwägen Grundgesetzänderungen, um das Bundesverfassungsgerichtsgesetz vor "Feinder der Demokratie" zu schützen. IMAGO/Political-Moments Angesichts der wachsenden Zustimmungswerte für …More
Die Ampelparteien erwägen Grundgesetzänderungen, um das Bundesverfassungsgerichtsgesetz vor "Feinder der Demokratie" zu schützen. IMAGO/Political-Moments
Angesichts der wachsenden Zustimmungswerte für die AfD haben SPD- und FDP-Abgeordnete vorgeschlagen, das Grundgesetz zu ändern. Die Verfassungsgerichtsbarkeit solle „resilienter“ gemacht werden.
Das Grundgesetz sieht vor, dass das Bundesverfassungsgerichtsgesetz – welches beispielsweise die Arbeitsweise des Bundesverfassungsgerichts oder die Amtszeit der Richter festlegt – mit einer einfachen Mehrheit im Bundestag geändert werden kann. Eine Hürde, die in naher Zukunft zu niedrig sein könnte, meinen die Altparteien.
„Wir haben in Polen erlebt, wie schnell ein Verfassungsgericht lahmgelegt werden kann, wenn einfache [rechtsradikale] Mehrheiten die Arbeitsweise des Gerichts ändern können“, sagte der SPD-Abgeordnete Johannes Fechner der „Tagesschau“. Für den Fall, dass in Deutschland bald eine rechtsradikale Partei die Mehrheit im Parlament …More
Carlus shares this
Jede unserer sozialistischen Diktaturen hat diesen Weg eingeschlagen. So wird auch die Diktatur der sozialistischen NWO gehen.
2 more comments

Live-Ticker zum Israel-Krieg: Vorerst keine neuen deutschen Gelder für UNRWA im Gazastreifen

dpa und Yahoo Redaktion Aktualisiert So., 28. Januar 2024 Das UN-Palästinenserhilfswerks UNRWA steht in der Kritik. (Bild: Reuters) Deutschland will wegen der mutmaßlichen Beteiligung einiger …More
dpa und Yahoo Redaktion
Aktualisiert So., 28. Januar 2024
Das UN-Palästinenserhilfswerks UNRWA steht in der Kritik. (Bild: Reuters)

Deutschland will wegen der mutmaßlichen Beteiligung einiger Beschäftigter des UN-Palästinenserhilfswerks UNRWA am Massaker der Hamas in Israel vorerst keine neuen Gelder für die Organisation bewilligen. In den Verhandlungen über eine Freilassung weiterer israelischer Geiseln aus der Gewalt der islamistischen Terrororganisation Hamas rückt einem Bericht zufolge eine mögliche Übereinkunft näher. US-Verhandler hätten einen Entwurf auf Grundlage von Vorschlägen Israels und der Hamas ausgearbeitet. Israels Außenminister hat nach den Vorwürfen, zwölf Mitarbeiter des UN-Palästinenserhilfswerk seien in das Hamas-Massaker verwickelt gewesen, den Rücktritt des UNRWA-Chefs gefordert. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat die Israelis erneut auf einen Sieg über die islamistische Hamas im Gazastreifen eingeschworen. Die aktuellen Entwicklungen zum Israelkrieg finden …More
der Logos
Die Bundesregierung unterstützte das UN-Hilfswerk eigenen Angaben zufolge 2023 mit mehr als 200 Millionen Euro. AFP/dpa (lmb)More
Die Bundesregierung unterstützte das UN-Hilfswerk eigenen Angaben zufolge 2023 mit mehr als 200 Millionen Euro.
AFP/dpa (lmb)

Der heilige Polykarp, Apostelschüler, Bischof und Martyrer von Smyrna, + 23.2.166 – Fest: 26. Januar

Das Leben des heiligen Polykarp reicht zurück bis in die Zeit der Urkirche. Der heilige Apostel Johannes, sein Lehrmeister, hat den Dreißigjährigen um das Jahr 100 nach Christi Geburt zum ersten Bischof …More
Das Leben des heiligen Polykarp reicht zurück bis in die Zeit der Urkirche. Der heilige Apostel Johannes, sein Lehrmeister, hat den Dreißigjährigen um das Jahr 100 nach Christi Geburt zum ersten Bischof der Hafenstadt Smyrna in Kleinasien bestellt.
Uns klingt der Name Polykarp recht fremd, weil er griechischen Ursprungs ist. Aber schön ist das, was er bedeutet. Stelle dir eine pralle Weizengarbe vor, die im hohen Sommer auf dem Erntefeld steht mit tausend reifen Ähren, dann siehst du bildlich das, was der Name des Heiligen bedeutet, denn Polykarp heißt „Reich an Frucht“.
Fruchtreich war auch das Leben des heiligen Polykarp. Über fünfzig lange Jahre hütete er treu die Herde, die ihm der Lieblingsjünger des Herrn anvertraut hatte. Groß ist auch die Zahl der verirrten Menschen, die er als guter Hirt der Seelen in den Schafstall Christi heimführte. Sonst ist wenig aus dem Leben des Heiligen bekannt, aber über sein Sterben sind wir desto besser unterrichtet.
Stell dir einen großen steinernen …More
Heiliger Erzengel Raffael shares this
der Logos
26. Januar Fest des hl. Polykarp Bischof und Martyrer, † 155 zu Smyrna 3. Kl. – Farbe rot Er war ein Schüler des hl. Apostels Johannes und Freund des …More
26. Januar
Fest des hl. Polykarp
Bischof und Martyrer, † 155 zu Smyrna
3. Kl. – Farbe rot
Er war ein Schüler des hl. Apostels Johannes und Freund des hl. Martyrers Ignatius, wurde Bischof von Smyrna und erlitt im Alter von über 80 Jahren den Martertod.
In der Gemeinschaft der Heiligen wissen wir uns mit dem hl. Martyrerbischof geistig verbunden und lobpreisen mit ihm Gott, der im Priestertum ihm so Großes geschenkt hat (Intr., Grad.). Er trägt das Priestertum Christi («Davids» – Offert.), die «Krone von Edelstein» (Comm.). Ohne Unterlaß machte er sich selbst zu einer Opfergabe für Christus (Epistola). Beim heiligen Opfer eignen wir uns seine Gesinnung an, die auch uns durch das tägliche Sterben zur ewigen Kommunion im Himmel führt.

Abtei Mariawald