Clicks2.7K
de.news
12

Ist Pater Pio im April in Deutschland erschienen?

Gregor B., ein Mann mittleren Alters, wurde am 23. April 2020 mit Darmverschluss in die Notaufnahme des katholischen Marien-Hospitals in Wesel, Deutschland, eingeliefert.

Seine Bauchdecke war bis zum Platzen gespannt. Eine Notoperation wurde vorbereitet. Gregor bat um einen Priester für die Beichte und Krankensalbung. Ein Arzt bemühte sich um das Anliegen, kehrte aber mit einer Absage zurück: „Keine Chance, nicht möglich.“ Alle Priester waren wegen des Coronavirus untergetaucht.

Gregor begann zu beten. Plötzlich stand Pater Pio neben seinem Bett, wie Gregor später dem Münsteraner Pfarrer Paul Spätling erzählte, der die Begebenheit in einem Brief an Gloria.tv und die deutschen Bischöfe (16. Mai) schildert.

Pater Pio offenbarte Gregor dessen Sünden aus früherer Zeit, die er nie gebeichtet hatte. Dann hob er die Hand, in der Gregor ein Licht sah. Pater Pio sprach die Absolutionsworte und spendete den priesterlichen Segen.

Anschließend salbte Pater Pio mit einem Gefäß in der Hand Gregors Stirn [was nicht der Pater Pio bekannten Krankensalbung entspricht].

Gregor berichtet, die Hand des Heiligen und das Öl deutlich gespürt zu haben. Daraufhin verschwand der Heilige.

#newsZxogwraxez

Eugenia-Sarto
Das werde ich mir merken für den Fall, dass ich sterbenskrank bin und kein Priester kommt. Dann werde ich den heiligen Pater Pio bitten.
SCIVIAS+
Glaube nicht das das so läuft, den kann man nicht so einfach bestellen, aber für einen Segen sollte es schon reichen. Heiliger Pater Pio schau auf uns unwürdigen Kreaturen.
Gastleser
Eine merkwürdige Geschichte, zumal P. Pio diese Form der Krankensalbung nicht kannte, wie es auch im Artikel heißt. Nicht, dass so etwas nicht grundsätzlich möglich ist, aber in diesem Fall ist es nicht ausgeschlossen, dass es sich im Angesucht des Todes um gewisse Fieberphantasien und Wünsche, die sich in dieser extremen Situation wie Träume zeigen, handelt. Ich sehe dieses "Erlebnis", …More
Eine merkwürdige Geschichte, zumal P. Pio diese Form der Krankensalbung nicht kannte, wie es auch im Artikel heißt. Nicht, dass so etwas nicht grundsätzlich möglich ist, aber in diesem Fall ist es nicht ausgeschlossen, dass es sich im Angesucht des Todes um gewisse Fieberphantasien und Wünsche, die sich in dieser extremen Situation wie Träume zeigen, handelt. Ich sehe dieses "Erlebnis", insbesondere auch durch die Person des Kranken sehr kritisch. Mehr möchte ich dazu nicht mitteilen.
Eugenia-Sarto
Wunderbar!
Theresia Katharina
Jedenfalls mal ein Lichtblick!!
Hannes Eisen
Warum?
gennen
Das glaube ich, und es ist nicht das erste Mal, dass auf die Fürsprache Heiliger, Hilfe kam. Heiliger Pater Pio steh uns bei in dieser schweren Zeit.
Zweihundert
Pater Pio anrufen gegen Impfzwang:

Lieber guter Heiliger Pater Pio, bewahre uns und die ganze Welt vor jeglichem Impfzwang und den folgenden Einschränkungen!

www.wissenmachtfrei.com/impfpflicht-und-impfzwang.html
Rita 3
das wäre eine gute Idee, kenne einige Kinder, die durch Impfungen schrecklich geschädigt sind, z.T. können sie kein normales Leben führen, keine Schulen besuchen, schrecklich
Zweihundert
Bleibt noch die Frage:

Wurde er dann geheilt?
SCIVIAS+
HEILUNG ? Ein Anfang ist wohl gemacht, bei kleineren Problemchen verlangt der Herr nicht viel, aber bei gröberen Schwierigkeiten verlangt er Gold. Was viel Buße, Gebet, Fasten bedeuten soll. In dem Maß wie er an seiner Seele arbeitet, wird sich die Gesundheit einstellen, ein Wunderwutzi ist auch der Pater Pio nicht. Nicht das sie das nicht wüsten, ich sag´s nur wegen den einen oder anderen.
Klaus Elmar Müller
Es kam dem Patienten nicht auf Heilung, sondern Sündenvergebung an.