iKKK - Inkompetenzkompensationskompetenz
Da ist leichtmöglich sogar ein Körnchen Wahrheit darin, woran Marx und seine Studienverfasser gar nicht gedacht haben mögen: Denn mit Sicherheit wurde diese sinnvolle Bestimmung Papst Benedikt XVI' auch benutzt, um nichtmodernistische Berufungen abzuwehren, so nach dem Motto: Wer theologisch "verklemmt" ist, ist es auch sexuell - und von daher nicht geeignet ...
Und worauf mich ein aufmerksamer…More
Da ist leichtmöglich sogar ein Körnchen Wahrheit darin, woran Marx und seine Studienverfasser gar nicht gedacht haben mögen: Denn mit Sicherheit wurde diese sinnvolle Bestimmung Papst Benedikt XVI' auch benutzt, um nichtmodernistische Berufungen abzuwehren, so nach dem Motto: Wer theologisch "verklemmt" ist, ist es auch sexuell - und von daher nicht geeignet ...
Und worauf mich ein aufmerksamer Leser hier Priestermangel und der Mißbrauch des Mißbrauchs hinwies, hat die auch so verringerte Zahl an verwirklichter Priesterberufungen, dem Mißbrauchsnetzwerk erst derart freien Lauf gelassen. Mehr - und vor allem mehr klar katholische Priester - hätten das Wirken des Zeitgeistes besser einzugrenzen vermocht und sicher nicht wenige wieder auf den rechten Pfad geführt.
SvataHora
Ob der Herr linkerhand mit seiner Gabel vor hat, auch noch das Entchen in den Händen des "Heiligen Vaters" zu einer guten Zwischenmahlzeit verarbeiten zu lassen bleibt ein delikates Geheimnis der beiden Herren. 🤗 😀
SvataHora
Das Bild erinnert mich an einen Stummfilm aus den 20's d.l.Jh. Wie der wohl geheißen hat? Persönlicher möchte ich nicht werden. Man hat ja Anstand (beigebracht bekommen).... 🤗 😀
Sieglinde
Wenn man lange genug sucht findet man immer ein Haar in der Suppe, dieses ist ja anscheinend wieder einmal gefunden worden.
iKKK - Inkompetenzkompensationskompetenz
Folgt man einer Verirrung, geht man selbst auch in die Irre.
DienerinMarias
Bei der Homosexualität eines Priesters besteht ein strukturellen Widerspruch zwischen den persönlichen Bedürfnissen und der Katholischen Doktrin bzw. der Lehre Jesu Christi. Aus diesem Grund dürfte ein Homosexueller überhaupt nicht Priester werden.
Josephus
"Überdenken" kann man vieles. Und in Frage stellen. Aber irgendwann muss das Denken wieder einsetzen und wollen die Christgläubigen klare Antworten.
De Profundis