alfredus
Rom ist zu einem Ort der Verwirrung verkommen ... ! Man hört nichts mehr was ein Impuls für den Glauben wäre und sein könnte, im Gegenteil, Rom ist ein Tummelplatz für Weltlichkeit und Neuheidentum geworden ! Es ist ein Ungeist eingezogen, der auf die ganze ehemalige Weltkirche ausstrahlt. Deshalb gibt es die einheitliche Lehre nicht mehr und jedes Land, jede Bischofskonferenz, kocht ihr eigene…More
Rom ist zu einem Ort der Verwirrung verkommen ... ! Man hört nichts mehr was ein Impuls für den Glauben wäre und sein könnte, im Gegenteil, Rom ist ein Tummelplatz für Weltlichkeit und Neuheidentum geworden ! Es ist ein Ungeist eingezogen, der auf die ganze ehemalige Weltkirche ausstrahlt. Deshalb gibt es die einheitliche Lehre nicht mehr und jedes Land, jede Bischofskonferenz, kocht ihr eigenes Süppchen. Deshalb fühlt sich die deutsche Bischofskonferenz berufen, die Lehre der Kirche neu zu definieren, so wie es Luther auch schon versucht hat. Schwule, Lesben und Vielgeschlechtliche sind ihr Anliegen und bekommen jetzt ihren Segen ! Sünde ? Nein, der Begriff Sünde ist Mittelalter und gilt heute nicht mehr. Alle haben ein Recht auf Ehe und Sex, meinen diese Menschenfreunde und denken dabei auch wahrscheinlich an sich. Dadurch wird die Kirche in ihrem Innersten zerstört und den Hunden vorgeworfen, nichts ist mehr heilig, nur noch profan und nichts sagend ... !
Escorial
"Wo das Aas ist, da sammeln sich die Geier!"
alfredus
@Escorial Sehr treffend formuliert, da bleibt keine Frage offen ... !
Maria Katharina
Was will man auch von dem Falschen Propheten erwarten.
Und: Sein Gefolge schart sich um ihn.
Escorial
genau..."Wo das Aas ist, da sammeln sich die Geier!" Wo Bergoglios häretischer Gestank und satanische Lehren, da kreisen die Geier und siechen Krähen vorwiegend des freimaurerischen deutschen Episkopats und welzen ihre dreckigen Schnäbel im verwesenden Kadaver des Postmodernismus...
Escorial
Nix ist halt nichts 😂
Joseph Franziskus
Ein klares Anzeichen dafür, wie belanglos die Aktionen der heutigen Kirchenführung, gerade im Bezug auf den christlichen Glauben, für die Menschen eigentlich sind. Alles was heutzutage aus Rom kommt ist entweder für das Christentum völlig belanglos, oder aber es führt zu weiterer Verwirrung bei den Gläubigen, zu Spaltung und zu Skandalen.