Clicks3.1K
de.news
9

Eine weitere Kreuzwegstation: Kardinal Pell begegnete seinen eiskalten “Mitbrüdern"

Die “eiskalte" Reaktion der angeblichen Mitbrüder von Kardinal Pell nach dessen Freilassung versetzt Marco Tosatti (LaNuovaBq.it, 8. April) in Erstaunen.

Bischof Mark Coleridge von Brisbane, ein Günstling Pells und Präsident der australischen Bischöfe, drückte keine Freude und kein Mitgefühl für Pell aus. Stattdessen äußerte er abstrakte Worte, die viel Verständnis für Pells Lynchmob haben.

Ein ähnlicher Ton findet sich in der vatikanischen Erklärung. Franziskus' Feldlazarett scheint nicht in der Lage zu sein, echtes Mitgefühl zu zeigen.

Tosatti vergleicht diese Reaktion mit der Unterstützung, welche Bischöfe wie Piñeda und Zanchetta vom Vatikan erhielten.

Das Artikelbild zeigt die Schändung der Kathedrale von Melbourne am 8. April: "Verrotte in der Hölle, Pell"

#newsAxlsdohdkv

Goldfisch
Seid gut zu den Armen und barmherzig. Wir sollten alle eine Einheit sein. >> Das ist die Barmherzigkeit von der Franziskus uns ständig ein Vorbild ist und sein Anhang hat diese auch 1 : 1 übernommen. Sie mögen mächtig stolz auf ihre Aktion sein, und wenn sich einer freut ist es Satan. Wie erbärmlich und hartherzig, pfui!
Susi 47
warum? weil sie sauer sind, das er nach 13 monaten frei kam-die hatten fest geglaubt, das er nie mehr aus dem gefängnis käme, sie haben angst das ihre schattenseiten ins licht kommen- sie haben mehr angst vor der welt als vor gott- und die zahl 13 erinnert mich an die fatimatage-

ich bin sicher er konnte einige gefangene zum glauben führen, durch seinen unschuldigen aufenthalt im gefängnis-
die …More
warum? weil sie sauer sind, das er nach 13 monaten frei kam-die hatten fest geglaubt, das er nie mehr aus dem gefängnis käme, sie haben angst das ihre schattenseiten ins licht kommen- sie haben mehr angst vor der welt als vor gott- und die zahl 13 erinnert mich an die fatimatage-

ich bin sicher er konnte einige gefangene zum glauben führen, durch seinen unschuldigen aufenthalt im gefängnis-
die muttergottes und der hl josef halfen ihm-und unser gebet, und seine täglichen opfer
Joseph Franziskus
Wie auch bei meinen Like, daß ich zuvor unter den Kommentar von Aquilla gesetzt habe, habe ich eigentlich ein Daumen hoch Like setzen wollen, aber diese Linke-Funktion.entwickelt zuweilen ein ungewolltes Eigenleben.
Susi 47
sie freuen sich halt auch dass kardinal pell frei kam
Aquila
So manche Bischöfe und Priester, die zu Unrecht sexueller Straftaten beschuldigt wurden, begegnen, auch wenn sich ihre Unschuld herausgestellt hat, eiskalten „Mitbrüdern” und bekommen ihre Ehre nicht wiederhergestellt.
gennen
@Aquila , die Bischöfe und auch die Priester, die zu unrecht von den Mitbrüdern und den Mitmenschen verurteilt werden, werde am Ende siegreich sein. Der Herr, hält seine Hand über sie und ihre Zeit wird kommen. Wenn diese schwere Zeit vorbei ist, werden die Christen, die übrig sind solche Bischöfe und Priester brauchen.
SvataHora
Diese neovatikanischen Henksersknechte hätten es am liebsten gesehen, dass Kardinal Pell im Knast zugrunde geht!
vir probatus
Das sind ganz normale Australische Polizeibeamte.
Tina 13
Tapfer bleiben! 🙏🙏🙏